seriesly AWESOME https://www.serieslyawesome.tv sAWE.tv - Das Blog-Zuhause der besten Serien! Thu, 20 Jan 2022 16:56:25 +0000 de-DE hourly 1 https://www.serieslyawesome.tv/wp-content/uploads/2017/10/cropped-Unbenannt-1-1-45x45.jpg seriesly AWESOME https://www.serieslyawesome.tv 32 32 49589509 Knight Rider: Playmobil-Set „K.I.T.T.“ (70924) https://www.serieslyawesome.tv/knight-rider-playmobil-set-k-i-t-t-70924/ https://www.serieslyawesome.tv/knight-rider-playmobil-set-k-i-t-t-70924/#comments Thu, 20 Jan 2022 17:32:37 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156298 So langsam aber sicher kommt da ordentlich was für Serienfans und Playmobil-Sammler:innen zusammen... Nach der U.S.S. Enterprise aus "Star Trek" und dem "A-Team"-Van hat der Spielzeughersteller aus dem deutschen Zirndorf jetzt auch ein Stück Merchandise der Kultserie "Knight Rider" angekündigt! Passend zum großen Jubiläum der Show, die dieses Jahr 40 Jahre alt wird. "Knight Rider - K.I.T.T." wird das Set mit der Nummer 70924 offiziell heißen und wohl ab Mai im Handel erscheinen. Neben der ziemlich coolen Optik und den Plastik-Miniatur-Figuren von Michael Knight, Dr. Bonnie Barstow und Devon Miles gibt es auch ein paar akustische Extras:
"K.I.T.T. – the iconic vehicle from the classic 80s series complete with electronic features and highly detailed interior. Touch the bonnet to hear original voice clips of K.I.T.T. and operate the scanner light. Includes Michael Knight, Devon and Bonnie and accessories."
Zusätzlich gibt es ein Seil mit Enterhaken, K.I.T.T. kann das Dach öffnen, um bis zu vier Figuren Sitzplatz zu bieten, das Nummernschild kann gedreht und die Frontscheinwerfer hochgeklappt werden. Die zwischenzeitliche Produktseite auf der offiziellen Playmobil-Website scheint zwar aktuell rausgenommen worden zu sein, aber sicherlich dürfte sie in absehbarer Zeit zurückkehren und dann auch eine Vorbestellungsfunktion bieten. Noch ist leider nicht offiziell bekanntgegeben, wie teuer das "Knight Rider - K.I.T.T."-Set im Verkauf sein wird. Ich denke aber, dass wir uns da ganz gut an der unverbindlichen Preisempfehlung für den Van aus der Serie "A-Team" orientieren können. Die liegt bei 79,99 Euro, aktuell ist das Modell bei Amazon gar für etwas über 55 Euro zu bekommen (Partnerlink). Nach Weihnachten ist vor Weihnachten, woll...?! Was kommt denn dann wohl als nächstes? Magnum mit Hawaii-Hemd und Ferrari? Oder ein Set zu "Miami Vice"? Ich bin gespannt!

via: zwentner

]]>
So langsam aber sicher kommt da ordentlich was für Serienfans und Playmobil-Sammler:innen zusammen... Nach der U.S.S. Enterprise aus "Star Trek" und dem "A-Team"-Van hat der Spielzeughersteller aus dem deutschen Zirndorf jetzt auch ein Stück Merchandise der Kultserie "Knight Rider" angekündigt! Passend zum großen Jubiläum der Show, die dieses Jahr 40 Jahre alt wird. "Knight Rider - K.I.T.T." wird das Set mit der Nummer 70924 offiziell heißen und wohl ab Mai im Handel erscheinen. Neben der ziemlich coolen Optik und den Plastik-Miniatur-Figuren von Michael Knight, Dr. Bonnie Barstow und Devon Miles gibt es auch ein paar akustische Extras:
"K.I.T.T. – the iconic vehicle from the classic 80s series complete with electronic features and highly detailed interior. Touch the bonnet to hear original voice clips of K.I.T.T. and operate the scanner light. Includes Michael Knight, Devon and Bonnie and accessories."
Zusätzlich gibt es ein Seil mit Enterhaken, K.I.T.T. kann das Dach öffnen, um bis zu vier Figuren Sitzplatz zu bieten, das Nummernschild kann gedreht und die Frontscheinwerfer hochgeklappt werden. Die zwischenzeitliche Produktseite auf der offiziellen Playmobil-Website scheint zwar aktuell rausgenommen worden zu sein, aber sicherlich dürfte sie in absehbarer Zeit zurückkehren und dann auch eine Vorbestellungsfunktion bieten. Noch ist leider nicht offiziell bekanntgegeben, wie teuer das "Knight Rider - K.I.T.T."-Set im Verkauf sein wird. Ich denke aber, dass wir uns da ganz gut an der unverbindlichen Preisempfehlung für den Van aus der Serie "A-Team" orientieren können. Die liegt bei 79,99 Euro, aktuell ist das Modell bei Amazon gar für etwas über 55 Euro zu bekommen (Partnerlink). Nach Weihnachten ist vor Weihnachten, woll...?! Was kommt denn dann wohl als nächstes? Magnum mit Hawaii-Hemd und Ferrari? Oder ein Set zu "Miami Vice"? Ich bin gespannt!

via: zwentner

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/knight-rider-playmobil-set-k-i-t-t-70924/feed/ 1 156298
„THE CUPHEAD SHOW!“ – Trailer zur Netflix-Serie https://www.serieslyawesome.tv/the-cuphead-show-trailer-zur-netflix-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/the-cuphead-show-trailer-zur-netflix-serie/#respond Thu, 20 Jan 2022 15:11:00 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156280 Oha - ist es auch schon wieder zweieinhalbe Jahre her, dass die "Cuphead“-Serie agenkündigt worden ist... Nach der ersten Preview-Szene aus der Netflix-Produktion wird es jetzt aber ernst: Nicht nur hat der Streaming-Anbieter einen ersten offiziellen Trailer zum animierten Original veröffentlicht, wir wissen jetzt auch endlich, wann es losgeht: Ab 18. Februar!
"Based on the award-winning video game, THE CUPHEAD SHOW! follows the unique misadventures of loveable, impulsive scamp Cuphead and his cautious but easily swayed brother Mugman."
Ich finde noch immer sehr passend und irgendwo ironisch, dass aus einem Videospiel, das das Wagnis eingegangen ist, einen Retro-Animationsstil aus alten Cartoon-Zeiten für die Gestaltung von Figuren und der Spielwelt zu verwenden, jetzt selbst zur Cartoon-Serie wird. Dass beim Anblick des Trailers Erinnerungen an alte Walt-Disney-Folgen aufkommen, kommt also nicht von ungefähr. Die Figur des Dice King wird in der Serie übrigens von Wayne Brady ("How I Met Your Mother“) gesprochen. Bis zum Release der Netflix-Serie könnt ihr nicht nur das eigentliche Hauptspiel von "Cuphead“ (Partnerlink) spielen, sondern euch auch - wie am Ende des Trailers angegeben - auf CupheadCountdown.com die Zeit vertreiben. Leider scheint es sich jedoch nicht etwa um ein im Browser spielbares Jump'n'Run zu handeln, sondern eher eine Art Gewinnspiel-Mechanik zu sein, die aber stilistisch schön aufbereitet ist und mit Sicherheit ein paar nette Bonus-Inhalte als Belohnungen für Social Shares und anderweitige Aktionen bereithalten dürfte. Die erste Staffel von "THE CUPHEAD SHOW!" wird ab Freitag, dem 18. Februar 2022, über Netflix zu sehen sein. Hier schon einmal der Direktlink zur Streaminseite, wo ihr euch einen digitalen Reminder setzen könnt, um auch ja nicht den Auftakt der Abenteuer von Cuphead und Mugman zu verpassen.]]>
Oha - ist es auch schon wieder zweieinhalbe Jahre her, dass die "Cuphead“-Serie agenkündigt worden ist... Nach der ersten Preview-Szene aus der Netflix-Produktion wird es jetzt aber ernst: Nicht nur hat der Streaming-Anbieter einen ersten offiziellen Trailer zum animierten Original veröffentlicht, wir wissen jetzt auch endlich, wann es losgeht: Ab 18. Februar!
"Based on the award-winning video game, THE CUPHEAD SHOW! follows the unique misadventures of loveable, impulsive scamp Cuphead and his cautious but easily swayed brother Mugman."
Ich finde noch immer sehr passend und irgendwo ironisch, dass aus einem Videospiel, das das Wagnis eingegangen ist, einen Retro-Animationsstil aus alten Cartoon-Zeiten für die Gestaltung von Figuren und der Spielwelt zu verwenden, jetzt selbst zur Cartoon-Serie wird. Dass beim Anblick des Trailers Erinnerungen an alte Walt-Disney-Folgen aufkommen, kommt also nicht von ungefähr. Die Figur des Dice King wird in der Serie übrigens von Wayne Brady ("How I Met Your Mother“) gesprochen. Bis zum Release der Netflix-Serie könnt ihr nicht nur das eigentliche Hauptspiel von "Cuphead“ (Partnerlink) spielen, sondern euch auch - wie am Ende des Trailers angegeben - auf CupheadCountdown.com die Zeit vertreiben. Leider scheint es sich jedoch nicht etwa um ein im Browser spielbares Jump'n'Run zu handeln, sondern eher eine Art Gewinnspiel-Mechanik zu sein, die aber stilistisch schön aufbereitet ist und mit Sicherheit ein paar nette Bonus-Inhalte als Belohnungen für Social Shares und anderweitige Aktionen bereithalten dürfte. Die erste Staffel von "THE CUPHEAD SHOW!" wird ab Freitag, dem 18. Februar 2022, über Netflix zu sehen sein. Hier schon einmal der Direktlink zur Streaminseite, wo ihr euch einen digitalen Reminder setzen könnt, um auch ja nicht den Auftakt der Abenteuer von Cuphead und Mugman zu verpassen. ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-cuphead-show-trailer-zur-netflix-serie/feed/ 0 156280
Honest Trailers: „Hawkeye“ https://www.serieslyawesome.tv/honest-trailers-hawkeye/ https://www.serieslyawesome.tv/honest-trailers-hawkeye/#respond Thu, 20 Jan 2022 13:44:16 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156276 Die Screen Junkies haben sich im Rahmen ihrer "Honest Trailers“-Reihe jetzt auch der Erfolgs-Miniserie "Hawkeye" angenommen.]]> Die Screen Junkies haben sich im Rahmen ihrer "Honest Trailers“-Reihe jetzt auch der Erfolgs-Miniserie "Hawkeye" angenommen. ]]> https://www.serieslyawesome.tv/honest-trailers-hawkeye/feed/ 0 156276 Diabolical: Erster Blick auf die neue „The Boys“-Animationsserie https://www.serieslyawesome.tv/diabolical-erster-blick-auf-die-neue-the-boys-animationsserie/ https://www.serieslyawesome.tv/diabolical-erster-blick-auf-die-neue-the-boys-animationsserie/#respond Thu, 20 Jan 2022 11:57:06 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156269 Ein niedliches Baby krabbelt einem davonfliegenden Luftballon hinterher, hält kurz inne und muss plötzlich niesen. Was dann passiert, ist nicht mehr ganz so niedlich wie sich anfangs vermuten lässt. Untersetzt mit Musik wie aus einem alten Disney-Cartoon und witzigen Slapstick-Einlagen, zeigt der erste Clip zur neuen Animationsserie aus dem "The Boys"-Universum einen Ausschnitt aus einer von den acht kurzen, etwa 13-minütigen Episoden, die alle einen anderen Aspekt aus der satirischen Superhelden-Serie aufgreifen. Bevor es im Juni mit der 3. Staffel von "The Boys" weitergeht, dürfte "Diabolical" für kurzweiligen Spaß bis zum Staffelstart sorgen. Die einzelnen Folgen stammen von illustren Schreiberlingen wie dem "The Boys"-Schöpfer Garth Ennis, der Rapperin und Schauspielerin Awkwafina, sowie den beiden Produzenten und Drehbuchautoren Evan Goldberg und Seth Rogen. Außerdem können sich "Rick and Morty"-Fans auf einen Beitrag von Justin Roiland freuen. "The Boys Presents: Diabolical" startet am 4. März auf Amazon Prime Video.

via: geektyrant

]]>
Ein niedliches Baby krabbelt einem davonfliegenden Luftballon hinterher, hält kurz inne und muss plötzlich niesen. Was dann passiert, ist nicht mehr ganz so niedlich wie sich anfangs vermuten lässt. Untersetzt mit Musik wie aus einem alten Disney-Cartoon und witzigen Slapstick-Einlagen, zeigt der erste Clip zur neuen Animationsserie aus dem "The Boys"-Universum einen Ausschnitt aus einer von den acht kurzen, etwa 13-minütigen Episoden, die alle einen anderen Aspekt aus der satirischen Superhelden-Serie aufgreifen.
Bevor es im Juni mit der 3. Staffel von "The Boys" weitergeht, dürfte "Diabolical" für kurzweiligen Spaß bis zum Staffelstart sorgen. Die einzelnen Folgen stammen von illustren Schreiberlingen wie dem "The Boys"-Schöpfer Garth Ennis, der Rapperin und Schauspielerin Awkwafina, sowie den beiden Produzenten und Drehbuchautoren Evan Goldberg und Seth Rogen. Außerdem können sich "Rick and Morty"-Fans auf einen Beitrag von Justin Roiland freuen. "The Boys Presents: Diabolical" startet am 4. März auf Amazon Prime Video.

via: geektyrant

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/diabolical-erster-blick-auf-die-neue-the-boys-animationsserie/feed/ 0 156269
WeCrashed: Teaser & Infos zur Apple-Serie mit Anne Hathaway & Jared Leto https://www.serieslyawesome.tv/wecrashed-teaser-infos-zur-apple-serie-mit-anne-hathaway-jared-leto/ https://www.serieslyawesome.tv/wecrashed-teaser-infos-zur-apple-serie-mit-anne-hathaway-jared-leto/#respond Thu, 20 Jan 2022 10:01:12 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156253 Oha, das ist mal eine selten hohe Ansammlung an Academy Awards für eine Fernsehserie. "WeCrashed" kann gleich in beiden Hauptrollen mit Oscar-Gewinnenden aufwarten. Jared Leto und Anne Hathaway geben Adam und Rebekah Neumann, ein Paar, das im Zuge einer wahren Geschichte um ein aufgeblähtes Coworking-Startup anscheinend ordentlich Drama-Stoff geliefert hat. Die neue Miniserie "WeCrashed" basiert dabei auf dem grundsätzlich gleichnamigen Podcast "WeCrashed: The Rise and Fall of WeWork" von Wondery, der Anfang 2020 veröffentlicht worden war. Jetzt kommt die Erzählung also mit ordentlich Hollywood-Unterstützung zu Apple TV+ - hier der frisch veröffentlichte erste Teaser-Trailer zu "WeCrashed“:
"The rise and fall of the future of work. Inspired by actual events — and the love story at the center of it all. WeWork grew from a single coworking space into a global brand worth $47 billion in under a decade. Then, in less than a year, its valuation dropped $40 billion. What happened?"
Neben Hathaway und Leto werden in der Serien-Adaption von "WeCrashed" unter anderem noch O-T Fagbenle ("The Handmaid's Tale“), Robert Emmet Lunney ("After Forever“), America Ferrera ("Superstore“), Peter Jacobson ("Dr. House“), Kelly AuCain ("Billions“) oder auch Theo Stockman ("Bonding“) zu sehen sein. Entwickelt wurde das Serienkonzept zu "WeCrashed" übrigens von Drew Crevello und Lee Eisenberg, der unter anderem mit seiner Arbeit an "Hello Ladies" und "The Office" namhafter Serien-Referenzen hat aufbauen können. Die neue Miniserie "WeCrashed" wird ab Freitag, dem 18. März 2022, über Apple TV+ beziehbar sein. Zum Auftakt wird es dann die ersten drei Folgen zu sehen geben, danach folgt wöchentlich eine neue der insgesamt acht Episoden.

"WeCrashed“-Podcast anhören

Wer sich schon einmal an die Materie annähern möchte, kann sich hier unten im Beitrag die erste Ausgabe der Podcastvorlage "WeCrashed: The Rise and Fall of WeWork" anhören. Alle Episoden sowie Links zu den gängigen Podcast-Plattformen gibt es hier gelistet.
"'Let’s build the largest networking community on the planet.' That was the email Adam Neumann sent at 1am to one of WeWork’s very first employees, before they had even a single tenant. So how do you turn a scrappy startup into a global empire? If you’re WeWork's CEO, you rely on charm, chutzpah, and a bottle of Johnnie Walker Black."
]]>
Oha, das ist mal eine selten hohe Ansammlung an Academy Awards für eine Fernsehserie. "WeCrashed" kann gleich in beiden Hauptrollen mit Oscar-Gewinnenden aufwarten. Jared Leto und Anne Hathaway geben Adam und Rebekah Neumann, ein Paar, das im Zuge einer wahren Geschichte um ein aufgeblähtes Coworking-Startup anscheinend ordentlich Drama-Stoff geliefert hat. Die neue Miniserie "WeCrashed" basiert dabei auf dem grundsätzlich gleichnamigen Podcast "WeCrashed: The Rise and Fall of WeWork" von Wondery, der Anfang 2020 veröffentlicht worden war. Jetzt kommt die Erzählung also mit ordentlich Hollywood-Unterstützung zu Apple TV+ - hier der frisch veröffentlichte erste Teaser-Trailer zu "WeCrashed“:
"The rise and fall of the future of work. Inspired by actual events — and the love story at the center of it all. WeWork grew from a single coworking space into a global brand worth $47 billion in under a decade. Then, in less than a year, its valuation dropped $40 billion. What happened?"
Neben Hathaway und Leto werden in der Serien-Adaption von "WeCrashed" unter anderem noch O-T Fagbenle ("The Handmaid's Tale“), Robert Emmet Lunney ("After Forever“), America Ferrera ("Superstore“), Peter Jacobson ("Dr. House“), Kelly AuCain ("Billions“) oder auch Theo Stockman ("Bonding“) zu sehen sein. Entwickelt wurde das Serienkonzept zu "WeCrashed" übrigens von Drew Crevello und Lee Eisenberg, der unter anderem mit seiner Arbeit an "Hello Ladies" und "The Office" namhafter Serien-Referenzen hat aufbauen können. Die neue Miniserie "WeCrashed" wird ab Freitag, dem 18. März 2022, über Apple TV+ beziehbar sein. Zum Auftakt wird es dann die ersten drei Folgen zu sehen geben, danach folgt wöchentlich eine neue der insgesamt acht Episoden.

"WeCrashed“-Podcast anhören

Wer sich schon einmal an die Materie annähern möchte, kann sich hier unten im Beitrag die erste Ausgabe der Podcastvorlage "WeCrashed: The Rise and Fall of WeWork" anhören. Alle Episoden sowie Links zu den gängigen Podcast-Plattformen gibt es hier gelistet.
"'Let’s build the largest networking community on the planet.' That was the email Adam Neumann sent at 1am to one of WeWork’s very first employees, before they had even a single tenant. So how do you turn a scrappy startup into a global empire? If you’re WeWork's CEO, you rely on charm, chutzpah, and a bottle of Johnnie Walker Black."
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/wecrashed-teaser-infos-zur-apple-serie-mit-anne-hathaway-jared-leto/feed/ 0 156253
Review: „Star Wars: Das Buch von Boba Fett“ S01E04 – Kapitel 4: Der Sturm zieht auf https://www.serieslyawesome.tv/review-star-wars-das-buch-von-boba-fett-s01e04-kapitel-4-der-sturm-zieht-auf/ https://www.serieslyawesome.tv/review-star-wars-das-buch-von-boba-fett-s01e04-kapitel-4-der-sturm-zieht-auf/#respond Thu, 20 Jan 2022 08:05:34 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156229 Dadurch erfahren wir, dass Boba Fett schon frühzeitig den Drang hatte, sich die Slave I zurückzuholen, die gemütlich in Jabbas Palast geparkt ist. Bei den vielen Wachen hatte er aber erstmal einen Rückzieher gemacht und sich ins Dünenmeer zurückgezogen, bis er einen hellen Lichtschein sieht. Er findet Fennec Shand, schwerverletzt. Die Szene kennen wir aus einer etwas anderen Perspektive aus "The Mandalorian", genauer gesagt aus Chapter 5: The Gunslinger. Sie wird gerettet (zum Glück wird die Truppe mit den bunten Karren nur kurz gezeigt - ich hatte schon Sorge...) und steht fortan in Boba Fetts Schuld. Soweit die Einführung in die Folge - das Hauptaugenmerk liegt dann auf der Eroberung der Slave I, was recht gut erzählt ist und auch sehr schön inszeniert wird von Kevin Tancharoen, ein Regisseur mit reichlich Marvel-Erfahrung (unter anderem "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." und "Marvel's Iron Fist"). Das Hineinschleichen in Jabbas Palast gerät dabei sogar recht amüsant, mit einem etwas chaotischen Duell zwischen dem Team Boba-Fennec mit den Droiden in der Küche. Am Ende schaltet sich ein Droide aus der LEP-Serie (kennen wir aus "The Clone Wars") zur Sicherheit selber ab - ist ganz witzig. Nachdem die Slave I erstmal eingenommen ist, muss Boba dann noch ein bisschen was auf Tatooine erledigen, wobei mir vor allem die erneute Begegnung mit Sarlacc ziemlich gut gefällt. Okay, Nachteil ist natürlich, dass Jon Favreau jetzt doch auf die digital nachbearbeitete Version des Sarlacc zurückgreift, die George Lucas später hatte einfügen lassen in "Return of the Jedi", aber der Rest passt auf jeden Fall. Wobei sich Jon Favreau hier ausnahmsweise mal nicht an der Legends-Linie des "Star Wars"-Universums bedient - dort wird Sarlacc von Kuat of Kuat vernichtet. Hier obliegt Boba Fett die Aufgabe, den letzten Schritt zu tun. Was mir ziemlich gut gefallen hat, ist, dass Jon Favreau die Veränderungen bei Boba Fett in der Episode thematisiert. In der Fanwelt sind nicht alle Fans damit einverstanden, dass Boba Fett jetzt doch deutlich freundlicher daher kommt als man ihn in Erinnerung hatte oder es sich vielleicht gewünscht hätte. Aber genau das besprechen Fennec und er in einem längeren Gespräch. Sie wirft ihm im Prinzip genau das vor, was die Fans auch sagen: Zu schwach, das ist nicht der alte Kopfgeldjäger. Er hingegen sagt, dass die Sandleute ihn stärker gemacht hätten - so, wie er jetzt ist. Es ist ein anderer Boba Fett, aber so bietet die Figur sicher auch mehr Potenzial. Geschickt, den Diskurs in die Folge reinzuziehen. Ansonsten ist klar, worauf die Serie (oder die Staffel) hinausläuft: Boba Fett wird sich dem Pyke Syndikat in den Weg stellen und versammelt dazu sein Team im Palast. Dazu zählt ab sofort wohl auch Black Krrsantan - der Wookie hat noch eine kleine Auseinandersetzung mit ein paar Trandoshanern, wobei man sich kurz wundert, warum er so aggressiv auf die Spezies reagiert. Hängt aber wohl damit zusammen, dass es da eine lange Feindschaft zwischen den Völkern gibt. Nicht vergessen: Boba Fett wurde am Anfang der Serie von einem Trandoshaner auch ein Wookie-Fell als Geschenk überreicht. Am Ende der Folge hören wir dann noch das Theme des Mandalorianers, der vermutlich dann in der nächsten Folge auch dazustoßen wird. Ab dann werden wohl beide Serien in der gleichen Jetzt-Zeit laufen - bin gespannt.
[Rating:4.5/5]
Vorherige Folge]]>
Dadurch erfahren wir, dass Boba Fett schon frühzeitig den Drang hatte, sich die Slave I zurückzuholen, die gemütlich in Jabbas Palast geparkt ist. Bei den vielen Wachen hatte er aber erstmal einen Rückzieher gemacht und sich ins Dünenmeer zurückgezogen, bis er einen hellen Lichtschein sieht. Er findet Fennec Shand, schwerverletzt. Die Szene kennen wir aus einer etwas anderen Perspektive aus "The Mandalorian", genauer gesagt aus Chapter 5: The Gunslinger. Sie wird gerettet (zum Glück wird die Truppe mit den bunten Karren nur kurz gezeigt - ich hatte schon Sorge...) und steht fortan in Boba Fetts Schuld. Soweit die Einführung in die Folge - das Hauptaugenmerk liegt dann auf der Eroberung der Slave I, was recht gut erzählt ist und auch sehr schön inszeniert wird von Kevin Tancharoen, ein Regisseur mit reichlich Marvel-Erfahrung (unter anderem "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." und "Marvel's Iron Fist"). Das Hineinschleichen in Jabbas Palast gerät dabei sogar recht amüsant, mit einem etwas chaotischen Duell zwischen dem Team Boba-Fennec mit den Droiden in der Küche. Am Ende schaltet sich ein Droide aus der LEP-Serie (kennen wir aus "The Clone Wars") zur Sicherheit selber ab - ist ganz witzig. Nachdem die Slave I erstmal eingenommen ist, muss Boba dann noch ein bisschen was auf Tatooine erledigen, wobei mir vor allem die erneute Begegnung mit Sarlacc ziemlich gut gefällt. Okay, Nachteil ist natürlich, dass Jon Favreau jetzt doch auf die digital nachbearbeitete Version des Sarlacc zurückgreift, die George Lucas später hatte einfügen lassen in "Return of the Jedi", aber der Rest passt auf jeden Fall. Wobei sich Jon Favreau hier ausnahmsweise mal nicht an der Legends-Linie des "Star Wars"-Universums bedient - dort wird Sarlacc von Kuat of Kuat vernichtet. Hier obliegt Boba Fett die Aufgabe, den letzten Schritt zu tun. Was mir ziemlich gut gefallen hat, ist, dass Jon Favreau die Veränderungen bei Boba Fett in der Episode thematisiert. In der Fanwelt sind nicht alle Fans damit einverstanden, dass Boba Fett jetzt doch deutlich freundlicher daher kommt als man ihn in Erinnerung hatte oder es sich vielleicht gewünscht hätte. Aber genau das besprechen Fennec und er in einem längeren Gespräch. Sie wirft ihm im Prinzip genau das vor, was die Fans auch sagen: Zu schwach, das ist nicht der alte Kopfgeldjäger. Er hingegen sagt, dass die Sandleute ihn stärker gemacht hätten - so, wie er jetzt ist. Es ist ein anderer Boba Fett, aber so bietet die Figur sicher auch mehr Potenzial. Geschickt, den Diskurs in die Folge reinzuziehen. Ansonsten ist klar, worauf die Serie (oder die Staffel) hinausläuft: Boba Fett wird sich dem Pyke Syndikat in den Weg stellen und versammelt dazu sein Team im Palast. Dazu zählt ab sofort wohl auch Black Krrsantan - der Wookie hat noch eine kleine Auseinandersetzung mit ein paar Trandoshanern, wobei man sich kurz wundert, warum er so aggressiv auf die Spezies reagiert. Hängt aber wohl damit zusammen, dass es da eine lange Feindschaft zwischen den Völkern gibt. Nicht vergessen: Boba Fett wurde am Anfang der Serie von einem Trandoshaner auch ein Wookie-Fell als Geschenk überreicht. Am Ende der Folge hören wir dann noch das Theme des Mandalorianers, der vermutlich dann in der nächsten Folge auch dazustoßen wird. Ab dann werden wohl beide Serien in der gleichen Jetzt-Zeit laufen - bin gespannt.
[Rating:4.5/5]
Vorherige Folge ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/review-star-wars-das-buch-von-boba-fett-s01e04-kapitel-4-der-sturm-zieht-auf/feed/ 0 156229
Outlander: Die Staffeln 1-5 im 60 Sekunden-Cast-Recap https://www.serieslyawesome.tv/outlander-die-staffeln-1-5-im-60-sekunden-cast-recap/ https://www.serieslyawesome.tv/outlander-die-staffeln-1-5-im-60-sekunden-cast-recap/#respond Thu, 20 Jan 2022 07:39:23 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156080 Der Start der sechsten Staffel "Outlander" rückt näher. Am 6. März feiert sie auf STARZ Premiere, in Deutschland wird die neue Staffel voraussichtlich zeitnah zur Premiere auf dem Pay-TV-Sender RTL Passion ausgestrahlt, bevor Netflix die Season deutlich später ins Programm aufnehmen wird. Eine Sneak Peek gab es auch schon zu sehen, doch im folgenden Video wirft erstmal der Cast einen Rückblick auf die vergangenen Staffeln - und das in nur 60 Sekunden. Achtung, Luft holen - und Achtung, hier verstecken sich natürlich massive Spoiler.
"...and then they live happily ever after, no they don't, but you have to watch the rest."
]]>
Der Start der sechsten Staffel "Outlander" rückt näher. Am 6. März feiert sie auf STARZ Premiere, in Deutschland wird die neue Staffel voraussichtlich zeitnah zur Premiere auf dem Pay-TV-Sender RTL Passion ausgestrahlt, bevor Netflix die Season deutlich später ins Programm aufnehmen wird. Eine Sneak Peek gab es auch schon zu sehen, doch im folgenden Video wirft erstmal der Cast einen Rückblick auf die vergangenen Staffeln - und das in nur 60 Sekunden. Achtung, Luft holen - und Achtung, hier verstecken sich natürlich massive Spoiler.
"...and then they live happily ever after, no they don't, but you have to watch the rest."
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/outlander-die-staffeln-1-5-im-60-sekunden-cast-recap/feed/ 0 156080
„Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ – Erster Teaser zur neuen Serie! https://www.serieslyawesome.tv/der-herr-der-ringe-die-ringe-der-macht-erster-teaser-zur-neuen-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/der-herr-der-ringe-die-ringe-der-macht-erster-teaser-zur-neuen-serie/#respond Wed, 19 Jan 2022 15:10:13 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156204 Da ist er! Der erste kleine Fetzen Bewegtbild zur Serie, auf die Millionen Menschen weltweit warten dürften. Und jetzt ist es auch ganz genau raus: "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" wird die Adaption zur Kinofilm-Trilogie zur Fantasy-Bestseller-Reihe also heißen. Dass der langerwartete potenzielle "Game of Thrones“-Nachfolger Anfang September diesen Jahres an den Start gehen wird, ist bereits seit August bekannt, jetzt gibt es eben auch den offiziellen Beititel präsentiert, der in standesgemäßer Schmiedekunst und in epochaler Aufmachung vor unseren Augen entstanden lassen wird. Hier der offizielle Teaser zur Titel-Ankündigung, den Amazon Prime Video vor wenigen Minuten veröffentlicht hat: Die Musik hat jedenfalls schon direkt wieder Gänsehaut-Feeling! Eigentlich wäre das doch auch als Intro zur Serie denkbar, auch wenn es dazu vielleicht etwas zu unspektakulär ist. Die Sequenz besteht übrigens gar nicht komplett aus CGI, hier könnt ihr sehen wie die Sache umgesetzt worden ist:
"The title sequence of The Lord of the Rings: The Rings of Power was not a CGI creation but rather achieved practically at a foundry using molten metals, reclaimed redwood, sparkler dust, argon pours, liquid hydrogen and more. Multiple pours of molten metal were shot with the Phantom Flex 4K camera until the creators got the exact effect they were looking for."
Im Original wird die neue Prime Original Serie analog "The Lord of the Rings: The Rings of Power" heißen. Alles ein bisschen sperrig, am Ende dürften alle nur "HdR-Serie" oder so schreiben, nehme ich an...
https://twitter.com/LOTRonPrime/status/1483816516327915522
Ich dürfte nicht die einzige Person sein, die sehr große Erwartungen an diese angeblich aktuell teuerste Fernsehserien-Produktion aller Zeiten hat. Da hängt mit dem ganzen Tolkien-Erbe und dem gigantischen Fantasy-Kosmos soviel dran, das KÖNNTE richtig richtig gut werden. Sicher ist jedenfalls, dass etliche Augen aus aller Welt glühend auf die erste Episode blicken werden. Hier noch ein "bisschen" was an offizieller PR-Info zur Handlung in der Serien-Adaption aus Mittelerde:
"Die neue Serie von Amazon Studios bringt zum ersten Mal die heldenhaften Legenden des sagenhaften Zweiten Zeitalters der Geschichte von Mittelerde auf den Bildschirm. Dieses epische Drama spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens Der Hobbit und Der Herr der Ringe und wird die Zuschauer in eine Ära zurückversetzen, in der große Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, ungeahnte Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing und der größte Bösewicht, der je Tolkiens Feder entsprungen ist, der die ganze Welt in Dunkelheit zu hüllen drohte. Die Serie beginnt in einer Zeit des relativen Friedens und folgt einem Ensemble von bekannten und neuen Charakteren, die sich dem lange befürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde stellen. Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon und das atemberaubende Inselreich Númenor bis hin zu den entlegensten Winkeln der Landkarte werden diese Königreiche und Figuren ein Vermächtnis schaffen, das noch lange nach ihrem Tod weiterleben wird."
Die erste Staffel von "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" wird ab Freitag, dem 2. September 2022, über Amazon Prime Video zu sehen sein.]]>
Da ist er! Der erste kleine Fetzen Bewegtbild zur Serie, auf die Millionen Menschen weltweit warten dürften. Und jetzt ist es auch ganz genau raus: "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" wird die Adaption zur Kinofilm-Trilogie zur Fantasy-Bestseller-Reihe also heißen. Dass der langerwartete potenzielle "Game of Thrones“-Nachfolger Anfang September diesen Jahres an den Start gehen wird, ist bereits seit August bekannt, jetzt gibt es eben auch den offiziellen Beititel präsentiert, der in standesgemäßer Schmiedekunst und in epochaler Aufmachung vor unseren Augen entstanden lassen wird. Hier der offizielle Teaser zur Titel-Ankündigung, den Amazon Prime Video vor wenigen Minuten veröffentlicht hat:
Die Musik hat jedenfalls schon direkt wieder Gänsehaut-Feeling! Eigentlich wäre das doch auch als Intro zur Serie denkbar, auch wenn es dazu vielleicht etwas zu unspektakulär ist. Die Sequenz besteht übrigens gar nicht komplett aus CGI, hier könnt ihr sehen wie die Sache umgesetzt worden ist:
"The title sequence of The Lord of the Rings: The Rings of Power was not a CGI creation but rather achieved practically at a foundry using molten metals, reclaimed redwood, sparkler dust, argon pours, liquid hydrogen and more. Multiple pours of molten metal were shot with the Phantom Flex 4K camera until the creators got the exact effect they were looking for."
Im Original wird die neue Prime Original Serie analog "The Lord of the Rings: The Rings of Power" heißen. Alles ein bisschen sperrig, am Ende dürften alle nur "HdR-Serie" oder so schreiben, nehme ich an...
https://twitter.com/LOTRonPrime/status/1483816516327915522
Ich dürfte nicht die einzige Person sein, die sehr große Erwartungen an diese angeblich aktuell teuerste Fernsehserien-Produktion aller Zeiten hat. Da hängt mit dem ganzen Tolkien-Erbe und dem gigantischen Fantasy-Kosmos soviel dran, das KÖNNTE richtig richtig gut werden. Sicher ist jedenfalls, dass etliche Augen aus aller Welt glühend auf die erste Episode blicken werden. Hier noch ein "bisschen" was an offizieller PR-Info zur Handlung in der Serien-Adaption aus Mittelerde:
"Die neue Serie von Amazon Studios bringt zum ersten Mal die heldenhaften Legenden des sagenhaften Zweiten Zeitalters der Geschichte von Mittelerde auf den Bildschirm. Dieses epische Drama spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens Der Hobbit und Der Herr der Ringe und wird die Zuschauer in eine Ära zurückversetzen, in der große Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, ungeahnte Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing und der größte Bösewicht, der je Tolkiens Feder entsprungen ist, der die ganze Welt in Dunkelheit zu hüllen drohte. Die Serie beginnt in einer Zeit des relativen Friedens und folgt einem Ensemble von bekannten und neuen Charakteren, die sich dem lange befürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde stellen. Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon und das atemberaubende Inselreich Númenor bis hin zu den entlegensten Winkeln der Landkarte werden diese Königreiche und Figuren ein Vermächtnis schaffen, das noch lange nach ihrem Tod weiterleben wird."
Die erste Staffel von "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" wird ab Freitag, dem 2. September 2022, über Amazon Prime Video zu sehen sein. ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/der-herr-der-ringe-die-ringe-der-macht-erster-teaser-zur-neuen-serie/feed/ 0 156204
Review: How I Met Your Father S01E01 – Pilot https://www.serieslyawesome.tv/review-how-i-met-your-father-s01e01-pilot/ https://www.serieslyawesome.tv/review-how-i-met-your-father-s01e01-pilot/#respond Wed, 19 Jan 2022 13:38:15 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156181 Im Rahmen des ersten Trailers des überraschend dann doch umgesetzten Spin-Offs zu "How I Met Your Mother" hatte ich bereits meine Bedenken geäußert. Heute Nacht haben die ersten zwei Folgen von "How I Met Your Father" ihr Debüt bei Hulu gefeiert und ich habe gerade den Auftakt gesehen, der mich in meinen gemischten Gefühlen bestärkt hat. Ich fürchte, das wird nicht funktionieren. Zumindest nicht in dem erfolgreichen Ausmaße, das "How I Met Your Mother" damals erreicht hatte. Dazu haben sich Zeiten zu sehr und das Format zu wenig geändert. Oder ist zu viel anders?! Ja, mit Remakes, Reboots und Spin-Offs ist das immer so eine Sache, da man es eigentlich nie nicht nur allen, sondern selten auch nur überhaupt jemandem recht machen kann, der/die das Original gesehen und gemocht hat.

