Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Nehmt an unserer Umfrage teil

Wie teuer sollte Netflix mit Werbung werden?

Spoilerfrei
21. Juli 2022, 12:21 Uhr
Spoilerfrei
Maik
21.07.22

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass Netflix nicht mehr nur über Werbung auf der Plattform nachdenkt, sondern sehr konkrete Schritte in die Wege leitet. Microsoft wurde als technischer Partner an die Seite geholt, um bereits im Jahr 2023 ein werbefinanziertes oder zumindest werbeunterstütztes Abo-Modell anbieten zu können, das preislich deutlich unter den anderen bisherigen, werbefreien (bis auf Product Placements, ähem…) Varianten liegen soll.

Noch ist nicht klar, zu welchem Preis und in welcher Konstellation Netflix ein solches Werbe-Abo anbieten wird. Aktuell liegen die Pakete bei 7,99 (Basis), 12,99 (Standard) und 17,99 (Premium) Euro pro Monat. Wahrscheinlich ist zunächst vor allem ein weiteres, viertes, Abo-Modell, das sich unter Basis ansiedelt, wobei fraglich bleibt, ob Basis bei dem aktuellen Preis bestehen bleibt. Oder es wird einfach umgewandelt, schließlich ist es aufgrund der niedrigen Bildqualität und beschränkten Features eh für viele uninteressant. Alternativ oder im späteren Verlauf zusätzlich wären auch noch allgemeine Preisreduktionen bei Hinzunahme von Werbung für alle Abo-Stufen denkbar (z.B. „halbierter Preis“).

Würdet ihr Netflix mit Werbung nutzen? Wenn ja, zu welchem Preis? Macht mit bei unserer Umfrage:

Würdet ihr Netflix mit Werbung nutzen?
Wie viel würdest du monatlich für Netflix mit Werbung zahlen?
Welches Abo hättest du gerne günstiger durch Werbung?
AbstimmenErgebnisse

Wie gesagt, wirklich perfekt bilden die Fragen das System jetzt nicht ab, das scheint mir aktuell auch noch nicht möglich, da die Rahmenparameter zu ungewiss sind. Dass Netflix diesen Werbe-unterstützten Weg gehen würde, ist nicht wirklich überraschend, immerhin gab es bei der letzten Preiserhöhung bereits Kritik, dass es langsam aber sicher zu teuer würde und Leute ihr Abo einstellen wollten, zum anderen geht die gefühlte Qualität der Netflix-Produktionen zurück, wie diese Umfrage von uns gezeigt hat. Entsprechend will Netflix also nicht weiter an der Preisschraube nach Oben drehen (hoffe ich) und sucht nach anderen Finanzierungsmöglichkeiten, um den Status des Streaming-Primus aufrecht erhalten zu können.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

House of the Dragon: Targaryen Stammbaum von Viserys bis Daenerys
Review: The Old Man S01E01 - I (Serienstart)
Game of Thrones Familienbaum
American Horror Story: NYC - Alle Infos und Startdatum zu Staffel 11
Serientipp: Himmelstal (Sanctuary)
 
 

  • Just don’t be offended next time if I don’t say hello before I shoot. Lou (Fargo)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!