Was kann man aus einer Lkw-Ladung bauen?

Die Lieferung: Alles zur Doku-Show mit Fynn Kliemann bei ZDFneo

Mini-Spoiler
Michael
17.11.20

Zum Jahresende bekommen wir von ZDFneo nochmal ein spannendes Dokutainment-Format geschenkt: Fünf Folgen lang wird Fynn Kliemann gemeinsam mit einem Team in „Die Liferung“ verrückte Sachen zusammenbauen und ausprobieren. Verfügbar sind die fünf Folgen in der ZDmediathek im Block an Silvester ab 14.30 Uhr – und es wird vermutlich mehr als ein bloßer Zeitvertreib bis zum Silvesterabend.

Untergebracht ist Alleskönner Fynn Kliemann zusammen mit fünf Ausnahmetalenten eine Woche lang auf einem Gutshof in Thüringen – irgendwo im Nirgendwo. Dorthin bringt ein LKW jeden Morgen eine Lieferung, die für alle unbekannt und völlig überraschend ist. Das Ziel: In acht Stunden soll aus den gelieferten Materialien etwas Besonderes entstehen.

Dabei sind die individuellen Fähigkeiten jedes Teammitgliedes gefragt: Brian Jakubowski kann gut schweißen, Silke Sollfrank überwindet als Parkour-Athletin jedes noch so hohe Hindernis, Ingenieur Oliver Baum findet für jedes technische Problem die passende Lösung, Profi-Snowboarderin Silvia Mittermüller scheut sich nicht vor waghalsigen Abfahrten und Felix Gervink sorgt als Maschinenbauer für die notwendige fachliche Expertise. Eine geballte Ladung Power, jede Menge Spaß, aber auch Scheitern, Grübeln und das Eingestehen von Fehlern stehen auf der Tagesordnung.

Zusammengestellt werden die Lieferungen von Dr. Kerstin Göpfrich. Die promovierte Physikerin leitet am Max-Planck-Institut für medizinische Forschung in Heidelberg ihre eigene Forschungsgruppe. Außerdem kommentiert und bewertet sie die erfindungsreichen Bauwerke der sechs Kreativen und erläutert, welche physikalischen Gesetze dabei ihre Wirkung zeigen oder weshalb bestimmte Ideen mächtig in die Hose gehen. Es geht um Spontanität, Freiheit, Kreativität, Emotionen, Spaß und eine unvergessliche Outdoor-Zeit mit Freunden und Freundinnen. Eins ist klar: Für Fynn Kliemann und sein Team ist keine Idee zu verrückt und kein Gefährt zu schnell.

Die Lieferung: Das sind die Aufgaben in den fünf Folgen mit Fynn Kliemann

Folge 1 (Donnerstag, 31. Dezember 2020, 14.30 Uhr, ZDFneo. Ab 10.00 Uhr in der ZDFmediathek)

Mit Spannung erwartet die Gruppe die erste Lieferung. Zunächst scheint der LKW leer zu sein. Doch er hat etwas Kleines, aber Feines geladen: eine Turbine. Schnell ist klar, dass die sechs kreativen Köpfe damit ein Fahrrad-Sackkarren-Gefährt beschleunigen möchten. Zunächst gilt es, die Leistung der Turbine zu ermitteln und ein erster Test zeigt: Das Teil hat verdammt viel Kraft. Brians Marshmallows werden von der Hitze der Turbine einfach weggebrannt. Auf einem Flugplatz ganz in der Nähe soll Silke Sollfrank das Gefährt testen. Doch kurz vor dem Start ist der Akku des Starters leer. Wer hat jetzt auf die Schnelle eine zündende Idee oder landet das Turbinen-Rad womöglich ungetestet auf dem Schrottplatz?

Folge 2 (Donnerstag, 31. Dezember 2020, 15.20 Uhr, ZDFneo. Ab 10.00 Uhr in der ZDFmediathek)

Nachdem der erste Tag so aufregend war, erwartet das Team voller Spannung die zweite Lieferung. Auf dem LKW stapeln sich hunderte von Gummibändern und Schläuche in den unterschiedlichsten Größen. An Kreativität scheitert es bei Fynn und den anderen nicht: Die Ideen reichen von einer riesigen Menschenschleuder, einem Trampolin bis zu einer selbstgebauten Flechtschaukel. Doch nichts will so richtig funktionieren. Wird das Team womöglich am Ende ohne Erfindung dastehen?

Folge 3 (Samstag, 16. Januar 2021, 18.45 Uhr, ZDFneo. Ab 31. Dezember 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek)

Lieferung Nummer Drei bringt alle notwendigen Utensilien für eine Miniwaschanlage: einen rotierenden Motor, eine große runde Bürste und jede Menge Einzelteile. Nach einigen Überlegungen ist klar: Das Team möchte eine Schuhputzmaschine bauen, die zudem Musik spielt. Dabei zeigt sich, dass Silvia nicht nur sportlich, sondern auch musikalisch zu Höchstleistungen fähig ist. Zusammen mit Fynn sorgt sie für die richtigen Töne. Felix und Oli kümmern sich um den Motor und Silke beweist, dass Programmieren ihr heimliches Hobby ist. Doch für Brian ist das alles nichts – er verfolgt voller Eifer sein eigenes Projekt: eine beheizte Freiluftbadewanne.

Folge 4 (Samstag, 23. Januar 2021, 18.45 Uhr, ZDFneo. Ab 31. Dezember 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek)

Was erwartet das Team heute? Der LKW ist vollgepackt mit Umzugskartons. Für Parkour-Athletin Silke ist sofort klar: in die lässt es sich gut springen. Doch bis es soweit ist heißt es: Kartons falten, zusammenbauen und stabil aufeinanderstapeln. Schließlich wollen alle ohne Blessuren wieder nach Hause fahren. Ein sicheres Sprungkissen ist schnell aufgebaut und ein Dach zum Herunterspringen bietet die Villa auf dem Anwesen auch. Jetzt zeigt sich, wer von den Sechs am mutigsten ist und zuerst springt. Nach getaner Arbeit nutzt die Gruppe das perfekte Sommerwetter zum Wakeboarden, Quadfahren und Pommes rot-weiß essen.

Folge 5

(Samstag, 30. Januar 2020, 18.45 Uhr, ZDFneo. Ab 31. Dezember 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek)

Was bringt der LKW den am fünften und letzten Tag? Propangas und Kupferrohre. Daraus soll eine Feuerorgel entstehen. Das Team ist Feuer und Flamme und so wird ein rosafarbenes Kinderkeyboard auf die Schnelle zu einem feuerspeienden Musikinstrument umfunktioniert. Wird es ein actionreiches Abschlusskonzert geben? Und wer überrascht das Team beim großen Finale?

Bilder: ZDFneo

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.