seriesly AWESOME https://www.serieslyawesome.tv sAWE.tv - Das Blog-Zuhause der besten Serien! Sat, 06 Mar 2021 15:52:36 +0000 de-DE hourly 1 https://www.serieslyawesome.tv/wp-content/uploads/2017/10/cropped-Unbenannt-1-1-45x45.jpg seriesly AWESOME https://www.serieslyawesome.tv 32 32 49589509 Made For Love: Offizieller Teaser zur HBO-Serie https://www.serieslyawesome.tv/made-for-love-offizieller-teaser-zur-hbo-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/made-for-love-offizieller-teaser-zur-hbo-serie/#respond Sat, 06 Mar 2021 15:52:36 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135891 [...]]]>

„Crazy right now… crazy right now!“ Hazel Green ist schon lange unglücklich mit dem alles kontrollieren wollenden Tech-Milliardär Byron Gogol verheiratet, als sie schließlich entscheidet aus der Ehe zu fliehen. Ein guter Plan – hätte ihr Mann da nur nicht einen kleinen Überwachungs-Chip in ihr Gehirn eingepflanzt, um sie jederzeit aufspüren zu können.

Im neu veröffentlichten Teaser zur HBO-Serie „Made for Love“ bekommen wir nicht nur erste Einblicke in die düstere Satireserie, sondern auch eine ganz neue Version von Beyoncés „Crazy in Love“ – gelesen von Ray Romano – zu hören. Und kaum ein Song könnte von den Worten her besser zur Story passen als dieser. Eine etwas andere Liebesgeschichte erwartet uns hier, gespielt von Cristin Milioti („How I Met Your Mother“) als Hazel und Billy Magnussen („Maniac“) als Byron. Ob sie sich von ihrem Vater Herbert (Ray Romano), der sein Leben mit einer künstlichen Frau teilt, Tipps holen kann?

„The classic story of boy meets girl, boy implants high-tech surveillance chip in girl’s brain…“

„Made For Love“ startet in den USA im April auf HBO Max – ein genaues Datum sowie ein Veröffentlichungstermin für Deutschland stehen bisher noch nicht fest.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/made-for-love-offizieller-teaser-zur-hbo-serie/feed/ 0 135891
Review: Marvel’s WandaVision S01E09 – Serien-Finale https://www.serieslyawesome.tv/review-marvels-wandavision-s01e09-serien-finale/ https://www.serieslyawesome.tv/review-marvels-wandavision-s01e09-serien-finale/#respond Sat, 06 Mar 2021 12:35:03 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135878 [...]]]> WandaVision Wanda

Der Episodentitel lässt keinen Zweifel daran, dass es sich nun tatsächlich um die allerletzte Folge von „WandaVision“ handelt. Darin kommt es zum großen Showdown zwischen der mächtigen Hexe Agatha und Scarlet Witch. Ihr Mann Vision gerät gleichzeitig an eine rekonstruierte Version von sich selbst. Beide müssen einen entscheidenden Kampf austragen. Die Zuschauer*innen bekommen eine effektreiche Auseinandersetzung zu sehen, in dem Agatha augenscheinlich versucht Wanda die Kräfte zu rauben, den man so auch in einem „Avengers“-Film auf der großen Leinwand präsentiert bekommen könnte.

„Warum überlässt du deine Magie nicht jemandem, der wirklich versteht damit umzugehen? Dann lass ich dich dieses jämmerliche Fleckchen Erde gerne behalten.“

Auch der Zweikampf zwischen dem Vision, den Wanda mittels ihrer Kräfte hervorgerufen und dem emotionslosen Vision in Weiß kann sich sehen lassen. Ein atemberaubender Schlagabtausch, der die beiden gleichwertigen Kontrahenten über den Dächern von Westview austragen. Erstaunlich ist hierbei nicht nur die visuelle Umsetzung, sondern auch Paul Bettanys Darstellung von ein und der selben Figur auf ganz unterschiedliche Weise. Die wahre Schlacht, die hier geführt wird, ist aber nicht die gegen Schurken, sondern gegen die eigenen Dämonen. Denn im Kern erzählt „WandaVision“ von Wandas Trauerbewältigung. Über neun Folgen hinweg konnten wir die fünf Phasen der Trauer an Wanda beobachten. Anfangs leugnet sie den Tod von Vision und kreiert ihre eigene Welt. Als beispielsweise Monica in Wandas Welt eintritt und die Fassade zu bröckeln beginnt, zeigt sich die nächste Phase – Wut. Wanda richtet ihre negativen Gefühle gegen Monica und verbannt sie aus Westview. Es folgen Schuldgefühle und Depressionen, die sich insbesondere breit machen als Wanda durch ihre eigene Lebensgeschichte schreitet. Nach großer Verzweiflung akzeptiert sie nun schließlich die Realität des Todes. Dies wird durch den Sieg über Agatha symbolisiert. Diesem Heilungsprozess wird auch visuell Rechnung getragen und so bekommen wir Wanda in einem neuen Kostüm zu sehen, das dem aus den Comics gerecht wird.

„Gut gemacht, Schätzchen. Und was jetzt?“

Wanda erkennt, dass ihre Angst und Trauer sich auch auf Dritte ausgewirkt hat. Ungewollt hat sie das Leben ihrer Mitmenschen manipuliert und so tut sie das, was eine echte Heldin ausmacht: Sie stellt das Wohl der Gemeinschaft über ihr eigenes und bringt Westview und ihre Bewohner*innen zurück in ihren Ursprung zurück. Einzig Agatha soll scheinbar als Strafe ein Leben in einem irrealen Zustand fristen. Die Entscheidung bedeutet selbstverständlich auch, dass ihre Kinder, ihr Mann und ihr gemeinsames Haus nicht länger existieren werden. Nach einer emotionalen Abschiedsszene, bei der selbst der Synthezoid Vision eine Träne verdrücken muss, kehrt die Normalität langsam wieder ein.

WandaVision Episode 9

Die Spekulationen, die zuvor im Netz kursierten, dass Mephisto im Hintergrund die Strippen zieht oder dass Doctor Strange Wanda und Vision zur Hilfe eilt, haben sich nicht bewahrheitet. Stattdessen bekommen wir ein viel ruhigeres und dafür aber gefühlsbetonteres Ende, das verdeutlicht, dass der wahre Bösewicht die inneren Ängste waren. An anderer Stelle konnten wir Zeuge werden, wie Monica Rambeau, die in den Comics als Superheldin namens Photon aktiv ist, im Laufe der Serie eine gelungene und typische Heldengenese durchmacht, die mir besonders gut gefallen hat. Angetrieben vom Tod ihrer Mutter, entschließt sie sich als Teil von S.W.O.R.D. für das Gute einzustehen. Als der fiese Hayward eine Waffe auf Wandas Kinder abfeuert, wächst Monica über sich hinaus und stellt sich in die Schusslinie.

„Captain Rambeau, sie werden im Kino erwartet.“

Dass wir Monica nicht zum letzten mal zu sehen bekommen haben, deutet die Szene am Schluss an, in der ein Skrull im Kinosaal sie zu den Sternen ruft. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon den tollen Charakter wiederzusehen. Etwas weniger erfreulich fand ich, dass Pietro letztlich nur ein Schauspieler namens Ralph Bohner sein soll. Dadurch verpufft die verblüffende Enthüllung, die vermuten ließ, dass er der Quicksilver aus einem anderen Universum ist.

WandaVision Pietro

Dennoch bleibt die Serie ein großes, gelungenes Meisterwerk, dass zu überraschen wusste und auf vielen Ebenen gut funktioniert hat. Die detailgetreue Liebeserklärung an die Welt der Sitcoms und TV-Serien, die Mystery-Elemente, die uns Marvel-Fans jede Woche aufs Neue miträtseln ließen und letztliche die gefühlvolle Geschichte über Liebe und Verlust. Ich hoffe, dass es auch zukünftigen Marvel-Projekten gelingt mich so zu überraschen. Schon in zwei Wochen geht es mit der Buddy-Action „Falcon and The Winter Soldier“ weiter und wenn es die Lage zulässt, dann bekommen wir im Mai endlich „Black Widow“ im Kino zu sehen. Auf den Freue ich mich jetzt ganz besonders, denn der Solostreifen mit der Spionin und Superheldin wurde ebenfalls von „WandaVision“-Showrunnerin und Drehbuchautorin Jac Schaeffer verfasst. Zuvor gibt es aber ab dem 12. März ein Wiedersehen mit Wanda und Vision in „Gemeinsam Unbesiegbar – Das Making-of WandaVision“.

