Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Döner for One, Dinner op Kölsch und mehr

Dinner for One: Alle Sendetermine 2020 und alle Specials auf einen Blick

Spoilerfrei
Michael
27.12.20

Weihnachten haben wir geschafft – jetzt geht’s mit großen Schritten auf den Jahreswechsel zu. Traditionell gehören bei vielen Fondue oder Raclette, Knaller oder Raketen – und auf jeden Fall „Dinner for One – oder der 90. Geburtstag“ dazu. Da Knaller und Raketen dieses Jahr ausfallen, werfen wir einen verschärften Blick auf „Dinner for One“. Dieses Jahr gibt’s einige Specials neben den regulären Ausstrahlungen, unter anderem auf Kölsch oder Plattdeutsch. Wann läuft welche Version an Silvester im TV? Oder kann man’s nicht einfach streamen? Und für alle, die es immer noch nicht kennen: Was ist eigentlich „Dinner for One“? Wir haben alle Antworten.

Dinner for One oder der 90. Geburtstag – darum geht’s

„Dinner for One“ gehört für viele Menschen zum jährlichen Silvester-Abend dazu. Der Sketch aus dem Jahr 1963 ist nur 18 Minuten lang, in Schwarz-Weiß gedreht und gilt als die weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion. In dem Sketch treffen sich Miss Sophie alias May Warden und Butler James alias Freddie Frinton zum Dinner, und da die Freunde und Bekannte von Miss Sophie schon alle das Zeitliche gesegnet haben, muss James für alle einspringen und Drink um Drink zu sich nehmen – mit schlimmen Folgen für seine Verfassung.

Dinner for One: Die regulären Sendetermine an Silvester, 31. Dezember 2020, und Neujahr, 1. Januar 2021

NDR, 12:00 h, Aup Platt

Los geht’s beim NDR mit dem Silvesterklassiker auf Plattdeutsch, aufgezeichnet 1999 in einer Aufführung der Fritz-Reuter-Bühne Schwerin. Marga Heiden und Eberhard Bremer spielen norddeutsch dickschädelig und schrullig und bleiben doch dem Original treu: Fröllein Sophie fiert ihren 90. Geburtstag seit 25 Jahren mit vier verblichenen Herren. In ihrer angestammten Sprache, versteht sich. Ohne ihren stolpernden und torkelnden Diener Franz läuft allerdings nichts.

SWR Fernsehen, 12:40 h, Schweizer Version

„Schweizer Version“ bezieht sich hier nur auf eine andere Schnittfassung: Diese etwas kürzere Fassung des legendären Sketches wurde 1963 vom Schweizer Fernsehen produziert.

NDR, 15:45 h

Das Erste, 15:50 h

SWR Fernsehen, 16:45 h, Schweizer Version

hr-Fernsehen, 16:45 h, Hessische Version

Der Hessische Rundfunk hat den Sketch 2007 neu produziert. Am frisch gedeckten Geburtstagstisch im Volkstheater Frankfurt spielen Margit Sponheimer als Fräulein Sophie und Walter Flamme in der Rolle des Dieners Johann. Regisseur Wolfgang Kaus hat die Jubelfeier ins Hessische übertragen.

WDR, 16:55 h, Döner for one

2015 hat das Ensemble der Kölner Stunksitzung das beliebte Thema neu übersetzt: und zwar ins Türkische! Moderatorin Biggi Wanninger präsentiert die „Stunksitzung: Döner for One“. Darin feiert Tante Hatice ihren Geburtstag auf der Geschäftsmeile Keupstraße. In der türkischen Grillstube Üschgürüm stößt sie mit Besitzer Murat bei Döner und Zwiebeln auf ihre türkischen Freunde und Verwandten an, die allerdings alle fernab in ihrer Heimat Türkei weilen.