Who is who?

Das Setup ist im Grunde genommen identisch zur Vorlage: Ein älteres Ich aus der Zukunft (in diesem Fall Kim Cattrall im Jahr 2050) erzählt dem eigenen Nachwuchs (in diesem Fall einem Sohn und das auch noch "mal eben" über einen Anruf?!) von der Geschichte, wie man mit dem anderen Elternteil zusammen kommt. Dieses "Früher" spielt im eigentlichen Jetzt, also dem Jahr 2022 (vermutlich etwas später als der 18. Januar, immerhin wird von bereits 87 Tinder-Dates "in diesem Jahr" gesprochen...) und zeigt uns die junge Sophie, gespielt von Hilary Duff. Da hätten wir also unsere weibliche Ted Mosby, die ihre wahre Liebe sucht und viel zu romantisch für die harte Welt ist. Im Laufe der Pilotfolge entdecken HIMYM-Routiniers dann etliche Parallelen zur Kult-Comedy, sei es in der Aufmachung der Serie, Gag-Aufbauten oder Charakterzügen. Alleine der (meiner Meinung nach etwas uninspiriert) nachgemachte Vorspann mit kleinen Bildstreifen zu einer leicht abgewandelten Variante der Titelmelodie zeigt bereits, dass alles irgendwie gleich gut aber doch auch anders sein möchte. Veränderungen mögen Leute aber vermutlich mindestens genauso wenig wie direkte Abklatsch-Kopien. Der Beziehungsstatus startet also schon direkt mit "es ist kompliziert“... [php function=1] Bei den nach und nach ins Spiel kommenden Figuren ploppen einem unweigerlich Vergleiche zum Stamm-Cast der Mutterserie in den Kopf. "Das ist also der neue Marshall..." wird relativ schnell klar, Lily entsprechend auch etwas später. Dass die Folge ebenso wie die Pilotfolge von "How I Met Your Mother" mit der Verlobung der beiden beginnt, ist noch so eine Parallele... Die neuen Versionen von Robyn und Barney sind nicht mehr ganz so schnell 1:1 zu finden, aber in gewisser Weise auch da - und dann wäre da noch die etwas seltsame Schwester, die irgendwie immer überraschend dabei ist und wohl den Random-Ulknudel-Faktor mit reinbringen soll.

Amüsant, aber nicht lustig

Dass es humorseitig nicht einfach werden könnte, wird direkt zu Beginn der Folge klar, als an einer Stelle, die ich persönlich nicht mal als versuchten Witz sondern eher beiläufigen und recht neutral-authentischen Kommentar eingestuft hätte, ein Lachen zu hören ist. Nicht meines, nicht das vom Lieblingsmädchen bei mir auf dem Sofa, auch nicht vom Nachbarn nebenan, der gerade einen Witz in der Tageszeitung gelesen hat (machen das noch Leute...?) - nein, aus der Konserve. "How I Met Your Father" nutzt Lacher vom Band, was allgemein nicht mehr wirklich zeitgemäß für TV-Comedy erscheint, vor allem aber schwierig wird, wenn es penetrant eingesetzt wird. Allerdings muss ich dazu auch sagen, dass nicht alles unlustig war. Wirklich laute Lacher gab es jetzt bei mir nicht, aber einige Dialog-Comebacks waren annähernd so etwas wie clever-witzig und im Cast liegt meiner Meinung nach durchaus Potenzial für stimmige Interaktionen zwischen den Charakteren. Nur wirken Timing und Inhalte an einigen Momenten doch recht plump, vielleicht liegt das aber auch neben der allgemeinen Weiterentwicklung im Serien-Bereich auch daran, dass ich selbst seit der TV-Premiere von "How I Met Your Mother" in 2008 gealtert bin. Ich glaube aber, wenn ich die erste Folge der Serie nochmal schauen würde, würde ich sie besser finden. Das ist aber auch ein bisschen unfair "How I Met Your Father" gegenüber, hatten die Figuren hier doch schlicht noch keine richtige Chance, uns ans Herz zu wachsen UND müssen ständig dem Vergleich zur anderen Serie standhalten.

Angenehme Ähnlichkeiten

Man muss den Macher:innen zugute halten, nicht einfach eine 1:1-Kopie zum Original hinzulegen. Persönlich würde ich mir gar wünschen, dass "How I Met Your Father" es schafft, einen ganz eigenen Charakter und vor allem eigene Charaktere zu entwickeln, die eben nicht "Die neue XY" oder "Der neue XY" sind, sondern eben sie selbst. Neue Originale mit originalen Geschichten und (bitte etwas besserem) Humor. Dennoch fand ich einige direkte und indirekte Anlehnungen an "How I Met Your Mother" durchaus gelungen. Der Einzug von kleinen sozialgesellschaftlich-individuellen Theorien und Marotten, hat was von Barney früher. Und vor allem die letzte Szene der Pilotfolge zeigt, dass die Serien in einem Universum spielen und wir noch mit der ein oder anderen Überkreuzung rechnen dürfen.
[Rating:3/5]
Das war nicht alles schlecht, aber leider auch nicht wirklich gut. Vermutlich hätte es "How I Met Your Father" ohne die ganzen Quervergleiche leichter, aber auch ohne den großen "How I Met Your Mother“-Schatten würde ich behaupten, dass die Folge nicht sonderlich viel besser angekommen wäre. Dazu war das Pacing teilweise absurd hoch, einige Gags waren höchstens für die Person mit den Lachkonsven im Schnitt lustig und die teilweise sehr abstruse Geschichte scheint bereits nach 24 Minuten auf ein vorhersehbares Ende hin zu laufen. Dennoch war nicht alles schlecht, ein bisschen vom alten HIMYM-Charme war dann doch tatsächlich spürbar und man sollte Sophie, Jesse, Sid, Hannah, Charlie und Ellen einfach eine Chance geben. Manchmal verliebt man sich halt nicht direkt auf den ersten Blick! Ich werde jedenfalls weiter schauen und nach Abschluss der (gerademal zehn Episoden umfassenden) Staffel hier nochmal ein Fazit ziehen.

"How I Met Your Father" in Deutschland streamen

Mittlerweile ist auch endlich raus, ab wann wir die neue Serie regulär hier in Deutschland sehen können. Ab Mittwoch, dem 9. März 2022, wird "How I Met Your Father" über Disney+ zu streamen sein. Noch ist nicht klar, wie viele Folgen dann direkt verfügbar sein werden, aber das Datum deutet für mich darauf hin, dass man bis Ablauf der Staffel-Ausstrahlung in den USA wartet. Würde es zum Staffelfinale eine Doppelfolge geben, wäre die nämlich punktgenau am 8. März vorbei.

Bilder: Hulu

]]>
Im Rahmen des ersten Trailers des überraschend dann doch umgesetzten Spin-Offs zu "How I Met Your Mother" hatte ich bereits meine Bedenken geäußert. Heute Nacht haben die ersten zwei Folgen von "How I Met Your Father" ihr Debüt bei Hulu gefeiert und ich habe gerade den Auftakt gesehen, der mich in meinen gemischten Gefühlen bestärkt hat. Ich fürchte, das wird nicht funktionieren. Zumindest nicht in dem erfolgreichen Ausmaße, das "How I Met Your Mother" damals erreicht hatte. Dazu haben sich Zeiten zu sehr und das Format zu wenig geändert. Oder ist zu viel anders?! Ja, mit Remakes, Reboots und Spin-Offs ist das immer so eine Sache, da man es eigentlich nie nicht nur allen, sondern selten auch nur überhaupt jemandem recht machen kann, der/die das Original gesehen und gemocht hat.

Who is who?

Das Setup ist im Grunde genommen identisch zur Vorlage: Ein älteres Ich aus der Zukunft (in diesem Fall Kim Cattrall im Jahr 2050) erzählt dem eigenen Nachwuchs (in diesem Fall einem Sohn und das auch noch "mal eben" über einen Anruf?!) von der Geschichte, wie man mit dem anderen Elternteil zusammen kommt. Dieses "Früher" spielt im eigentlichen Jetzt, also dem Jahr 2022 (vermutlich etwas später als der 18. Januar, immerhin wird von bereits 87 Tinder-Dates "in diesem Jahr" gesprochen...) und zeigt uns die junge Sophie, gespielt von Hilary Duff. Da hätten wir also unsere weibliche Ted Mosby, die ihre wahre Liebe sucht und viel zu romantisch für die harte Welt ist. Im Laufe der Pilotfolge entdecken HIMYM-Routiniers dann etliche Parallelen zur Kult-Comedy, sei es in der Aufmachung der Serie, Gag-Aufbauten oder Charakterzügen. Alleine der (meiner Meinung nach etwas uninspiriert) nachgemachte Vorspann mit kleinen Bildstreifen zu einer leicht abgewandelten Variante der Titelmelodie zeigt bereits, dass alles irgendwie gleich gut aber doch auch anders sein möchte. Veränderungen mögen Leute aber vermutlich mindestens genauso wenig wie direkte Abklatsch-Kopien. Der Beziehungsstatus startet also schon direkt mit "es ist kompliziert“... [php function=1] Bei den nach und nach ins Spiel kommenden Figuren ploppen einem unweigerlich Vergleiche zum Stamm-Cast der Mutterserie in den Kopf. "Das ist also der neue Marshall..." wird relativ schnell klar, Lily entsprechend auch etwas später. Dass die Folge ebenso wie die Pilotfolge von "How I Met Your Mother" mit der Verlobung der beiden beginnt, ist noch so eine Parallele... Die neuen Versionen von Robyn und Barney sind nicht mehr ganz so schnell 1:1 zu finden, aber in gewisser Weise auch da - und dann wäre da noch die etwas seltsame Schwester, die irgendwie immer überraschend dabei ist und wohl den Random-Ulknudel-Faktor mit reinbringen soll.

Amüsant, aber nicht lustig

Dass es humorseitig nicht einfach werden könnte, wird direkt zu Beginn der Folge klar, als an einer Stelle, die ich persönlich nicht mal als versuchten Witz sondern eher beiläufigen und recht neutral-authentischen Kommentar eingestuft hätte, ein Lachen zu hören ist. Nicht meines, nicht das vom Lieblingsmädchen bei mir auf dem Sofa, auch nicht vom Nachbarn nebenan, der gerade einen Witz in der Tageszeitung gelesen hat (machen das noch Leute...?) - nein, aus der Konserve. "How I Met Your Father" nutzt Lacher vom Band, was allgemein nicht mehr wirklich zeitgemäß für TV-Comedy erscheint, vor allem aber schwierig wird, wenn es penetrant eingesetzt wird. Allerdings muss ich dazu auch sagen, dass nicht alles unlustig war. Wirklich laute Lacher gab es jetzt bei mir nicht, aber einige Dialog-Comebacks waren annähernd so etwas wie clever-witzig und im Cast liegt meiner Meinung nach durchaus Potenzial für stimmige Interaktionen zwischen den Charakteren. Nur wirken Timing und Inhalte an einigen Momenten doch recht plump, vielleicht liegt das aber auch neben der allgemeinen Weiterentwicklung im Serien-Bereich auch daran, dass ich selbst seit der TV-Premiere von "How I Met Your Mother" in 2008 gealtert bin. Ich glaube aber, wenn ich die erste Folge der Serie nochmal schauen würde, würde ich sie besser finden. Das ist aber auch ein bisschen unfair "How I Met Your Father" gegenüber, hatten die Figuren hier doch schlicht noch keine richtige Chance, uns ans Herz zu wachsen UND müssen ständig dem Vergleich zur anderen Serie standhalten.

Angenehme Ähnlichkeiten

Man muss den Macher:innen zugute halten, nicht einfach eine 1:1-Kopie zum Original hinzulegen. Persönlich würde ich mir gar wünschen, dass "How I Met Your Father" es schafft, einen ganz eigenen Charakter und vor allem eigene Charaktere zu entwickeln, die eben nicht "Die neue XY" oder "Der neue XY" sind, sondern eben sie selbst. Neue Originale mit originalen Geschichten und (bitte etwas besserem) Humor. Dennoch fand ich einige direkte und indirekte Anlehnungen an "How I Met Your Mother" durchaus gelungen. Der Einzug von kleinen sozialgesellschaftlich-individuellen Theorien und Marotten, hat was von Barney früher. Und vor allem die letzte Szene der Pilotfolge zeigt, dass die Serien in einem Universum spielen und wir noch mit der ein oder anderen Überkreuzung rechnen dürfen.
[Rating:3/5]
Das war nicht alles schlecht, aber leider auch nicht wirklich gut. Vermutlich hätte es "How I Met Your Father" ohne die ganzen Quervergleiche leichter, aber auch ohne den großen "How I Met Your Mother“-Schatten würde ich behaupten, dass die Folge nicht sonderlich viel besser angekommen wäre. Dazu war das Pacing teilweise absurd hoch, einige Gags waren höchstens für die Person mit den Lachkonsven im Schnitt lustig und die teilweise sehr abstruse Geschichte scheint bereits nach 24 Minuten auf ein vorhersehbares Ende hin zu laufen. Dennoch war nicht alles schlecht, ein bisschen vom alten HIMYM-Charme war dann doch tatsächlich spürbar und man sollte Sophie, Jesse, Sid, Hannah, Charlie und Ellen einfach eine Chance geben. Manchmal verliebt man sich halt nicht direkt auf den ersten Blick! Ich werde jedenfalls weiter schauen und nach Abschluss der (gerademal zehn Episoden umfassenden) Staffel hier nochmal ein Fazit ziehen.

"How I Met Your Father" in Deutschland streamen

Mittlerweile ist auch endlich raus, ab wann wir die neue Serie regulär hier in Deutschland sehen können. Ab Mittwoch, dem 9. März 2022, wird "How I Met Your Father" über Disney+ zu streamen sein. Noch ist nicht klar, wie viele Folgen dann direkt verfügbar sein werden, aber das Datum deutet für mich darauf hin, dass man bis Ablauf der Staffel-Ausstrahlung in den USA wartet. Würde es zum Staffelfinale eine Doppelfolge geben, wäre die nämlich punktgenau am 8. März vorbei.

Bilder: Hulu

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/review-how-i-met-your-father-s01e01-pilot/feed/ 0 156181
Startdatum zu Star Trek: Strange New Worlds Staffel 1 & Picard Staffel 2 bekannt https://www.serieslyawesome.tv/startdatum-zu-star-trek-strange-new-worlds-staffel-1-picard-staffel-2-bekannt/ https://www.serieslyawesome.tv/startdatum-zu-star-trek-strange-new-worlds-staffel-1-picard-staffel-2-bekannt/#respond Wed, 19 Jan 2022 12:18:13 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156170 "Star Trek: Picard" Staffel 2: 3. März 2022 "Star Trek: Strange New Worlds": 5. Mai 2022 Dazu kommt im Sommer 2022 die dritte Staffel "Star Trek: Lower Decks" und am 10. Februar 2022 geht die vierte Staffel "Star Trek: Discovery" weiter. Wenn ihr mich fragt, dann hat "Star Trek: Strange New Worlds" das größte Potenzial. „Star Trek: Discovery“ kann nur noch den Schaden begrenzen und „Star Trek: Picard“ muss noch zeigen, dass es mehr ist, als Vergangenheitsbewältigung. ]]> "Star Trek: Picard" Staffel 2: 3. März 2022 "Star Trek: Strange New Worlds": 5. Mai 2022 Dazu kommt im Sommer 2022 die dritte Staffel "Star Trek: Lower Decks" und am 10. Februar 2022 geht die vierte Staffel "Star Trek: Discovery" weiter. Wenn ihr mich fragt, dann hat "Star Trek: Strange New Worlds" das größte Potenzial. „Star Trek: Discovery“ kann nur noch den Schaden begrenzen und „Star Trek: Picard“ muss noch zeigen, dass es mehr ist, als Vergangenheitsbewältigung. ]]> https://www.serieslyawesome.tv/startdatum-zu-star-trek-strange-new-worlds-staffel-1-picard-staffel-2-bekannt/feed/ 0 156170 Erster Teaser zum südkoreanischen „Haus des Geldes“-Remake https://www.serieslyawesome.tv/erster-teaser-zum-suedkoreanischen-haus-des-geldes-remake/ https://www.serieslyawesome.tv/erster-teaser-zum-suedkoreanischen-haus-des-geldes-remake/#respond Wed, 19 Jan 2022 09:36:42 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156160 Das Gerücht, dass es eine südkoreanische Neufassung der erfolgreichen, spanischen Serie "Haus des Geldes" geben soll kursiert schon länger. Bereits im letzten Monat hatte Maik hier für euch die ersten Infos dazu zusammengetragen. Jetzt hat der Streaminganbieter auf seinem asiatischen YouTube-Kanal überraschend einen ersten Ankündigungs-Teaser zum Remake veröffentlicht. Auch diesmal schließt sich eine Gruppe von Verbrecher:innen zusammen, um unter der Leitung des Professors eine Bank auszurauben. Weshalb man unbedingt eine aktuelle und erfolgreiche Serie mit neuem Cast remaken muss, erschließt sich mir noch nicht ganz. Auch der gewählte Titel ist mit "Money Heist: Korea - Joint Economic Area" etwas umständlich geraten. Aber vielleicht können die Macher:innen ja mit ein paar neuen Ansätzen überzeugen. Bereits mit "Squid Game" ist Netflix im letzten Jahr ein veritabler Hit aus Korea gelungen. Die Figur Berlin wird übrigens von Park Hae-soo gespielt, der zuletzt eine Hauptrolle in besagtem "Squid Game" hatte. Wie steht ihr zu dem Remake? Freut ihr euch drauf? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen. "Money Heist: Korea - Joint Economic Area" soll demnächst auf Netflix verfügbar sein.