****½ (4.5/5)

Die durchweg gelungene Superhelden-Serie überzeugt im Finale mit krachender Action in bester Kinomanier und einem gefühlvollen Abschied, bei dem die Taschentücher in Reichweite gehalten werden sollten.

Die komplette Serie „Marvel’s WandaVision“ ist auf Disney+ abrufbar.

Bilder: Disney

Vorherige Folge

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/review-marvels-wandavision-s01e09-serien-finale/feed/ 0 135878
Die beliebtesten „The Walking Dead“-Figuren https://www.serieslyawesome.tv/die-beliebtesten-the-walking-dead-figuren/ https://www.serieslyawesome.tv/die-beliebtesten-the-walking-dead-figuren/#respond Sat, 06 Mar 2021 10:32:26 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135861 [...]]]>

Wie bei vielen dieser Balkenrennen-Darstellungen ist die Datenbasis natürlich zumindest mal skeptisch zu betrachten. Ob das nun wirklich die beliebtestens Figuren aus „The Walking Dead“ sind, sei dahingestellt, zumindest wurde nach ihnen jedoch am meisten online gesucht. Das kann auch immer mit Handlungssträngen, Charaktereinführungen und Co. zu tun haben – sogar mit negativen Gefühlen gegen sie. Interessant ist so ein Verlauf über die Jahre aber dennoch, zeigt er doch auch, welche Figuren im Laufe der Staffel von uns gegangen sind. RiNNE fängt zwar leider erst 2021 mit Staffel 3 an, aber da sind doch einige Charaktere bei, die ich schon ganz vergessen hatte…

„This numbers aren’t 100% accurate. Data based on Google searches.“

Hier noch ein bisschen was zur Methodik, die hinter dem Video steckt:

Tools Used
Google Trends
Ammount Search Tool
Flourish Studio
Microsoft Excel
Wondershare Filmora
Calculator
Methodology
1) I gathered data from walkingdead.fandom.com/wiki/TV_Series_Characters. The .csv files containing search interest values were downloaded from Google Trends for every character.
2) Ammount Search Tool determined the average monthly search volume for every character.
3) The number of searches per month for each calendar year were proportioned based on official reports from Google.
4) Data modeling through an algorithm invented by me to obtain the most realistic data possible.
5) Search interest values and proportioned monthly search volumes were placed in Excel for calculations.
6) The data was placed into Flourish Studio to create the data visualization piece.
7) Image and audio assets were added with Wondershare Filmora.
]]>
https://www.serieslyawesome.tv/die-beliebtesten-the-walking-dead-figuren/feed/ 0 135861
Mein TV-Aufreger der Woche: Einfallslose StreamingdienstnamenPLUS+ https://www.serieslyawesome.tv/mein-tv-aufreger-der-woche-einfallslose-streamingdienstnamenplus/ https://www.serieslyawesome.tv/mein-tv-aufreger-der-woche-einfallslose-streamingdienstnamenplus/#comments Sat, 06 Mar 2021 07:57:37 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135630 [...]]]>

Es ist über 500 Jahre her seit das Pluszeichen als mathematisches Symbol für Additionen und als Vorzeichen positiver Zahlen Einzug in unsere Druckerzeugnisse hielt. Nicht ganz soviel Zeit ist vergangen seit der Privatsender Radio Télévision Luxembourg (kurz RTL) Mitte der 1980er an den Start ging. Denn damals erhielt der Fernsehsender den Zusatz Plus, um sich vom Radioprogramm Radio Luxemburg zu unterscheiden. Dabei wurde das Wort Plus im L integriert. Später hat man das Plus abgelegt. Jahrzehnte darauf, ab 2016, wurde der Name als Spartensender RTL Plus wiederbelebt. Diesmal mit Inhalten für Frauen ab 45 Jahren. Jetzt hat der TV-Sender verkündet, dass er seine wachsende Streamingplattform TV NOW umbenennen wird in RTL+, um die Bereiche TV und Streaming weiter zusammenzuführen – aha.

Lasst euch was Neues einfallen

Der amerikanische Sportsender ESPN hat es mit ESPN+ vorgemacht. Disney hat die Formel für seinen Streamingdienst Disney+ adaptiert und beweist mit knapp 100 Millionen Abonnenten weltweit, dass eine zusätzliche Video on Demand-Plattform mit dem Zusatz „+/plus“ erfolgreich sein kann. Der Hard- und Softwareentwickler Apple ist ebenfalls auf den Zug aufgesprungen und hat sein kurz darauf verfügbaren Dienst Apple TV+ getauft, um eine Differenzierung zur Hardware AppleTV zu schaffen. In den USA gibt es noch zig weitere Beispiele wie BET+, AMC+ und CBS hat jüngst verkündet seinen Dienst CBS All Access in Paramount+ umzubenennen. Auch hierzulande hat man sich von der einfältigen Namensgebung inspirieren lassen und so wurde aus der Mediathek von ProSiebenSat.1 namens Maxdome das neue JoynPLUS+. Selbst die ARD hat ihr kostenpflichtiges Archiv nun ARD Plus genannt. Dafür wurden Werbeagenturen und Marketingexperten bezahlt, nur um dann mit einem Namen daherzukommen, der mehr nach billigem Imitat klingt als nach Innovation schreit. Das ist einfach eine faule Nummer – hier hat man sich einzig auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geeinigt.

Das Pluszeichen scheint inzwischen ein Synonym für vermeintlich unendlichen Streamingspaß geworden zu sein. Für eine gestandene Marke wie Disney mag das Plus als Hinweis darauf, dass es sich hier um einen zusätzlichen Weg handelt, um die Sendungen mit der Maus zu konsumieren funktionieren, aber für alle anderen dürfte die Rechnung nicht aufgehen. Genau wie sich bei RTLPlus irgendwann keiner mehr an den dazugehörigen Radiosender erinnert, scheint auch jetzt wieder dieser Pluswahnsinn die eigentlich zukunftsweisende Richtung, die alle Medienanstalten anstreben, nur zu hemmen. Denn anstatt etwas Neues und Einzigartiges auf den Weg zu bringen, hält man so weiterhin am Bewährten fest. Der inflationäre Gebrauch des Pluszeichens wird aber vermutlich dazu führen, dass viele einfach wieder in Vergessenheit geraten und auf dem Friedhof der dämlichen Namen neben Google+ landen. „Deadpool“-Star Ryan Reynolds nimmt mit dem witzigen Werbespot für seinen fiktiven Streamingdienst „Mint Mobile Plus“ die aktuellen Entwicklungen ordentlich auf die Schippe.

Und nein, MAX ist keine bessere Alternative.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/mein-tv-aufreger-der-woche-einfallslose-streamingdienstnamenplus/feed/ 1 135630
neoriginal „Mord im Mittsommer“: Neue Folgen im ZDF im März 2021 https://www.serieslyawesome.tv/neoriginal-mord-im-mittsommer-neue-folgen-im-zdf-im-maerz-2021/ https://www.serieslyawesome.tv/neoriginal-mord-im-mittsommer-neue-folgen-im-zdf-im-maerz-2021/#respond Fri, 05 Mar 2021 18:22:19 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135865 [...]]]> Das ZDF hat neue Folgen der Krimiserie „Mord im Mittsommer“ angekündigt – die Folgen „Gefährliche Verbindungen“, „Familiengeheimnisse“, „Scheinwelten“ und „Vicky“ laufen ab Sonntag, 7. März 2021, wöchentlich um 22.15 Uhr im ZDF und sind in der ZDFmediathek verfügbar. Etwas schwierig wird’s, genau zu sagen, um wleche Staffel es sich handelt. Dazu muss man ein bisschen weiter ausholen.

