Diese 5 Serien stehen in den Startlöchern

Trailer zur Amazon Pilot Season

Mini-Spoiler
Kira
22.03.17

Seit Freitag haben wir Zuschauer nicht nur die Möglichkeit, Matthias Schweighöfer in der ersten deutschen Amazon Original Series You are wanted zu sehen, sondern auch, über die Zukunft neuer Serien abzustimmen bzw. darüber, ob aus ihnen überhaupt mal eine Serie werden wird. Denn bei Amazon ist die Pilot Season angelaufen, d.h. es gibt fünf neue Pilotfolgen zum Abruf, über deren weitere Produktion wir Zuschauer entscheiden dürfen. Habt ihr sie schon gesehen und abgestimmt? Dann wird es Zeit! Diese 5 Serien stehen zur Auswahl:

The Marvelous Mrs. Maisel

The Marvelous Mrs. Maisel ist die neue Serie von Gilmore Girls-Schöpferin Amy Sherman-Palladino. Sie spielt in den 1950ern in New York, wo sich Hausfrau Midge Maisel entschließt, Stand-up Comedian zu werden.

Oasis

Priester Peter Leigh wird zu dem abgelegenen Planeten Oasis gerufen, wo sich die erste menschliche Kolonie außerhalb der Erde ansiedelt. Ja, richtig gesehen: Robb Stark lebt – Richard Madden spielt die Hauptrolle in dieser Pilotfolge.

The Legend of Master Legend

Die Mission von Master Legend, einem echten Superhelden, ist es, die Menschen in Las Vegas zu beschützen.

Budding Prospects

Budding Prospects oder in der deutschen Version Grün ist die Hoffnung handelt von drei Kerlen aus San Francisco, die in den 80ern auf’s Land ziehen, um dort Marihuana anzubauen – mit wenig Erfolg.

The New V.I.P.’s

Vier kleine Angestellte werden die neuen VIPs, als sie versehentlich den CEO eines großen Unternehmens umbringen.

Trailer

UPDATE 11.03.2018: Das Video wurde leider entfernt.

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass Oasis die besten Chancen auf eine Produktion hat, gefolgt von The Marvelous Mrs. Maisel. Was meint ihr?

Ein Kommentar

  • Ich würde sehr gerne „Oasis“ sehen, weil es für mich aktuell viel zu wenige ernst zu nehmende Science Fiction Serien gibt. Mit „The Expanse“ und der neuen Star Trek Serie tut sich hoffentlich mal wieder was in der Richtung.

    Ich sehe aber eher „The Marvelous Mrs. Maisel“ vorne, allein wegen dem großen Namen Sherman-Palladino.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.