Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Fantastische Abenteuer

Ähnliche Serien wie „The Legend of Vox Machina“

Spoilerfrei
9. April 2023, 09:03 Uhr
Spoilerfrei
Fabio
09.04.23

The Legend of Vox Machina

Treffen sich zwei Halbelfen, ein Revolverheld, eine Klerikerin, ein Barde, eine Druidin und ein Barbar und metzeln im Auftrag des Königs für eine Handvoll Taler fiese Drachen nieder – zumindest versuchen sie es. Seit vergangenem Jahr stellt sich das ungleiche Team in der Zeichentrickserie für Erwachsene „The Legend of Vox Machina“ gefährlichen Herausforderungen. Inzwischen liegt eine zweite Staffel vor, die dem erfolgreichen Auftakt in nichts nachsteht. Wer es kaum erwarten kann, wie es mit den fantastischen Abenteuern weitergeht, für den habe ich ein paar Alternativen, die ähnlich unterhaltend sind.

Was macht „The Legend of Vox Machina“ aus?

Basierend auf den Geschichten der Spieletruppe Critical Role, die für Twitch und YouTube ihre „Dungeons & Dragons“-Spielrunden aufgezeichnet haben, versprüht auch die Zeichentrickadaption viel Rollenspiel-Feeling. Die Figuren stehen immer wieder vor neuen Gefahren, die sie dann mit einem Gegenstand oder einer Charaktereigenschaft bewältigen können (oder manchmal auch nicht). Da bekommt man direkt Lust, selbst mit dem Spielen loszulegen. Die Altersfreigabe für die Serie liegt bei 18 Jahren, was dafür sorgt, dass hier nicht nur Unmengen an Blut fließen, sondern auch sprachlich kein Blatt vor den Mund genommen wird. Gerade Scanlan, der Barde sorgt mit seinen eindeutigen Anspielungen für einige Lacher. Daneben überzeugen aber auch die Geschichten der einzelnen Figuren, die von Folge zu Folge weiter entfaltet werden. Die Actionszenen sind atemberaubend und lassen Erinnerungen an „Der Herr der Ringe“ oder „Indiana Jones“ wach werden. So darf es gerne weitergehen.

Serien, die ähnlich sind…

Der Prinz der Drachen

Eine ähnlich gelagerte Geschichte bietet die deutlich familienfreundlichere Serie „Der Prinz der Drachen“. Darin ziehen zwei Prinzen und eine Elfin durch ein magisches Land, um ein Drachenei zu finden, mit dem sie ihre verfeindeten Völker zum Frieden bewegen wollen. Neben der gelungenen Animation überzeugt die von den „Avatar – Der Herr der Elemente“-Machern inszenierte Serie auch mit einer emotionalen Story über Freundschaft und Toleranz.

The Dragon Prince

Alle 4 Staffeln von „Der Prinz der Drachen“ sind auf Netflix verfügbar.

Dungeons and Dragons – Im Land der fantastischen Drachen

1983 strahlte der US-Sender CBS eine Cartoonserie zum populären Pen&Paper-Rollenspiel aus. Hierzulande mussten sich Fans noch bis 1991 gedulden. Über drei Staffeln hinweg erlebten hier fünf Jugendliche, die nach einer Fahrt mit der Geisterbahn auf dem Jahrmarkt in einer fantastischen Welt landen, magische Abenteuer. Sie trafen auf Zauberer und kämpften gegen mehrköpfige Drachen. Ob ihnen der Weg zurück in die Realität gelingt, bleibt der Fantasie der Zuschauer:innen überlassen, denn das Ende blieb nach 27 Folgen leider offen. Immerhin veröffentliche Drehbuchautor Michael Reaves das Skript zu einer letzten Folge später online, woraus Fans ein Hörspiel zusammengebastelt haben.

Dungeons & Dragons

„Dungeons and Dragons“ ist als Import-DVD erhältlich.

Castlevania

Wer die schonungslose Gewalt und das düstere Setting von „The Legend of Vox Machina“ mag, wird die Videogame-Adaption „Castlevania“ lieben. Als eine Frau der Hexerei bezichtigt wird und auf dem Scheiterhaufen landet, erscheint plötzlich Graf Dracula, denn bei der Dame handelt es sich um seine Gattin. Dracula schwört blutige Rache, was wiederum den Vampirjäger Trevor Belmont auf den Plan ruft. Da bleiben blutige Schwertkämpfe unvermeidbar. Die nach 32 Episoden abgeschlossene Serie soll noch dieses Jahr mit dem Spin-Off „Castlevania: Nocturne“ weitergesponnen werden.

Castlevania

„Castlevania“ ist auf Netflix verfügbar.

„DOTA: Dragon’s Blood“

Jede Menge Blut und spektakuläre Drachenkämpfe bietet auch die Animeserie „DOTA: Dragon’s Blood“. Der auf dem Multiplayer-Game DOTA2 basierende Fantasyspaß handelt vom Drachenritter Davion, der nach einem gefährlichen Kampf gegen einen gefährlichen Drachen mit besonderen Fähigkeiten erwacht. Als er auf die verstoßene Prinzessin Mirana trifft, begeben sie sich auf die Suche nach gestohlenen Lotus-Blüten, um einen alles vernichtenden Krieg abzuwenden. Die Serie lässt zwar den Humor von „The Legend of Vox Machina“ vermissen, punktet aber mit stark inszenierten Actionsequenzen.

DOTA Dragon's Blood

„DOTA: Dragon’s Blood“ ist auf Netflix abrufbar.

Critical Role

Die Charaktere und die Geschichte zu “The Legend of Vox Machina“ liefern die Schauspieler:innen und Synchronsprecher:innen der Rollenspieltruppe Critical Role, daher lohnt sich auch ein Blick auf das „Original“. Spielleiter Matthew Mercer verwendet hier gemeinsam mit seinen Kolleg:innen die Regeln der fünften Edition des Dungeons & Dragons-Spiels. Die Serie basiert auf der ersten Kampgne namens „Tales of Vox Machina“ und kommt auf ganze 115 Episoden. Hier findet ihr eine Übersicht. Als nächstes steht eine Zeichentrickadaption der zweiten Kampagne namens „The Mighty Nein“ an.

Critical Role

Eine weitere Animationsserie, die hier gut reinpasst, wäre „Dragon Age: Absolution“. Auch diese basiert auf einem Videospiel und wartet mit Elfen, Drachen und Magie auf. Ich hatte aber noch keine Gelegenheit dazu mal reinzuschauen. Und Jetzt geht es auch erstmal ins Kino – hier läuft nämlich passenderweise „Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“.

Bilder: Amazon Prime Video | Netflix | CBS | Critical Role

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Oxen: Alle Infos zur Serie in ZDF und ZDFmediathek
Serienbilderparade #128
"Final Space": Offizielles Ende der Geschichte als Graphic Novel im Jahr 2024
 
 

  • Here’s the mini-cherry on top of the regular cherry on top of the sundae of awesomeness that is my life. Barney Stinson (How I Met Your Mother)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!