Die Serie „Mord im Mittsommer“ ist eine deutsch-schwedisch-norwegische Koproduktion, die schon seit 2010 läuft. Premiere hatte die Serie am 20. Dezember 2010 bei TV4, in Deutschland erst vier Jahre später am 14. Mai 2021 bei ZDFneo. In Schweden sind 5 Staffeln mit je 3 Episoden à 45 Minuten gelaufen, ZDFneo hat diese je 3 Folgen allerdings zu einem Spielfilm mit ca. 110 Minuten zusammengeschnitten und ausgestrahlt. Die schwedischen Staffeln 1 bis 3 wurden so zur deutschen Staffel 1, die Staffeln 4 und 5 zur deutschen Staffel 2. Die schwedische 6. Staffel kam dann auch in Schweden auf einmal in Spielfilmlänge daher, mit vier 90-minütigen Filmen. Bei ZDFneo wurde das Staffel 3. Die nun anstehende schwedische 7. Staffel mit 8 Folgen wird bei uns Staffel 4 heißen, 4 zusammengeschnittene Folgen haben und zudem noch das Label „neoriginal“ bekommen, das eigentlich ZDFneo-(Ko-)Produktionen erhalten – und die neuen Folgen laufen ja schließlich im ZDF. Komplizierter geht es also nicht. Egal, wir schauen jetzt auf die neuen Folgen.

Nach den Charakteren von Bestsellerautorin Viveca Sten sind auch diese neuen Folgen entwickelt. Das ZDF zeigt vier neue Filme der schwedisch-deutschen Koproduktion „Mord im Mittsommer“ als Free-TV-Premiere. In den Hauptrollen spielen Alexandra Rapaport als Staatsanwältin und Ferienhausbesitzerin Nora Linde sowie erstmals Nicolai Cleve Broch als Kommissar Alexander Gullmar. Er ist gebürtiger Norweger mit halbschwedischen Wurzeln und seit dem Verschwinden seiner Frau alleinerziehender Vater eines neunjährigen Sohnes. Er folgt auf Kommissar Andreasson (Jacob Cedergren), der seinen Dienst im Polizeirevier Nacka quittiert hat. Privat wie beruflich scheut der Neue keine Konflikte und auch seine teils unkonventionellen Methoden bereiten ihm keinen ganz leichten Start.

Mord im Mittsommer: Das passiert in den neuen Folgen

Mord im Mittsommer – Gefährliche Verbindung (Sonntag, 7. März 2021, 22.15 Uhr): Alexander Gullmar, der Neue in der Polizeistation Nacka, versucht, den jungen Dealer Vincent dranzukriegen. Doch aus Mangel an Beweisen muss er ihn wieder laufen lassen. In jüngster Zeit werden der Polizei mehrere Todesfälle gemeldet, die durch ein scheinbar neues chemisches Rauschmittel verursacht wurden. Als Noras Tochter Anna nach einer Party spurlos verschwindet, bittet Nora Alexander um Hilfe.

Mord im Mittsommer – Familiengeheimnisse (Sonntag, 14. März 2021, 22.15 Uhr): „Strömma Cement“ ist ein Familienunternehmen, das von der Matriarchin Eva mit eiserner Hand geführt wird. Als diese erkrankt, soll ihre Tochter Jonna einen wichtigen Verkauf abwickeln. Das führt zu einem Konflikt mit Sebastian, Jonnas‘ Bruder, der zwar als Geschäftsführer der Firma eingesetzt ist, doch Eva vertraut ihrem Sohn nicht – er hat hohe Spielschulden angehäuft. Hinter dem Rücken seiner Familie kontaktiert Sebastian den befreundeten Immobilienunternehmer Wilhelm Bauer, um schnell ein großes Geschäft abzuschließen. Kurz darauf wird Bauer auf seinem Anwesen tot aufgefunden. Staatsanwältin Nora Linde hat währenddessen gegen Wilhelm Bauer wegen Bilanzfälschung ermittelt, denn eine seiner Firmen kauft billige, küstennahe Industriegrundstücke auf und wandelt sie in Luxuswohnanlagen um.

Mord im Mittsommer – Scheinwelten (Sonntag, 21. März 2021, 23.00 Uhr): Ein Fischer findet eine weibliche Leiche bei Sandhamn im Meer. Alexander Gullmar und seine Kollegin Miriam Biana nehmen die Ermittlungen auf. Am Fundort angekommen, reagiert Alexander ungewöhnlich emotional darauf, wie seine Kollegen von der Spurensicherung die Leiche untersuchen – es scheint, als wüsste er, wer sie ist. Unterdessen hat Nora Linde die Brandska-Villa an Kristina, eine Freundin der Familie, vermietet. Kristina will den ganzen Sommer in Sandhamn verbringen. Ihre neue große Liebe Anders, den sie auf einer Dating-Seite kennengelernt hat, wird sie dort besuchen kommen. Noras Freundin Gisela glaubt, Anders von irgendwoher zu kennen.

Mord im Mittsommer – Vicky (Sonntag, 28. März 2021, 22.15 Uhr): Der berühmte Professor für Kinderpsychologie, Carl-Johan Berger, wird während einer Feier auf seinem Anwesen erstochen. Vicky, Alexanders seit Jahren verschollene Frau, wird am Tatort mit einem Messer in der Hand vorgefunden und festgenommen. Alexander Gullmar ist fassungslos, dass seine Frau den Mord an Berger begangen haben soll. Er fragt sich, wo sie all die Jahre war und was sie mit Berger zu tun hatte. Vicky hüllt sich in Schweigen. Alexander versucht sie mit allen Mitteln zum Reden zu bringen – ohne Erfolg. Daraufhin wird Alexander von seinem Chef Bengt-Olof Stenmark von dem Fall abgezogen. Seine Kollegin Miriam Biana muss die Ermittlungen nun allein führen und stößt dabei auf ein dunkles Geheimnis in der Familie Berger.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/neoriginal-mord-im-mittsommer-neue-folgen-im-zdf-im-maerz-2021/feed/ 0 135865
Lupin: Erster Teaser zum 2. Teil der Netflix-Serie https://www.serieslyawesome.tv/lupin-erster-teaser-zum-2-teil-der-netflix-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/lupin-erster-teaser-zum-2-teil-der-netflix-serie/#respond Fri, 05 Mar 2021 16:07:40 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135847 [...]]]>

Schon seltsam, der erste Teil von „Lupin“ (Review) lief doch gerade erst? Aber gut, das waren lediglich eine Hand voll Folgen und man hat die Miniserie so künstlich aufgeteilt. Vorteil: So kann man schneller weitere Folgen zu sehen bekommen. Das wird bereits ab diesem Sommer und somit gerade mal rund ein halbes Jahr nach Teil 1 der Fall sein. Netflix hat seinem französischen Original um den charismatischen Assane (Omar Sy) direkt mal einen neuen Teaser verschafft, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

„Assanes Streben nach Rache an Hubert Pellegrini hat seine Familie zerissen. In seiner schier aussichtslosen Lage bleibt ihm keine andere Wahl, als sich einen neuen Plan zu überlegen, auch wenn er sich damit selbst in Gefahr bringt. Teil 2 gibt es demnächst auf Netflix.“

Mehr zur Netflix-Serie „Lupin“ gibt es bei uns im Blog-Archiv zu sehen.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/lupin-erster-teaser-zum-2-teil-der-netflix-serie/feed/ 0 135847
Video zu Banksys Street Art im „The Joy of Painting“-Stil https://www.serieslyawesome.tv/video-zu-banksys-street-art-im-the-joy-of-painting-stil/ https://www.serieslyawesome.tv/video-zu-banksys-street-art-im-the-joy-of-painting-stil/#respond Fri, 05 Mar 2021 15:10:33 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135836 [...]]]> Banksy Reading Bob Ross

Der talentierte Street Art Künstler Banksy hat ein neues Kunstwerk an die Wand eines früheren Gefängnisses im britischen Reading angebracht. Darauf ist ein Sträfling zu sehen, der sich an der Backsteinmauer abseilt. Am Ende des selbstgestrickten Seils hängt eine Schreibmaschine. Wie das Graffito entstanden ist, zeigt Banksy in einem tollen Clip, das an die berühmte Fernsehmalsendung mit Bob Ross „The Joy of Painting“ angelehnt ist. Unterlegt ist der Making-Of-Clip mit der ruhigen Stimme von Bob Ross selbst, der aus dem Off die einzelnen Arbeitsschritte erklärt. Banksy, der stets maskiert bleibt, ist auch hier nur von hinten zu sehen. Das Endergebnis kann sich sehen lassen und ist mehr als nur ein „fun little painting“ geworden.

