seriesly AWESOME https://www.serieslyawesome.tv sAWE.tv - Das Blog-Zuhause der besten Serien! Sat, 11 Jul 2020 06:19:39 +0000 de-DE hourly 1 https://www.serieslyawesome.tv/wp-content/uploads/2017/10/cropped-Unbenannt-1-1-45x45.jpg seriesly AWESOME https://www.serieslyawesome.tv 32 32 49589509 DARK: Cast und Showrunner nehmen Abschied https://www.serieslyawesome.tv/dark-cast-und-showrunner-nehmen-abschied/ https://www.serieslyawesome.tv/dark-cast-und-showrunner-nehmen-abschied/#respond Sat, 11 Jul 2020 06:19:39 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119829 [...]]]>

Eigentlich gab es ja bereits „die große Abschiedsshow“ nach dem Serienfinale von „DARK“ (hier unser Review zu Staffel 3), jetzt hat Netflix aber noch ein kurzes Abschieds-Video veröffentlicht. Darin sagen ein paar Darstellende sowie das Showrunner-Team nochmal Tschüss und blicken auf einige zentrale Elemente der Dreharbeiten zurück. Keine Ahnung, weshalb der Clip nicht ganz final bearbeitet ausschaut und lediglich in 360p-Auflösung daher kommt, vielleicht wurde da eine Testversion hochgeladen oder man hat in der Eile nichts besser hinbekommen und schiebt bei Zeiten eine besser ausgearbeitete Variante hinterher, schauen wir mal. Aber besser als nichts.

Spoiler-Hinweis: Ich habe die Ampel jetzt mal mal auf „Gelb“ gesetzt, weiß aber selbst nicht, wie hoch der Gehalt im Video ist. Bin bei Folge Vier der letzten Staffel und traue mich daher nicht recht, es komplett zu sehen. Also mit Vorsicht zu genießen!

„Vorbereitungsmaßnahmen für alle, die dieses Video gucken wollen: 5 Kilo Taschentücher, ‚etwas im Auge haben‘ und eine Schulter zum Anlehnen.“

Mehr zu „DARK“ gibt es hier bei uns im Blog zu sehen.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/dark-cast-und-showrunner-nehmen-abschied/feed/ 0 119829
AWESOME 5: Die besten TV-Formate, die 1986 gestartet sind https://www.serieslyawesome.tv/awesome-5-die-besten-tv-formate-die-1986-gestartet-sind/ https://www.serieslyawesome.tv/awesome-5-die-besten-tv-formate-die-1986-gestartet-sind/#comments Fri, 10 Jul 2020 18:01:53 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119640 [...]]]>

Kommen wir zu einer ultra-subjektiven Liste, die nicht mal groß durchdacht ist. Wow, was ein Einstieg, Maik, das riecht nach Professionalität und Güte… Also, nochmal: Mir kam der Gedanke, was eigentlich so alles in meinem Geburtsjahr an Serien gestartet ist. Tatsächlich hat mich die Liste derart überrascht (sowohl, was in Vergessenheit geratene Produktionen anbelangt, aber eben auch, was überhaupt alles in 1986 gestartet ist), dass ich daraus kurzerhand mal eine AWESOME 5 bastle. Dabei ist die Rangfolge total subjektiv und selbst für mich nicht final in Stein gemeißelt, weder, was die genauen Platzierungen, noch was die eigentliche Top 5 anbelangt. Denn wie ihr alle wisst, startete 1986 ja auch der „ZDF Fernsehgarten“. Hm… Und sonst so? Ja, mein Geburtsjahr wird häufig mit Tschernobyl in Verbindung gesetzt (nicht der Serie, sondern der fatalen „Inspiration“ dafür…). Aber es gab auch Highlights im Fernsehen! Vielleicht nicht unbedingt direkt bei uns in Deutschland, aber mit Verzögerung auch dort. Hier die Geburtsstunden einiger TV-Perlen, die mich vor allem als 90er-Kind begeistern wussten.

1. „Dragon Ball“

Ich wusste, dass (vor allem die Manga-Vorlage von) „Dragon Ball“ bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, dass es so lange ist, hatte ich jedoch nicht auf dem Schirm. Deutsche Schirme von Fernsehern hat die Serie aber ja auch erst 1999 erreicht. Aber bereits am 26. Februar 1986 wurde die erste Folge der Fernsehserie in Japan ausgestrahlt. Für mich landet „Dragon Ball“ hier auf Rang Eins, weil das Franchise (vor allem in der „Z“-Variante) einen enormen Einschlag in meinem Leben als Jugendlicher hatte. Popkultur vom Feinsten und so etwas komplett anderes für mein westlich geprägtes TV-Dasein.

2. „ALF“

Am 22. September 1986 hat „ALF“ das Licht der Fernsehwelt erblickt. Der Katzenliebhaber, dessen Akronym-Name glücklicherweise sowohl im Englischen („Alien Life Form“) als auch im Deutschen („Außerirdische Lebens-Form“) funktioniert, ist natürlich eine der größten Popkultur-Figuren, die das Jahr hatte. Das typische Lachen, die für eine Familienserie teils an der Grenze zum Derben liegenden Witze und allgemein eine einfach nur originelle Geschichte (trotz des Sitcom-Settings) haben der Serie nicht nur in meinem Leben einen festen Platz eingeräumt.

„ALF“ gibt’s bei:

3. „Pingu“

Ich bin fast exakt genauso alt wie Pingu! Vier Tage nach mir, also am 28. Mai 1986, wurde die erste der insgesamt 156 Kurz-Episoden der kultigen Knetfigur im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt. Absoluter Kult!

Hier die erste Folge von damals:

4. „Kickers“

Schon seltsam, ich dachte irgendwie, wir hätten einen „Klassiker der Woche“ zu den „Kickers“ gemacht. Aber nein, das war „nur“ zu „Captain Tsubasa“ – im Gegenteil, wir hatten gar einen „Hassiker der Woche“-Beitrag zur Serie hier – au weia. Aber wie mit vielen Dingen, sind auch Serien Geschmackssache. Und zumindest mein kindliches Ich hat die „Kickers“ damals sehr gemocht. Am 15. Oktober 1986 liefen Gregor und Co. erstmals dem runden Leder am Strand hinterher. In Japan zumindest. Bei uns hat es bis zum 5. Mai 1992 gedauert, ehe Tele 5 die Anime-Serie übernommen hat.

