Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Verbesserung mit Gaststars

Review: Barry S04E03 – „you’re charming“

ACHTUNG: SPOILER !!
24. April 2023, 15:27 Uhr
SPOILER !!
Maik
24.04.23

Dass die neue Folge „Barry“ etwas Besonderes werden dürfte, war bereits nach wenigen Sekunden klar. Nicht nur bekommen wir eingangs einen herrlich absurden Dialog über Gangster zu hören, die einen Podcast über Gadgets machen, was okay ist, weil man dort ja nur ihre Stimmen hört und die vorgestellten Gadgets über einen YouTube-Link anschauen kann, sondern auch Gaststar Guillermo del Toro als Gangsterboss „El Toro“! Es sollte nicht der letzte Gastauftritt bleiben.

„I got two of my best guys on it. Nestor and Chuey Flores.“ – „Wait a minute. You mean the guys from the podcast?!“ – „Yes, but it won‘t interfere with their schedule. They record on Thursdays.“ – „That‘s good.“ (El Toro & Hank)

Mit Sally wird der Kreis zu den Anfängen der Serie geschlossen. Sie folgt dem ihr in der vorangegangenen Folge gegebenen Rat und gibt Schauspiel-Unterricht. Dabei wird gezeigt, dass wir als Gesellschaft zumindest ein bisschen weiterentwickelt sind: Was ein alter weißer Mann als Methode bringt, muss von einer jungen Frau durchgeführt noch lange nicht akzeptiert werden! Wie sie Genes Art imitiert, ist aber mal wieder sehr faszinierend anzuschauen. Und immerhin eine Dame bleibt trotz der extremen Methodik.

Auch Regie und Edit hatten wieder ihre Momente in dieser Episode. Mein persönliches Highlight war der langsame längere Shot beim Einbruch in das Haus von Reporter Lon. Vor allem mit dem Schatten an der Wand. Kurz darauf wurde gelungen Gebrauch vom Bildaufbau gemacht, als wir im Vordergrund Gene im Gespräch mit Lons Frau sehen während Tom im Hintergrund den Monitor im Pool versenkt, der kurz zuvor noch Objekt des Dialoges hinsichtlich möglicher Datenlöschung gewesen ist.

Lon selbst wird jedenfalls von Jim ordentlich zugesetzt, damit er das Drei-Stunden-Stück von Gene vergisst. Zum Zeitpunkt als gefragt wurde, wie lange Lon schon Deutsch spräche, habe ich nicht mal erkannt gehabt, dass das Deutsch sein sollte… Naja, Hauptsache Gummibären statt Skittles!

Aber was ist eigentlich mit diesem „Barry“, der so prominent im Serientitel auftaucht? Der tritt zunächst noch auf der Stelle, später aber endlich wieder in Aktion! Zunächst wird sein Plan offenbart, dem FBI alles zu erzählen, damit er gemeinsam mit Sally im Zuge des Zeugenschutzprogrammes ein neues Leben starten kann. Diese weiß jedoch noch gar nichts von ihrem Glück, wobei erneut gezeigt wird, was für ein naiver Charakter Barry doch teilweise ist, klammert er sich doch krampfhaft an diesen kleinen „Sicherheit“-Vergleich, den Sally ihm in der Folge zuvor beim Besuch im Gefängnis ansatzweise dargeboten hatte.

Hervorragend war auch das Telefonat zwischen Barry und Hank, das einfach perfekt unangenehm anzuschauen war. Selbst die loyalste Figur hat nun auch einsehen müssen, dass Barry nur an sich denkt. Sind jetzt etwa alle gegen ihn? Naja, fast. Fuches hat – mal wieder – einen Sinneswandel, weil im Fernsehen der Film „Rain Man“ mit Tom Cruise und Dustin Hoffmann läuft und die beiden ihn an ihn und Barry erinnern (wobei ich befürchte, dass er die Zuordnung der Charaktere nicht unbedingt so setzen würde, wie alle anderen…). Plötzlich will er Barry doch wieder retten. Das geht mir in den Extremen dann doch zu schnell, auch wenn Fuches natürlich seit jeher als sehr wechselhafter Charakter dargestellt wird.

Das große Highlight der Folge kommt dann als Showdown zum Schluss. Ein schwitzender „Beamte“ – gespielt von Fred Armisen – stellt sich als Podcast-Größe Nestor heraus.

„That guy‘s here to kill me.“ (Barry)

Als Attentäter zeigt er sich aber eher dilettantisch, das kann aber auch am schlechten Mord-Gadget liegen, das er einsetzt. Barry schaltet souverän in sein kaltblütiges Ex-Army-Naturell und schaltet auch den Deckenschützen aus, nachdem dieser alle anderen Personen im Raum erschossen hatte.

Jetzt stellen sich zwei Fragen. Zum einen: Wo ist Barry? Zum anderen: Haben nur die Leute in dem Raum von den ausgeplauderten Informationen gewusst? Natürlich wäre dem in der Realität nicht so, aber aus Dramaturgie-Gründen kann ich mir vorstellen, dass man sich das so zurechtbiegen könnte, damit Barry wieder alle Optionen offen hat.

Das war ziemlich deutlich die beste der drei bisherigen neuen Episoden! Hier hat extrem viel gepasst. Wie viel trockener Humor alleine in den vielen guten Dialogen steckt. Noch gar nicht genannt hatte ich zum Beispiel den Anwalt Buckner, der meint, er dürfe nicht über die schlecht gelaufenen Fälle laufen – nicht weil sie geheim wären, sondern weil sie einfach zu traumatisierend sind und er nicht mal darüber nachdenken wolle. Schluck!

„you’re charming“ hat mal wieder gezeigt, was „Barry“ so großartig macht. Die Mischung aus Skurrilität und Drama, gepaart mit einer hochwertigen Produktions-Qualität. Das gibt es in der Mischung eben kaum zu sehen. Und auch inhaltlich hat man es mal wieder geschafft, in überlegter Kürze ordentlich Bewegung in das allgemeine Setting und die Positionierung vieler Figuren zu bringen. Ich freue mich bereits auf nächste Woche!

Bilder: HBO

Vorherige Folge

Nächste Folge

Deine Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 5,00 (1)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
Netflix erhöht schon wieder die Preise - und zwar ab sofort
Review: Fallout S01E01 - "The End" (Pilot)
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Review: "Crooks" - Staffel 1
 
 

  • Cocaine is expensive. You should try meth. Lisa (Kingdom)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!