Das Gefängnis, in dem einst sogar Schriftsteller Oscar Wilde einsaß, ist momentan nicht in Betrieb. Das britische Justizministerium diskutiert derzeit noch über die weitere Nutzung der Einrichtung. Scheint als wolle Banksy dazu aufrufen aus dem ehemaligen Gefängnis ein Ort für Kunst zu kreieren.

Bilder: Steve Parsons / AP

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/video-zu-banksys-street-art-im-the-joy-of-painting-stil/feed/ 0 135836
The Handmaid’s Tale: Trailer zur 4. Staffel https://www.serieslyawesome.tv/the-handmaids-tale-trailer-zur-4-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/the-handmaids-tale-trailer-zur-4-staffel/#respond Fri, 05 Mar 2021 12:23:10 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135829 [...]]]>

Nach dem ersten Teaser-Trailer zur kommenden Fortsetzung des Dystopie-Dramas „The Handmaid’s Tale“ hat Hulu seinem Original jetzt auch einen längeren Trailer vermacht, der weitere Einblicke auf die Geschehnisse der vierten Staffel bereithält. Die wird ab 28. April in den USA starten, Fans dürfen zumindest hoffen, dass die bereits bestellte fünfte Staffel eine etwas kürzere Pause als zuletzt mit sich bringen wird.

„The Handmaid’s Tale“ gibt’s bei:

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-handmaids-tale-trailer-zur-4-staffel/feed/ 0 135829
AWESOME 5: Welcome to Whedonverse https://www.serieslyawesome.tv/awesome-5-welcome-to-whedonverse/ https://www.serieslyawesome.tv/awesome-5-welcome-to-whedonverse/#respond Fri, 05 Mar 2021 10:01:30 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135108 [...]]]> Auch kreative Köpfe können am Arsch sein. Das ist keine neue Erkenntnis. Als Außenstehender kann man schlecht unterscheiden, ob die Schlagzeilen in der Regenbogenpresse der Publicity oder der Aufarbeitung eines tiefsitzenden Traumas dienen. Dieser AWESOME 5-Artikel wirft einen Blick auf die seriellen Arbeiten von Joss Whedon. Denn selbst wenn er nicht der Feminist sein sollte, für den man ihn bislang gehalten hat, so war er doch auf kreativer Ebene sehr fleißig. Egal, ob als Writer, Regisseur oder Produzent hat er Charaktere und Welten geschaffen, die einen zum Bingewatching verpflichten. Da ich mich nicht auf eine Rangfolge festlegen konnte, gehe ich chronologisch vor.

Buffy – Im Bann der Dämonen

„“In every generation there is a chosen one… she alone will stand against the vampires, the demons and the forces of darkness. She is the slayer.““

Am Anfang war der Film. Doch „Buffy the Vampire Slayer“ aus dem Jahr 1992 hat nicht viel mit der „Buffy“ gemein, die wir kennen und lieben. Das liegt daran, dass Whedon zwar das Script geschrieben hat, es aber so oft von anderen umgeschrieben wurde, dass er es selbst nicht wiedererkannt hat.

Erst 1996 bekam er dann die Chance seine „Buffy“ dem Publikum vorzustellen. Düsterer, humorvoller und mehrdimensionaler konnten Buffy Anne Summers (Sarah Michelle Gellar) und ihre „Scooby Gang“ in sieben Staffeln finsteren Mächten die Stirn bieten. Und das tun sie triumphal, denn das „Buffyverse“ besitzt Kultstatus. Vor allem, da sie keinem konkreten Genre zugeordnet werden kann und so wirklich für jeden was dabei ist. Da die Charaktere nicht ewig jugendlich bleiben, können die Teenager-Zuschauer gemeinsam mit ihren Helden erwachsen werden. Mit allen Ängsten, Problemen und Fehlentscheidungen, die wirklich jeder mal auszustehen hat.

Doch was passiert eigentlich?

In jeder Generation gibt es eine Auserwählte. Eine Jägerin. Eine Kämpferin des Guten gegen das Böse. Sie hat die schwere Aufgabe uns alle vor Dämonen, Vampiren und anderen Fieslingen zu beschützen. In unserem Jahrgang ist das also die damals 16jährige Buffy Summers, die in Sunnydale mit ihrer Mutter ein neues Zuhause findet. Und ihren Wächter Giles. Wächter sind die Ausbilder der Jägerinnen und wir sehen anhand der immer grauer werdenden Haare von Giles, dass das keine leichte Aufgabe sein kann. Buffy hat als Jägerin besonders viel Kraft, schnelle Reflexe und ihr Körper heilt recht schnell. Das ist auch nötig, denn Sunnydale wurde auf dem Höllenschlund gebaut. Da gibt es immer was für sie zu tun. Zum Glück findet sie gute Freunde und sogar einige ihrer Feinde werden zu Verbündeten.

„Buffy“ ist nicht die typische Horrorgeschichte, wo das Blondchen kopflos schreiend auf den Dachboden rennt, sondern hier sind es die Vampire, die wegrennen und dann schnell den Kopf verlieren. Im wahrsten Sinne des Wortes. Doch das ist es nicht, was „Buffy“ so spannend macht. Denn an der Serie ist nichts gewöhnlich. Man kann niemanden in irgendwelche Schubladen stecken. Niemand ist fehlerlos und gemachte Patzer werden nicht einfach vergessen, sondern holen einen auch Staffeln später noch wieder ein.

Die Folge „Hush“ wurde im Jahr 2000 für einen Emmy Award nominiert. Denn eine Episode, in der 28 Minuten lang nicht gesprochen wird und trotzdem höllisch spannend ist, ist schon was außergewöhnliches. Ich bekomme schon Gänsehaut, wenn ich an das Ende nur denke.

Und die Musicalfolge „Once more with Feeling“ zeigt uns, dass Musik in Serien nicht nur bonbonsüß oder zutiefst tragisch sein muss, sondern auch eine spannende Mischung aus…eigentlich allem sein kann.

Natürlich dürfen Romanzen und Liebeleien in allen Farben des Regenbogens nicht fehlen. Doch auch diese sind nicht platt und hingeklatscht, sondern vermischen erfolgreich paranormales mit echten Erfahrungen.

Ursprünglich sprach übrigens Charisma Carpenter für die Rolle der “Buffy” vor, bekam letztendlich die Rolle der “Cordelia”, der Rivalin aus Highschoolzeiten.

„Cordelia Chase : You’re really campagning for Bitch Of The Year, aren’t you?
Buffy Summers : As defending champion, you nervous? „

„Buffy Summers: Cordelia. Your mouth is open, sound is coming from it. This is never good. „

„Buffy“ fand mit Staffel Sieben ein befriedigendes Ende in der Fernsehwelt, aber nur um mit einer Comicversion aus dem Hause Whedon wiederzukehren.

Angel – Jäger der Finsternis

Kommen wir zum „Angelverse“, einem Spin-Off der Serie „Buffy – im Bann der Dämonen“. Schon während der dritten Staffel von „Buffy“ begann 1999 „Angel“ (David Boreanaz) in Los Angeles als Vampir-Detektiv zu ermitteln. Vor allem den paranormalen und übernatürlichen Wesen steht er zur Seite. Wer “Buffy” gesehen hat, weiß natürlich sehr viel über den grüblerischen Vampir. Man kennt ihn sowohl mit Seele, als auch ohne. Mit Hemd und auch ohne.

Whedon beschreibt die Figur “Angel” als aus der Serie “Buffy” herausgewachsen. Nicht nur im Sinne, dass er ein Ableger ist, sondern dass der Vampir als Charakter so groß geworden ist, dass er mehr werden musste. Auch dem Highschool-Drama ist er entwachsen und so kann er als eigenständiger Superheld den Hilfslosen helfen. Da er weiß, wie fragil so eine Seele ist, will er so viele wie möglich retten. Gleichzeitig will er wieder gut machen, was er als seelenloser Angelus an Leid und Elend über die Welt der Lebenden gebracht hat. Durch den Umzug in die Großstadt ist das Feeling der Serie weltmännischer und überhaupt viel düsterer, wenn auch nicht ohne Humor.