Hier die allererste Folge im Stream:

„Kickers“ gibt’s bei:

5. „Takeshi’s Castle“

Noch so ein Format, das mich bezüglich dieser kleinen Liste hier überrascht hat. Die „Wir haben 100 Leute gefragt, ob sie nicht skurrile Hindernis-Parcourse laufen und sich lächerlich machen wollen“-Show ist erst 1999 in Deutschland gelandet – und in meinem Herzen! Mittels eines Lianen-Schwung im Fun-T-Shirt. Die erste der insgesamt 133 Episoden wurde dagegen bereits am 2. Mai 1986 in Japan ausgestrahlt. Hm, ein ganz schön starker Fern-Ost-Einschlag, den mein TV-Geburtsjahr hatte…

Und auch hier die allererste Folge der Show, sogar mit englischen Untertiteln:

„Takeshi’s Castle“ gibt’s bei:

Was vergessen?

Bestimmt einiges. Auf der Shortlist waren unter anderem noch „Sledge Hammer“ und „Matlock“, die mir persönlich aber zu unkindlich waren, was zumindest für mich damals relevant war. Ach, und wusstet ihr, dass 1986 auch „GLOW: Gorgeous Ladies of Wrestling“ gestartet ist? Nein, nicht die Netflix-Serie, die sich mit den Dreharbeiten einer Wrestling-Sendung befasst, sondern DIE Wrestling-Show. Also, das Original.

Solltet ihr noch eine tolle Serie kennen, die 1986 gestartet ist, lasst es uns gerne über die Kommentare wissen!

Bilder: NBC, Fuji TV, SRF, TBS, NTV.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/awesome-5-die-besten-tv-formate-die-1986-gestartet-sind/feed/ 2 119640
Chilling Adventures of Sabrina: Erste Bilder zur 4. und letzten Staffel https://www.serieslyawesome.tv/chilling-adventures-of-sabrina-erste-bilder-zur-4-und-letzten-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/chilling-adventures-of-sabrina-erste-bilder-zur-4-und-letzten-staffel/#respond Fri, 10 Jul 2020 13:12:00 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119808 [...]]]>

Noch in diesem Jahr soll der vierte Teil der Mystery-Serie „Chilling Adventures of Sabrina“ an den Start gehen. Einhergehend mit der Ankündigung veröffentlichte Netflix auch eine Reihe neuer Bilder und leider auch die Absetzung der Serie. Ein ausdrücklicher Grund wurde nicht genannt. Ich kann nur vermuten, dass es vielen Zuschauern wie mir ging und nach der ersten Staffel und dem Weihnachtsspecial nicht mehr weitergeschaut haben. Eigentlich hatte mir der düstere Ansatz und die Neuausrichtung des Charakters gut gefallen, aber wie so oft rang wieder eine andere, noch aufregendere Serie um meine Aufmerksamkeit. Der finale Teil soll 8 Folgen beinhalten. Damit schließt die Serie mit insgesamt 36 Episoden ab. Vielleicht hole ich dann die zweite und dritte Staffel doch noch nach. Bis es zum Showdown zwischen Sabrina, ihren Verbündeten und den vielen Bedrohungen kommt, gibt es hier die ersten Szenenbilder.

„Im Laufe von Teil 4 werden The Eldritch Terrors über Greendale hereinbrechen. Der Hexenzirkel muss jede Bedrohung einzeln bekämpfen (The Weird, The Returned, The Darkness, um nur einige zu nennen), die alle zu The Void führen. Während die Hexen Krieg führen, beginnt Nick mit Hilfe von The Fright Club, sich langsam seinen Weg zurück in Sabrinas Herz zu finden, aber wird es zu spät sein?“

Chilling Adventures of Sabrina Part 4 Nick Sabrina

Chilling Adventures of Sabrina Part 4 Ambrose

Chilling Adventures of Sabrina Part 4 Lucifer Madam Satan

Chilling Adventures of Sabrina Part 4 Rosalind Prudence MamboMarie

Chilling Adventures of Sabrina Part 4 Zelda Hilda

Chilling Adventures of Sabrina Part 4 Theo Nick Robin

„Chilling Adventures of Sabrina“, Part 4 soll noch in diesem Jahr auf Netflix veröffentlicht werden.

via: CBR

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/chilling-adventures-of-sabrina-erste-bilder-zur-4-und-letzten-staffel/feed/ 0 119808
The Umbrella Academy: Cast fasst Geschehnisse zusammen (Staffel 1 Recap) https://www.serieslyawesome.tv/the-umbrella-academy-cast-fasst-geschehnisse-zusammen-staffel-1-recap/ https://www.serieslyawesome.tv/the-umbrella-academy-cast-fasst-geschehnisse-zusammen-staffel-1-recap/#respond Fri, 10 Jul 2020 11:37:25 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119777 [...]]]>

Noch genau drei Wochen, dann geht es mit „The Umbrella Academy“ weiter (hier der Trailer zur 2. Staffel)! Vielleicht genug Zeit für mich, um endlich überhaupt mal in die Serie rein zu schauen (Schande auf mein Haupt…!), oder für euch, nochmal die erste Staffel zu rewatchen. Nicht genug Zeit? Dann frischt euer Gedächtnis doch einfach mit einem Recap-Video auf. Ach was, nicht mit irgendeinem – nehmt das „Official Cast Recap“! Einige der Schauspieler*innen des Netflix Original erklären in rund zehn Minuten, was alles so in Staffel Eins passiert ist. Keine Ahnung, wie gut das zusammengefasst ist, weil, wie gesagt – nicht gesehen. Sorry!

