Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Statistiken: Auch WOW und Apple TV+ spielen eine Rolle

Streamingmarkt 2022: So haben sich Netflix, Amazon, Disney+ & Co. entwickelt

Spoilerfrei
10. Januar 2023, 07:14 Uhr
Spoilerfrei
Michael
10.01.23

Die Zahlen zur Entwicklung auf dem Streamingmarkt 2022 sind da. Disney+ holt weiter auf, ganz vorne bleiben Amazon Prime Video und Netflix. WOW / Sky sowie Apple TV+ folgen mit einigem Abstand, bei den sonstigen Vertretern ist RTL+ hervorzuheben. 2023 dürfte sich da dann noch etwas verschieben, auch durch den neustart von Paramount+. Gemessen hat das Interesse an den Streamingdiensten JustWatch.com, und eine Statista-Erhebung bestätigt diese Marktanteile.

Nach der Erhebung von JustWatch liegen Netflix mit 31 Prozent und Amazon Prime Video mit 30 Prozent vorne, gefolgt von Disney+ mit 21 Prozent. Der Streamingdienst weist weiterhin den größten Zuwachs aus. Es folgt WOW mit 8 Prozent, dann Apple TV+ mit 4 Prozent und schließlich der Rest mit sechs Prozent, wobei da auch RTL+ mit zwei Prozent enthalten ist. Statista hat ähnliche Verhältnisse aufgezeichnet, hier hat man allerdings z.B. noch DAZN mit einbezogen, das sich hinter Disney+ einsortiert.

Streamingdienste im internationalen Vergleich

Statista hat auch auf den internationalen Markt geschaut. Da hat der Medienkonzern Disney – wenn man alle angebotenen Streamingdienste wie Hulu und ESPN+ berücksichtigt, mit Abschluss des dritten Quartals 2022 mehr Abonnent:innen als Netflix. Dort sind’s 223 Millionen Menschen weltweit, bei den gesammelten Disney-Diensten etwa 236 Millionen Kund:innen. Betrachtet man nur Disney+, hat der Marktführer Netflix allerdings noch einen Vorsprung. Europäische Anbieter wie Sky oder RTL+ können da nicht mithalten. Bei RTL+ sind trotzdem immerhin 4,8 Millionen zahlende Kunden registriert. Sky, vertreten in Deutschland, Italien, Österreich, Irland, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz, weist 23 Millionen zahlende Abonnent:innen auf.

Laut Schätzungen des deutschen Verbands privater Medien Vaunet wird der Umsatz mit Streaming-Diensten 2022 in Deutschland erstmals die Einkünfte durch Pay-TV und Pay-TV-on-Demand überstiegen haben.

Welcher Streamingdienst hat 2023 das größte Steigerungspotenzial?
AbstimmenErgebnisse

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Serienbilderparade #128
Review: "True Detective: Night Country" (Staffel 4)
Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
WSMDS-Band: Wer sind The Mighty Winterscheidts?
 
 

  • You might be a witch, but I am a ghost! March (American Horror Story)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!