„Charles Gunn: What are you doing out here?
Angel: Skulking. Professionally. „

David Greenwalt, einer der Verantwortlichen der Serie, berichtete in einem Interview, dass selbst ihnen, den Machern, die ganze Düsternis zu langweilig war. Deshalb haben sie Angels Büro am Ende des ersten Jahres in die Luft gesprengt.

„Our notion was this will be a really dark, gritty urban show, and then we got really bored with that, because the sets were ugly and brown and stuff. That’s why we had to blow that office up the first year.““

Natürlich arbeitet auch unser finsterer Ritter der Nacht nicht alleine. Wir lernen neue Charaktere, wie Doyle und Winifred kennen und treffen geliebte Figuren aus dem “Buffyverse” wieder. Cordelia, Spike, Harmony und Wesley Wyndam-Pryce gehören zur regelmäßigen Besetzung.

„Wesley Wyndam-Pryce: It’s the bodily excretion of an Ethros demon.
Cordelia Chase: No one could have said „demon poo“ before I touched it? „

Die Serie “Angel” ist eher für ältere Jugendliche und Erwachsene ausgelegt. Aber das macht nichts.
Nach dem Ende der 5. Staffel im TV-Format, fand auch „Angel“ eine Fortsetzung als Comic unter dem Namen „Angel After The Fall“.

Firefly – Der Aufbruch der Serenity

Kommen wir zu unser aller Lieblings-Glühwürmchen. Viel zu früh fand diese Ausnahmeserie ihr Ende. Von den 2002 geplanten SIEBEN Staffeln, war uns nur eine vergönnt.

Auch diese Serie lebt von der spannenden Mischung der Genres. Was dank der Raumschiffe ja nun eher SciFi ist, wird von den vielen Westernaspekten aufgelockert. So hat die amazonenhafte 1. Offizierin Zoë eine Winchester 1892 im Halfter. Dieselbe Waffe, die Steve McQueen 1958 in „Wanted: Dead or Alive“ nutzte.

„Take my love, take my land / Take me where I cannot stand / I don’t care, I’m still free / You can’t take the sky from me / Take me out to the black / Tell ‚em I ain’t comin‘ back / Burn the land and boil the sea / You can’t take the sky from me / There’s no place I can be / Since I found serenity / But you can’t take the sky from me“

Doch was passiert eigentlich?

Auf dem antiquierten Raumtransporter der Firefly-Klasse „Serenity“ lebt die Mannschaft von Captain Malcolm Reynolds. Sie transportieren alles, was auf den Planeten gebraucht wird. Diese erinnern oft an die frühen Siedlungsgebiete in Amerika. Das ist auch nicht ganz falsch, denn die Erde ist zu Beginn des 26. Jahrhunderts ausgelaugt und die Menschen mussten sich in das Weltall verteilen, um zu überleben. Nun werden fremde Planeten terraformed und besiedelt.
Das ist die eine Seite der Welt von „Firefly“. Die andere ist die Allianz der alliierten Planeten. Diese hat sechs Jahre vor Beginn der Geschichte einen Vereinigungskrieg gewonnen. Die Browncoats, zu denen auch Malcolm Reynolds und Zoë gehörten, waren die Krieger der unabhängigen Welten, die bei der „Schlacht von Serenity Valley“ endgültig geschlagen wurden.

„Harken: „Seems odd you’d name your ship after a battle you were on the wrong side of.“
Mal: „May have been the losing side. Still not convinced it was the wrong one.“ „

Seitdem arbeiten Mal und Zoë außerhalb des Radars der Allianz. Gerne schmuggelnd und gaunernd. Aber stets nach einem moralischen Ehrenkodex.

„Badger: „What were you in the war? That big war you failed to win? You were a sergeant, yeah? Sergeant Malcolm Reynolds … balls and bayonets brigade. Big, tough veteran. Now you got yourself a ship and you’re a captain. Only I think, you’re still a sergeant, see? Still a soldier. A man of honor in a den of thieves. Well, this is my gorramn den, and I don’t like the way you look down on me. I’m above you, better than! Businessman, see? Roots in the community. You’re just a scavenger.“
Mal: „Well, maybe I’m not a fancy gentleman like you, with your … very fine hat. But I do business. We’re here for business.“ „

Doch nicht nur durch krumme Touren finanzieren sie sich, sondern sie vermieten auch die Shuttle als Wohnräume. Zum Beispiel an die ehrbare Kurtisane Inara. Aber sie nehmen auch immer mal wieder Fahrgäste auf. Was sich manchmal mit dem Transport von Schmuggelgut zeitlich überschneidet. Zoë findet dafür klare Worte:

„“Captain, I think you have a problem with your brain being missing.” „

Sie sollte sehr Recht behalten, denn gleich zu Anfang der Serie, nimmt die „Serenity“ ein Geschwisterpaar als Fahrgäste auf, das weit oben auf der Most-Wanted-Liste der Allianz steht.

Und dann sind da auch noch die Reaver. Kannibalen, die planetenübergreifend Schrecken verbreiten. Sie waren ursprünglich menschlich, aber das sieht man ihnen durch die radikalen Verstümmelungen nicht mehr an. Wo viele Menschen sie für einen Mythos halten, wissen viele Raumfahrer es besser.

„Zoe: „If they take the ship, they’ll rape us to death, eat our flesh, and sew our skin into their clothes … and if we’re very, very lucky, they’ll do it in that order.“ „

Das sind alles nur die obersten Spitzen des Eisberges „Firefly“. Die Figuren sind vielschichtig, haben spannende Beziehungen zu- und gegeneinander und die Welt ist dicht und nachvollziehbar. Was will man also mehr? Im Ernst! Was will man mehr? Vielleicht die restlichen sechs Staffeln, die wir hätten haben können! Da hilft auch der 2005 in die Kinos gekommene Film „Serenity – Flucht in neue Welten“ nicht weiter. Leider…

Letztendlich

Viele der Darsteller aus „Firefly“ bekamen nach des Absetzens der Serie, Rollen in den anderen Projekten von Joss Whedon, obwohl er davon erst gar nicht begeistert war. 2005 sagte er dazu:

„“No, you know, I was against it at first. I thought, it’ll seem incestuous and weird. But then, they’re, like, Joss, nobody saw Firefly (2002). No one will know.““

Tja, das war zum Glück ein Irrtum.

Man findet in den Episoden Anspielungen auf „Alien“, „Star Wars“, das echte Spaceshuttle, „Raumschiff Enterprise“, „Windows“, „Space 2063“, „Starship Troopers“, „Battlestar Galactica“ und andersherum gibt es jede Menge Fingerzeige, wie z.B in „Castle“, „The Big Bang Theory“, „Ready Player One“, aber auch in Google, uvm auf „Firefly“. Der Mythos bleibt am Leben.

Auch diese Serie findet letztendlich ihren Weg in die Comicwelt und die Literatur.

Und bei all meiner Recherche habe ich immer wieder eine unglaublich wichtige Information bekommen: Immer wenn Mal ein Pferd reiten musste, egal wo, war es immer das selbe Pferd. Es heißt Fred. So, das wollte ich euch nicht vorenthalten.

Wenn ihr noch mehr Lust auf ein paar schöne Zitate mitten aus dem Leben eurer Lieblingshelden habt, dann schaut mal HIER.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/awesome-5-welcome-to-whedonverse/feed/ 0 135108
„Bridgerton“ meets „Sex Education“ https://www.serieslyawesome.tv/bridgerton-meets-sex-education/ https://www.serieslyawesome.tv/bridgerton-meets-sex-education/#respond Fri, 05 Mar 2021 07:33:20 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135820 [...]]]>

In einem neuen Mashup-Video von Netflix bringt der Streamingdienst seine beiden Originals „Bridgerton“ und „Sex Education“ zusammen. Mit passenden Zusammenschnitten wird der Cast von „Bridgerton“ von den „Sex Education“ Charakteren Otis, Maeve, Dr. Jean und Co erstmal aufgeklärt. Das ist nicht nur amüsant, sondern auch aus der Perspektive spannend, dass sich Simone Ashley, die in „Sex Education“ die Olivia spielt, in Staffel zwei von „Bridgerton“ zum Cast gesellen und die Hauptrolle der Kate Sharma einnehmen wird, die mit Anthony Bridgerton anbändelt. Ein „echtes“ Crossover steht also bevor.