„Same weird family. New weird problems. The Umbrella Academy returns on July 31. Get ready with a cast recap of Season 1!“

Die zweite Staffel von „The Umbrella Academy“ wird ab Freitag, dem 31. Juli 2020, auf Netflix verfügbar sein. Alles Weitere zur Serie gibt es hier im Blog-Archiv zu sehen.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-umbrella-academy-cast-fasst-geschehnisse-zusammen-staffel-1-recap/feed/ 0 119777
Close Enough: Komplette erste Folge der neuen Serie im Stream anschauen https://www.serieslyawesome.tv/close-enough-komplette-erste-folge-der-neuen-serie-im-stream-anschauen/ https://www.serieslyawesome.tv/close-enough-komplette-erste-folge-der-neuen-serie-im-stream-anschauen/#respond Fri, 10 Jul 2020 09:00:17 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119773 [...]]]>

Im Juni hatten wir euch den finalen Trailer zur neuen Comedy-Animationsserie „Close Enough“ gezeigt, gestern ist das Format auf HBO Max in den USA gestartet. Aber nicht nur da, denn freundlicherweise wurde die erste Folge in kompletter Länge und ohne Geo-Beschränkungen auf YouTube bereitgestellt. Daher hier viel Spaß mit den ersten 23 Minuten „Close Enough“!

„This one’s for Candice! Take a look at the full first episode of Close Enough, from Regular Show creator J.G. Quintel.“

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/close-enough-komplette-erste-folge-der-neuen-serie-im-stream-anschauen/feed/ 0 119773
The Last Kingdom: 5. Staffel kann kommen https://www.serieslyawesome.tv/the-last-kingdom-5-staffel-kann-kommen/ https://www.serieslyawesome.tv/the-last-kingdom-5-staffel-kann-kommen/#respond Fri, 10 Jul 2020 07:41:02 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119768

„We’re good to go!“

Die fünfte Staffel von „The Last Kingdom“ wurde bestätigt und kann hiermit kommen!

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-last-kingdom-5-staffel-kann-kommen/feed/ 0 119768
Review: Netflix‘ DARK – Staffel 3 (Serienfinale) https://www.serieslyawesome.tv/review-netflix-dark-staffel-3-serienfinale/ https://www.serieslyawesome.tv/review-netflix-dark-staffel-3-serienfinale/#comments Fri, 10 Jul 2020 06:08:51 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119755 [...]]]> „Die Frage ist nicht ‚Aus welcher Zeit‘, sondern ‚Aus welcher Welt‘“ – OK, das war als Abschluss für Staffel 2 von Netflix‘ „DARK“ nicht so schlecht angelegt. Ein überraschender wie cleverer Cliffhanger, der so ziemlich jeden „DARK“-Zuschauer in die 3. Staffel gelockt haben dürfte. Für mich hätte es eine weitere Staffel übrigens nicht gebraucht – mit dem Abschluss in Staffel 2 wäre es für mich auch extrem passend gewesen. Den Rest hätte man dann einfach der Phantasie der Zuschauer überlassen können. Aber: Der Zyklus bekam einen dritten Teil.

Und der fing ja schon vielversprechend an, wie ich in meinem Review zur Auftaktfolge schon ausführlich beschrieben habe. Das setzt sich zunächst auch so fort, dann wird‘s aber von Folge zu Folge immer schwächer, wie ich finde. Und das hängt nicht damit zusammen, dass Stammbäume und Zeitlinien natürlich noch weiter vermischt werden und sich noch stärker kreuzen. Ich habe irgendwann auch ganz entspannt beschlossen, gar nicht mehr folgen zu wollen, wer jetzt aus welcher Zeit und aus welcher Welt stammt, wer mit wem ein Kind hat, wer in welcher Zeit wessen Kind ist usw. Ich hatte am Anfang tatsächlich den Ehrgeiz, meine Aufstellung von Stammbaum und Zeitlinien hier in diesem Beitrag zu komplettieren – no way.

Auch wer jetzt wie durch Raum und Zeit reisen kann, habe ich irgendwann nur noch konsumiert, nicht mehr zu verstehen versucht. Goldene Kugel, schwarze Kugel, Tunnel, Riss in der Zeit – okay, lass‘ laufen. Einige können in irgend so eine Art Halle gelangen – okay, warum nicht. Da wird dann eifrig über Adam und Eva gesprochen, als Anfang und Ende der gesamten Story – das war mir dann doch ein bisschen too much. Das Bild von Adam und Eva fand ich jetzt nicht so wirklich passend. Dass aus der Verbindung der beiden jemand entsteht, der die Ereignisse und damit die Zeitlinien verändert – hmm, weiß nicht.

Und so war die Auflösung der gesamten Story aus meiner Sicht dann auch recht schwach: Dass der Uhrmacher H.G. (!) Tannhaus (!) eine Maschine gebaut hat, um seinen Sohn zu retten, und damit eine Spaltung seiner Welt verursacht, die zwei neue Welten entstehen lässt, war mir jetzt so einfach irgendwie. Zumal die Lösung dessen am Ende so simpel war – Jonas und Martha verhindern einfach den Unfall, damit die Experimente – und damit sich selbst. Wobei mir an der Stelle auch nicht klar geworden ist, warum neben Jonas auch Martha nur dadurch entstanden sein sollen. Jonas war der Sohn von Mikkel, der durch die Zeit gereist ist – aber bei Martha?

An der Stelle muss ich leider auch sagen, dass mir die Produktion an sich in Staffel 3 nicht so wirklich gefallen hat. Über die miesen Effekte speziell bei der schwarzen Halbkugel über dem AKW Kann ich ja noch hinweg sehen. Aber an einigen Stellen kam dann doch auch schon tiefste ZDF-Fernsehfilm-Atmosphäre auf: Hölzerne Dialoge, aufgesetztes Spiel – wer blind zwischen Netflix‘ „DARK“ und einem der typischen öffentlich-rechtlichen Fernsehfilm hin und her geschaltet hätte, dürfte stellenweise keinen großen Unterschied festgestellt haben. Leider hat sich auch Hauptdarsteller Louis Hofmann nicht wesentlich verbessert – für mich schon in den ersten beiden Staffeln eine Schwachstelle, fällt auch hier die Leistung gegenüber dem Rest-Cast deutlich ab.

Ein bisschen Wiedergutmachung betreiben die Autoren aus meiner Sicht dann am Ende, wenn wir einfach nur ein paar Szenen aus der ‚richtigen‘ Welt zu sehen bekommen. Dass sich hier und da ein paar Erinnerungen an die gespaltenen Welten bemerkbar machen, war irgendwie ganz gut angelegt – hat zumindest ein bisschen versöhnt.

***½~ (3.5/5)

Netflix‘ „DARK“ – was bleibt?

Trotz der leichten Enttäuschung über Staffel 3 muss man sagen – Netflix‘ „DARK“ war über die meiste Zeit sehr gute Serienunterhaltung, mit einigen starken Überraschungsmomenten und vielen überzeugenden dramaturgischen Wendungen. Vor allem Staffel 2 hat mir da sehr gut gefallen, die nach einem gemächlichen Start ordentlich an Fahrt gewonnen hatte. War man am Anfang noch etwas genervt von den vielen Verknüpfungen von Charakteren und Zeitebenen (siehe Review zu Teil 1 von Staffel 2), war das am Ende richtig spannend, neue Verbindungen und Ebenen zu entdecken (siehe Review zu Teil 2 von Staffel 2). Das konnte Staffel 3 leider nicht halten – ist jetzt aber auch nicht so richtig dramatisch, insgesamt kann man Netflix nur gratulieren, den Stoff umgesetzt zu haben. Und der Streaming-Dienst hat mit dieser ersten deutschen Produktion gezeigt, wie stark der Serienstandort Deutschland auch sein kann. Es muss dann eben doch auch nicht immer die Berliner Musik- und Drogenszene sein oder das Frankfurter Milieu – es reicht auch eine fiktive Kleinstadt im Nirgendwo, wo sich mitunter größere Abgründe auftun als in den Metropolen des Landes – siehe „Twin Peaks“ (wobei das bitte auch die einzige Analogie zwischen dem guten „DARK“ und dem herausragenden „Twin Peaks“ ist – alle anderen Verknüpfungsversuche machen wirklich gar keinen Sinn…).

Nachtrag: Ich habe übrigens parallel zu der dritten Staffel von „DARK“ nochmal ein Rewatch der „Back to the Future“-Trilogie betrieben. Das war zwischendurch etwas verwirrend, weil ich bei Marty McFly den gelben Regenmantel vermisst habe und in Winden das Hoverboard, aber ansonsten fand ich‘s ganz schön zu beobachten, wie „DARK“ und „Back to the Future“ an das Thema Zeitreisen herangehen – und was Veränderungen in den Zeitlinien auslösen können. In „DARK“ ist‘s schwer und dunkel inszeniert, derweil „Back to the Future“ auch heute noch immer bestes Popcorn-Kino ist – wer jetzt mit „DARK“ durch ist, dem empfehle ich auf jeden Fall nochmal einen Rewatch. Und ich freue mich jetzt auf die zweite Staffel von „The Umbrella Academy“.

Bilder: Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/review-netflix-dark-staffel-3-serienfinale/feed/ 11 119755
DARK: Casting-Aufnahmen einiger Darsteller*innen https://www.serieslyawesome.tv/dark-casting-aufnahmen-einiger-darstellerinnen/ https://www.serieslyawesome.tv/dark-casting-aufnahmen-einiger-darstellerinnen/#respond Thu, 09 Jul 2020 15:31:08 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119750 [...]]]>

Netflix haut gerade ordentlich interessanten Content zum Abschluss des deutschen Originals „DARK“ raus, das Ende Juni live gegangen ist. Doch nach u.a. den Outtakes aus der dritten Staffel widmet sich das heute Nachmittag veröffentlichte Video dem Anfang. Ja, auch Geschehnissen der ersten Staffel, aber es geht noch weiter zurück. An den wirklichen Anfang – die Castings. In Ausschnitten bekommen wir zu sehen, wie Louis Hofmann (Jonas), Lisa Vicari (Martha) und Co. für ihre Rollen in „DARK“ vorgesprochen haben. Und für den direkten Vergleich erhalten wir die finalen Szenen jeweils im Gegenschnitt.

„Die DARK Stars beim Casting zu sehen, ist wie endlich den Anfang eines Fadens zu finden, wenn man einen total wirren Knoten aufmachen möchte.“

Schon die große „DARK“-Abschiedsshow gesehen? Ansonsten haben wir noch ein paar andere Inhalte rund um die deutsche Netflix-Serie im Blog-Archiv für euch.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/dark-casting-aufnahmen-einiger-darstellerinnen/feed/ 0 119750
Lovecraft Country: Gruseliger Trailer zur neuen Horror-Serie https://www.serieslyawesome.tv/lovecraft-country-gruseliger-trailer-zur-neuen-horror-serie/ https://www.serieslyawesome.tv/lovecraft-country-gruseliger-trailer-zur-neuen-horror-serie/#respond Thu, 09 Jul 2020 13:16:38 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119742 [...]]]> Sky_Lovecraft Country

Im Amerika der 1950er-Jahre haben es afroamerikanische Bürger nicht leicht. Wer durchs Land reist, muss in speziell für Schwarze vorgesehenen Unterkünften nächtigen. Inmitten dieses Rassenterrors begibt sich der junge Atticus mit seiner Freundin und seinem Onkel, dem Herausgeber des „Safe Travel Negro Guides“, auf die Suche nach seinem Vater, der spurlos verschwunden ist. Der Roadtrip entpuppt sich als knallharter Überlebenskampf, denn neben den rassistischen Missständen, bekommen sie es auch mit übernatürlichen Vorkommnissen zu tun. Die spannende Geschichte beruht auf dem gleichnamigen Roman von Matt Ruff und wird von Horror-Regisseur Jordan Peele („Get Out“) und J.J. Abrams („Lost“) produziert. Peele schrieb zusammen mit Romanautor Ruff und Misha Green auch das Drehbuch. Nach ersten Teasern, gibt es jetzt endlich einen längeren Trailer zu sehen.

„This world is haunting us.“

In der vielversprechenden Horror-/Mystery-Serie sind in den Hauptrollen unter anderem Jonathan Majors („Da 5 Bloods“) und Jurnee Smollet-Bell („True Blood“) zu sehen. Der Mix aus Rassismus-Drama und unheimlichen Fantasyelementen wirkt schon mal beeindruckend. Und dass das Land nach dem berühmten Phantastik-Autor H.P. Lovecraft benannt ist, scheint auch kein Zufall zu sein.

