Stadt-Drama mit Gérard Depardieu

Trailer zur französischen Netflix-Produktion „Marseille“

Mini-Spoiler
Maik
02.04.16

Marseille-Trailer

Frankreich hat immer mal sehr tolle Filme rausgebracht, die aber stets eher durch eine smarte und spannende Story denn durch optische Innovationen und hohe Bildqualität überzeugen konnten. Darauf muss man bei „Marseille“ auch hoffen. Das erste Netflix-Original aus dem Nachbarland kommt zwar mit (Schauspiel)Schwergewicht Gérard Depardieu daher, der Trailer schaut aber eher nach Film-Mittwoch bei Sat.1 oder so aus.

„Robert Taro ist bereits seit 25 Jahren Bürgermeister von Marseille, doch nun steht er vor einem unerbittlichen Wahlkampf gegen seinen jungen, ehrgeizigen Ex-Schützling.“

Ich mache mir dabei vor allem Gedanken bzgl. der angekündigten deutschen Produktion. Hoffen wir, dass das etwas internationalerem Anspruch standhalten kann. Aber noch habe ich ja keine einzige Folge gesehen, ich weiß nur, dass der Trailer mich nicht wirklich anspricht. Die acht Folgen gibt es jedenfalls ab 5. Mai weltweit auf Netflix zu sehen. Dann kann sich jeder selbst überzeugen.

Ein Kommentar

  • Man muss schon zugeben, dass Netflix richtig coole Serien produziert. Die Auswahlt ist zwar nicht so riesige wie bei anderen Anbietern, aber dafür gibts eben viele exklusive tolle Serien :)


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.