Beide Serien sind über Netflix abrufbar.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/bridgerton-meets-sex-education/feed/ 0 135820
Netflix bringt Miniserie „The Serpent“ als „Die Schlange“ nach Deutschland https://www.serieslyawesome.tv/netflix-bringt-miniserie-the-serpent-als-die-schlange-nach-deutschland/ https://www.serieslyawesome.tv/netflix-bringt-miniserie-the-serpent-als-die-schlange-nach-deutschland/#respond Thu, 04 Mar 2021 15:30:27 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135796 [...]]]>

An Neujahr diesen Jahres lief auf BBC One die britische Miniserie „The Serpent“ an. Jetzt kommt das Format um den in den 70er Jahren gesuchten Serienmörder Charles Sobhraj, besser bekannt als der „Bikini-Killer“, der „Splitting-Killer“ oder eben „The Serpent“, da er so wandelbar war, auch nach Deutschland. Mindestens ein Dutzend Morde soll der Franzose in den 70er Jahren in Südostasien begangen haben. Netflix wird die Geschichte unter dem eingedeutschten Titel „Die Schlange“ zeigen – hier der erste offizielle Trailer mit deutscher Synchronspur.

„Was ist nötig, um einen Mörder zu fassen? In der von wahren Begebenheiten inspirierten Serie ‚Die Schlange‘ wird die Geschichte des Serienbetrügers Charles Sobhraj (Golden-Globe-Kandidat Tahar Rahim) und von den außerordentlichen Anstrengungen erzählt, ihm das Handwerk zu legen.“

Hier noch ein weiterer Trailer im Originalton, der damals zur Bewerbung der Erstausstrahlung in Großbritannien ausgestrahlt worden ist:

„Based on the true story of the notorious 70s killer who became the world’s most wanted man.“

Tahar Rahim übernimmt die Hauptrolle des Mörders Charles Sobhraj. Im weiteren Cast sind unter anderem noch Jenna Coleman (Victoria in „Victoria“), Tim McInnerny (Robett Glover in „Game of Thrones“), Alice Englert (Schwester Dolly in „Ratched“ / Mary in „Top of the Lake“), Ellie Bamber (Cosette in „Les Misérables“) oder auch Damon Herriman (Dewey Crowe in „Justified“) zu sehen.

Alle acht Episoden der Miniserie „Die Schlange“ werden ab Freitag, dem 2. April 2021, über Netflix zu sehen sein. Hier schon einmal der Direktlink zur Streamingseite, wo ihr euch eine digitale Erinnerung einstellen könnt. Wer mehr über die realen Ereignisse erfahren möchte, die der Miniserie zugrunde liegen, kann sich beim Spiegel eine ausführliche Erzählung abholen.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/netflix-bringt-miniserie-the-serpent-als-die-schlange-nach-deutschland/feed/ 0 135796
„Fate: The Winx Saga“-Outtakes aus der 1. Staffel https://www.serieslyawesome.tv/fate-the-winx-saga-outtakes-aus-der-1-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/fate-the-winx-saga-outtakes-aus-der-1-staffel/#respond Thu, 04 Mar 2021 14:50:53 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135787 [...]]]>

Die Realverfilmung „Fate: The Winx Saga“ hat jetzt nicht alle vom Hocker gehauen, wie unser Review sowie die Kommentare darunter zeigen. Dass es auch am Set hin und wieder schief gelaufen ist, zeigen die Outtakes, die Netflix UK kürzlich zur Produktion der ersten Staffel veröffentlicht hat. Das könnte die ein oder andere kritische Meinung zumindest für ein paar Minuten besänftigen.

„The bloopers are here. we repeat, Fate season 1 bloopers are HERE 🚨 Come see the giggles, funny slips and forgotten lines from the cast of Fate: The Winx Saga 🎬“

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/fate-the-winx-saga-outtakes-aus-der-1-staffel/feed/ 0 135787
Binging with Babish: Chicken Kiev from Mad Men https://www.serieslyawesome.tv/binging-with-babish-chicken-kiev-from-mad-men/ https://www.serieslyawesome.tv/binging-with-babish-chicken-kiev-from-mad-men/#respond Thu, 04 Mar 2021 12:37:04 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135785 [...]]]>

„Chicken Kiev, despite its geographically-specific name, is a dish of dubious origins. It’s no surprise, however, that it became an American darling in the mid-20th century: after all, it is deep-fried and stuffed with butter. Will this exercise in excess be worth the effort, not to mention the calories? Probably, yeah!“

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/binging-with-babish-chicken-kiev-from-mad-men/feed/ 0 135785
Serientipp: Big Sky (Disney STAR) https://www.serieslyawesome.tv/serientipp-big-sky-disney-star/ https://www.serieslyawesome.tv/serientipp-big-sky-disney-star/#respond Thu, 04 Mar 2021 10:18:26 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135768 [...]]]> Es gibt Neues von David E. Kelley, von dem Serien wie „Goliath“, „Big Little Lies“ und „The Undoing“ stammen. Heißt für Fans der gepflegten Serienunterhaltung automatisch: Einschaltpflicht. Habe ich auch so gesehen, als Disney+ am 23. Februar 2021 mit der Erwachsenen-Abteilung STAR startete und „Big Sky“ gleich mal als STAR Original ankündigte. Das heißt in dem Fall natürlich lediglich, dass hierzulande „Big Sky“ exklusiv bei STAR zu sehen ist – in den USA ist die Serie wöchentlich mit neuen Folgen ganz traditionell bei ABC zu sehen – der Sender gehört bekanntlich ebenfalls zu Disney.

Worum geht’s in „Big Sky“? Erst einmal um nichts, was mit dem Thema Gerichtsverfahren zu tun hat, wie es sonst bei David E. Kelley sehr gerne vorkommt. Von Richtern oder Anwälten ist weit und breit nichts zu sehen – dafür gibt’s aber trotzdem ein Verbrechen (mindestens) und eine gewisse Ballung von Ermittlern und Gesetzeshütern. Die sind sich untereinander auch nicht wirklich grün, und man erkennt auch nicht gleich, wer wie in welches Thema verstrickt ist – was erstmal für einen interessierten Einstieg in die Serie sorgt. Da sind die Privatdetektive Cody Hoyt und Cassie Dewell – er ein Ex-Cop, sie eine ehemalige Anwärterin, die ihre Cop-Ausbildung abgebrochen hat. Mit ihm Boot ist noch Codys Ex-Frau Jenny, ebenfalls eine ehemalige Polizistin, die bei den Ermittlungen unterstützt.

Im konkreten Fall geht es um das Verschwinden einer Prostituierten und zweier Teenager, letztere haben eine persönlichere Verbindung zu Jenny und Cody, da sie mit dem Sohn der beiden befreundet sind. Bei den Ermittlungen stoßen die Detektive auf einigen Widerstand der Ordnungshüter – sowohl beim Sheriff als auch beim Montana State Trooper Rick Legarski, der einen sehr zwielichtigen Eindruck hinterlässt. Zu den Hauptprotagonisten gehört dann noch Trucker Ronald Pergman, der so gar nicht als Trucker durchgeht, sondern sich im Gegenteil mit Tasche und Krawatte zum Job aufmacht und uns Zuschauer dann ganz überrascht, als er in einen glänzenden Truck steigt. Er wird nicht müde zu betonen, dass die Trucker das Rückgrat der US-Wirtschaft bildeten, gerade in der aktuellen Zeit – ja, die Serie nimmt Rückgriffe auf die Corona-Pandemie. Ein Café, das der State Trooper als Basis nutzt, soll seit der Pandemie geschlossen sein, und auch an der einen oder anderen Stelle wird die Pandemie mal erwähnt.

Tatsächlich ist die Serie stärker von der Pandemie betroffen, als man es ihr ansehen würde: Die Dreharbeiten mussten immer wieder unterbrochen oder verschoben werden, die Außendrehs wurden sogar nach Vancouver verlegt, einem derzeit von der US-Filmindustrie sehr gefragten Drehort. Das führt auch dazu, dass wir neue Folgen nur sehr gestückelt zu Gesicht bekommen. In den USA ist die Serie im November 2020 gestartet, derzeit sind 9 Folgen verfügbar. Geplant ist allerdings eine 16-teilige Staffel, die Dreharbeiten sollen im April 2021 abgeschlossen werden.

