Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Der Trailer ist da

Carol & The End of The World: Alle Infos zur Netflix-Serie

Spoilerfrei
4. Dezember 2023, 19:12 Uhr
Spoilerfrei
Maik
04.12.23

Dan Guterman, der unter anderem bereits an Folgen von „Rick and Morty“ oder „Community“ mitgewirkt hat, bringt mit „Carol & The End of The World“ eine Animationsserie für Erwachsene, die sich nicht nur den ernsten, sondern auch den langweiligen Dingen des Lebens widmet. Und das, obwohl – oder gerade weil – in der Serie die Erde untergeht.

Ein gigantischer Himmelskörper rast unaufhaltsam gen Erde zu und die Menschen entscheiden, was sie die verbleibende Zeit auf Erden machen wollen. Das Setting von „Carol & The End of The World“ erinnert schon sehr an „You, Me and the Apocalypse“, dürfte aber deutlich harmloser und langsamer ablaufen, als die eher durchgeknallte Realfilm-Serie. Laut Guterman ist die Netflix-Miniserie ein „Liebesbrief an die Routine“, der der Monotonie frönt und all jenen kleinen täglichen Ritualen huldigt, die die Lücken des Lebens füllen. Dabei soll es aber nicht zu träge und langweilig werden; „Carol & The End of The World“ ist offiziell als Comedy angepriesen. Das dürfe dann eher in den trocken-humorigen Bereich mit ordentlich Dramedy-Anteil gehen. Hier der vor rund einer Stunde veröffentlichte offizielle Trailer.

„With a mysterious planet hurtling towards Earth, extinction is imminent for the people of the world. While most feel liberated to pursue their wildest dreams, one quiet and always uncomfortable woman stands alone — lost among the hedonistic masses.“

Hauptfigur Carol wird von Martha Kelly („Euphoria“) gesprochen, des Weiteren finden sich Leute wie Beth Grant („Dollface“), Michael Chernus („Severance“), Bridget Everett („Somebody Somewhere“) oder auch Mel Rodriguez im Voice Cast. Letzterer konnte ja bereits mit seiner Rolle in der Serie „The Last Man on Earth“ Apokalypse-Erfahrungen sammeln.

Die Miniserie „Carol & The End of The World“ wird zehn Episoden umfassen, die allesamt kommende Woche Freitag, am 15. Dezember, auf Netflix bereitgestellt werden. Hier schon einmal der Direktlink zur Streamingseite, wo ihr euch den Titel auf die Watchlist packen könnt, um den Start nicht zu verpassen.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Oxen: Alle Infos zur Serie in ZDF und ZDFmediathek
Serienbilderparade #128
"Final Space": Offizielles Ende der Geschichte als Graphic Novel im Jahr 2024
 
 

  • What do you mean, I always say ‘what do you mean’ and repeat what you said? Wilfred (Wilfred)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!