Bilder: Netflix

]]>
Das Gerücht, dass es eine südkoreanische Neufassung der erfolgreichen, spanischen Serie "Haus des Geldes" geben soll kursiert schon länger. Bereits im letzten Monat hatte Maik hier für euch die ersten Infos dazu zusammengetragen. Jetzt hat der Streaminganbieter auf seinem asiatischen YouTube-Kanal überraschend einen ersten Ankündigungs-Teaser zum Remake veröffentlicht. Auch diesmal schließt sich eine Gruppe von Verbrecher:innen zusammen, um unter der Leitung des Professors eine Bank auszurauben.
Weshalb man unbedingt eine aktuelle und erfolgreiche Serie mit neuem Cast remaken muss, erschließt sich mir noch nicht ganz. Auch der gewählte Titel ist mit "Money Heist: Korea - Joint Economic Area" etwas umständlich geraten. Aber vielleicht können die Macher:innen ja mit ein paar neuen Ansätzen überzeugen. Bereits mit "Squid Game" ist Netflix im letzten Jahr ein veritabler Hit aus Korea gelungen. Die Figur Berlin wird übrigens von Park Hae-soo gespielt, der zuletzt eine Hauptrolle in besagtem "Squid Game" hatte. Wie steht ihr zu dem Remake? Freut ihr euch drauf? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen. "Money Heist: Korea - Joint Economic Area" soll demnächst auf Netflix verfügbar sein.

Bilder: Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/erster-teaser-zum-suedkoreanischen-haus-des-geldes-remake/feed/ 0 156160
„Vikings: Valhalla“ – Erster Teaser zur Spin-Off-Serie https://www.serieslyawesome.tv/vikings-valhalla-erster-teaser-zur-spin-off-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/vikings-valhalla-erster-teaser-zur-spin-off-serie/#respond Wed, 19 Jan 2022 07:08:47 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156150 Die Fahrt vom "Vikings“-Spin-Off "Vikings: Valhalla" nimmt so langsam Geschwindigkeit auf. Im Mai 2020 hatten wir euch erste Informationen zur neuen Netflix-Serie geliefert, die etwa ein Jahrhundert nach den Ereignissen in der Mutterserie spielen soll. Im Januar 2021 gab es ein Update zum Cast der Serie, Anfang Dezember dann erste Bilder aus der Serie. Standbilder. Jetzt hat Netflix dann auch endlich erste Bewegtbilder springen lassen - der offizielle Teaser zu "Vikings: Valhalla" zeigt, worauf sich Fans freuen dürfen. Hier zunächst im englischen Originalton eingebunden, darunter findet ihr auch die deutsch synchronisierte Fassung des offiziellen Teasers.
"Jetzt wird die Brücke von London zum Einsturz gebracht."
Ich finde ja immer wieder beachtlich, was für krasse Dentalpläne die in der damaligen Zeit gehabt zu haben scheinen... Schneeweise und kerzengerade Zähne - wichtig, wenn man eh den ganzen Tag über alles inbrünstig aus sich herausschreit, was man loswerden will. "ICH GEH ZUM BÄCKER!!!" - "JAAAA, MACH DAAAAS!" - "BRING ZWEI CROISSSAAAAANTS MIIIIITTT!" - "NICHT FÜR MICH, SONDERN FÜR UNS. FÜR DIE WIKINGER!!!!“. Ne, aber ansonsten schaut das nach hochwertiger (Spät-)Mittelalter-Action aus, muss ich schon sagen, da sind schon einige schön anzuschauende Einstellungen im Teaser zu sehen. Fehlen eigentlich nur noch die Drachen... Die erste Staffel von "Vikings: Valhalla" wird ab Freitag, dem 25. Februar 2022, in Gänze auf Netflix zur Verfügung stehen. Hier geht es direkt zur Streamingseite, wo ihr euch die Serie schon einmal auf eure Merkliste setzen könnt. Und keine Angst: Das Warten auf eine Fortsetzung dürfte deutlich kürzer ausfallen, die zweite Staffel ist nämlich nicht nur bereits offiziell geordert worden, die wurde direkt mitgedreht.]]>
Die Fahrt vom "Vikings“-Spin-Off "Vikings: Valhalla" nimmt so langsam Geschwindigkeit auf. Im Mai 2020 hatten wir euch erste Informationen zur neuen Netflix-Serie geliefert, die etwa ein Jahrhundert nach den Ereignissen in der Mutterserie spielen soll. Im Januar 2021 gab es ein Update zum Cast der Serie, Anfang Dezember dann erste Bilder aus der Serie. Standbilder. Jetzt hat Netflix dann auch endlich erste Bewegtbilder springen lassen - der offizielle Teaser zu "Vikings: Valhalla" zeigt, worauf sich Fans freuen dürfen. Hier zunächst im englischen Originalton eingebunden, darunter findet ihr auch die deutsch synchronisierte Fassung des offiziellen Teasers.
"Jetzt wird die Brücke von London zum Einsturz gebracht."
Ich finde ja immer wieder beachtlich, was für krasse Dentalpläne die in der damaligen Zeit gehabt zu haben scheinen... Schneeweise und kerzengerade Zähne - wichtig, wenn man eh den ganzen Tag über alles inbrünstig aus sich herausschreit, was man loswerden will. "ICH GEH ZUM BÄCKER!!!" - "JAAAA, MACH DAAAAS!" - "BRING ZWEI CROISSSAAAAANTS MIIIIITTT!" - "NICHT FÜR MICH, SONDERN FÜR UNS. FÜR DIE WIKINGER!!!!“. Ne, aber ansonsten schaut das nach hochwertiger (Spät-)Mittelalter-Action aus, muss ich schon sagen, da sind schon einige schön anzuschauende Einstellungen im Teaser zu sehen. Fehlen eigentlich nur noch die Drachen... Die erste Staffel von "Vikings: Valhalla" wird ab Freitag, dem 25. Februar 2022, in Gänze auf Netflix zur Verfügung stehen. Hier geht es direkt zur Streamingseite, wo ihr euch die Serie schon einmal auf eure Merkliste setzen könnt. Und keine Angst: Das Warten auf eine Fortsetzung dürfte deutlich kürzer ausfallen, die zweite Staffel ist nämlich nicht nur bereits offiziell geordert worden, die wurde direkt mitgedreht. ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/vikings-valhalla-erster-teaser-zur-spin-off-serie/feed/ 0 156150
„Final Space – The Rescue“: Trailer zum VR-Videospiel https://www.serieslyawesome.tv/final-space-the-rescue-trailer-zum-vr-videospiel/ https://www.serieslyawesome.tv/final-space-the-rescue-trailer-zum-vr-videospiel/#respond Tue, 18 Jan 2022 19:20:11 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156123 "Final Space" ist vorbei, aber wenn auch viele Fans weltweit sich einen inhaltlichen Abschluss der Serie mit einer weiteren Staffel oder einem Film wünschen würde, geht es zumindest spielerisch weiter. UploadVR hat diesen offiziellen kurzen Trailer zu "Final Space – The Rescue“ veröffentlicht, einem kooperativen Virtual-Reality-Abenteuer.
"A new Final Space VR game hits Quest this week with PSVR and SteamVR to come!"
Serien-Schöpfer Olan Rogers hat angegeben, dass es sich bei "Final Space – The Rescue“ nicht einfach nur um einen Shooter handelt, sondern schon eine gewisse Story hinter dem Vier-Spieler-Spaß stecken soll. Schön finde ich, dass wir neben den Figuren von Gary Goodspeed, Avocato, Nightfall und Tribore auch deren Stimmen zu sehen bzw. hören bekommen. Einzig über die Grafik sowie fehlende Lippenbewegungen lässt sich streiten, aber dass wir hier keinen AAA-Titel mit Multimillionen-Dollar-Budget vorgesetzt bekämen, dürfte klar sein.
https://twitter.com/FinalSpace/status/1466862209900838914
Grab Games hat das Videospiel "Final Space – The Rescue“ entwickelt, das bereits seit einigen Tagen über Meta Quest für Ocolus Rift verfügbar ist (Kaufpreis: 14,99 Euro). Eine baldige Veröffentlichung auf PSVR (PlayStation) und SteamVR wurde bereits angekündigt.
"The Final Space universe has expanded to VR! Join Gary, Avocato, Nightfall, and Tribore as they embark on a brand new journey to rescue their dear friend from the clutches of a new, but familiar, threat. Take on this shooter adventure solo or online with up to 3 friends! Use your arsenal of weapons to reign supreme and show the galaxy who's boss."
Ich finde die Idee nicht schlecht, eine Seriengeschichte über einen Transfer ins Videospiel-Universum weiter zu erzählen oder zumindest anzureichern. Gerade bei animierten Produktionen kann es durchaus Sinn machen, die Figuren von der einen Computer-generierten Welt in die andere zu transportieren. Ob VR da jetzt der wahrhaftige Weg ist, sei mal dahingestellt.]]>
"Final Space" ist vorbei, aber wenn auch viele Fans weltweit sich einen inhaltlichen Abschluss der Serie mit einer weiteren Staffel oder einem Film wünschen würde, geht es zumindest spielerisch weiter. UploadVR hat diesen offiziellen kurzen Trailer zu "Final Space – The Rescue“ veröffentlicht, einem kooperativen Virtual-Reality-Abenteuer.
"A new Final Space VR game hits Quest this week with PSVR and SteamVR to come!"
Serien-Schöpfer Olan Rogers hat angegeben, dass es sich bei "Final Space – The Rescue“ nicht einfach nur um einen Shooter handelt, sondern schon eine gewisse Story hinter dem Vier-Spieler-Spaß stecken soll. Schön finde ich, dass wir neben den Figuren von Gary Goodspeed, Avocato, Nightfall und Tribore auch deren Stimmen zu sehen bzw. hören bekommen. Einzig über die Grafik sowie fehlende Lippenbewegungen lässt sich streiten, aber dass wir hier keinen AAA-Titel mit Multimillionen-Dollar-Budget vorgesetzt bekämen, dürfte klar sein.
https://twitter.com/FinalSpace/status/1466862209900838914
Grab Games hat das Videospiel "Final Space – The Rescue“ entwickelt, das bereits seit einigen Tagen über Meta Quest für Ocolus Rift verfügbar ist (Kaufpreis: 14,99 Euro). Eine baldige Veröffentlichung auf PSVR (PlayStation) und SteamVR wurde bereits angekündigt.
"The Final Space universe has expanded to VR! Join Gary, Avocato, Nightfall, and Tribore as they embark on a brand new journey to rescue their dear friend from the clutches of a new, but familiar, threat. Take on this shooter adventure solo or online with up to 3 friends! Use your arsenal of weapons to reign supreme and show the galaxy who's boss."
Ich finde die Idee nicht schlecht, eine Seriengeschichte über einen Transfer ins Videospiel-Universum weiter zu erzählen oder zumindest anzureichern. Gerade bei animierten Produktionen kann es durchaus Sinn machen, die Figuren von der einen Computer-generierten Welt in die andere zu transportieren. Ob VR da jetzt der wahrhaftige Weg ist, sei mal dahingestellt. ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/final-space-the-rescue-trailer-zum-vr-videospiel/feed/ 0 156123
Severance: Offizieller Trailer zur Sci-Fi-Serie bei Apple TV+ https://www.serieslyawesome.tv/severance-offizieller-trailer-zur-sci-fi-serie-bei-apple-tv/ https://www.serieslyawesome.tv/severance-offizieller-trailer-zur-sci-fi-serie-bei-apple-tv/#respond Tue, 18 Jan 2022 16:01:18 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156136 Während ich diese Zeilen hier schreibe, bin ich mir gar nicht so ganz sicher, ob ich mir den unten eingebetteten ersten offiziellen Trailer zur neuen Apple Original Serie "Severance" von Ben Stiller überhaupt anschauen soll. Der erste Teaser zur Serie mit Adam Scott und Christopher Walken hatte mich bereits derart überzeugt, dass ich eh einschalten werde. "Severance" habe ich zudem nicht nur in meinen Jahresausblick für 2022, sondern auch meine Topliste der besten Neustarts gepackt. Also, nicht ganz nach Vorne, aber meine Erwartungen sind groß! Vielleicht wirkt so ein weiterer Vorgeschmack dann ja ein bisschen relativierend, so dass das Enttäuschungs-Potenzial reduziert wird...? Hm, ich weiß nicht so genau... Solltet ihr euch bereits für das Anschauen des Trailers entschieden haben: viel Spaß!
"How far would you go to achieve a perfect work/life balance? From Ben Stiller and creator Dan Erickson, Severance centers around Mark Scout (Adam Scott), a leader of a team of office workers whose memories have been surgically divided between their work and personal lives. This experiment in ‘work-life balance’ is called into question as Mark finds himself at the center of an unraveling mystery that will force him to confront the true nature of his work… and of himself. "
Lange dauert es ja nicht mehr bis zum Start der Serie. "Severance" wird in exakt einem Monat starten - am Freitag, dem 18. Februar 2022. Dann solltet ihr euch vom Arbeitsleben abkapseln, um in eurer freien Privatzeit die ersten zwei Folgen auf Apple TV+ anzuschauen. Die weiteren der insgesamt neun Episoden werden ab dann jeweils wöchentlich erscheinen. Ich freue mich jedenfalls drauf! Reizvolles Setting, gute Aufmachung (zumindest im Teaser...), starker Cast - das könnte was werden. Mal schauen, was ich dann in meinem Jahresrückblick für 2022 über "Severance" schreiben werde... Alles Weitere zu "Severance" findet ihr hier bei uns im Blog.]]>
Während ich diese Zeilen hier schreibe, bin ich mir gar nicht so ganz sicher, ob ich mir den unten eingebetteten ersten offiziellen Trailer zur neuen Apple Original Serie "Severance" von Ben Stiller überhaupt anschauen soll. Der erste Teaser zur Serie mit Adam Scott und Christopher Walken hatte mich bereits derart überzeugt, dass ich eh einschalten werde. "Severance" habe ich zudem nicht nur in meinen Jahresausblick für 2022, sondern auch meine Topliste der besten Neustarts gepackt. Also, nicht ganz nach Vorne, aber meine Erwartungen sind groß! Vielleicht wirkt so ein weiterer Vorgeschmack dann ja ein bisschen relativierend, so dass das Enttäuschungs-Potenzial reduziert wird...? Hm, ich weiß nicht so genau... Solltet ihr euch bereits für das Anschauen des Trailers entschieden haben: viel Spaß!
"How far would you go to achieve a perfect work/life balance? From Ben Stiller and creator Dan Erickson, Severance centers around Mark Scout (Adam Scott), a leader of a team of office workers whose memories have been surgically divided between their work and personal lives. This experiment in ‘work-life balance’ is called into question as Mark finds himself at the center of an unraveling mystery that will force him to confront the true nature of his work… and of himself. "
Lange dauert es ja nicht mehr bis zum Start der Serie. "Severance" wird in exakt einem Monat starten - am Freitag, dem 18. Februar 2022. Dann solltet ihr euch vom Arbeitsleben abkapseln, um in eurer freien Privatzeit die ersten zwei Folgen auf Apple TV+ anzuschauen. Die weiteren der insgesamt neun Episoden werden ab dann jeweils wöchentlich erscheinen. Ich freue mich jedenfalls drauf! Reizvolles Setting, gute Aufmachung (zumindest im Teaser...), starker Cast - das könnte was werden. Mal schauen, was ich dann in meinem Jahresrückblick für 2022 über "Severance" schreiben werde... Alles Weitere zu "Severance" findet ihr hier bei uns im Blog. ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/severance-offizieller-trailer-zur-sci-fi-serie-bei-apple-tv/feed/ 0 156136
Sämtliche Trickpfeile aus „Marvel’s Hawkeye“ https://www.serieslyawesome.tv/saemtliche-trickpfeile-aus-marvels-hawkeye/ https://www.serieslyawesome.tv/saemtliche-trickpfeile-aus-marvels-hawkeye/#respond Tue, 18 Jan 2022 15:04:11 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156114 Erst vor wenigen Wochen hatten wir hier einen Videobeitrag mit einem echten Bogenschützen, der Szenen aus Filmen und Serien analysiert hat in denen Pfeile und Bögen zum Einsatz kamen. Darunter auch "Marvel's Hawkeye". Nun hat der Comicgigant auf seinem YouTube-Kanal ein Video veröffentlicht, in dem Lorraine Cink, Marvels Social Media Gesicht, mit VFX Supervisor Greg Steele über sämtlich Pfeile spricht, die in der Serie von Clint Barton und Kate Bishop eingesetzt werden. Von den Schrumpfpfeilen mit integrierten Pym-Partikeln über die klassischen Explosions-Pfeile bis hin zum Saugnapf-Pfeil findet hier jedes Einzelstück seine Erwähnung. Insbesondere sieht man auch wie die Requisite, das Visual- und Special-Effects-Team die Pfeile am Rechner erstellt haben und sie in die Szenerie eingebunden hat, um eine realistisches Bild zu entwickeln.
"Much like Kate, I am dying to know more about all of the different trick arrows in Hawkeye's arsenal." - Lorraine Cink
"Marvel's Hawkeye" ist auf Disney+ verfügbar.

via: geektyrant

]]>
Erst vor wenigen Wochen hatten wir hier einen Videobeitrag mit einem echten Bogenschützen, der Szenen aus Filmen und Serien analysiert hat in denen Pfeile und Bögen zum Einsatz kamen. Darunter auch "Marvel's Hawkeye". Nun hat der Comicgigant auf seinem YouTube-Kanal ein Video veröffentlicht, in dem Lorraine Cink, Marvels Social Media Gesicht, mit VFX Supervisor Greg Steele über sämtlich Pfeile spricht, die in der Serie von Clint Barton und Kate Bishop eingesetzt werden. Von den Schrumpfpfeilen mit integrierten Pym-Partikeln über die klassischen Explosions-Pfeile bis hin zum Saugnapf-Pfeil findet hier jedes Einzelstück seine Erwähnung. Insbesondere sieht man auch wie die Requisite, das Visual- und Special-Effects-Team die Pfeile am Rechner erstellt haben und sie in die Szenerie eingebunden hat, um eine realistisches Bild zu entwickeln.
"Much like Kate, I am dying to know more about all of the different trick arrows in Hawkeye's arsenal." - Lorraine Cink
"Marvel's Hawkeye" ist auf Disney+ verfügbar.

via: geektyrant

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/saemtliche-trickpfeile-aus-marvels-hawkeye/feed/ 0 156114
Review: It’s Always Sunny in Philadelphia – Staffel 15 https://www.serieslyawesome.tv/review-its-always-sunny-in-philadelphia-staffel-15/ https://www.serieslyawesome.tv/review-its-always-sunny-in-philadelphia-staffel-15/#respond Tue, 18 Jan 2022 11:57:58 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156103 Okay, okay, ich mache es doch... Hier mein spoilerarmes Review zur abgelaufenen fünfzehnten Staffel von "It's Always Sunny in Philadelphia“. Nachdem ich die Outtakes der Season hier veröffentlicht hatte, wurde mir nochmal bewusst, wie geschichtsträchtig diese Staffel doch gewesen war. Damit ist eigentlich gar nicht der Inhalt gemeint, sondern die Tatsache, dass FXX nun die Live-Action Comedy-Serie mit den meisten Staffeln veröffentlicht und somit "The Adventures of Ozzie and Harriet" abgelöst hat, das zwischen 1952 und 1966 immerhin vierzehn Staffeln zu bieten hatte. Aber auch inhaltlich konnten mich die acht Folgen größtenteils überzeugen. Zunächst bekommen wir eigentlich typische "It's Always Sunny“-Kost zu sehen, die gesellschaftliche Ereignisse auf ganz eigene Art und Weise aufarbeitet. Da die vorangegangene vierzehnte Staffel aus Vor-Coronavirus-Zeiten stammt, wurde im Schnelldurchlauf das Wichtigste der Zwischenzeit aufgearbeitet. Zwar war nach der ersten Geschichte in der Folge "2020: A Year In Review" schnell klar, wohin die anderen jeweils führen, aber mir hat die Kombiniation sehr gefallen. [php function=1] "The Gang Makes Lethal Weapon 7" war dagegen etwas enttäuschend, finde ich, hatte aber dennoch starke Momente. Allgemein weiß die Serie weiterhin, den Finger in Wunden zu legen und dabei stets auf der Grenze zum schlechten Geschmack zu wandeln. "Meinen die das nun ernst oder ist das ironisch...?" Ein absolutes Highlight ist die Folge "The Gang Buys a Roller Rink“, in der wir eine Zeitreise in die 90er Jahre unternehmen. Auch hier ist vieles recht übertrieben offensichtlich inszeniert, und doch schafft man es, neben Nostalgie auch ganz viel Unterhaltung zu entfachen. Nachdem Dee durch einen (CGI-)Affen ersetzt worden ist, geht es in der zweiten Staffelhälfte aber ungewöhnlich ausufernd zu. Die letzten vier Folgen erzählen nicht nur eine weitreichende und vor allem zusammenhängende Geschichte, nein, sie spielen auch gar nicht in Philadelphia... Es geht nach Irland. Details werde ich an dieser Stelle natürlich nicht spoilern. Mir hat der Tapetenwechsel aber gefallen, vor allem, weil man in der Umstellung des Intros oder auch etlichen Pub-Parallelen gelungene Bezüge zur eigentlichen Standard-Positionierung der Serie geschaffen hat. Aber auch inhaltlich geht es - wenn man jetzt mal ein paar eklige und ulkige Momente außen vor lässt - substanzvoll zu. Ach, sogar ergreifend. Ein bekanntes TV-Gesicht ist auch noch als Gast-Star zu sehen: Colm Meaney, der Chief Miles O'Brien in "Star Trek: Deep Space Nine" gespielt hat.
[Rating:4/5]
Zwar bleiben viele Geschichten vorhersehbar oder wirken komplett konstruiert, aber das gehört ja in gewisser Weise zum Serien-Charakter von "It's Always Sunny in Philadelphia“, da sollten sich die meisten nach etlichen Staffeln mittlerweile dran gewöhnt haben. Die kompakte zweite Staffelhälfte war eine willkommene Abwechslung zum sonst eher Ein-Episoden-Spiel in Philadelphia. Aber auch die Folgen davor hatten (mit kleineren Abstrichen bei der "Lethal Weapon“-Episode) ihre starken Momente. Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt und vor allem mag ich die kurzweilige Frische, die eine ~20-minütige Folge "It's Always Sunny in Philadelphia" noch immer mitzubringen weiß.

"It's Always Sunny in Philadelphia" Staffel 16?

Keine Angst, der Rekord wird ausgebaut werden! FXX hat bereits im Mai 2020 weitere Staffeln bis einschließlich Season 18 bestellt! Bleibt zu hoffen, dass man die Erzählungen weiterhin so pointiert und kompakt hinbekommt. Wobei ich persönlich auch nichts gegen etwas längere Staffeln einzuwenden hätte. Zumindest zehn Folgen wären doch was?!

Bilder: FXX

]]>
Okay, okay, ich mache es doch... Hier mein spoilerarmes Review zur abgelaufenen fünfzehnten Staffel von "It's Always Sunny in Philadelphia“. Nachdem ich die Outtakes der Season hier veröffentlicht hatte, wurde mir nochmal bewusst, wie geschichtsträchtig diese Staffel doch gewesen war. Damit ist eigentlich gar nicht der Inhalt gemeint, sondern die Tatsache, dass FXX nun die Live-Action Comedy-Serie mit den meisten Staffeln veröffentlicht und somit "The Adventures of Ozzie and Harriet" abgelöst hat, das zwischen 1952 und 1966 immerhin vierzehn Staffeln zu bieten hatte. Aber auch inhaltlich konnten mich die acht Folgen größtenteils überzeugen. Zunächst bekommen wir eigentlich typische "It's Always Sunny“-Kost zu sehen, die gesellschaftliche Ereignisse auf ganz eigene Art und Weise aufarbeitet. Da die vorangegangene vierzehnte Staffel aus Vor-Coronavirus-Zeiten stammt, wurde im Schnelldurchlauf das Wichtigste der Zwischenzeit aufgearbeitet. Zwar war nach der ersten Geschichte in der Folge "2020: A Year In Review" schnell klar, wohin die anderen jeweils führen, aber mir hat die Kombiniation sehr gefallen. [php function=1] "The Gang Makes Lethal Weapon 7" war dagegen etwas enttäuschend, finde ich, hatte aber dennoch starke Momente. Allgemein weiß die Serie weiterhin, den Finger in Wunden zu legen und dabei stets auf der Grenze zum schlechten Geschmack zu wandeln. "Meinen die das nun ernst oder ist das ironisch...?" Ein absolutes Highlight ist die Folge "The Gang Buys a Roller Rink“, in der wir eine Zeitreise in die 90er Jahre unternehmen. Auch hier ist vieles recht übertrieben offensichtlich inszeniert, und doch schafft man es, neben Nostalgie auch ganz viel Unterhaltung zu entfachen. Nachdem Dee durch einen (CGI-)Affen ersetzt worden ist, geht es in der zweiten Staffelhälfte aber ungewöhnlich ausufernd zu. Die letzten vier Folgen erzählen nicht nur eine weitreichende und vor allem zusammenhängende Geschichte, nein, sie spielen auch gar nicht in Philadelphia... Es geht nach Irland. Details werde ich an dieser Stelle natürlich nicht spoilern. Mir hat der Tapetenwechsel aber gefallen, vor allem, weil man in der Umstellung des Intros oder auch etlichen Pub-Parallelen gelungene Bezüge zur eigentlichen Standard-Positionierung der Serie geschaffen hat. Aber auch inhaltlich geht es - wenn man jetzt mal ein paar eklige und ulkige Momente außen vor lässt - substanzvoll zu. Ach, sogar ergreifend. Ein bekanntes TV-Gesicht ist auch noch als Gast-Star zu sehen: Colm Meaney, der Chief Miles O'Brien in "Star Trek: Deep Space Nine" gespielt hat.
[Rating:4/5]
Zwar bleiben viele Geschichten vorhersehbar oder wirken komplett konstruiert, aber das gehört ja in gewisser Weise zum Serien-Charakter von "It's Always Sunny in Philadelphia“, da sollten sich die meisten nach etlichen Staffeln mittlerweile dran gewöhnt haben. Die kompakte zweite Staffelhälfte war eine willkommene Abwechslung zum sonst eher Ein-Episoden-Spiel in Philadelphia. Aber auch die Folgen davor hatten (mit kleineren Abstrichen bei der "Lethal Weapon“-Episode) ihre starken Momente. Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt und vor allem mag ich die kurzweilige Frische, die eine ~20-minütige Folge "It's Always Sunny in Philadelphia" noch immer mitzubringen weiß.

"It's Always Sunny in Philadelphia" Staffel 16?

Keine Angst, der Rekord wird ausgebaut werden! FXX hat bereits im Mai 2020 weitere Staffeln bis einschließlich Season 18 bestellt! Bleibt zu hoffen, dass man die Erzählungen weiterhin so pointiert und kompakt hinbekommt. Wobei ich persönlich auch nichts gegen etwas längere Staffeln einzuwenden hätte. Zumindest zehn Folgen wären doch was?!

Bilder: FXX

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/review-its-always-sunny-in-philadelphia-staffel-15/feed/ 0 156103
Berlinale Series 2022: Das Serien-Programm https://www.serieslyawesome.tv/berlinale-series-2022-das-serien-programm/ https://www.serieslyawesome.tv/berlinale-series-2022-das-serien-programm/#respond Tue, 18 Jan 2022 10:21:04 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156085 Die 72. Berlinale steht vor der Tür und mit ihr auch die mittlerweile etablierte Sub-Veranstaltung "Berlinale Series“, auf der einige ausgewählte neue Serien Weltpremiere feiern werden. Insgesamt sieben interessante Produktionen werden zu sehen sein, deren Details wir euch in diesem Beitrag zusammengestellt haben. Das Film-Festival wird vom 10. bis 20. Februar in Berlin stattfinden, das genaue Programm mit Spielstätten und -Zeiten wird ab 1. Februar hier online bereitgestellt werden.
"Desillusionierte Held*innen, Ermittlerinnen in allzu vertrauter Umgebung und die Ernüchterungserfahrungen, die nur menschliche Beziehungen hervorbringen können - sieben Titel umfasst der achte Jahrgang von Berlinale Series, dem Festivalprogramm, das außergewöhnlichen seriellen Erzählungen gewidmet ist, die in Berlin ihre Welt- oder Internationale Premiere feiern."

"Iosi, el espía arrepentido" ("Yosi, the Regretful Spy“)

© Amazon
Argentinien Creator: Daniel Burman Showrunner: Daniel Burman Regie: Daniel Burman, Sebastián Borensztein mit Natalia Oreiro, Gustavo Bassani, Mercedes Morán, Alejandro Awada, Carla Quevedo, Minerva Casero Broadcaster: Amazon Prime Video 3/8 Episoden Weltpremiere
"Als ein junger Geheimagent undercover in die jüdische Gemeinde von Buenos Aires eingeschleust wird, leistet er unwissentlich Vorarbeit für antisemitische Terroranschläge. Jahre später will er die Wahrheit ans Licht bringen."

"Lust"

© HBO Nordic AB
Schweden Creator: Frans Milisic Wiklund, Co-Creators: Åsa Kalmér, Julia Dufvenius, Sofia Helin, Anja Lundqvist Regie: Ella Lemhagen mit Sofia Helin, Anja Lundqvist, Julia Dufvenius, Elin Klinga Broadcaster: HBO Max 4/8 Episoden Weltpremiere
"Anette und ihre besten Freundinnen haben alle die 40 überschritten. Müssen sie sich deshalb nun mit einem renovierungsbedürftigen Sexleben abfinden? Auf keinen Fall, ist die Antwort dieser unverschämt ehrlichen Comedyserie."

"Podezření" ("Suspicion“)

© Czech TV
Tschechische Republik, Frankreich Showrunner: Štěpán Hulík Regie: Michal Blaško mit Klára Melíšková, Denisa Barešová, Miroslav Hanuš, Ivan Trojan, Milena Steinmasslová Broadcasters: Czech Television, ARTE 2/4 Episoden Internationale Premiere
"Die introvertierte Krankenschwester Hana wird verdächtigt, für den Tod einer Patientin verantwortlich zu sein. Immer tiefer gerät sie in ein Netz aus politischen Intrigen und Verschleierung, dem sie hilflos ausgeliefert ist."

"The Rising"

© Sky UK Limited
Vereinigtes Königreich Creators: Pete McTighe, Charlotte Wolf Regie: Ed Lilly, Thora Hilmarsdottir, Paul Walker, Carl Tibbetts mit Clara Rugaard, Matthew McNulty, Emily Taaffe, Nicholas Gleaves, Solly McCleod, Nenda Neururer Broadcaster: Sky 2/8 Episoden Weltpremiere
"Neve Kelly ist tot. Sie steckt in der Zwischenwelt fest und muss herausfinden, wer sie getötet hat. Die Adaption der Mystery-Serie Beau Séjour beeindruckt mit seinem jungen Cast und den atemberaubenden Landschaften des englischen Lake Districts."

"The Shift"

© Henrik Ohsten
Dänemark Creator: Lone Scherfig Showrunner: Lone Scherfig Regie: Søren Balle, Ole Christian Madsen, Lone Scherfig mit Sofie Gråbøl, Pål Sverre Hagen, Marijana Jankovic, Sara Hjort Ditlevsen, Afshin Firouzi, Mattias Nordkvist Broadcaster: TV2 2/8 Episoden Weltpremiere
"Hebamme Ella leitet die beste Entbindungsstation Dänemarks. Das eng verbundene Team geht seiner Arbeit aus Überzeugung und mit großen Idealen nach, doch die psychische und physische Belastung lässt die Kolleg*innen allzu oft an ihre persönlichen Grenzen stoßen."

"Svörtu sandar" ("Black Sands“)

© Juliette Rowland / Glassriver
Island Creators: Aldís Amah Hamilton, Ragnar Jónsson, Baldvin Z, Andri Óttarsson Regie: Baldvin Z mit Aldís Amah Hamilton, Þór Tulinius, Kolbeinn Arnbjörnsson, Steinunn Ólína Þorsteinsdóttir, Ævar Þór Benediktsson, Lára Jóhanna Jónsdóttir, Aron Már Ólafsson Broadcaster: Channel 2 Iceland 2/8 Episoden Internationale Premiere
"Im schwarzen Sand liegt eine Leiche. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Nur die aus Reykjavik in ihre Heimat zurückgekehrte Polizistin Anita findet die Umstände mysteriös. Der Fall zwingt sie, sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen."

"Le temps des framboises" ("Last Summers of the Raspberries“)

© Lou Scamble
Kanada Creators: Philippe Falardeau, Florence Longpré Regie: Philippe Falardeau mit Sandrine Bisson, Edison Ruiz, Micheline Lanctôt, Paul Doucet, Elijah Patrice Baudelot Broadcaster: Club illico 2/10 Episoden Weltpremiere
"Als ihr Ehemann unerwartet stirbt, stellt das Élizabeths Leben komplett auf den Kopf. Außer um zwei Teenager-Söhne muss sie sich auch um eine Farm samt Saisonarbeiter und panikanfälliger Schwiegerfamilie kümmern, für die sie sich bislang wenig erwärmen konnte."
]]>
Die 72. Berlinale steht vor der Tür und mit ihr auch die mittlerweile etablierte Sub-Veranstaltung "Berlinale Series“, auf der einige ausgewählte neue Serien Weltpremiere feiern werden. Insgesamt sieben interessante Produktionen werden zu sehen sein, deren Details wir euch in diesem Beitrag zusammengestellt haben. Das Film-Festival wird vom 10. bis 20. Februar in Berlin stattfinden, das genaue Programm mit Spielstätten und -Zeiten wird ab 1. Februar hier online bereitgestellt werden.
"Desillusionierte Held*innen, Ermittlerinnen in allzu vertrauter Umgebung und die Ernüchterungserfahrungen, die nur menschliche Beziehungen hervorbringen können - sieben Titel umfasst der achte Jahrgang von Berlinale Series, dem Festivalprogramm, das außergewöhnlichen seriellen Erzählungen gewidmet ist, die in Berlin ihre Welt- oder Internationale Premiere feiern."

"Iosi, el espía arrepentido" ("Yosi, the Regretful Spy“)

© Amazon
Argentinien Creator: Daniel Burman Showrunner: Daniel Burman Regie: Daniel Burman, Sebastián Borensztein mit Natalia Oreiro, Gustavo Bassani, Mercedes Morán, Alejandro Awada, Carla Quevedo, Minerva Casero Broadcaster: Amazon Prime Video 3/8 Episoden Weltpremiere
"Als ein junger Geheimagent undercover in die jüdische Gemeinde von Buenos Aires eingeschleust wird, leistet er unwissentlich Vorarbeit für antisemitische Terroranschläge. Jahre später will er die Wahrheit ans Licht bringen."

"Lust"

© HBO Nordic AB
Schweden Creator: Frans Milisic Wiklund, Co-Creators: Åsa Kalmér, Julia Dufvenius, Sofia Helin, Anja Lundqvist Regie: Ella Lemhagen mit Sofia Helin, Anja Lundqvist, Julia Dufvenius, Elin Klinga Broadcaster: HBO Max 4/8 Episoden Weltpremiere
"Anette und ihre besten Freundinnen haben alle die 40 überschritten. Müssen sie sich deshalb nun mit einem renovierungsbedürftigen Sexleben abfinden? Auf keinen Fall, ist die Antwort dieser unverschämt ehrlichen Comedyserie."

"Podezření" ("Suspicion“)

© Czech TV
Tschechische Republik, Frankreich Showrunner: Štěpán Hulík Regie: Michal Blaško mit Klára Melíšková, Denisa Barešová, Miroslav Hanuš, Ivan Trojan, Milena Steinmasslová Broadcasters: Czech Television, ARTE 2/4 Episoden Internationale Premiere
"Die introvertierte Krankenschwester Hana wird verdächtigt, für den Tod einer Patientin verantwortlich zu sein. Immer tiefer gerät sie in ein Netz aus politischen Intrigen und Verschleierung, dem sie hilflos ausgeliefert ist."

"The Rising"

© Sky UK Limited
Vereinigtes Königreich Creators: Pete McTighe, Charlotte Wolf Regie: Ed Lilly, Thora Hilmarsdottir, Paul Walker, Carl Tibbetts mit Clara Rugaard, Matthew McNulty, Emily Taaffe, Nicholas Gleaves, Solly McCleod, Nenda Neururer Broadcaster: Sky 2/8 Episoden Weltpremiere
"Neve Kelly ist tot. Sie steckt in der Zwischenwelt fest und muss herausfinden, wer sie getötet hat. Die Adaption der Mystery-Serie Beau Séjour beeindruckt mit seinem jungen Cast und den atemberaubenden Landschaften des englischen Lake Districts."