WDR, 17:10 h, Dinner op Kölsch

Ralf Schmitz (als Butler Ralph) und Annette Frier (als Frau Annette) sind die Protagonisten dieses ganz speziellen Dinners aus dem Jahr 2013. Die Handlung des legendären Originals wurde in das Jahr 2064 verlegt. Die imaginären Gäste, die von Frau Annette zum 90. Geburtstag eingeladen wurden, sind natürlich berühmte Rheinländer, die weit über die Grenzen von Köln hinaus bekannt sind. In der kölschen Fassung wird Butler Ralph in die Rollen von Dirk Bach, Alfred Biolek, Reiner Calmund und Hans Süper schlüpfen.

NDR, 17:10 h

WDR, 17:35 h

BR Fernsehen, 18:45 h

hr-Fernsehen, 18:45 h, Nordhessische Version

rbb, 19:00 h

MDR, 19:00 h

SRF 1 (Schweiz), 19:10 h, Schweizer Version

hr-Fernsehen, 19:10 h

SWR Fernsehen, 19:25 h

NDR, 19:40 h

3+ (Schweiz), 19:55 h

ORF 1 (Österreich), 23:20 h

NDR, 23:35 h

BR Fernsehen, 00:05 h

SRF zwei (Schweiz), 00:10 h, Schweizer Version

3+ (Schweiz), 00:30 h

rbb, 03:30 h

Das Erste, 05:10 h

SRF 1 (Schweiz), 06:00 h, Schweizer Version

Dinner for One bei Netflix, Amazon Prime Video & Co.

Netflix hat eine eigene Version im Programm – allerdings nicht im regulären Katalog, sondern als Special aus dem 2016 – hier geht’s zum Video. Amazon Prime Video hat die „Dinner op Kölsch“-Fassung im Programm, außerdem natürlich das original und – als Besonderheit – eine nachkolorierte Fassung von 1999 – alle Versionen muss man allerdings kaufen. Auch im Apple Store, bei Maxdome und bei Google Play gibt es die Original-Fassung und die kölsche Fassung zum Kauf. Muss man aber eigentlich gar nicht investieren, denn das Original und die nachkolorierte Fassung gibt es auch kostenlos in der ARD Mediathek.

Dort findet sich auch eine Besonderheit, nämlich eine nordhessische Version: Den Butler James alias „Schorsche“ gibt der Mundart-Kabarettist und Publikumsliebling Karl Garff, bekannt für seine präzise Aussprache des „nordhessischen Quetschlauts, der keinen Vokal unbeschädigt lässt“. Garff hat den Sketch selbst in den nordhessischen Dialekt übertragen, mit all seinem Schisslaweng samt Weckewerk und Karpfen aus dem Kasseläner Aueteich.

Dinner for Cohn – Special mit William Cohn

Irgendwie geht das „Dinner for One“-Phänomen am ZDF vorbei – zumindest bis Silvester 2018: Da hat das ZDF ein Special mit William Cohn produziert. Er feiert an Silvester seinen Geburtstag, doch alle geladenen Gäste sind verhindert. Gut, dass er sich zumindest auf seinen Butler (Marti Fischer) verlassen kann. Das Special gibt’s hier in der ZDF Mediathek um am 1. Januar 2021 um 0:25 Uhr auf ZDFneo.

UPDATE 1. JANUAR 2021: Nach den am 1. Januar 2021 veröffentlichen Einschaltquoten war „Dinner for One“ dieses Mal vor allem in der jüngeren Zielgruppe extrem erfolgreich: Bei der Ausstrahlung im Ersten sahen im Schnitt 3,42 Millionen Menschen zu – ein Marktanteil von 17,1 beim Gesamtpublikum und 24 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Auch bei den Wiederholungen in den dritten Programmen schalteten viele ein: Summiert man alle Einschaltquoten (wobei man natürlich bedenken muss, dass Zuschauer auch zwei- oder dreimal eingeschaltet haben können), landet man bei 14,5 Millionen Zuschauern insgesamt für alle Ausstrahlungen.

Bilder: WDR / Netflix / ZDF

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: