Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Noch mehr Gaststars

Review: Das Buch von Boba Fett S01E06 – Kapitel 6: Aus der Wüste kommt ein Fremder

ACHTUNG: SPOILER !!
5. Februar 2022, 15:00 Uhr
SPOILER !!
Michael
05.02.22

Nach der Bottleneck-Episode letzte Woche, als in Folge 5 von „Das Buch von Boba Fett“ vor allem der Mandalorianer vorkam und Boba Fett nur einmal erwähnt wurde, war zu erwarten, dass wir jetzt zur eigentlichen Geschichte von Boba Fett zurückkehren. Aber nichts da: Showrunner Jon Favreau erzählt Mandos Geschichte einfach weiter, und – mehr noch: Er lädt jede Menge alte Bekannte ein, so dass die Folge zu einem wahren Fest für Star Wars-Fans wird.

Immerhin starten wir zunächst auf Tatooine und treffen wieder auf Cobb Vanth, den wir aus „The Mandalorian“ bereits kennen und der einfach großartig von Timothy Olyphant gespielt wird. Auch er legt sich mit dem Pyke-Syndikat an – kleines Signal, dass er zu einem Verbündeten Boba Fetts werden könnte, also jenem Kopfgeldjäger, dessen Rüstung er ja auch schonmal getragen hat. Schätze mal, das Aufeinandertreffen werden wir in Folge 7 erleben. Zunächst müssen wir noch ein wenig bangen, ob es Cobb Vanth überhaupt in Folge 7 schafft, denn schließlich wird er von jemandem angeschossen – dem Fremden, der aus der Wüste kam, wie der Titel so schön sagt. Für Star Wars-Fans ist dieser Schütze natürlich alles andere als fremd, denn es ist Cad Bane, der sein Real-Seriendebüt gibt (wieder mit der Stimme von Corey Burton). Erstmals gesehen haben wir ihn in „The Clone Wars“, wo sich sein Weg mit Obi-Wan Kenobi kreuzte (wir vermerken ein mögliches Crossover zur geplanten Kenobi-Serie). Und, das macht den Auftritt jetzt so spannend, er nahm den jungen Boba Fett damals in seine Gang auf – keine Frage eine Art Einladung für Jon Favreau, das im Staffelfinale zu thematisieren – wir werden sehen. Auch in „The Bad Batch“ war er zu sehen, als er Omega auf der Spur war, der letzten Person, die aus Jango Fetts genetischer Vorlage hergestellt wurde; im Gegensatz zu Boba Fett, dem ersten Klon. Auch das ist natürlich mal wieder eine schöne Begebenheit, und wer weiß, ob wir nicht sogar noch Omega in dieser Serie sehen werden. Es gab auch ein Duell zwischen Cad Bane und Boba Fett, das bisher noch nicht final zu sehen war – mehr dazu hier.

Bis dahin werden uns aber erstmal diverse andere Gaststars präsentiert: Ahsoka Tano und R2-D2 sind mal wieder mit von der Partie – sie hat eine Begegnung mit dem Mandalorianer, der wie letzte Woche angekündigt Grogu einen Besuch abstatten möchte. Und – natürlich gibt uns Jon Favreau jetzt auch Grogu zurück, wir dürfen sogar seinem Training beiwohnen. Und trainiert wird er von keinem Geringerem als Luke Skywalker, der einen weiteren Auftritt in der Serie hat. Gespielt wird er von Graham Hamilton und Scott Lang, Max Lloyd-Jones war’s in „The Mandalorian“, derweil das gesichte und die Stimme natürlich weiterhin von Mark Hamill stammen. Schön ist auch, dass man das gute alte John Williams‘ Theme aus den Originalfilmen wieder auftauchen lässt. Das Training selber ist eine schöne Kombination aus Lukes eigenem Training mit Obi-Wan Kenobi in „A New Hope“ und mit Yoda in „The Empire Strikes Back“.

Derweil im Hintergrund der Jedi-Tempel gebaut wird, den Kylo Ren später niederbrennen wird, gibt es ein schönes Gespräch zwischen Ashoka Tano, die einst Schülerin von Anakin Skywalker, und Luke. In einer Rückblende sehen wir außerdem erste Erinnerung an Grogus Kindheit, in der er die Order 66 (siehe „The Bad Batch“) hautnah miterlebt hat. Wer ihn da rettet, ist offen – doch auch das wird sicher noch aufgelöst. Außerdem stellt Luke Grogu vor die Wahl, Mando oder ihm zu folgen. Dabei setzt er sogar Yodas Laserschwert ein. Der hatte seines im Kampf gegen Darth Sidious verloren, aber in der „Marvel’s Age of Rebellion“-Geschichte „The Trial of Dagobah“ wird offenbart, dass Yoda sich im Exil ein neues Lichtschwert gebaut hat, das Luke gefunden hat. Die Entscheidung bleibt offen, Grogu kann sich aber eigentlich nur für Mando entscheiden, denn wie wir wissen, wird ja Ben Solo der erste Padawan von Luke.

Im Prinzip ist jetzt alles bereitet für das große Finale – ich erwarte das Pyke Syndikat mit Cad Bane auf der einen Seite und Boba Fett mit Cobb Vanth, dem Mandalorianer, den Sandleuten und vielleicht noch einigen anderen auf der anderen Seite. Aus „The Mandalorian“ könnte noch Mayfield zurückkehren, und natürlich Bo-Katan. Das könnte dann auch nochmal ein bisschen was zu der Glaubensfrage der Mandalorianer geben – ich bin gespannt.

Bilder: Disney

Vorherige Folge

Nächste Folge

Deine Wertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 3,67 (3)

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Die Bestie von Bayonne: Alle Infos zur Mini-Serie in ZDF und ZDFmediathek
„American Horror Story: Double Feature": Staffel 10 kommt im August 2022 zu Disney+
Squid Game - The Challenge: So kann sich jeder ab sofort für die Reality-Show bewerben
Warum sind nicht mehr Serien so gut wie „Better Call Saul“ geschrieben?
Welcher "The Sandman"-Charakter die Darsteller:innen wirklich wären
 
 

  • The only thing that’s keeping you from becoming a monster is killing. Carol (The Walking Dead)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!