„Lovecraft Country“ ist ab dem 17. August im Original auf Sky Ticket und Sky Q abrufbar. Auf Deutsch voraussichtlich im November aus Sky Atlantic HD.

Bilder: Sky

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/lovecraft-country-gruseliger-trailer-zur-neuen-horror-serie/feed/ 0 119742
Simpsons: Steamed Ham in LEGO und als „Take on Me“ https://www.serieslyawesome.tv/simpsons-steamed-ham-in-lego-und-als-take-on-me/ https://www.serieslyawesome.tv/simpsons-steamed-ham-in-lego-und-als-take-on-me/#respond Thu, 09 Jul 2020 11:24:09 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119735 [...]]]>

So ganz hat sich mir nie ergeben, weshalb die „Steamed Ham“-Szene aus den „Simpsons“ so einen Weltruhm erlangt hat, aber gut, irgendwann entwickeln Memes halt ihr Eigenleben und dann sind sie uneinholbar. Vor einer Weile hatten wir eine „Basket Case“-Variante (ihr wisst schon, von Green Day) hier im Blog, jetzt gibt es zwei neue Adaptionen, die gerade im Netz die Runde machen.

Zunächst bleiben wir musikalisch. bad puns hat die Szene mit dem kultigen Musikvideo von „Take On Me“ vermengt, dem Über-Hit der Band a-ha. Stark gemacht!

„i know that steamed hams isnt the most current meme but its one of my favorites“

Und dann hätten wir noch Chuwawas Version, in der die Szene in LEGO nachgestellt bzw. am Computer animiert worden ist:

„I hope you’re prepared for an unforgettable luncheon…“

Netterweise wird uns neben diesem Ergebnis auch noch gezeigt, wie die Aufnahmen gemacht worden sind und einen direkten Vergleich zwischen Adaption und Original gibt es auch noch:

via: @casi242

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/simpsons-steamed-ham-in-lego-und-als-take-on-me/feed/ 0 119735
The Boys: Neuer Trailer zur 2. Staffel https://www.serieslyawesome.tv/the-boys-neuer-trailer-zur-2-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/the-boys-neuer-trailer-zur-2-staffel/#respond Thu, 09 Jul 2020 07:50:06 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119729 [...]]]>

Hach, so langsam aber sicher kribbelt es gewaltig! Nach erster zwei Preview-Szenen aus der kommenden zweiten Staffel gibt es jetzt endlich wieder einen Teaser-Trailer. Rund zwei Minuten, die ordentlich Appetit auf die am 4. September endlich steigende Fortsetzung machen.

Hier zunächst die englische Originalfassung, darunter die deutsche Synchro-Version:

„In a more intense, more desperate Season 2 of THE BOYS, Butcher, Hughie and the team reel from their losses in Season 1. On the run from the law, they struggle to fight back against the Superheroes. As Vought, the company that manages the heroes, cashes in on the panic over the threat of Supervillains, and a new hero, Stormfront, shakes up the company and challenges an already unstable Homelander.“

Also ich hab Bock! Hier noch das offizielle Poster-Motiv zur Staffel:

Die zweite Staffel „The Boys“ startet ab 4. September auf Amazon Prime Video. Zunächst mit drei neuen Folgen (in Original- und Synchronfassung), dann jeden Freitag mit einer neuen Folge, ehe am 9. Oktober das „epische Staffelfinale“ steigt, wie es im PR-Text heißt. Na denn – kann losgehen!

Bilder: Amazon Prime Video

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-boys-neuer-trailer-zur-2-staffel/feed/ 0 119729
seriesly podcAZt Staffel 2: #M wie „Musik in Serien“ https://www.serieslyawesome.tv/seriesly-podcazt-staffel-2-m-wie-musik-in-serien/ https://www.serieslyawesome.tv/seriesly-podcazt-staffel-2-m-wie-musik-in-serien/#respond Thu, 09 Jul 2020 05:41:19 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=117681 [...]]]>

Ohne Musik wären unsere Lieblingsserien nicht das, was sie sind. Musik reißt uns mit, bereitet uns Gänsehaut, trifft uns mitten ins Herz, lässt uns aufspringen und tanzen, den ganzen Tag einen Song oder eine Melodie summen. Die Titelmelodie einer geliebten Serie schafft es immer wieder, durch nur einige wenige Töne direkt ein altbekanntes Gefühl in uns auszulösen. Und daher ist auch nichts naheliegender, als der Musik in Serien eine eigene PodcAZt-Folge zu widmen.

Podcast zu Musik in Serien

Für diese Musikfolge haben Michael und ich uns einen Musiker mit an Bord unseres seriesly PodcAZts geholt, denn ehemaliger seriesly AWESOME-Autor Tobias spielt Saxophon und hat es sich nicht nehmen lassen, auch ein paar Töne zum Podcast beizusteuern. Wer also Lust auf ein kleines Musikquiz hat, der ist hier richtig! Darüber hinaus sprechen wir natürlich auch über die tollsten Soundtracks in Serien, unsere ganz persönlichen Musik-Highlights, den Unterschied zwischen Soundtrack und Score und großartige Titelmelodien.

Wie immer könnt ihr unsere Talk-Stunde direkt hier im Blog über den eingebetteten SoundCloud-Player anhören (oder auch direkt herunterladen):

Und um keine Ausgabe mehr zu verpassen, abonniert doch unseren „seriesly podcAZt“ bei Spotify, iTunes oder sonstigen Plattformen, über die man Podcasts hören kann. Und wir freuen uns immer über euer Feedback!