"The Shift"

© Henrik Ohsten
Dänemark Creator: Lone Scherfig Showrunner: Lone Scherfig Regie: Søren Balle, Ole Christian Madsen, Lone Scherfig mit Sofie Gråbøl, Pål Sverre Hagen, Marijana Jankovic, Sara Hjort Ditlevsen, Afshin Firouzi, Mattias Nordkvist Broadcaster: TV2 2/8 Episoden Weltpremiere
"Hebamme Ella leitet die beste Entbindungsstation Dänemarks. Das eng verbundene Team geht seiner Arbeit aus Überzeugung und mit großen Idealen nach, doch die psychische und physische Belastung lässt die Kolleg*innen allzu oft an ihre persönlichen Grenzen stoßen."

"Svörtu sandar" ("Black Sands“)

© Juliette Rowland / Glassriver
Island Creators: Aldís Amah Hamilton, Ragnar Jónsson, Baldvin Z, Andri Óttarsson Regie: Baldvin Z mit Aldís Amah Hamilton, Þór Tulinius, Kolbeinn Arnbjörnsson, Steinunn Ólína Þorsteinsdóttir, Ævar Þór Benediktsson, Lára Jóhanna Jónsdóttir, Aron Már Ólafsson Broadcaster: Channel 2 Iceland 2/8 Episoden Internationale Premiere
"Im schwarzen Sand liegt eine Leiche. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Nur die aus Reykjavik in ihre Heimat zurückgekehrte Polizistin Anita findet die Umstände mysteriös. Der Fall zwingt sie, sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen."

"Le temps des framboises" ("Last Summers of the Raspberries“)

© Lou Scamble
Kanada Creators: Philippe Falardeau, Florence Longpré Regie: Philippe Falardeau mit Sandrine Bisson, Edison Ruiz, Micheline Lanctôt, Paul Doucet, Elijah Patrice Baudelot Broadcaster: Club illico 2/10 Episoden Weltpremiere
"Als ihr Ehemann unerwartet stirbt, stellt das Élizabeths Leben komplett auf den Kopf. Außer um zwei Teenager-Söhne muss sie sich auch um eine Farm samt Saisonarbeiter und panikanfälliger Schwiegerfamilie kümmern, für die sie sich bislang wenig erwärmen konnte."
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/berlinale-series-2022-das-serien-programm/feed/ 0 156085
Disney+: Deutscher Trailer und Poster zu Marvel’s Moon Knight Serie https://www.serieslyawesome.tv/disney-trailer-marvel-moon-knight-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/disney-trailer-marvel-moon-knight-serie/#respond Tue, 18 Jan 2022 03:35:28 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156057 siehe Beitrag von gestern. Mit Moon Knight kommt also eine der brutaleren Figuren aus dem Marvel-Universum auf den Bildschirm. Die Figur wird auch Teil des Marvel Cinematic Universe - die Figur dürften wir also auch in den kommenden Filmen sehen. Zumal die Serie am 30. März 2022 starten wird und insgesamt sechs Folgen à 50 Minuten vorgesehen sind - die Serie endet also direkt vor dem zweiten Doctor Strange-Film. Mohamed Diab, Justin Benson und Aaron Moorhead führen in der Serie Regie. Hauptautor des Disney Originals ist Jeremy Slater. Moon Knight aka Marc Spector wird gespielt von Oscar Isaac ("Star Wars: The Force Awakens", "Star Wars: The Last Jedi", "Star Wars: The Rise of Skywalker"), dazu kommen Ethan Hawke und May Calamaway.

Was ist die Marvel-Figur Moon Knight?

Moon Knight ist Marc Spector, ein ehemaliger CIA-Agent, der als Söldner unterwegs ist. Bei einem Einsatz wird er schwer verletzt und sterbend in einem Grab zurückgelassen, vor dem die Statue des ägyptischen Mondgottes Khonshu steht. Spector steht wieder vollkommen geheilt auf und glaubt, dass ihn Khonshu zum Moon Knight gemacht hat. Seinen ersten Auftritt hat er in dem Marvel-Comic "Werewolf by Night" #32 aus August 1975, erschaffen wurde die Figur von Doug Moench und Don Perlin. In verschiedenen Animationsserien (z.B. " Ultimate Spider-Man vs. the Sinister Six", "Avengers Assemble", "Spider-Man" von 2017) und Videospielen ("Marvel Ultimate Alliance", "Spider-Man: Web of Shadows", "Marvel Heroes", "Lego Marvel Super Heroes") ist die Figur bereits aufgetaucht, in der Disney-Serie wird sie ihr Live-Action-Debüt geben. Mehr zu der Person Marc Spector gibt's im Beitrag von gestern.

Bilder: Disney

]]>
siehe Beitrag von gestern. Mit Moon Knight kommt also eine der brutaleren Figuren aus dem Marvel-Universum auf den Bildschirm. Die Figur wird auch Teil des Marvel Cinematic Universe - die Figur dürften wir also auch in den kommenden Filmen sehen. Zumal die Serie am 30. März 2022 starten wird und insgesamt sechs Folgen à 50 Minuten vorgesehen sind - die Serie endet also direkt vor dem zweiten Doctor Strange-Film. Mohamed Diab, Justin Benson und Aaron Moorhead führen in der Serie Regie. Hauptautor des Disney Originals ist Jeremy Slater. Moon Knight aka Marc Spector wird gespielt von Oscar Isaac ("Star Wars: The Force Awakens", "Star Wars: The Last Jedi", "Star Wars: The Rise of Skywalker"), dazu kommen Ethan Hawke und May Calamaway.

Was ist die Marvel-Figur Moon Knight?

Moon Knight ist Marc Spector, ein ehemaliger CIA-Agent, der als Söldner unterwegs ist. Bei einem Einsatz wird er schwer verletzt und sterbend in einem Grab zurückgelassen, vor dem die Statue des ägyptischen Mondgottes Khonshu steht. Spector steht wieder vollkommen geheilt auf und glaubt, dass ihn Khonshu zum Moon Knight gemacht hat. Seinen ersten Auftritt hat er in dem Marvel-Comic "Werewolf by Night" #32 aus August 1975, erschaffen wurde die Figur von Doug Moench und Don Perlin. In verschiedenen Animationsserien (z.B. " Ultimate Spider-Man vs. the Sinister Six", "Avengers Assemble", "Spider-Man" von 2017) und Videospielen ("Marvel Ultimate Alliance", "Spider-Man: Web of Shadows", "Marvel Heroes", "Lego Marvel Super Heroes") ist die Figur bereits aufgetaucht, in der Disney-Serie wird sie ihr Live-Action-Debüt geben. Mehr zu der Person Marc Spector gibt's im Beitrag von gestern.

Bilder: Disney

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/disney-trailer-marvel-moon-knight-serie/feed/ 0 156057
Netflix: Preiserhöhung im Jahr 2022 naht… https://www.serieslyawesome.tv/netflix-preiserhoehung-im-jahr-2022-naht/ https://www.serieslyawesome.tv/netflix-preiserhoehung-im-jahr-2022-naht/#respond Mon, 17 Jan 2022 15:19:18 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156048 Wir müssen mal wieder über Streaming-Kosten reden... Mit beinahe gespenstischer Regelmäßigkeit hatten wir vor ziemlich genau einem Jahr über die letzte große Preiserhöhung von Netflix in Deutschland berichtet. Die galt damals zunächst nur für Neukunden, ab Ende März 2021 dann auch für Bestandskunden. Dass es voraussichtlich nicht mehr lange bei diesen Preisen bleiben dürfte, zeigt die Entwicklung im Hauptmarkt des Streaming-Anbieters. In den USA und Kanada war zuletzt im Oktober des Jahres 2020 - also lediglich wenige Monate vor der EU-Erhöhung - am Preis gedreht worden. Wie jetzt berichtet wird, wurde Ende vergangener Woche der Preis erneut angehoben.

Neue Netflix-Preise in den USA & Kanada

Für die Vereinigten Staaten wurden dabei gar sämtliche drei Pakete angepasst. Der Basisplan (also mit lediglich einem Stream und keiner HD-Auflösung) wurde von 8,99 auf 9,99 US-Dollar erhöht. Der Standardplan (lässt zwei Streams simultan zu; HD-Auflösung) wurde von 13,99 auf 15,49 US-Dollar angehoben. Und der Premiumplan (bis zu vier gleichzeitige Streams bei UHD-Auflösung) wurde um zwei US-Dollar auf 19,99 Dollar erhöht. In Kanada kommt man günstiger weg, ist der kanadische Dollar doch in etwa nur 4/5 des US-Pendants wert. Dort bleibt der Basisplan bei 9,99 kanadischen Dollar, Standard steigt auf 16,49 kanadische Dollar (+1,50) und Premium geht auf 20,99 kanadische Dollar (+2,00) hoch. Bei beiden Ländern gilt ein ähnlicher Prozess wie bei uns zuletzt: Ab sofort greifen die neuen Preise für Neukund:innen, Bestandskunden dürften in den nächsten Monaten Anpassungen ihrer laufenden Abonnements erfahren. Als Begründung für die Preiserhöhung führt ein Sprecher von Netflix laut Reuters eigentlich die gleiche Begründung wie letztes Jahr an:
"We understand people have more entertainment choices than ever and we’re committed to delivering an even better experience for our members. We’re updating our prices so that we can continue to offer a wide variety of quality entertainment options. As always we offer a range of plans so members can pick a price that works for their budget."
Auch wenn der Aktienkurs von Netflix einen kleinen Luftsprung gemacht hat, dürften Nutzer:innen, die nicht angelegt haben, eher Frust schieben. Die Marke von 20 US-Dollar (und bei uns analog 20 Euro) dürfte man bewusst noch nicht durchbrochen haben; Mittlerweile bewegt man sich jedoch auf früheren Pay-TV-Zeiten von Sky/Premiere und über den GEZ-Gebühren. Das dürfte einige Leute dazu bewegen, ihr Abo zu kündigen oder zumindest nur noch für wenige Monate hin und wieder zu reaktivieren, statt es einfach als Standard-Dienst durchlaufen zu lassen.

Preisanpassung in Deutschland?

Wie eingangs geschrieben darf man davon ausgehen, dass eine weitere Anpassung in Europa respektive Deutschland analog zur letzten Anpassung 2020/2021 nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. Sollte der Abstand ähnlich groß sein, dürften wir im Frühjahr (April?) neue Preise erhalten, Bestandskunden dann irgendwann im Sommer. Vor allem die US-Anpassung des Basisdienstes dürfte darauf hindeuten, dass diese zuletzt bei Preisänderungen unangetastet gebliebene Stufe bei der nächsten Anpassung mit erhöht werden dürfte (obwohl diese vermutlich am wenigsten Leute nutzen). Aktuell kosten die Netflix-Abos in Deutschland 7,99 Euro (Basis), 12,99 Euro (Standard) und 17,99 Euro (Premium). Premium lag bereits auf einem 1:1-Umrechungsniveu zur Dollar-Ebene des alten US-Preissystems (nicht selten werden US-Preise ja einfach 1:1 "umgerechnet“, wenn es um Technik geht...), die beiden anderen Pakete gar eine Währungseinheit drunter. Ich gehe davon aus, dass wir im Laufe des Jahres 2022 dann auf 8,99 Euro (Basis), 14,49 Euro (Standard) und 19,49/19,99 Euro (Premium) angehoben werden. Bei all den anderen Streaming-Plattformen, die teilweise ja auch noch mit Markt-Einstiegs-Kampfpreisen unterwegs sind, die in absehbarer Zeit Anpassungen erfahren dürften, wird das ein ziemlich teurer Spaß. Zumal die Zersplitterung des Marktes noch weiter voranschreitet und immer weitere Angebote auch im europäischen Markt aufplöppen. Das wird noch spannend, die nächsten Jahre...]]>
Wir müssen mal wieder über Streaming-Kosten reden... Mit beinahe gespenstischer Regelmäßigkeit hatten wir vor ziemlich genau einem Jahr über die letzte große Preiserhöhung von Netflix in Deutschland berichtet. Die galt damals zunächst nur für Neukunden, ab Ende März 2021 dann auch für Bestandskunden. Dass es voraussichtlich nicht mehr lange bei diesen Preisen bleiben dürfte, zeigt die Entwicklung im Hauptmarkt des Streaming-Anbieters. In den USA und Kanada war zuletzt im Oktober des Jahres 2020 - also lediglich wenige Monate vor der EU-Erhöhung - am Preis gedreht worden. Wie jetzt berichtet wird, wurde Ende vergangener Woche der Preis erneut angehoben.

Neue Netflix-Preise in den USA & Kanada

Für die Vereinigten Staaten wurden dabei gar sämtliche drei Pakete angepasst. Der Basisplan (also mit lediglich einem Stream und keiner HD-Auflösung) wurde von 8,99 auf 9,99 US-Dollar erhöht. Der Standardplan (lässt zwei Streams simultan zu; HD-Auflösung) wurde von 13,99 auf 15,49 US-Dollar angehoben. Und der Premiumplan (bis zu vier gleichzeitige Streams bei UHD-Auflösung) wurde um zwei US-Dollar auf 19,99 Dollar erhöht. In Kanada kommt man günstiger weg, ist der kanadische Dollar doch in etwa nur 4/5 des US-Pendants wert. Dort bleibt der Basisplan bei 9,99 kanadischen Dollar, Standard steigt auf 16,49 kanadische Dollar (+1,50) und Premium geht auf 20,99 kanadische Dollar (+2,00) hoch. Bei beiden Ländern gilt ein ähnlicher Prozess wie bei uns zuletzt: Ab sofort greifen die neuen Preise für Neukund:innen, Bestandskunden dürften in den nächsten Monaten Anpassungen ihrer laufenden Abonnements erfahren. Als Begründung für die Preiserhöhung führt ein Sprecher von Netflix laut Reuters eigentlich die gleiche Begründung wie letztes Jahr an:
"We understand people have more entertainment choices than ever and we’re committed to delivering an even better experience for our members. We’re updating our prices so that we can continue to offer a wide variety of quality entertainment options. As always we offer a range of plans so members can pick a price that works for their budget."
Auch wenn der Aktienkurs von Netflix einen kleinen Luftsprung gemacht hat, dürften Nutzer:innen, die nicht angelegt haben, eher Frust schieben. Die Marke von 20 US-Dollar (und bei uns analog 20 Euro) dürfte man bewusst noch nicht durchbrochen haben; Mittlerweile bewegt man sich jedoch auf früheren Pay-TV-Zeiten von Sky/Premiere und über den GEZ-Gebühren. Das dürfte einige Leute dazu bewegen, ihr Abo zu kündigen oder zumindest nur noch für wenige Monate hin und wieder zu reaktivieren, statt es einfach als Standard-Dienst durchlaufen zu lassen.

Preisanpassung in Deutschland?

Wie eingangs geschrieben darf man davon ausgehen, dass eine weitere Anpassung in Europa respektive Deutschland analog zur letzten Anpassung 2020/2021 nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. Sollte der Abstand ähnlich groß sein, dürften wir im Frühjahr (April?) neue Preise erhalten, Bestandskunden dann irgendwann im Sommer. Vor allem die US-Anpassung des Basisdienstes dürfte darauf hindeuten, dass diese zuletzt bei Preisänderungen unangetastet gebliebene Stufe bei der nächsten Anpassung mit erhöht werden dürfte (obwohl diese vermutlich am wenigsten Leute nutzen). Aktuell kosten die Netflix-Abos in Deutschland 7,99 Euro (Basis), 12,99 Euro (Standard) und 17,99 Euro (Premium). Premium lag bereits auf einem 1:1-Umrechungsniveu zur Dollar-Ebene des alten US-Preissystems (nicht selten werden US-Preise ja einfach 1:1 "umgerechnet“, wenn es um Technik geht...), die beiden anderen Pakete gar eine Währungseinheit drunter. Ich gehe davon aus, dass wir im Laufe des Jahres 2022 dann auf 8,99 Euro (Basis), 14,49 Euro (Standard) und 19,49/19,99 Euro (Premium) angehoben werden. Bei all den anderen Streaming-Plattformen, die teilweise ja auch noch mit Markt-Einstiegs-Kampfpreisen unterwegs sind, die in absehbarer Zeit Anpassungen erfahren dürften, wird das ein ziemlich teurer Spaß. Zumal die Zersplitterung des Marktes noch weiter voranschreitet und immer weitere Angebote auch im europäischen Markt aufplöppen. Das wird noch spannend, die nächsten Jahre... ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/netflix-preiserhoehung-im-jahr-2022-naht/feed/ 0 156048
Astrid & Lilly Save The World: Trailer zur neuen Monster-Comedy https://www.serieslyawesome.tv/astrid-lilly-save-the-world-trailer-zur-neuen-monster-comedy/ https://www.serieslyawesome.tv/astrid-lilly-save-the-world-trailer-zur-neuen-monster-comedy/#respond Mon, 17 Jan 2022 13:33:47 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=156030 Eigentlich wollten die beiden Außenseiterinnen Astrid und Lilly nur auf einer High School Party mitmischen. Doch als die beiden Freundinnen vor die Tür gesetzt werden, versuchen sie sich an einem Zauber, der eine unheilvolle Kette an Ereignissen lostritt. Sie öffnen nämlich aus Versehen ein Portal zu einer anderen Dimension. Nun liegt es an ihnen dieses Tor wieder zu schließen und die Menschheit vor dem Schlimmsten zu bewahren.
"I think I might know what will make us feel better." - Lilly
Die schrille Komödie zeigt Jana Morrison und Samantha Aucoin in den Hauptrollen und stammt aus der Feder von den beiden Newcomerinnen Noelle Stehman und Betsy Van Stone. Ich mag den Mix aus Coming-of-Age-Komödie à la "Booksmart" und trashigen Horrorelementen. Dazu passt auch das Postermotiv gut. Was meint ihr? Astrid & Lilly Save The World Poster "Astrid & Lilly Save The World" startet am 26. Januar auf dem US-Sender SYFY. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

via: geektyrant

]]>
Eigentlich wollten die beiden Außenseiterinnen Astrid und Lilly nur auf einer High School Party mitmischen. Doch als die beiden Freundinnen vor die Tür gesetzt werden, versuchen sie sich an einem Zauber, der eine unheilvolle Kette an Ereignissen lostritt. Sie öffnen nämlich aus Versehen ein Portal zu einer anderen Dimension. Nun liegt es an ihnen dieses Tor wieder zu schließen und die Menschheit vor dem Schlimmsten zu bewahren.
"I think I might know what will make us feel better." - Lilly
Die schrille Komödie zeigt Jana Morrison und Samantha Aucoin in den Hauptrollen und stammt aus der Feder von den beiden Newcomerinnen Noelle Stehman und Betsy Van Stone. Ich mag den Mix aus Coming-of-Age-Komödie à la "Booksmart" und trashigen Horrorelementen. Dazu passt auch das Postermotiv gut. Was meint ihr? Astrid & Lilly Save The World Poster "Astrid & Lilly Save The World" startet am 26. Januar auf dem US-Sender SYFY. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

