Vom Regisseur von "Call Me By Your Name"

We Are Who We Are: Trailer zur Coming-of-Age-Miniserie

Spoilerfrei
Fabio
31.07.20

We are who we are

Mit dem Coming-of-Age-Drama „Call Me By Your Name“ lieferte der italienische Regisseur Luca Guadagnino eine feinfühlige Romanze ab. In „We Are Who We Are“ widmet er sich erneut der Liebe in jungen Jahren zu. Diesmal in Form einer achtteiligen Miniserie, die die Geschichte von zwei Teenagern, die in einer US-Militärbasis in Italien leben, erzählt. Frasier und Caitlin erleben während ihres unfreiwilligen Aufenthalts im Ausland die für Heranwachsende typischen Unwägbarkeiten der ersten Liebe.

„Never kissed anyone before, have you?“

In den Hauptrollen sind Jack Dylan Grazer als Frasier und Jordan Kristine Seamon zu sehen. Jack dürfte den meisten aus dem „ES“-Remake bekannt sein. Die Nebenrollen konnten unter anderem mit dem Rapper Kid Cudi und der Newcomerin Francesca Scorsese, der jüngsten Tochter der Regielegende Martin Scorsese, besetzt werden. Wie in seinem prämierten Film „Call Me By Your Name“ scheint Guadagnino auch für seine Serie traumhafte Urlaubskulissen mit einer gehörigen Portion Teenage-Drama zu verknüpfen, ohne dabei dem Kitsch zu verfallen.

„We Are Who We Are“ ist ab dem 14. September auf dem US-Streamingdienst HBO Max verfügbar. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest, aber es kann mit einer zeitnahen Ausstrahlung auf Sky gerechnet werden.

via: geektyrant | Bilder: HBO Max

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.