Koproduktion mit Flare Film

„Bestattung eines Hundes“ wird zur Sky-Serie

Spoilerfrei
Maik
06.02.20

2008 hat Autor Thomas Pletzinger (u.a. „The Great Nowitzki“ – Partnerlink) den Erfolgsroman „Bestattung eines Hundes“ (noch so ein Partnerlink…) veröffentlicht, jetzt hat Sky bekanntgegeben, den Stoff als Dramaserie umzusetzen. Acht Teile wird die Dramaserie erhalten, die als Sky Original in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma „Flare Film“ aus Berlin umgesetzt werden wird. Im Bild zu sehen sind unter anderem Thomas Pletzinger selbst (ganz links), der mit Hanno Hackfort und Bob Konrad („4 Blocks“) für die Drehbuch-Adaption verantwortlich sein wird, die RegisseurInnen David Dietl („König von Deutschland“, „Rate Your Date“) und Barbara Albert („Licht“, „Böse Zellen“) sowie von von Seiten Flare Films stammenden Produzierenden Eva Kemme und Martin Heisler.

Interessant finde ich den Aspekt, dass in der Pressemitteilung stets nur von „Dramaserie“ geschrieben wird, der Titel „Bestattung eines Hundes“ kommt lediglich dann vor, wenn von der Romanvorlage gesprochen wird. Wird die Serie etwa anders heißen? Gleich dürfte jedenfalls die grundlegende Geschichte bleiben, die bezogen auf die Serie wie folgt beschrieben wird:

„Der Münchner Journalist Daniel Mandelkern reist für ein Interview mit dem gefeierten, deutschen Schriftsteller Dirk Svensson in dessen einsames Anwesen am Luganer See. Sein Aufenthalt soll eigentlich nur wenige Stunden dauern – aber er wird auf fatale Weise in das Leben Svenssons hineingezogen. Er verstrickt sich in eine faszinierende Geschichte von Liebe und Freundschaft: Ein Liebesdreieck das in Südamerika entstand, in Finnland perfekt funktionierte, in New York zerbrach und schließlich mit einem dramatischen Todesfall endet. War es ein Unfall? War es Mord? Ein dunkles Geheimnis liegt über dem See, und Daniel Mandelkerns Fragen brechen das Schweigen.“

Im Sommer diesen Jahres sollen die Dreharbeiten des vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderten Projektes starten. Noch ist leider nichts hinsichtlich einer möglichen Besetzung oder eines realistischen Veröffentlichungs-Datums bekannt. Ich gehe aber mal von Frühjahr 2021 aus.

Eine interessante Einordnung des Stoffes ist unter den zur Bekanntgabe angereichten O-Tönen noch zu finden, die durchaus den Reiz der Erzählung anzureißen weiß:

„Auf zwei Zeitebenen und drei Kontinenten führt uns die Serie durch Beziehungskonzepte und sich wandelnde Geschlechterrollen, durch Lebens- und Liebesmodelle und die Frage nach dem Umgang mit einer großen Schuld. Wir sind davon überzeugt, dass mit Schauplätzen wie New York, Brasilien, dem Luganer See, Finnland, München und Berlin eine Serie mit Internationaler Strahlkraft entstehen wird. Mit unserem starken kreativen Team arbeiten wir mit Freude daran, die hohen Erwartungen des Zuschauers an ein Sky Original zu erfüllen und bedanken uns für das bisherige und zukünftige große Vertrauen und die Unterstützung des fantastischen Sky Teams rund um Marcus Ammon.“ (Eva Kemme und Martin Heisler, Produzenten Flare Film)

Bild: Sky Deutschland

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.