Das ist mutmaßlich der Gesamtproduktion wenig zuträglich, wobei man nach Sichtung der ersten Folgen noch keine Brüche oder Ungereimtheiten feststellt. Man macht sich auch erstmal keine Sorgen bezüglich der Qualität der Serie, denn die Drehbücher der ersten Folgen sind (von David E. Kelley) sorgfältig ausgeführt und von Regisseur Paul McGuigan („Emergence“, „Marvel’s Luke Cage“, „Sherlock“) ausgezeichnet in Szene gesetzt. Der Cast, durchaus prominent besetzt mit Ryan Phillippe, John Carroll Lynch, Katheryn Winnick und Valerie Mahaffey, macht seine Sache ebenfalls gut, dazwischen bekommen wir vom deutschen Cinematographen Oliver Bokelberg immer wieder tolle Landschaftsaufnahmen serviert.

Für mich lebt die Serie jetzt von der Spannung der Handlung auf der einen Seite und von der Erwartung der Eigenschaften, die David E. Kelley-Serien in der Regel mit sich bringen. Da hat „Big Sky“ tatsächlich noch etwas aufzuholen, überzeugt aber mit einigen interessanten Wendungen, Überraschungen und Spannungsmomenten. Lohnt sich also definitiv, „Big Sky“ eine Chance zu geben und auch dran zu bleiben, wenn Disney+ weitere Folgen veröffentlicht.

Bilder: Disney / ABC

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/serientipp-big-sky-disney-star/feed/ 0 135768
Gefaltetes N – Der Netflix-News Podcast: Folge 22 https://www.serieslyawesome.tv/gefaltetes-n-der-netflix-news-podcast-folge-22/ https://www.serieslyawesome.tv/gefaltetes-n-der-netflix-news-podcast-folge-22/#respond Thu, 04 Mar 2021 06:30:09 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135725 [...]]]> Gefaltetes N #22

Die neue Folge unseres Netflix-News-Podcasts „Gefaltetes N“ ist da und versorgt euch wieder mit allerlei Wissenswertem rund um euren Lieblingsstreamingdienst.

„Sky Rojo“, „Das Hausboot“, „Die Bande aus der Baker Street“ und mehr

Kira, Michael und meine Wenigkeit sprechen diesmal über Netflix‘ Vorhaben mehr Diversität ins Programm zu bringen und die Menschen vor und hinter der Kamera vielfältiger zu besetzen. Wie das gelingen kann, erfahrt ihr in der nunmehr 22. Folge. Außerdem werfen wir einen Blick auf die kommenden Highlights. Von „Sky Rojo“, der neuen Serie der „Haus des Geldes“-Macher, über die groß angelegte Anime-Offensive bis hin zu einem neuen Format mit Michelle Obama, bietet auch der März jede Menge Abwechslung. Abschließend geben wir euch eine ganz persönliche Einschätzung zu kürzlich gestarteten Serien, darunter auch das deutsche Original „Tribes of Europa“ und stellen uns dabei die Frage, ob wir deutschsprachige Serien ganz besonders kritisch sehen. Hört hier direkt (auch im Download) in die neuste Folge rein und diskutiert mit. Teilt uns dazu einfach eure Meinung in den Kommentaren mit.

Natürlich findet ihr uns auch in eurer bevorzugten Podcast-App, wie beispielsweise auf Spotify und Apple Podcasts. Hat euch die Folge gefallen? Dann abonniert uns und verpasst keine Folge mehr.

Bilder: Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/gefaltetes-n-der-netflix-news-podcast-folge-22/feed/ 0 135725
„Asterix“ bei Netflix: Erste Informationen zur neuen Serie! https://www.serieslyawesome.tv/asterix-bei-netflix-erste-informationen-zur-neuen-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/asterix-bei-netflix-erste-informationen-zur-neuen-serie/#respond Wed, 03 Mar 2021 17:37:35 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135753 [...]]]>

Das ist mal eine Nachricht aus dem Animationslager Netflix‘, die auch die Älteren beglücken dürfte. Oder vielmehr, Zuschauer*innen sämtlicher Altersklassen. „Asterix“ kommt als Serie! Der Gallier wird, wie heute offiziell verkündet worden ist, ab 2023 beim Streaming-Anbieter Netflix aus Sendung gehen.

Dominique Bazay, Direktor Original Animation bei Netflix, sagt im Zuge der Pressemeldung über das „Asterix“-Projekt:

„I have been talking with Celeste Surugue at Albert Rene for years about how to bring Asterix to Netflix. We built a great relationship of trust and mutual respect around our love for these characters. I’m French Canadian, and like most francophones around the world, I grew up with Asterix, his sidekick Obelix and loyal companion Dogmatix. I watched the animated specials and read the books religiously. If you’d told the 8-year-old me that one day I’d help bring these characters to life… I wouldn’t have believed you!“

Regie wird „Asterix“-Kenner Alain Chabat führen, der bereits den Realfilm „Asterix & Obelix: Mission Cleopatra“ im Jahr 2002 inszeniert hatte. Die Geschichte der neuen „Asterix“-Serie soll auf dem Comic „Der Kampf der Häuptlinge“ (Partnerlink) basieren, der 1964 als Band Vier der Reihe veröffentlicht worden war und bereits für den Film „Asterix – Operation Hinkelstein“ (1989) Pate stand.

„Our series will be adapted from one of the classic volumes, Asterix and the Big Fight, where the Romans, after being constantly embarrassed by Asterix and his village cohorts, organize a brawl between rival Gaulish chiefs and try to fix the result by kidnapping a druid along with his much-needed magic potion. I’m not giving anything away when I tell you, it doesn’t go as planned. I’m excited to introduce Asterix, Obelix and Dogmatix to a whole new generation of fans around the world.“ (Dominique Bazay)

Animiert wird die Serie auch sein, allerdings leider nicht im kultigen Zeichentrick-Stil, den es in den früheren Filmen zu sehen gab. Laut Le Parisien wird es sich wohl eher um den modernen 3D-Animationsstil handeln, den es zuletzt auch in den Filmen „Asterix im Land der Götter“ und „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“ zu sehen gab. Das finde ich etwas schade, aber vermutlich spielt da auch gewaltig Nostalgie mit rein…

Bis 2023 ist leider noch eine Weile hin… Die Wartezeit werden wir uns aber wohl mit immerhin 52 jeweils rund elfminütigen Folgen der Spin-Off-Prequel-Serie „Idefix“ verkürzen können, die voraussichtlich noch dieses Jahr bei Super RTL aufschlagen wird. Neben dieser Vorgeschichte um den beliebten Hund, wird es mit „Astérix et Obélix: L’Empire du Milieu“ (Die Seidenstraße) noch einen weiteren Realfilm geben, der voraussichtlich um den Jahreswechsel erscheinen soll. Der schlagfertige Gallier ist einfach unsterblich!

via: DWDL | Bilder: Netflix-Newsroom

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/asterix-bei-netflix-erste-informationen-zur-neuen-serie/feed/ 0 135753
Trailer zur Audio-Serie „Calls“ auf Apple TV+ https://www.serieslyawesome.tv/trailer-zur-audio-serie-calls-auf-apple-tv/ https://www.serieslyawesome.tv/trailer-zur-audio-serie-calls-auf-apple-tv/#respond Wed, 03 Mar 2021 16:04:26 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135745 [...]]]>

Ach, schau an, jetzt werden auch Hörbuch-Serien auf großen Streaming-Plattformen veröffentlicht! Oder besser: „Hör an“! Denn mit „Calls“ wurde eine neue Serie angekündigt, die eigentlich nur auditiv stattfindet. Visualizer bieten zwar auch dem Auge ein bisschen Futter, vor allem spielt sich aber alles im Kopf ab. Und wer jetzt an ein internationales TKKG mit eher unbekannten Gesichtern hinter den Mikrofonen erwartet, hat sich getäuscht – Apple TV+ fährt aber mal so richtig was auf im Voice Cast! Schaut Hört hier den neuen Trailer zu „Calls“ an.

„Based on the buzzy French series of the same name, Calls is a groundbreaking immersive television experience that masterfully uses only audio and minimal abstract visuals to tell bone-chilling snackable stories. Launching in a binge model worldwide, all nine 12-minute episodes are told through a series of phone calls that use sharp writing, compelling voice talent and graphics to aid in transcribing the darkly dramatic conversations onto the screen. These relatable scenarios transport the audience into familiar situations that quickly become surreal with thrilling and frightening moments.“

Beim Anschauen des Videos hat sich meine Vorfreude dann doch immer mehr gesteigert. Nicht nur, weil die Story spannend werden könnte, mit der angedeuteten Verbindung zwischen den Anrufen, sowie die Visualisierung durchaus interessante Ansätze zeigt, nein, die Namen der Voice Actor sind schon ziemlich klasse! Was mit Pedro Pascal (“The Mandalorian”) anfängt, geht einfach mal mit Namen wie Rosario Dawson (“Jane the Virgin”), Aubrey Plaza („Legion“), Ben Schwartz (“Parks and Recreation”), Lily Collins (“Emily in Paris”), Nicholas Braun (“Succession”), Riley Keough (“The Girlfriend Experience”) oder auch Danny Pudi („Community“) weiter. Wow, nicht schlecht! Nur schade, dass man die nicht alle sehen kann, wobei es vermutlich auch deutlich einfacher war, ein paar bekannte Namen für einige Audio-Aufnahmen gewinnen zu können, die sie theoretisch von Zuhause aus einsprechen können.

Sämtliche neun Episoden der Thriller-Serie „Calls“ werden ab Freitag, dem 19. März 2021, über Apple TV+ zu beziehen sein.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/trailer-zur-audio-serie-calls-auf-apple-tv/feed/ 0 135745
Die Simpsons: Deutsche Erstausstrahlung im ZDF (Mitschnitt von 1991) https://www.serieslyawesome.tv/die-simpsons-deutsche-erstausstrahlung-im-zdf-mitschnitt-von-1991/ https://www.serieslyawesome.tv/die-simpsons-deutsche-erstausstrahlung-im-zdf-mitschnitt-von-1991/#respond Wed, 03 Mar 2021 10:54:18 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135733 [...]]]>

Viele wissen, dass die Simpsons nicht etwa im Privatfernsehen, sondern im guten alten ZDF deutsche Fernsehpremiere gefeiert haben. Aber habt ihr die Aufnahmen von damals auch gesehen? Mit Programmansagern und allem drum und dran? Denn ja, damals war alles noch etwas anders… Wir schreiben das Jahr 1991, genauer gesagt Freitag, den 13.(!) September. Damals war ich fünf Jahre alt und kann mich zumindest nicht daran erinnern, das gesehen zu haben. Heute, knapp 30 Jahre später, mutet es verdammt seltsam an, das ZDF-Logo über die „Simpsons“-Szenen gesetzt zu sehen, hat sich die Ehe mit ProSieben doch in all den Jahren derart manifestiert. Seit 1994 gibt es die Einblicke in Springfield dort zu sehen, bisweilen gar mit etlichen Wiederholungen und eigentlich täglich mehreren Episoden.

2016 hat YouTuber bilogusr einen Mitschnitt der deutschen TV-Premiere im Zweiten Deutschen Fernsehen hochgeladen. Viel Spaß mit diesem Stück TV-Geschichte:

„Heute vor genau 25 Jahren hat der Kult im deutschen Free-TV Einzug gehalten. Hier der Originalmitschnitt von damals: eine kurze Teasereinblendung, die schon die ganzen Wochen zuvor gelaufen ist – und danach die Programmansage mit der unvergessenen Elke Kast. Der Originalvorspann ist natürlich auch noch mit dran.“

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/die-simpsons-deutsche-erstausstrahlung-im-zdf-mitschnitt-von-1991/feed/ 0 135733
Trailer zur neuen Netflix-Serie „The One – Finde dein perfektes Match“ https://www.serieslyawesome.tv/trailer-zur-neuen-netflix-serie-the-one-finde-dein-perfektes-match/ https://www.serieslyawesome.tv/trailer-zur-neuen-netflix-serie-the-one-finde-dein-perfektes-match/#respond Wed, 03 Mar 2021 08:15:26 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135711 [...]]]>

Wäre es nicht toll, wenn man zum einen mit Gewissheit wüsste, dass da diese eine, genetisch perfekt zu einem passende Person ist, und man zum anderen auch noch wissenschaftlich testen kann, wer das ist? Theoretisch, ja, in der Praxis bringt das ganz schön Chaos in die Leben und Liebe. Das skurrile Szenario mit minimalem Science-Fiction-Anstrich hat Bestseller-Autor John Marrs im 2017 veröffentlichten Roman „The One – Finde dein perfektes Match“ (Partnerlink) skizziert. Die Geschichte schlägt kommende Woche bei Netflix auf (mit dem reduzierten Originaltitel „The One“), wie ihr unserem Monatsausblick bereits habt entnehmen können. Hier der offizielle Trailer zur Serien-Adaption, die übrigens von niemand geringerem als Howard Overman inszeniert ist, dem Schöpfer der britischen Kultserie „Misfits“.

„The One is set five minutes in the future, in a world where a DNA test can find your perfect partner – the one person you’re genetically predisposed to fall passionately in love with. No matter how good your relationship, which one of us can honestly say we haven’t thought about whether there is someone better out there? What if a hair sample is all it takes to find them? The idea is simple, but the implications are explosive. We will never think of love and relationships in the same way again.“

Die Hauptrolle spielt Hannah Ware, die unter anderem bereits im Film „Hitman: Agent 47“ oder den Serien „Boss“ und „The First“ zu sehen war. Dem Cast von „The One“ angeschlossen haben sich zudem noch unter anderem Gregg Chillin („A Discovery of Witches“), Amir El-Masry („Jack Ryan“), Simone Kirby („His Dark Materials“), Olivia Chenery („Penny Dreadful“) oder auch Wilf Scolding, den die Serienwelt vorrangig als Rhaegar Targaryen in „Game of Thrones“ kennt.

Die komplette erste Staffel von „The One – Finde dein perfektes Match“ wird ab Freitag, dem 12. März 2021, über Netflix zu sehen sein. Hier der Direktlink zur Streamingseite.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/trailer-zur-neuen-netflix-serie-the-one-finde-dein-perfektes-match/feed/ 0 135711
Pacific Rim – The Black: Neuer Trailer zur Anime-Serie https://www.serieslyawesome.tv/pacific-rim-the-black-neuer-trailer-zur-anime-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/pacific-rim-the-black-neuer-trailer-zur-anime-serie/#respond Tue, 02 Mar 2021 17:17:57 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=135675 [...]]]> Pacific Rim The Black

Vergangenen Monat gab es schon einen ersten Trailer zum neuen Anime „Pacific Rim: The Black“. Jetzt folgt actiongeladener Trailer-Nachschub zur Serie mit den gigantischen Monstern und riesigen Robotern, die von zwei Geschwistern auf der Suche nach ihren Eltern erzählt. An einem Ort namens Black, in dem die Kaiju-Monster die Herrschaft übernommen haben, finden die beiden einen sogenannten Jaeger – Roboter, die zum Kampf gegen die Kaijus entwickelt wurden – allerdings handelt es sich bei dem Jaeger namens Atlas Destroyer um ein Trainingsmodell, das ohne Waffen ausgestattet ist.

„Wie habt ihr solange im Black überlebt?“

Die Serie, die auf den „Pacific Rim“ Live-Action-Filmen basiert, ist die erste von drei neuen Anime-Projekten, die von Legendary Television Studios und Netflix entwickelt werden. In Zukunft sollen noch Serienadaptionen zu „Kong: Skull Island“ und „Tomb Raider“ folgen. Ich bin gespannt, immerhin können wir angesichts der längeren Laufzeit mehr als nur ein krachendes Schlachtengetöse erwarten.

„Pacific Rim: The Black“ ist ab dem 4. März auf Netflix verfügbar.

Bilder: Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/pacific-rim-the-black-neuer-trailer-zur-anime-serie/feed/ 0 135675