Family Guy hat uns veräppelt

Brian ist zurück

18.12.13 09:06
Family Guy
No Rating
Jonas
18.12.13

Freut man sich darüber? Gerade noch haben wir den Schock über den angeblich endgültigen Tod Brians  überstanden, so kehrt er auch schon wieder zurück. Da hätte ich mir auch das vorsichtige „Achtung Spoiler“ sparen können. Anscheinend ist Family Guy also doch nur eine normale Zeichentrickserie mit lediglich kleineren Überraschungen. Ihr fragt euch wie sie Brian wieder auferstehen haben lassen? Ganz einfach, Stewie retten ihn mit seiner Zeitmaschine. Das ist das Problem wenn man in einer Serie eine solche „Technik“ einführt, multiple Universen, niemals finale Entscheidungen – großartig! Aber seht selbst wie Brian erst gestorben und dann wieder auferstanden ist:

Brian stirbt

Brian lebt

4 Kommentare

  • klingt für mich erhlich gesagt nach einem muschi-rückzieher. erst „kommt, lassen wir brian sterben, das wird ne mega story“ und direkt kurz danach „oh gott, sie hassen uns alle – schnell, lasst euch was einfallen, damit er nicht mehr tot ist“

  • @Martin: Family Guy ist nicht South Park, die Entscheidung Brian nicht endgültig zu töten stand also bestimmt schon länger fest und hat sicher nichts mit der Endrüstung im Fanlager zu tun.

    Ich finde man hätte sich eher über den Ersatz für Brian aufregen können. Ok, der Mobster Hund hatte ja was, aber nen eigenartigen sprechenden Hund durch nen eigenartigen sprechenden Hund zu ersetzen hatte für mich schon ein „Gschmäckle“. Wenn man was ändern will, dann sollte sich auch wirklich was ändern, oder man sollte es beim alten lassen. Von daher bin ich mit Brians Rückkehr zufriedener als mit dem Interims-Vinnie.

    • selbst wenn das schon länger festgestanden hätte, hätte man den zeitraum zwischen tod und wiederauferstehung gerne ein wenig länger lassen können. so wirkt es tatsächlich nur wie eine schnellschuss-pr-nummer, um irgendwie ein bisschen mehr aufmerksamkeit erhaschen zu können, als man normalerweise hat

      • Hätten sie Brian später diese Staffel zurückgeholt, würde es genauso als PR-Nummer wirken. Hätten sie ihn nächste Staffel wiederbelebt, wäre es ein Muschi-Rückzieher… ;)
        Hätten sie ihn nicht wiederbelebt, hätten wir den faden Beigeschmack von Vinnie als Ersatz-Brian. Für mich ingesamt drei recht doofe Szenarien.

        Da Brian eine meiner Lieblingsfiguren ist, bin ich mit dieser (zugegebenermaßen auch nicht unbedingt großartigen) Lösung dann doch noch am zufriedensten.


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.