Hier findet ihr übrigens die im Podcast erwähnte „Soundtrack der Woche“-Reihe von Michael – da ist sicherlich für jeden was dabei.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/seriesly-podcazt-staffel-2-m-wie-musik-in-serien/feed/ 0 117681
Friends: Miniatur-Modell von Monicas Wohnung aus Papier https://www.serieslyawesome.tv/friends-miniatur-modell-von-monicas-wohnung-aus-papier/ https://www.serieslyawesome.tv/friends-miniatur-modell-von-monicas-wohnung-aus-papier/#respond Wed, 08 Jul 2020 19:00:28 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119703 [...]]]>

Nach dem detaillierten Replica-Nachbau der Brücke vom „Raumschiff Enterprise“ neulich wird es mit dieser Fan-Arbeit zwar deutlich irdischer, aber nicht weniger liebevoll. Damien Webb hat sich der Kult-Wohnung aus „Friends“ angenommen, in der anfangs Monica Geller und später sie und Chandler Bing gewohnt haben. Nicht das ganze Appartment, aber zumindest die eh größenteils zu sehende Küchen-Ecke wurde von ihm in kleinteiliger Handarbeit mit Papier und Farbe nachgestellt. Natürlich mit der typisch lilanen Wohnungstür. Klasse gemacht!

„I was asked to take part in an art show a few years ago and figured it would be a nice challenge to recreate the set of ‚Friends‘. It was made using 100% recycled paper products and painted in acrylic. Everything you see was hand-cut using an 18mm box cutter and a ruler. Nothing is pre-built or repurposed from anything else. It might not be perfectly to scale, but I was going off just a couple of screenshots.“

Weitere Miniatur-Werke des kanadischen Modellbauers gibt es auf dessen Website sowie auf seinen Profilen bei Behance, Instagram oder auch bei Facebook zu bestaunen.

via: boredpanda

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/friends-miniatur-modell-von-monicas-wohnung-aus-papier/feed/ 0 119703
Transformers – War for Cybertron: Finaler Trailer zur neuen Animationsserie https://www.serieslyawesome.tv/transformers-war-for-cybertron-finaler-trailer-zur-neuen-animationsserie/ https://www.serieslyawesome.tv/transformers-war-for-cybertron-finaler-trailer-zur-neuen-animationsserie/#respond Wed, 08 Jul 2020 16:46:31 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119698 [...]]]> Transformers War for Cybertron

Bereits Ende des Monats werden die Autobots in der neuen Netflix Animationsserie „Transformers: War for Cybertron“ gegen die bösen Decepticons in den Krieg ziehen. Einen ersten Eindruck der an Erwachsene gerichteten Neuausrichtung vermittelte bereits der erste Trailer. Jetzt zeigt der finale Trailer Fans neue Szenen und weitere Details zum Auftakt der Trilogie. Der Planet Cybertron wird von Megatron und seinen Schergen belagert. Mithilfe des Allspark, will er die Autobots unterwerfen, aber Optimus Prime und seine Anhänger stellen sich ihm entgegen. In düsteren Bildern und einem dramatischen Score zeigt der Trailer unter anderem gefallene Helden und den Beginn eines opulenten Kampfes.

„Honour will not win this war.“

Nach den eher kindgerechten Umsetzungen des Franchise in den vergangenen Jahren, scheint mit „War for Cybertron“ die Thematik endlich ernst genommen zu werden. Ich bin jedenfalls gespannt, wie der Kampf ausgehen wird.

„Transformers: War for Cybertron – Siege“ ist ab dem 30. Juli auf Netflix verfügbar.

via: CBR | Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/transformers-war-for-cybertron-finaler-trailer-zur-neuen-animationsserie/feed/ 0 119698
The Umbrella Academy: Trailer zur 2. Staffel https://www.serieslyawesome.tv/the-umbrella-academy-trailer-zur-2-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/the-umbrella-academy-trailer-zur-2-staffel/#respond Wed, 08 Jul 2020 14:34:35 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119718 [...]]]>

Dass es eine zweite Staffel von „The Umbrella Academy“ geben würde, steht ja bereits seit April 2019 fest. Seit Mai wissen wir, dass es am 31. Juli mit dem Netflix Original weiter gehen wird, Mitte Juni gab es erste Bilder zu den neuen Episoden zu sehen. Vor wenigen Minuten wurde dann auch endlich mal ein richtiger Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht, der definitiv Lust dafür weckt, sich die verrückte Geschichte weiter zu geben!

Ihr kennt das Spielchen, wie so oft in unseren Beiträgen: Zunächst bekommt ihr die originale Fassung in englischer Sprach-Ausgabe hier im Beitrag zu sehen, darunter eingebunden findet ihr die deutsche Synchronfassung, solltet ihr diese bevorzugen oder einfach mal interessehalber reinhören wollen. Viel Spaß!

„Same weird family. New weird problems. The Umbrella Academy returns on July 31.“

„Dieselbe superschräge Familie muss sich mit neuen Problemen herumschlagen – ab 31. Juli in ‚The Umbrella Academy‘.“

Also noch etwas über drei Wochen, bis die zweite Staffel „The Umbrella Academy“ dann am Freitag, dem 31. Juli 2020, auf Netflix aufschlagen wird. Genug Zeit für mich, um endlich mal einen Blick in die erste Staffel zu werfen. Denn ja, Schande auf mein Haupt, irgendwie habe ich es – trotz Ellen Page – nicht geschafft, mal in die Fernseh-Adaption der durch Dark Horse Comics vertriebenen Reihe rein zu schauen. Da hatte ich mit dem mittlerweile abgesetzten „Deadly Class“ wohl auf das falsche Comic-Pferd gesetzt…

Mehr zur Serie „The Umbrella Academy“ gibt es hier bei uns im Blog-Archiv zu sehen. Wer die erste Staffel noch einmal Revue passieren lassen möchte, kann ja noch einmal (oder erstmalig) einen Blick in Fabios Rezension dazu werfen. 4,5 Kronen damals dafür – yep, ich muss mal etwas einiges höher auf meiner Watchlist packen…

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-umbrella-academy-trailer-zur-2-staffel/feed/ 0 119718
DARK: Outtakes aus der 3. Staffel https://www.serieslyawesome.tv/dark-outtakes-aus-der-3-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/dark-outtakes-aus-der-3-staffel/#respond Wed, 08 Jul 2020 11:59:55 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119683 [...]]]>

Das war es. „DARK“ ist vorbei (hier unser Review zum Auftakt der 3. Staffel). Also, für viele, ich habe es zeitlich noch immer nicht geschafft, die Serie abzuschließen. Entsprechend kann ich auch wenig über die Güte dieses Videos schreiben, das Netflix veröffentlicht hat. Zu hohe Spoiler-Gefahr. Aber es scheinen wohl rund zweieinhalb Minuten voller Outtakes von den Dreharbeiten zu sein, in denen man die sonst so ernst drein schauenden Darstellenden mal angenehm gelockert zu sehen bekommt. Auch mal eine schöne Abwechslung!

