Von "F**k you" zu "Stuff you"

Witzige Filmzensuren im US-Fernsehen

04.05.19 17:12
TV
Spoilerfrei
Susanne
04.05.19

Pulp Fiction Samuel L. Jackson

Jeder, der sich hierzulande schon mal einen gewalttätigen Action- oder Horrostreifen im Free-TV angesehen hat, dürfte sich schon über eine geschnittene Fassung geärgert haben. In der einen Szene hebt der Protagonist seine Pistole zum Abfeuern an und im nächsten Augenblick liegt das Zielobjekt schon reglos am Boden. Die, dem Jugendschutz dienenden Schnitte werden dabei meist recht lieblos von den Sendern vorgenommen. Wird aber mal übermäßig geflucht, dann wird das in der Synchronisation einfach behoben. So wurde beispielsweise aus Bruce Willis legendärem „Yippee-ki-yay, Motherfucker“ aus „Stirb Langsam“ bei uns kurzerhand „Yippiyayee, du Schweinebacke“. Anders in den USA, da werden die Ausdrücke einfach durch andere Worte überspielt. Was dabei rauskommt, ist ganz schön witzig. Insbesonders Samuel L. Jackson taucht in dem amüsanten Zusammenschnitt häufiger auf. Mein Favorit ist aus „The Big Lebowski“ am Ende des Clips.

Welche jugendfreie Variante gefällt euch am besten?

via: bestofyoutube

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.