TWD macht wieder Spaß

Review: The Walking Dead S09E03 – Warning Signs

22.10.18 22:52
ReviewThe Walking Dead
SPOILER !!
Michael
22.10.18

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja, „The Walking Dead“ bleibt auch in Folge 3 von Staffel 9 auf gutem Niveau. Unlogische Manöver, Logiklücken oder missglückte Dialoge gehören offensichtlich der Vergangenheit an. Dass die Staffel so einen guten Eindruck hinterlässt, liegt offensichtlich vor allem an den Akteuren hinter der Kamera. Beim Blick auf die Einschaltquoten in den USA kann man nur sagen: hoffentlich nicht zu spät.

Denn es ist viele Jahre her, dass eine Staffel von TWD so schlecht startete wie in dieser Season. Kein 5 Millionen Zuschauer schalteten letzte Woche ein – dabei hatte die Folge sicher mehr verdient, wie Maik in seinem Review darstellte. das gilt auch für Folge 3.

Denn Corey Reed, den wir von vielen Folgen von „Da Vinci’s Demons“ und „Medium“ kennen, erzählt die Geschichte behutsam und gefühlvoll weiter. Etwa, wenn sich Rick und Michonne für das Leben entscheiden, wenn sie einfach einmal einen Tag genießen, wie man es früher gemacht hat, wenn sie wie Dorothee in Oz einfach mal der heutigen grauen Welt entfliehen. Passend dazu liest Rick aus Lyman Frank Baums Klassiker vor, ehe sie die bunte Welt wieder verlassen müssen, um sich der grauen Realität zu stellen.

Hier haben Rick & Co. Mühe, die gespaltenen Lager auseinander zu halten. Zu groß ist das Misstrauen, das zusätzlich durch die geheimnisvollen Tode einzelner Saviors wächst. Der Konflikt wird zu einer Grundsatzentscheidung hochstilisiert, zwischen einer Entscheidung für das gemeinsame Leben oder für eine Trennung zwischen den einen und den anderen. Die Entscheidung fällt ganz zum Schluss, und sie dürfte weitreichende Folgen für die weitere Geschichte haben. Mir hat am Ende sehr gut gefallen, wie Dan Liu das inszeniert: Wie sich Maggie und Daryl abwenden, nachdem klar ist, warum die Saviors ihrer Meinung nach den Tod verdient haben. Sowohl die Perspektiven bei der Diskussion um Leben und Tod als auch der Abschluss, bei dem wir im Hintergrund die Hinrichtung sehen, der Fokus aber auf unseren beiden Hauptakteuren bleibt. Klar ist auch, wie es dann weitergehen muss: Maggie und Daryl sehen wir jetzt von hinten, wie sie sich auf machen nach Alexandria. Negan bekommt Besuch.

Anders als sonst sind auch die Nebenschauplätze gut angelegt. Es bleibt unklar, zu wem Anne Kontakt aufnimmt, was es mit dem Helikopter auf sich hat, und was eine Person für die Gruppe A oder B qualifiziert. Ist das eine erste Verbindung zu den Whisperers, die in den Comics eine wichtige Rolle spielen, hier aber noch gar nicht auftauchen? Ich hatte ja schon vermutet, dass wir bei der einzigen Walker-Action in der Folge einen ersten Whisperer zu sehen kommen, denn derweil Maggie die Walker weglockt, bleibt einer am haus stehen. War dann aber doch ein Fehlalarm – vorerst, vermutlich.

Auf jeden Fall haben die TWD-Akteure es geschafft, aus dem qualitativen Tal herauszukommen. Der schlechte Einfluss hat sich offensichtlich Richtung FTWD verabschiedet, so dass wir bei TWD doch wieder solide Serienunterhaltung geboten bekommen. Hoffentlich hält’s noch eine Weile an.

Vorherige Folge

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 3,67 (3)

10 Kommentare

  • Es gab einige spannende Momente in dieser Folge. Noch bin ich extrem skeptisch, wo das alles hingehen wird. Aber das könnte was werden.

  • Als Rick „Keep an eye on her“ zu Gabriel sagte, musste ich schon etwas schmunzeln. :) Ich fand die Folge nicht ganz so gut, wie die letzte Woche, aber noch immer erfreulich stabil. Dass man die Detektivarbeit Richtung Bolzen/Pfeil vorangebracht hat, dann aber die am Boden liegende mögliche Waffe außer Acht lässt… nunja, schieben wir es auf das gekonnte Ablenkungsmanöver.

    Dass die Whisperer das sind, glaube ich übrigens nicht. Wieso sollten sie einen derartigen Einstand erhalten, zumal der Handlungsstrang mit dem Helikopter und dem Schrottplatz ja bereits etliche Jahre zurückreicht. Ich denke, die werden ähnlich wie in den Comics eingeführt – und das dauert hoffentlich nicht mehr lange.

    • Ich bin jetzt wirklich neugierig, wer oder was diese Whisperer sind :)

      • Das darfst du aber mal sowas von sein! Also, so sie es einigermaßen Comic-analog umgesetzt bekommen. Bin da aber vorsichtig optimistisch und meine, da durchaus Möglichkeiten für gewisse Personen zu sehen. Mehr dann an entsprechender Stelle… :)

    • Glaub‘s eigentlich auch nicht, nicht nur dass der Helikopter Erzählstrang sich schon durch viele Staffeln zieht, die Whisperers hätten mit Technik auch null am Hut – So wie sie in den Comics präsentiert werden, lehnen sie diese sogar größtenteils ab.

