Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Charakter-Analyse aus "The Wire"

Eine Hommage an Omar Little

Mini-Spoiler
3. November 2018, 14:45 Uhr
Mini-Spoiler
Maik
03.11.18

the-wire-omar-little-code

Immer, wenn ich neuen Content zu „The Wire“ finde, kommen mir zwei Gedanken in den Sinn. 1.: Wie verdammt gut und groß ist diese Serie, dass selbst zehn Jahre nach deren Aussendung noch immer Fans Inhalte dazu erstellen und teilen? Und 2.: Wieso konnte ich Idiot mich noch immer nicht dazu aufraffen, die Serie endlich mal nachzuholen?! Das ist aber auch doof bei älteren Serien, denn je länger man das Vorhaben, 60 einstündige Episoden anzugehen, aufschiebt, desto älter werden sie und desto größer wächst das Vorhaben. Vielleicht sollte sich hier einfach mal ein gängiger Streaming-Anbieter erbarmen und mir die Serie in Gänze anbieten. Anyone?

Für alle, die die Serie gesehen haben, dürfte Omar Little kein allzu „little“ Begriff sein. ScreenPrism hat dem Charakter mit der Video-Analyse „A Man Got to Have a Code“ eine kleine Hommage vermacht. Und mir einen neuen Reminder, endlich mit der Pilotfolge zu beginnen.

„Our series on The Wire is back with a video on everybody’s favorite: Omar! Watch our take on why the Robin Hood of West Baltimore Omar Little is a little bit of a miracle.“

via: theawesomer

Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG