Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Syfy hat den Stecker gezogen

#SaveTheExpanse: Petition für vierte Staffel der abgesetzten Serie

Spoilerfrei
16. Mai 2018, 09:34 Uhr
Spoilerfrei
Maik
16.05.18

Ich habe „The Expanse“ nie gesehen, aber aktuell heimst die in der dritten Staffel befindliche Serie allerlei Lob ein – und eine Absetzung. Sender Syfy scheint nicht allzu viel von Kritiken zu halten, die allerorts einen stetigen Anstieg von Staffel zu Staffel verbriefen. Die noch bis Juli laufende dritte Staffel wird die letzte sein – nicht aber, wenn es nach den Fans geht. Die haben eine Online-Petition gestartet, um für den Erhalt der geliebten Show zu kämpfen – 75.000 haben bereits virtuell unterschrieben.

Wenn ihr auch helfen wollt, dass die Aktion #SaveTheExpanse erfolgreich werden kann, könnt ihr das Marketing auch mit Spenden unterstützen. Die Erfolgsaussichten sind natürlich mau, aber wer weiß, vielleicht springt ja ein anderer Sender oder Streaming-Anbieter auf – hat ja bei „Brooklyn Nine-Nine“ ganz ohne Volksbegehren erfreulich schnell geklappt.

„Fan-made ‚The Expanse‘ video just for the purpose of spreading the word about saving this show!“

via: pewpewpew

7 Kommentare

  • Das ist auch wirklich unverständlich, die Serie ist hervorragend und im Bereich „harter“ SciFi auch ziemlich einzigartig, ich habe bislang Staffel 1 und 2 komplett gesehen. Die letzte derartig hochwertige Produktion war für mich „Battlestar Galactica“.

    Außerdem gibt es eine tolle Buchvorlage, die noch tonnenweise Material für mindestens 2-3 weitere Staffeln vorgehalten hätte und noch nichtmal abgeschlossen ist:
    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Expanse_(novel_series)#Novels

    Die zwei Buchautoren hauen bislang zuverlässig jedes Jahr ein neues Buch raus, davon kann man bei „Game of Thrones“ beispielsweise nur träumen… Wenn sich für die Serie wirklich keine neue Heimat findet, wäre das extrem schade,

    • Das klingt tatsächlich mehr und mehr nach einer recht unsinnigen Entscheidung. :/

      Die US-Ratings zeigen auch keine wirklichen Einbrüche. Vielleicht ist das „nur“ ein kleines PR-Strohfeuer, um abzutasten, wie sehr das Format verankert ist und um eine Welle der Erleichterung mit der „geht doch weiter“-Meldung zu entfachen (auch wenn das ziemlich mies wäre…).

  • schmaal

    Diese, zugegeben schon ein paar Tage alte, Nachricht wird nicht so leicht zu lösen sein. Knackpunkt ist wohl, dass die Streaming-Rechte nicht bei SyFy liegen. Wieso, weshalb, warum kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich hat sich da jemand bezüglich des möglichen Erfolgs der Serie ein klein wenig vertan.

    Kompliziert wird die Sache dadurch, dass die Streaming-Rechte weltweit bei Netflix liegen. Bis auf die USA und, glaube ich, Australien und Neuseeland. Da liegen die Rechte bei Amazon-Prime. Zumindest ist das mein Stand der Dinge. Und ob es da dazu kommt, dass einer der Player die Serie übernimmt, wage ich zumindest zu bezweifeln.

    Wünschen würde ich es mir aber, denn die Serie ist seit Battlestar Galactica mal wieder eine nicht-ganz-utopische SciFi-Serie.

    • Du weißt ja, dass bei uns News-Aktualität nicht das Wichtigste ist. ;) (Wobei das Video jetzt auch gerademal anderthalb Tage alt ist). Ich sehe die Netflix-Chance einer Übernahme gar nicht mal soo schlecht, immerhin hätte man dann die kompletten Rechte an einer möglichen Fortsetzung. Abwarten. Immerhin haben die Zuschauer noch ein paar Folgen vor sich, auf die sie sich freuen können. So ein vorzeitiges Ende (so es denn Betsand hat) lässt ja vll noch die Gestaltung eines abgeschlossenen Endes zu.

      • schmaal

        War nicht despektierlich gemeint. Hab mich nur gewundert, dass eine Nachricht vom letzten Freitag erst jetzt hier aufschlägt.

        Zur Sache: Ich weiß nicht, ob die Sache so einfach ist. Siehe House of Cards. Da war Sky die Rechte auch nicht los nur weil Netflix in Deutschland verfügbar war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Amazon Prime die Rechte in Amerika, Australien und Neuseeland (also drei gute, englischsprachige Märkte) so einfach los ist, nur weil ein neuer Distributor übernimmt. Ob Netflix das mitmacht?

        Nachdem das gesagt ist: Ich HOFFE, dass Netflix das mitmacht. Bin zwar erst Mitte der 2. Staffel, aber ich würde schon gerne mindestens vierte und fünfte Staffel sehen. Und zwar ohne Unterschiede bei der Produktion. Wenn man jetzt an der Qualität sparen würde, dann sollte man es lieber lassen. Ansonsten LOS, NETFLIX!!! :)

    • http://georgerrmartin.com/notablog/2018/05/12/expanse-axed/
      Vielleicht macht ja auch George R. R. Martin ein paar Millionen locker (die er inzwischen zweifeslohne gescheffelt haben dürfte) und kauft den ganzen Laden einfach auf ;) Spaß beseite, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es für die Serie nicht weitergeht.

      • Solange er und seine GoT-Leute nicht in Sachen Produktion einsteigen… ;)



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Serienbilderparade #107
Eine schrecklich nette Familie: Comeback mit Originalbesetzung geplant!
Review: Better Call Saul S06E06 - "Hacken und schleifen"
Ende von "Final Space“: Staffel 3 ab übermorgen auf Netflix & das Finale der Serie
Netflix verliert auch alle 10 Staffeln von "American Horror Story"
 
 

  • All we really need to survice is one person who truly loves us. Penny (Lost)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!