Serienexport-Erfolg für Ufa Fiction und RTL

Sundance TV zeigt „Deutschland 83“ in den USA auf Deutsch

16.02.15 13:45
Neue Serien
Spoilerfrei
Michael
16.02.15

Deutschland 83

Perfektes Timing für Ufa Fiction und RTL: Pünktlich zur Berlinale konnte der Verkauf der achtteiligen Dramaserie „Deutschland 83“ in die USA vermeldet werden. Dort wird die Serie aus dem Hause Ufa Fiction auf dem Pay-Kanal Sundance TV laufen, immerhin Heimat der vielgelobten (und auch aus meiner Sicht großartigen) Serie Rectify. Das besondere: Die Serie wird auf Deutsch ausgestrahlt.

Die achtteilige Serie schildert die Entwicklung des 24-jährigen DDR-Bürgers Martin Rauch (gespielt von Jonas Nay) im Wirrwarr realer kultureller Auseinandersetzungen und politischer Ereignisse im geteilten Deutschland der 1980er Jahre. Die Dramaserie zeichnet nach, wie er aus der ihm bekannten Welt herausgerissen und als Undercover-Agent Moritz Stamm des Stasi-Auslandsgeheimdiensts in den Westen geschickt wird. Als Bundeswehrsoldat soll er Geheiminformationen über die Militärstrategie der NATO sammeln.

Grimme-Preisträger Edward Berger führt Regie

Die Serie stammt aus der Feder der amerikanischen Schriftstellerin Anna Winger und ihres Ehemanns Jörg Winger, unter anderem Produzent von SOKO Leipzig. Regie bei den ersten fünf Folgen führt Edward Berger, der für „Ein guter Sommer“ mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Samira Radsi ist für die Regie der Folgen sechs bis acht verantwortlich.

Ende 2015 soll die Serie auch in Deutschland gezeigt werden – bei RTL. Man darf gleich mehrfach gespannt sein, ob die hochwertige Serie funktioniert – einerseits beim US-Publikum, aber auch beim eher anspruchsloseren RTL-Zuschauer.

via: sueddeutsche.de

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.