      Aber falls A und B wirklich Alpha und Beta heißen sollten (ist natürlich nur Spekulation, aber würde zu Anne‘s Aussage passen, bevor sie Father Gabriel die Birne einhaut) wären wir schon wieder eher in Richtung Whisperers.

      So oder so ist es cool, dass TWD wieder mal spannend ist und man über manche Plotstränge rätseln kann. Das war schon lange nicht mehr der Fall und ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen :)

    • Der erste Helikopter wurde übrigens von Rick in Staffel 1, Folge 1 in Atlanta gesehen.

      Ob der eine mit den anderen etwas zu tun hat, sei natürlich dahingestellt und mag sinnmäßig bezweifelt werden (Atlanta ist immerhin ein gutes Stück von DC entfernt).

      Andererseits ist es TWD, also wer weiß. Aufgeklärt wurde der erste Helikopter bis jetzt aber auch nicht.

  • Angeblich sind die Ratings gar nicht so schlecht, wie von den meisten Publikationen verbreitet wird.

    Sowohl Episode 1, als auch Episode 2 haben dank der Live +7 Ratings noch gut 55% Zuschauer dazubekommen (im Falle von Folge 1 also 9,3 Millionen anstatt der ursprünglich kolportierten 6,1 und 7,7 Mio statt 4,9 bei Folge 2).

    Die Zahlen kommen von der Fanseite Undead Walking, man kann also schon davon ausgehen, dass man den Zuschauerschwund dort auch kleinreden möchte, aber

    1. Ohne Frage werden Live +7 ratings immer relevanter, weil einfach immer mehr Leute lieber streamen und ihre Shows nach eigenem Terminplan gucken wollen.

    2. Auch wenn sich TWD’s S09 Zahlen dadurch stark verbessern sind weniger Live Zuschauer natürlich immer noch schlecht für die Werbeeinnahmen, weshalb Broadcaster auf die +3 oder +7 Zahlen auch kleineren Wert legen.

    3. Trotzdem – auch wenn diese Zahlen weit weg von den Rekorden zw. S04 – S07 sind – ist es noch verfrüht, die Serie deswegen totzusagen. Sogar mit den jetztigen Live-Ratings ist TWD noch immer klare Nummer 1 bei gescripteten Cable Shows.

    Das erste mal auch wieder halbwegs verdient.

    Wahrscheinlich ist es gut, dass der Showrunner gewechselt hat (leider wurde Vorgänger Scott Gimple aber sogar zum Oberguru im TWD Universum befördert und hat in kurzer Zeit gleich Fear the Walking Dead ruiniert, dessen dritte Staffel qualitativ endlich einmal einen Sprung nach vorne gemacht hatte. Mit der wieder extrem schwachen vierten Staffel – Seit Gimple und der Morgan Darsteller in‘s Spiel kamen – ist dieses kurze Aufbäumen aber leider schon wieder vorbei).

    Hätte also nicht geglaubt, dass ich das noch einmal sage, aber die 9. Staffel von TWD ist endlich wieder einmal sehenswert. Mal schauen wie die Serie die (kleiner SPOILER für jeden, der das letzte halbe Jahr in einer Höhle verbracht hat) baldigen Abgänge von Rick und Maggie verkraften wird (SPOILER ENDE), aber bis jetzt tut der frische Wind der neuen Showrunnerin der Serie sichtlich gut.

    Ob es so bleiben kann, wird man sehen – der Schwachpunkt der Show ist ja, dass sie nie wirklich ein Ende haben wird – aber zum jetzigen Zeitpunkt wird man von TWD zum ersten mal wieder richtig gut unterhalten. In den letzten 2 – 3 Staffeln war das ja nicht einmal mehr ansatzweise der Fall.

  • Denke A & B könnte Alpha und Beta (Male) heißen.

    Würde auch insofern Sinn machen, dass Anne/Jadis Father Gabriel plötzlich von B auf A umkategorisiert, nachdem er zuvor für seine Überzeugungen eingestanden ist.

    Außerdem würden diese Einstufungen auch sehr gut zu den Whisperers passen – Wer die Comics kennt, weiß warum :)

    Ist dem wirklich der Fall, wäre der Hubschrauber aber wieder einer der berühmten Alleingänge der Show. In den Comics haben die Whisperers mit jedweder Technik ja eher wenig am Hut.

    • Um mal in dein kleines Selbstgespräch hier einzugreifen… ;)
      Ich bezweifle sehr stark, dass „A“ und „B“ was mit Alpha und Beta zu tun haben. Neben der von dir angesprochenen Technik ist es vor allem inhaltlich komplett unpassend, da die Bezeichnungen ja eigentlich einzigartig und als Namensersatz gedacht sind. Aber ja, bei TWD weiß man nie, wie unsinnsig sie sich Dinge zurechtlegen…

  • „Um mal in dein kleines Selbstgespräch hier einzugreifen… ;)“

    Lol, danke für die Rettung :D

    Dachte auch eher an Alpha und Beta (Male oder Female) nicht an die (Comic Spoiler) Leader der Whisperers selbst. Die Einreihung könnte aber trotzdem zur strengen Gruppen-Hierarchie der Whisperers passen. (Comic Spoiler Ende)

    Aber leider hat uns die Show bis auf weiteres mal eh wieder nur geteased und die Frage nicht aufgeklärt. Hoffe wir müssen trotzdem nicht zu lange auf deren Aufklärung warten.


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.