Eddie Redmayne telefoniert sich verzweifelt durch die BBC

BBC Children in Need 2016: Fantastic Beasts Special

Spoilerfrei
Tobias
19.11.16

childreninneed

Was ProSieben sein „Red Nose Day“ ist – der originär auch aus dem UK stammt – ist bei der BBC „Children in Need“. Bei beiden Wohltätigkeitsveranstaltungen bzw. Spendenaktionen kommen die Spenden Kindern zugute. Was ein tolle Aktion ist.

Hier wie drüben engagieren sich dann insbesondere die TV Prominenten des Landes, um für eine gute Sache zu werben und sich aktiv daran zu beteiligen. Ich bin gestern zufällig über einen sehr lustigen Clip zu „Children in Need 2016“ gestolpert, in der Eddie Redmayne verzweifelt auf der Suche Pudsey Bear, dem Maskottchen der Aktion, in der BBC Telefonzentrale anruft, um seine Hilfe anzubieten. Die beiden etwas „überforderten“ Telefonistinnen landen einen fehlerhaften Verbindungsaufbau nach dem Anderen und so telefoniert Eddie Redmayne durch die halbe BBC und einem Großteil der BBC Serien- und TV Hits des Senders wie „Doctor Who“, „The Great British Bake-Off“, „Call the Midwife“ oder auch der „Graham Norton Show“. Hilarious!

Hinsichtlich „The Great British Bake-Off“ sollte man vielleicht im Hinterkopf haben, dass die BBC den Show-Hit erst kürzlich an die Konkurrenz verloren hat, da die Produktionsfirma einen unverschämt großen Betrag von der BBC (gebührenfinanziert) gefordert hatte und Channel 4 (Privatsender) nur allzu gerne eingesprungen war, um sich diesen TV Dinosaurier ins Programm zu holen und damit auch vermeintlich einen Quotenhit. Es gibt nicht wenige, die meinen, dass Channel 4 hier einen großen Fehler gemacht hat. Die beiden Hauptmoderatoren, die man auch hier im Clip sieht – die Gesichter der Show – sind nämlich in der BBC geblieben und man plant derzeit eine neue Back-Show exclusiv für die BBC. Zudem ist die grobe Stimmung im UK seitdem eher Anti-Channel 4 und der Produktionsfirma.

Ich glaube hier die ein oder andere Spitze herauszulesen. Ähnlich gehts mir bei seinem Telefonat mit dem Doctor, seit einigen Tagen hält nämlich sich das Gerücht, dass Eddie Redmayne der Nachfolger von Peter Capaldi in der blauen Telefonzelle werden könnte. Und hier ist die Stimmung derzeit voll pro Redmayne. Also dürften die wenigen Sekunden mit Peter Capaldi und dem nachfolgenden Gespräch zwischen den beiden Telefonistinnen bei einigen Whovians zu Freudenausbrüchen geführt haben.

Bilder: BBC

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.