via: geektyrant

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/astrid-lilly-save-the-world-trailer-zur-neuen-monster-comedy/feed/ 0 156030
It’s Always Sunny in Philadelphia: Staffel 15 Outtakes https://www.serieslyawesome.tv/its-always-sunny-in-philadelphia-staffel-15-outtakes/ https://www.serieslyawesome.tv/its-always-sunny-in-philadelphia-staffel-15-outtakes/#respond Mon, 17 Jan 2022 11:48:46 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155959 Ende letzten Jahres ist die mittlerweile 15. Staffel von "It's Always Sunny in Philadelphia" gelaufen, die die Serie zur am längsten laufenden Live-Action-Comedy der bisherigen Fernsehgeschichte gemacht hat. Noch immer überlege ich, ob ich ein kleines Review zur mit acht Episoden doch überschaubaren aber dennoch reichhaltigen Staffel schreiben soll... Bis ich mich dazu durchgerungen habe, könnt ihr auch ja die Outtakes aus den Dreharbeiten zur Rekord-Staffel anschauen.
"Who knew messing up on the job could be this fun?"
]]>
Ende letzten Jahres ist die mittlerweile 15. Staffel von "It's Always Sunny in Philadelphia" gelaufen, die die Serie zur am längsten laufenden Live-Action-Comedy der bisherigen Fernsehgeschichte gemacht hat. Noch immer überlege ich, ob ich ein kleines Review zur mit acht Episoden doch überschaubaren aber dennoch reichhaltigen Staffel schreiben soll... Bis ich mich dazu durchgerungen habe, könnt ihr auch ja die Outtakes aus den Dreharbeiten zur Rekord-Staffel anschauen.
"Who knew messing up on the job could be this fun?"
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/its-always-sunny-in-philadelphia-staffel-15-outtakes/feed/ 0 155959
„Wetten, dass..?“ bleibt: Auch 2022 und 2023 gibt’s eine Folge im ZDF https://www.serieslyawesome.tv/wetten-dass-2022-2023-gottschalk-zdf/ https://www.serieslyawesome.tv/wetten-dass-2022-2023-gottschalk-zdf/#respond Mon, 17 Jan 2022 09:21:50 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155951 Mehr als 14 Millionen Zuschauer:innen hatten am 6. November 2021 das ZDF eingeschaltet und die Jubiläumssendung von "Wetten, dass..?" zum größten Showevent der letzten Jahre gemacht. Thomas Gottschalk wird aber nicht nur 2022 eine Ausgabe präsentieren, sondern wurde auch gleich für 2023 für eine Ausgabe der ZDF-Erfolgsshow engagiert. ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann erklärt das so: "Die Resonanz des TV-Publikums war überwältigend. Gemeinsam mit Thomas Gottschalk haben wir uns dazu entschlossen, die Geschichte von 'Wetten, dass..?' weiterzuschreiben. Ab sofort sind wieder alle Wett-Ideen herzlich willkommen." Im Herbst 2022 wird es dann wieder heißen: "Top, die Wette gilt!". Für diese Ausgabe können hier bereits jetzt Wettvorschläge eingereicht werden. Informationen zum Austragungsort und ein Sendedatum folgen in den kommenden Monaten. Nach der Show im Nomember hatten wir ja auch eine Umfrage gestartet, ob die Sendung eine Fortsetzung finden soll. So habt Ihr damals abgestimmt: 59,8 Prozent wollten jedes Halbjahr eine Show sehen. 31, 23 Prozent waren für eine Folge pro Jahr. 5,98 Prozent wollten keine Rückkehr, 2,99 Prozent waren für eine Fortsetzung der Show, aber ohne Gottschalk. Zu dem Moderator kann man natürlich stehen, wie man will. Ich fand ihn in der Show ganz unterhaltsam und an einigen Stellen prima selbstironisch. Gefallen hatte mir aber vor allem der Auftritt von Frank Elstner, der viel mehr auf die Menschen in der Show einging. Nochmal Nostalgie als ohnehin schon also.

Bilder: ZDF

]]>
Mehr als 14 Millionen Zuschauer:innen hatten am 6. November 2021 das ZDF eingeschaltet und die Jubiläumssendung von "Wetten, dass..?" zum größten Showevent der letzten Jahre gemacht. Thomas Gottschalk wird aber nicht nur 2022 eine Ausgabe präsentieren, sondern wurde auch gleich für 2023 für eine Ausgabe der ZDF-Erfolgsshow engagiert. ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann erklärt das so: "Die Resonanz des TV-Publikums war überwältigend. Gemeinsam mit Thomas Gottschalk haben wir uns dazu entschlossen, die Geschichte von 'Wetten, dass..?' weiterzuschreiben. Ab sofort sind wieder alle Wett-Ideen herzlich willkommen." Im Herbst 2022 wird es dann wieder heißen: "Top, die Wette gilt!". Für diese Ausgabe können hier bereits jetzt Wettvorschläge eingereicht werden. Informationen zum Austragungsort und ein Sendedatum folgen in den kommenden Monaten. Nach der Show im Nomember hatten wir ja auch eine Umfrage gestartet, ob die Sendung eine Fortsetzung finden soll. So habt Ihr damals abgestimmt: 59,8 Prozent wollten jedes Halbjahr eine Show sehen. 31, 23 Prozent waren für eine Folge pro Jahr. 5,98 Prozent wollten keine Rückkehr, 2,99 Prozent waren für eine Fortsetzung der Show, aber ohne Gottschalk. Zu dem Moderator kann man natürlich stehen, wie man will. Ich fand ihn in der Show ganz unterhaltsam und an einigen Stellen prima selbstironisch. Gefallen hatte mir aber vor allem der Auftritt von Frank Elstner, der viel mehr auf die Menschen in der Show einging. Nochmal Nostalgie als ohnehin schon also.

Bilder: ZDF

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/wetten-dass-2022-2023-gottschalk-zdf/feed/ 0 155951
Ozark: Alles, was man zu Staffel 4 Teil 1 wissen muss https://www.serieslyawesome.tv/ozark-alles-was-man-zu-staffel-4-teil-1-wissen-muss/ https://www.serieslyawesome.tv/ozark-alles-was-man-zu-staffel-4-teil-1-wissen-muss/#respond Mon, 17 Jan 2022 07:28:57 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155936 Am 21. Januar startet der erste Teil der finalen vierten Staffel "Ozark" auf Netflix. Falls ihr euch erinnert: Am Ende der dritten Staffel sieht die Lage für die Byrdes wieder einmal nicht ganz so rosig aus. Nun sind nur noch 14 Episoden der Serie übrig. Sieben davon werden wir im ersten Teil der letzten Staffel zu sehen bekommen. Doch was erwartet uns? Im folgenden Video werden die bisherigen Ereignisse noch einmal zusammengefasst und erklärt und es wird ein Ausblick auf Staffel vier gewagt, der erahnen lässt, dass die verzwickte Lage der Byrdes nicht besser werden wird. Wir können gespannt sein!
"I'm not f****** losing." (Wendy)
Mehr zu "Ozark" findet ihr hier bei uns im Blog. ]]>
Am 21. Januar startet der erste Teil der finalen vierten Staffel "Ozark" auf Netflix. Falls ihr euch erinnert: Am Ende der dritten Staffel sieht die Lage für die Byrdes wieder einmal nicht ganz so rosig aus. Nun sind nur noch 14 Episoden der Serie übrig. Sieben davon werden wir im ersten Teil der letzten Staffel zu sehen bekommen. Doch was erwartet uns? Im folgenden Video werden die bisherigen Ereignisse noch einmal zusammengefasst und erklärt und es wird ein Ausblick auf Staffel vier gewagt, der erahnen lässt, dass die verzwickte Lage der Byrdes nicht besser werden wird. Wir können gespannt sein!
"I'm not f****** losing." (Wendy)
Mehr zu "Ozark" findet ihr hier bei uns im Blog. ]]>
https://www.serieslyawesome.tv/ozark-alles-was-man-zu-staffel-4-teil-1-wissen-muss/feed/ 0 155936
Umfrage: Streaming-Anbieter in Deutschland – welche Dienste werden genutzt? https://www.serieslyawesome.tv/umfrage-streaming-anbieter-in-deutschland-welche-dienste-werden-genutzt/ https://www.serieslyawesome.tv/umfrage-streaming-anbieter-in-deutschland-welche-dienste-werden-genutzt/#comments Sun, 16 Jan 2022 17:18:52 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155919 Kolumne darüber berichtet, wie breit gefächert die Streaminglandschaft in Deutschland mittlerweile ist, und welche Summe ich im Monat auf den Tisch lege, um meine Lieblingsserien sehen zu können. 71 Euro sind's im Moment, GEZ-Beitrag inklusive. Mittlerweile gab's nicht nur unter dem Beitrag ein paar Auflistungen von Euch, sondern auch bei Facebook & Co. etliche Zusammenstellungen der Kosten. Und ich muss sagen, ich liege mit den 71 Euro gerade mal im Mittelfeld. Das hätte ich nicht erwartet. Streaming Anbieter Dienste Deutschland Erster Trend beim Blick auf die Kommentare: Netflix hat irgendwie fast jeder dabei, Prime Video nehmen viele wegen der Amazon Prime-Mitgliedschaft automatisch mit. Dazu gibt's recht viele, die noch klassische Pay-TV-Kunden bei Sky sind, auch das hätte ich nicht erwartet. Ich absolviere im Prinzip alles über mein Sky Ticket, reicht für mich. Vor allem der Sky Q Receiver hatte mich abgeschreckt. Vor einem Jahr haben wir ja eine großer Lesefrage bei uns im Blog gemacht, da hatten wir natürlich auch unter anderem nach Eurer Streamingdienst-Nutzung gefragt. Ergebnis damals: 91 Prozent nutzen Streamingdienste, immerhin 52 Prozent Mediatheken, 31 Prozent lineares TV, und stattliche 28 Prozent DVD, Blu-Ray oder Laserdisc (kleiner Spaß von mir in der Umfrage). Auch auf die Dienste selbst hatten wir geschaut, da ergab sich folgendes Bild: 1. Netflix 83,16 Prozent 2. Amazon Prime Video 77,2 Prozent 3. ZDFmediathek 52,85 Prozent 4. ARD Mediathek 52,59 Prozent 5. Disney+ 36,27 Prozent 6. Joyn 23,32 Prozent 7. Sky (Q & Ticket) 17,88 Prozent 8. TVNOW (heute RTL+) 14,77 Prozent 9. Apple TV+ 11,66 Prozent 10. Sonstige 6,74 Prozent Nach einem Jahr würden wir diese Abstimmung jetzt gerne wiederholen, um zu sehen, welche Streamingdienste heute angesagt sind bzw. wie sich Euer Nutzerverhalten verändert hat. Wir würden uns also freuen, wenn Ihr bei der kurzen Umfrage mitmachen könntet - wir sind gespannt! Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Bild: Netflix

]]>
Kolumne darüber berichtet, wie breit gefächert die Streaminglandschaft in Deutschland mittlerweile ist, und welche Summe ich im Monat auf den Tisch lege, um meine Lieblingsserien sehen zu können. 71 Euro sind's im Moment, GEZ-Beitrag inklusive. Mittlerweile gab's nicht nur unter dem Beitrag ein paar Auflistungen von Euch, sondern auch bei Facebook & Co. etliche Zusammenstellungen der Kosten. Und ich muss sagen, ich liege mit den 71 Euro gerade mal im Mittelfeld. Das hätte ich nicht erwartet. Streaming Anbieter Dienste Deutschland Erster Trend beim Blick auf die Kommentare: Netflix hat irgendwie fast jeder dabei, Prime Video nehmen viele wegen der Amazon Prime-Mitgliedschaft automatisch mit. Dazu gibt's recht viele, die noch klassische Pay-TV-Kunden bei Sky sind, auch das hätte ich nicht erwartet. Ich absolviere im Prinzip alles über mein Sky Ticket, reicht für mich. Vor allem der Sky Q Receiver hatte mich abgeschreckt. Vor einem Jahr haben wir ja eine großer Lesefrage bei uns im Blog gemacht, da hatten wir natürlich auch unter anderem nach Eurer Streamingdienst-Nutzung gefragt. Ergebnis damals: 91 Prozent nutzen Streamingdienste, immerhin 52 Prozent Mediatheken, 31 Prozent lineares TV, und stattliche 28 Prozent DVD, Blu-Ray oder Laserdisc (kleiner Spaß von mir in der Umfrage). Auch auf die Dienste selbst hatten wir geschaut, da ergab sich folgendes Bild: 1. Netflix 83,16 Prozent 2. Amazon Prime Video 77,2 Prozent 3. ZDFmediathek 52,85 Prozent 4. ARD Mediathek 52,59 Prozent 5. Disney+ 36,27 Prozent 6. Joyn 23,32 Prozent 7. Sky (Q & Ticket) 17,88 Prozent 8. TVNOW (heute RTL+) 14,77 Prozent 9. Apple TV+ 11,66 Prozent 10. Sonstige 6,74 Prozent Nach einem Jahr würden wir diese Abstimmung jetzt gerne wiederholen, um zu sehen, welche Streamingdienste heute angesagt sind bzw. wie sich Euer Nutzerverhalten verändert hat. Wir würden uns also freuen, wenn Ihr bei der kurzen Umfrage mitmachen könntet - wir sind gespannt! Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Bild: Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/umfrage-streaming-anbieter-in-deutschland-welche-dienste-werden-genutzt/feed/ 2 155919
USS Voyager: Technischer Rundgang https://www.serieslyawesome.tv/uss-voyager-technischer-rundgang/ https://www.serieslyawesome.tv/uss-voyager-technischer-rundgang/#respond Sun, 16 Jan 2022 15:41:23 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155920 "Star Trek: Discovery" keine würdige Star Trek Serie ist (zumindest ist das meine Meinung), sollten wir lieber (ein weiteres Mal) in die Vergangenheit schauen. Das folgende Video analysiert den Aufbau der USS Voyager aus der Serie "Star Trek: Voyager". Extra für das Video hat der Betreiber des Youtube Kanals Halfscreen das Schiff in einem 3D Programm nachgebaut. Das Level der Details ist beeindruckend und auch das Wissen zu dem Raumschiff und der Serie. Absolut sehenswert für Fans. ]]> "Star Trek: Discovery" keine würdige Star Trek Serie ist (zumindest ist das meine Meinung), sollten wir lieber (ein weiteres Mal) in die Vergangenheit schauen. Das folgende Video analysiert den Aufbau der USS Voyager aus der Serie "Star Trek: Voyager". Extra für das Video hat der Betreiber des Youtube Kanals Halfscreen das Schiff in einem 3D Programm nachgebaut. Das Level der Details ist beeindruckend und auch das Wissen zu dem Raumschiff und der Serie. Absolut sehenswert für Fans.
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/uss-voyager-technischer-rundgang/feed/ 0 155920
Das „ThunderCats“-Intro neu überarbeitet https://www.serieslyawesome.tv/das-thundercats-intro-neu-ueberarbeitet/ https://www.serieslyawesome.tv/das-thundercats-intro-neu-ueberarbeitet/#respond Sun, 16 Jan 2022 13:10:21 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155859 Neben den "Masters of the Universe" zählten die "ThunderCats" mit zu den beliebtesten Zeichentrickfiguren der 1980er. Fan und Animationskünstler xtremee_ghost hat sich das legendäre Intro vorgeknöpft und völlig neu überarbeitet. Seine Version kommt mit gestochen scharfen Bildern und leuchtenden Farben in HD daher. Mir persönlich sagen die etwas dickeren Outlines nicht sonderlich zu, dafür punktet die Neufassung mit kräftigen Farben und sogar mit einem überarbeiteten Kostüm für Leo, den Anführer der Katzenmenschen, das an die neue Version der Serie aus dem Jahr 2011 angelehnt scheint. Und hier die Titelsequenz nochmal im direkten Vergleich mit dem im VHS-Look daherkommenden Original. Ein weiteres Fan Made Intro zu "Thunder Cats" in 3-D findet ihr übrigens hier.

via: theawesomer

]]>
Neben den "Masters of the Universe" zählten die "ThunderCats" mit zu den beliebtesten Zeichentrickfiguren der 1980er. Fan und Animationskünstler xtremee_ghost hat sich das legendäre Intro vorgeknöpft und völlig neu überarbeitet. Seine Version kommt mit gestochen scharfen Bildern und leuchtenden Farben in HD daher. Mir persönlich sagen die etwas dickeren Outlines nicht sonderlich zu, dafür punktet die Neufassung mit kräftigen Farben und sogar mit einem überarbeiteten Kostüm für Leo, den Anführer der Katzenmenschen, das an die neue Version der Serie aus dem Jahr 2011 angelehnt scheint.
Und hier die Titelsequenz nochmal im direkten Vergleich mit dem im VHS-Look daherkommenden Original.
Ein weiteres Fan Made Intro zu "Thunder Cats" in 3-D findet ihr übrigens hier.

via: theawesomer

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/das-thundercats-intro-neu-ueberarbeitet/feed/ 0 155859
„The Big Bang Theory“-Video-Quiz https://www.serieslyawesome.tv/the-big-bang-theory-video-quiz/ https://www.serieslyawesome.tv/the-big-bang-theory-video-quiz/#respond Sun, 16 Jan 2022 10:21:21 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155874 Wie gut kennt ihr euch mit "The Big Bang Theory" aus? Würde ja eigentlich passen, wenn die Fernsehserie über Nerds auch lauter Nerds hervorgebracht hätte, die sich eben total nerdig-gut mit ihr auskennen. Vor einer Weile hatte ich mal ein "Trivial Pursuit" zu "The Big Bang Theory" und obwohl mein Lieblingsmädchen und ich (leider) alle Folgen zumindest ein Mal gesehen hatten, konnten wir so ziemlich nichts beantworten. Andere sind da sicherlich besser - zum Beispiel die beiden Teilnehmenden am Video-Quiz von Amazon Prime Video. Zwar könnt ihr keine Gutscheine gewinnen, aber parallel mitraten könnt ihr natürlich trotzdem. Viel Erfolg!
"Im Quiz sucht Kurono heute den größten Fan der Serie The Big Bang Theory! Wie viele Fragen über Sheldon Cooper, Penny & co. kannst du beantworten? Auch Fragen zu den Bereich Physik und Chemie sind gefragt! Wenn du auch mal bei unserem Quiz mitmachen möchtest, schau auf unserem Community Tab und Instagram-Kanal vorbei. "
]]>
Wie gut kennt ihr euch mit "The Big Bang Theory" aus? Würde ja eigentlich passen, wenn die Fernsehserie über Nerds auch lauter Nerds hervorgebracht hätte, die sich eben total nerdig-gut mit ihr auskennen. Vor einer Weile hatte ich mal ein "Trivial Pursuit" zu "The Big Bang Theory" und obwohl mein Lieblingsmädchen und ich (leider) alle Folgen zumindest ein Mal gesehen hatten, konnten wir so ziemlich nichts beantworten. Andere sind da sicherlich besser - zum Beispiel die beiden Teilnehmenden am Video-Quiz von Amazon Prime Video. Zwar könnt ihr keine Gutscheine gewinnen, aber parallel mitraten könnt ihr natürlich trotzdem. Viel Erfolg!
"Im Quiz sucht Kurono heute den größten Fan der Serie The Big Bang Theory! Wie viele Fragen über Sheldon Cooper, Penny & co. kannst du beantworten? Auch Fragen zu den Bereich Physik und Chemie sind gefragt! Wenn du auch mal bei unserem Quiz mitmachen möchtest, schau auf unserem Community Tab und Instagram-Kanal vorbei. "
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-big-bang-theory-video-quiz/feed/ 0 155874
Agatha Christies Hjerson: Alle Infos zur Mini-Serie im ZDF https://www.serieslyawesome.tv/agatha-christies-hjerson-alle-infos-zur-mini-serie-im-zdf/ https://www.serieslyawesome.tv/agatha-christies-hjerson-alle-infos-zur-mini-serie-im-zdf/#respond Sun, 16 Jan 2022 08:55:08 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155846 Heißt also: Aufmerksame Leser:innen Agatha Christies Romanen kennen diesen Namen bereits. So heißt der Meisterdetektiv, den sich eine gewisse Ariadne Olivier ausgedacht hat. Und die wiederum ist natürlich ein Geschöpf von Agatha Christie – ein Alter Ego, mit deren Hilfe sie das eigene Schaffen und die Beziehung zu ihrem Helden Hercule Poirot gelegentlich selbstironisch reflektierte. Anders als Hercule Poirot oder auch Miss Marple, die in unserer heutigen Zeit nur schwer vorstellbar wären, ist Sven Hjerson gut gealtert: Die neue Serie ist ein Crossover aus dem atmosphärisch dichten Scandi Noir-Genre und den filigranen "Whodunits" und "Locked Room Mysteries", denen Agatha Christie ihre Bekanntheit verdankt. Sven Hjerson selbst trägt dabei die Grundzüge, die seine Schöpferin ihm mitgegeben hat: geboren auf den Åland-Inseln mitten in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland, leidenschaftlicher Eisschwimmer und Fan von veganer Küche. Es ist eine besondere Gabe Hjersons, die öde Sprache von Polizeiverhören mit staubtrockenem Humor aufzubrechen und Verdächtige dadurch aufs Glatteis zu führen. Im Nachhinein erscheint es kaum vorstellbar, dass jemand anderes als ein Comedian diese Rolle hätte spielen können: Johan Rheborg, der "schwedische Harald Schmidt".

Agatha Christies Hjerson: Darum geht's in der Mini-Serie in der ZDFmediathek und im ZDF

Sven Hjerson ist ein Mann, der schwierige Rätsel liebt und löst, aber auch jemand, der sich selbst ein Rätsel ist, und der verzweifelt die Frage zu klären versucht, wer seine Mutter und sein Vater wirklich waren. Ein zutiefst einsamer Mensch mit einer tragischen Vorgeschichte. Etwas Schockierendes war ihm zugestoßen. Doch Hjerson sieht sich nicht als Opfer. Neben den Kriminalfällen erzählt "Agatha Christies Hjerson" auf der horizontalen Zeitachse die Emanzipationsgeschichte eines verlorenen Kindes, das immer wieder mit sich hadert und gleichzeitig, tief im Inneren, offenbar dennoch glücklich ist. Als genialer Ermittler hat Sven Hjerson einige der schwierigsten Fälle in der Geschichte der schwedischen Kriminalpolizei gelöst, lebt jedoch mittlerweile zurückgezogen irgendwo in Stockholm – bis ihn eines Tages die TV-Produzentin Klara Sandberg aufspürt. Ihre Idee ist es, eine True Crime-Show fürs Fernsehen mit ihm zu produzieren. Ein Angebot, von dem Hjerson alles andere als begeistert ist. Als seine Mutter stirbt, reist er in seine alte Heimat, auf die Åland-Inseln inmitten der Ostsee. Unterwegs macht sich die hemdsärmelige TV-Produzentin an ihn heran, um ihre Absicht in die Tag umzusetzen. Als jedoch an Bord der Fähre eine junge Journalistin namens Aida Fabris ermordet in ihrer Kabine gefunden wird, erwacht sein alter Spürsinn. Bis zur Ankunft der Fähre bleiben Sven Hjerson nur wenige Stunden, um den Fall zu lösen. Das ist der Auftakt der Mini-Serie, die am Sonntag, 30. Januar 2022, 22.15 Uhr im ZDF startet. An den drei Folgesonntagen gibt es weitere Fälle, immer zur gleichen Zeit. In der ZDFmediathek sind alle Folgen ab Sonntag, 23. Januar, 10 Uhr bereits verfügbar. Könnte also ein spannender Krimi-Sonntag werden.

Bilder: ZDF / B-Reel / Johan Paulin

]]>
Heißt also: Aufmerksame Leser:innen Agatha Christies Romanen kennen diesen Namen bereits. So heißt der Meisterdetektiv, den sich eine gewisse Ariadne Olivier ausgedacht hat. Und die wiederum ist natürlich ein Geschöpf von Agatha Christie – ein Alter Ego, mit deren Hilfe sie das eigene Schaffen und die Beziehung zu ihrem Helden Hercule Poirot gelegentlich selbstironisch reflektierte. Anders als Hercule Poirot oder auch Miss Marple, die in unserer heutigen Zeit nur schwer vorstellbar wären, ist Sven Hjerson gut gealtert: Die neue Serie ist ein Crossover aus dem atmosphärisch dichten Scandi Noir-Genre und den filigranen "Whodunits" und "Locked Room Mysteries", denen Agatha Christie ihre Bekanntheit verdankt. Sven Hjerson selbst trägt dabei die Grundzüge, die seine Schöpferin ihm mitgegeben hat: geboren auf den Åland-Inseln mitten in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland, leidenschaftlicher Eisschwimmer und Fan von veganer Küche. Es ist eine besondere Gabe Hjersons, die öde Sprache von Polizeiverhören mit staubtrockenem Humor aufzubrechen und Verdächtige dadurch aufs Glatteis zu führen. Im Nachhinein erscheint es kaum vorstellbar, dass jemand anderes als ein Comedian diese Rolle hätte spielen können: Johan Rheborg, der "schwedische Harald Schmidt".

Agatha Christies Hjerson: Darum geht's in der Mini-Serie in der ZDFmediathek und im ZDF

Sven Hjerson ist ein Mann, der schwierige Rätsel liebt und löst, aber auch jemand, der sich selbst ein Rätsel ist, und der verzweifelt die Frage zu klären versucht, wer seine Mutter und sein Vater wirklich waren. Ein zutiefst einsamer Mensch mit einer tragischen Vorgeschichte. Etwas Schockierendes war ihm zugestoßen. Doch Hjerson sieht sich nicht als Opfer. Neben den Kriminalfällen erzählt "Agatha Christies Hjerson" auf der horizontalen Zeitachse die Emanzipationsgeschichte eines verlorenen Kindes, das immer wieder mit sich hadert und gleichzeitig, tief im Inneren, offenbar dennoch glücklich ist. Als genialer Ermittler hat Sven Hjerson einige der schwierigsten Fälle in der Geschichte der schwedischen Kriminalpolizei gelöst, lebt jedoch mittlerweile zurückgezogen irgendwo in Stockholm – bis ihn eines Tages die TV-Produzentin Klara Sandberg aufspürt. Ihre Idee ist es, eine True Crime-Show fürs Fernsehen mit ihm zu produzieren. Ein Angebot, von dem Hjerson alles andere als begeistert ist. Als seine Mutter stirbt, reist er in seine alte Heimat, auf die Åland-Inseln inmitten der Ostsee. Unterwegs macht sich die hemdsärmelige TV-Produzentin an ihn heran, um ihre Absicht in die Tag umzusetzen. Als jedoch an Bord der Fähre eine junge Journalistin namens Aida Fabris ermordet in ihrer Kabine gefunden wird, erwacht sein alter Spürsinn. Bis zur Ankunft der Fähre bleiben Sven Hjerson nur wenige Stunden, um den Fall zu lösen. Das ist der Auftakt der Mini-Serie, die am Sonntag, 30. Januar 2022, 22.15 Uhr im ZDF startet. An den drei Folgesonntagen gibt es weitere Fälle, immer zur gleichen Zeit. In der ZDFmediathek sind alle Folgen ab Sonntag, 23. Januar, 10 Uhr bereits verfügbar. Könnte also ein spannender Krimi-Sonntag werden.

Bilder: ZDF / B-Reel / Johan Paulin

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/agatha-christies-hjerson-alle-infos-zur-mini-serie-im-zdf/feed/ 0 155846
Marvel’s Moon Knight: Erster Teaser und Startdatum auf Disney+ https://www.serieslyawesome.tv/marvels-moon-knight-erster-teaser-und-startdatum-auf-disney/ https://www.serieslyawesome.tv/marvels-moon-knight-erster-teaser-und-startdatum-auf-disney/#respond Sun, 16 Jan 2022 06:55:10 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155903 hier zu finden. Trotzdem bekommt man schon einige Eindrücke zu "Moon Knight", einer der brutaleren Figuren aus dem Marvel-Universum. Die Figur wird auch Teil des Marvel Cinematic Universe - die Figur dürften wir also auch in den kommenden Filmen hier und da mal sehen. Starten wird die Serie am 30. März 2022. Worum geht's? "Marvel's Moon Knight" folgt der Figur Marc Spector, gespielt von Oscar Isaac (kennen wir aus "Star Wars"). Spector ist ein ehemaliger US-Marine mit dissoziativer Identitätsstörung (DID), der in übernatürliche Konflikte hineingezogen wird. Er wird zum Kanal für den ägyptischen Gott Khonshu. Da seine verschiedenen Identitäten durch sein DID unterschiedliche Charaktere sind, wird Spector zur Figur "Moon Knight". Neben Oscar Isaac werden wir auch Ethan Hawke und May Calamaway in "Moon Knight" sehen. Ethan Hawke kam ganz zufällig an seine Rolle: Er traf Oscar Isaac in einem Café in Brooklyn, da kamen sie über "Moon Knight" ins Gespräch. Isaac fragte, ob Hawke nicht dabeisein wolle, dieser stimmte zu - fertig. Insgesamt sind sechs Folgen à 50 Minuten vorgesehen, Mohamed Diab, Justin Benson und Aaron Moorhead führen Regie. Hauptautor ist Jeremy Slater. Die Idee zur Einführung von Moon Knight gibt es schon länger, ursprünglich sogar schon 2006 als Teil von "Blade: The Series". 2008 sollte Jon Cooksey die Figur entwickeln, 2017 wollte "Guardians of the Galaxy"-Autor James Gunn einen Film machen, hatte aber keine Zeit. Jetzt kommt Moon Knight also als Serie. Nach dem Teaser: Hier klicken für den Trailer. https://twitter.com/hulu/status/1482367067575795722

Bilder: Disney

]]>
hier zu finden. Trotzdem bekommt man schon einige Eindrücke zu "Moon Knight", einer der brutaleren Figuren aus dem Marvel-Universum. Die Figur wird auch Teil des Marvel Cinematic Universe - die Figur dürften wir also auch in den kommenden Filmen hier und da mal sehen. Starten wird die Serie am 30. März 2022. Worum geht's? "Marvel's Moon Knight" folgt der Figur Marc Spector, gespielt von Oscar Isaac (kennen wir aus "Star Wars"). Spector ist ein ehemaliger US-Marine mit dissoziativer Identitätsstörung (DID), der in übernatürliche Konflikte hineingezogen wird. Er wird zum Kanal für den ägyptischen Gott Khonshu. Da seine verschiedenen Identitäten durch sein DID unterschiedliche Charaktere sind, wird Spector zur Figur "Moon Knight". Neben Oscar Isaac werden wir auch Ethan Hawke und May Calamaway in "Moon Knight" sehen. Ethan Hawke kam ganz zufällig an seine Rolle: Er traf Oscar Isaac in einem Café in Brooklyn, da kamen sie über "Moon Knight" ins Gespräch. Isaac fragte, ob Hawke nicht dabeisein wolle, dieser stimmte zu - fertig.
Insgesamt sind sechs Folgen à 50 Minuten vorgesehen, Mohamed Diab, Justin Benson und Aaron Moorhead führen Regie. Hauptautor ist Jeremy Slater. Die Idee zur Einführung von Moon Knight gibt es schon länger, ursprünglich sogar schon 2006 als Teil von "Blade: The Series". 2008 sollte Jon Cooksey die Figur entwickeln, 2017 wollte "Guardians of the Galaxy"-Autor James Gunn einen Film machen, hatte aber keine Zeit. Jetzt kommt Moon Knight also als Serie. Nach dem Teaser: Hier klicken für den Trailer. https://twitter.com/hulu/status/1482367067575795722

Bilder: Disney

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/marvels-moon-knight-erster-teaser-und-startdatum-auf-disney/feed/ 0 155903
Doppelrollen in Serien: Wenn Schauspieler:innen mit sich selbst spielen https://www.serieslyawesome.tv/doppelrollen-in-serien-wenn-schauspielerinnen-mit-sich-selbst-spielen/ https://www.serieslyawesome.tv/doppelrollen-in-serien-wenn-schauspielerinnen-mit-sich-selbst-spielen/#respond Sat, 15 Jan 2022 18:51:58 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=155869 Ein interessanter Zusammenschnitt von Netflix, die uns Szenen aus Serien zeigen, in denen Darsteller:innen entweder gleich mehrere Rollen eingenommen oder zumindest für einen Moment lang "mit sich selbst" gespielt haben. Sarah Paulson in "American Horror Story: Freak Show" war schon ein ziemlich seltsamer Anblick und zeigt, dass es manchmal nicht einfach nur reicht, aus unterschiedlichen Perspektiven Dialoge zweifach aufzunehmen und gekonnt zu schneiden. Da muss hin und wieder schon deutlich tiefer in die Trickkiste gegriffen werden. Mal ganz von der darstellerischen Qualität abgesehen, die auch erstmal ein derart zeitversetztes Einsprechen hinbekommen muss. Da gehört viel Vorstellungskraft und Timing zu! Neben "American Horror Story" gibt es in diesem Video auch unter anderem noch Szenen aus "Chilling Adventures of Sabrina“, "The Vampire Diaries" oder natürlich auch "Living With Yourself“ zu sehen, wo Paul Rudd ja quasi die ganze Zeit doppelt zu sehen gewesen ist. Leider hat man beim Anlegen der Kapitel auf YouTube den 0:00-Timer vergessen, damit das Video direkt im Player Kapitel besitzt, aber unter dem Video hier im Blogbeitrag könnt ihr die Zeitangaben für die unterschiedlichen Serien bzw. Personen finden.
"When you're such a good actor you don't even need a co-star. From Sarah Paulson playing conjoined twins, to Nina Dobrev fighting as vampire doppelgängers, here is 9 minutes of acting-ception."
00:16 - "The Vampire Diaries" - Nina Dobrev 01:41 - "Chilling Adventures of Sabrina" - Kiernan Shipka 02:20 - "Living With Yourself" - Paul Rudd 03:37 - "American Horror Story: Freak Show" - Sarah Paulson 04:56 - "Lucifer" - Tom Ellis 06:44 - "The Good Place" - D'Arcy Carden 07:39 - "The Princess Switch 3: Romancing The Star" - Vanessa Hudgens
]]>
Ein interessanter Zusammenschnitt von Netflix, die uns Szenen aus Serien zeigen, in denen Darsteller:innen entweder gleich mehrere Rollen eingenommen oder zumindest für einen Moment lang "mit sich selbst" gespielt haben. Sarah Paulson in "American Horror Story: Freak Show" war schon ein ziemlich seltsamer Anblick und zeigt, dass es manchmal nicht einfach nur reicht, aus unterschiedlichen Perspektiven Dialoge zweifach aufzunehmen und gekonnt zu schneiden. Da muss hin und wieder schon deutlich tiefer in die Trickkiste gegriffen werden. Mal ganz von der darstellerischen Qualität abgesehen, die auch erstmal ein derart zeitversetztes Einsprechen hinbekommen muss. Da gehört viel Vorstellungskraft und Timing zu! Neben "American Horror Story" gibt es in diesem Video auch unter anderem noch Szenen aus "Chilling Adventures of Sabrina“, "The Vampire Diaries" oder natürlich auch "Living With Yourself“ zu sehen, wo Paul Rudd ja quasi die ganze Zeit doppelt zu sehen gewesen ist. Leider hat man beim Anlegen der Kapitel auf YouTube den 0:00-Timer vergessen, damit das Video direkt im Player Kapitel besitzt, aber unter dem Video hier im Blogbeitrag könnt ihr die Zeitangaben für die unterschiedlichen Serien bzw. Personen finden.
"When you're such a good actor you don't even need a co-star. From Sarah Paulson playing conjoined twins, to Nina Dobrev fighting as vampire doppelgängers, here is 9 minutes of acting-ception."
00:16 - "The Vampire Diaries" - Nina Dobrev 01:41 - "Chilling Adventures of Sabrina" - Kiernan Shipka 02:20 - "Living With Yourself" - Paul Rudd 03:37 - "American Horror Story: Freak Show" - Sarah Paulson 04:56 - "Lucifer" - Tom Ellis 06:44 - "The Good Place" - D'Arcy Carden 07:39 - "The Princess Switch 3: Romancing The Star" - Vanessa Hudgens
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/doppelrollen-in-serien-wenn-schauspielerinnen-mit-sich-selbst-spielen/feed/ 0 155869