„Das war die letzte Staffel DARK. Um die Stimmung zu heben, schaut euch einfach diese Outtakes von Staffel 3 an!“

Wer noch nicht ganz von „DARK“ loslassen kann, sollte sich „Die große Abschiedsshow“ geben, in der einige der Macher und Cast-Mitglieder zu Wort kommen und über das abgeschlossene Serien-Projekt reden. Und hier gäbe es noch ein Video dazu, wie alles miteinander verbunden ist. Von Staffel 1 bis Staffel 3. Und jaja, ich schaue ja schon weiter…!

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/dark-outtakes-aus-der-3-staffel/feed/ 0 119683
Review: Ju-on Origins S01E01-03 (Ersteindruck) https://www.serieslyawesome.tv/review-ju-on-origins-folge-01-03/ https://www.serieslyawesome.tv/review-ju-on-origins-folge-01-03/#respond Wed, 08 Jul 2020 08:54:39 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119642 [...]]]> Ju-on The Grudge Origins

Wer kennt sie nicht, die rachsüchtigen Geisterwesen, die bereits um die Jahrtausendwende (klingt komisch, ist aber so) von japanischen Filmemachern auf den Rest der Welt losgelassen wurden. Die „The Ring“-Verfilmungen drehten sich um ein VHS-Videoband, welches auf unerklärliche Weise den Zuschauern innerhalb von sieben Tagen den Tod bringt, wofür sich das (un)tote Geistermädchen Samara verantwortlich zeichnete. Es handelte sich damals um den erfolgreichsten japanischen Horrorfilm, welcher auch aufgrund der Darstellung Samaras im Gedächtnis blieb. „Ju-On: The Grudge“ fand als typische „Geisterhaus-Geschichte“ 2004 den Weg nach Deutschland und wurde auch durch mehrere Fortsetzungen, wovon die letzte Anfang dieses Jahres veröffentlicht wurde, „wiederbelebt“. Unabhängig davon wurde auch eine Serienumsetzung von „Ju-on“ geschaffen. Diese ist seit dem 3. Juli bei Netflix zu sehen. Die Serie führt den Zuschauer zurück an den Anfang, den „Ursprung des Grauens“. Geklärt werden soll auch, was es denn mit dem ursprünglichen Geisterhaus auf sich hat. Gefreut hätte ich mich über einen würdigen „Seriennachfolger“, der eine Brücke zur Verfilmung schlägt. Ich wurde etwas enttäuscht. Lasst mich kurz erklären, warum.

Anfangs folgen wir (die Zuschauer) einigen, scheinbar beliebig ausgewählten Charakteren und erleben deren Schicksale, die von zerrütteten Familienverhältnissen, inzestuösen Beziehungen bis hin zu (geplanten) Vergewaltigungen reichen. Wir erleben auch, dass deren Geschicke alle verknüpft zu sein scheinen, irgendwie dreht sich auch alles um das Spukhaus, zu dem jeder der gezeigten Charaktere eine eigene Art von Beziehung zu haben scheint. Von Episode zu Episode erfährt der Zuschauer in kleinen Bruchstücken mehr über all diese Menschen und ihre Einzelschicksale. Zeitsprünge in die Vergangenheit erfolgen, wieder zurück in die Gegenwart, eine exakte chronologische Reihenfolge fehlt, was es dem Zuschauer durchaus erschwert, der Handlung zu folgen. Wer ist nun wieder im Haus, warum passiert das so, wie es passiert, wer ist eigentlich wer? Verwechslungen der Charaktere stellten sich zumindest bei mir ein. Gemeinsam ist allen: Sie werden (teils zu Tode) erschreckt!

Ju-On the Grudge

Blöd nur, wenn ich bei dem einen oder anderen gar furchtbarem Erschrecken so überhaupt nicht verstanden habe, warum sich der entsprechende Protagonist gerade eben so erschreckt hat. Da leuchten mal ein paar Augen in der Dunkelheit, ein Schatten erscheint hier, eine Tür öffnet sich von „Geisterhand“. Das sind alles längst bekannte und bewährte Zutaten, die man eben aus unzähligen Spukhaus-Horror-Stories kennt, aber auch schon deutlich drastischer und besser umgesetzt in der Filmrealität erlebt hat. Viele der gezeigten „Greueltaten“ werden aber von lebenden Menschen verübt, nicht von irgendwelchen gruseligen Geistern, was diese Taten nur umso schrecklicher erscheinen lässt.

„In jedem Menschen steckt ein Heiliger und ein Verbrecher.“
Jean Baptiste Henri Lacordaire

***~~ (3/5)

Hier wird wenig Wert auf effektvolle Kills, Gore, Action oder eine durchgehend erzählte Story gelegt. Es gibt keine wirkliche, zumindest nicht für mich erkennbare, Hauptfigur. Der Zuschauer lernt nach und nach diverse Personen kennen, die Kontakt mit diesem „Spukhaus“ und den darin befindlichen Wesen hatten. Überhaupt tritt für mich der „Horror“ hier eher in den Hintergrund, es scheint sich eher um eine Drama-Serie zu handeln, die einzelne Horror-Elemente mit „eingebaut“ hat. Wer damit klarkommt, dem kann ich die sechs Episoden dieser Serie ans Herz legen.

Ich habe bislang nur die ersten drei Folgen angeschaut, konnte mich allerdings nicht gruseln oder gar erschrecken. Vielleicht bin ich zu abgebrüht, vielleicht bietet aber auch „Ju-on: Origins“ eben gerade keine Schockmomente, die man sich aber gerade von „Spukhaus-Stories“ erwarten dürfte. Ich werde beizeiten allerdings auch die fehlenden drei Folgen noch nachholen, vielleicht passe ich dann meine Kronenwertung noch nach oben an, wir werden sehen.

Bilder: Netflix

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/review-ju-on-origins-folge-01-03/feed/ 0 119642
Stateless: Offizieller Trailer zur neuen Dramaserie https://www.serieslyawesome.tv/stateless-offizieller-trailer-zur-neuen-dramaserie/ https://www.serieslyawesome.tv/stateless-offizieller-trailer-zur-neuen-dramaserie/#respond Wed, 08 Jul 2020 06:32:36 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119666 [...]]]>

Heute startet auf Netflix eine neue Serie, die Maik euch schon mal kurz im Rahmen des diesjährigen Berlinale-Serienprogramms vorgestellt hat: „Stateless“. Die Serie kommt aus Australien und wurde u.a. von Schauspielerin Cate Blanchett mit geschaffen, die auch in einer Nebenrolle auftritt. In dem Drama begegnen sich vier Fremde in einem Gefangenenlager für Einwanderer im australischen Outback. Die Serie umfasst sechs Folgen und thematisiert recht schonungslos die australische Flüchtlingspolitik. Die Hauptrolle der Sofie (Yvonne Strahovski, „The Handmaid’s Tale“) beruht auf der wahren Geschichte der deutschen Cornelia Rau, die 2004 für zehn Monate lang in Australien unrechtmäßig inhaftiert wurde. Der Trailer zur Serie sieht sehr spannend aus!

„I want to be loved.“

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/stateless-offizieller-trailer-zur-neuen-dramaserie/feed/ 0 119666
Erster Teaser-Trailer zur neuen Netflix-Serie „Away“ mit Hilary Swank https://www.serieslyawesome.tv/erster-teaser-trailer-zur-neuen-netflix-serie-away-mit-hilary-swank/ https://www.serieslyawesome.tv/erster-teaser-trailer-zur-neuen-netflix-serie-away-mit-hilary-swank/#respond Tue, 07 Jul 2020 15:39:43 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119660 [...]]]>

So eine Oscar-Gewinnerin an Bord zu haben, ist nicht die schlechteste Ausgangslage für ein neues TV-Format. Wenn die Macher dann auch noch ordentlich Erfahrung vorzuweisen haben, sind die Erwartungen auch bereits zur Stelle. Jessica Goldberg hat bereits „The Path“ und „Parenthood“ ins Fernsehen gebracht, jetzt ist also „Away“ dran und niemand Geringeres als Hilary Swank drin. In der Serie und einer Raumstation, als Protagonistin Emma Green auf dem Weg zum Mars, alleine und mit Heimweh und Wehmut im Gepäck. Das klingt ein bisschen nach „Der Marsianer“ (oder „Die Marsianerin“?), wird aber ein Netflix Original. Heute Nachmittag wurde ein kleiner Ersteindruck veröffentlicht.

Hier zunächst die Original-Fassung des Teaser-Trailers in englischer Sprachausgabe, darunter findet ihr den identischen Clip mit deutscher Synchronisation, solltet ihr schon einmal Hilary Swanks deutsche Stimme hören wollen. Wobei das Sandra Schwittau sein dürfte, die man aus etlichen Formaten mit ihr kennen könnte (u.a. „Million Dollar Baby“).

„In der nahen Zukunft wird ein bemanntes Raumschiff zum Mars entsendet. Für die Crew dieser kritischen Mission werden die besten Astronauten aus aller Welt rekrutiert: aus den USA, Russland, China, Indien und Großbritannien. Wenn alles gut geht, werden sie drei Jahre von ihrer Heimat und ihren liebsten Menschen getrennt sein. In dieser Zeit werden ihre Beziehungen sowohl auf der Erde als auch im All auf eine harte Probe gestellt, während sie darum kämpfen, am Leben zu bleiben und weiter das wichtigste Ziel der Menschheit zu verfolgen. Und die ganze Welt wird zusehen.“

Ich muss zugeben, dass es bis auf den Namen Swank bisher wenig gibt, das mein Interesse komplett zu wecken vermag. Noch ist mir das zu wenig, um mir ein Bild zur neuen Serie machen zu können. Auch der restliche Cast von „Away“ schreit jetzt nicht „unbedingt anschauen!“, da dürfte Josh Charles („The Good Wife“) noch das bekannteste TV-Gesicht darstellen. Aber ich lasse mich mal überraschen, irgendwas muss der Stoff ja bereithalten, um Hilary Swank zum Mitmachen überreden zu können.

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/erster-teaser-trailer-zur-neuen-netflix-serie-away-mit-hilary-swank/feed/ 0 119660
The Boys: 15-Minuten-Zusammenfassung der ersten Staffel https://www.serieslyawesome.tv/the-boys-15-minuten-zusammenfassung-der-ersten-staffel/ https://www.serieslyawesome.tv/the-boys-15-minuten-zusammenfassung-der-ersten-staffel/#respond Tue, 07 Jul 2020 13:20:12 +0000 https://www.serieslyawesome.tv/?p=119635 [...]]]> The Boys Season 1

Es ist schon wieder ein Jahr her, dass Hughie sich mit einem Haufen brutaler Jungs und einem gewaltbereiten Mädchen in der Action-Comedy „The Boys“ zusammengeschlossen hat, um den Tod seiner Freundin durch einen Superheldeneinsatz, zu rächen. Da ich zwischen der ersten Staffel und der ab September startenden zweiten Staffel der Comicadaption schon wieder zig andere Serien geschaut habe, sind einige Details zum Amazon Original schon wieder in Vergessenheit geraten. Wie gut, dass der YouTuber HyperDrive einen Zusammenschnitt der wichtigsten Schlüsselszenen in überschaubaren 15-Minuten-Clip gepackt hat. Wer also sein Gedächtnis nochmal auffrischen will oder einfach nur die (nicht immer) sympathischen Gesichter erneut sehen will, sollte sich das nicht entgehen lassen.

„The Boys“, Staffel 2 ist ab dem 4. September mit den ersten drei Episoden auf Amazon Prime Video zu sehen. Weitere Folgen sind bis zum 9. Oktober jeden Freitag verfügbar.

Bilder: Amazon Prime Video

]]>
https://www.serieslyawesome.tv/the-boys-15-minuten-zusammenfassung-der-ersten-staffel/feed/ 0 119635