Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Britische Kinderaugen werden strahlen

Channel 4 bringt Kinderbuch ins TV

Spoilerfrei
28. August 2015, 16:04 Uhr
Spoilerfrei
Tobias
28.08.15

Bearhunt

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich kann mich noch sehr gut an meine ganz persönlichen Sonntagmorgen erinnern, als ich als kleines Kind unterm Wohnzimmertisch, der vorm Fernseher stand, gelegen habe und mir meine Lieblingsserien angeschaut habe. Da war viel animiertes dabei. Und immer schön leise eingestellt, damit meine langschläfrigen Eltern nicht merken, dass ich schon auf den Beinen bin. Wahrscheinlich haben sie sich gedacht, „lassen wir ihn mal seine Zeichentrickserien schauen, da isser wenigstens schön ruhig und nervt uns nicht„, aber ich will ihnen ein derart egoistisches Verhalten nicht unterstellen.

Auch heute noch faszinieren mich Zeichentrickserien speziell für Kinder. Die haben noch so etwas unschuldiges auch wenn viele der erzählten Geschichten auf einen harten Kern basieren und bei näherer Betrachtung gar nicht mehr so unschuldig und cute sind. Aber sie sind mit einer gehörigen Portion Liebe gemacht. Und das mag ich und sieht man auch meistens an der Qualität der Umsetzung.

Ich will jetzt gar nicht mit der aktuellen „Debatte“ rund um den abgemagerten Pumuckl anfangen. Aber jeder hat da so seine Kindheitserinnerungen und dürfte bei näherer Betrachtung auf einmal in einem Fülltopf an Erinnerungen schwelgen. Ähnlich dürfte es Ende 2016 den britischen Müttern und Vätern gehen, wenn Channel 4 die animierte TV Version eines der bekanntesten Kinderbücher der Insel auf den Bildschirm bringt. Wie der Sender diese Woche mitgeteilt hat, wird es eine 30 minütige TV Version von „We’re Going On A Bear Hunt“ von Michael Rosen geben. Rosen ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Kinderbuchautoren der Insel und „We’re Going On A Bear Hunt“ eines seiner bekanntesten Bücher.

Michael Rosen performs We're Going on a Bear Hunt

Jedes Kind in England dürfte die Geschichte rund um Stan, Katie, Rosie, Max und Rufus dem Hund, die einen Tag vor Weihnachten allein zu Hause sind, kennen und lieben. Man entscheidet, es würde Spaß machen, auf eine spielerische Bärenjagd zu gehen, da Katie Bären so liebt. Nach dem durchstreifen des hohen Grases, durch kleine Pfützen und Bächen nimmt Rufus den Duft von einem Bären auf. Und das Abendteuer beginnt.

Umgesetzt wird die Adaption von einer britischen Produktionsfirma, die bereits schon einmal für Channel 4 einen animierten Kinderklassiker produziert hat. Die animierte Version von „The Snowman and the Snowdog“ war für Channel 4 und der Produktionsfirma ein Riesenerfolg. Traumhafte Einschaltquoten und hunderttausende unausgesprochene Danksagungen glücklicher Eltern und Kinder konnten auf der Habenseite verbucht werden.

Solltet Ihr also leicht anglophil unterwegs sein und ihr wollt eure Kinder auch mit englischsprachigen Kinderfilmen beglücken, oder auch nur für euch selbst, dann habt ihr nächstes Jahr  zur Weihnachtszeit ein Date mit Channel 4 und der jungen Rasselbande auf der Bärenjagd.

Wer sich schon mal die potenzielle Qualität von „We’re Going On A Bear Hunt“ anschauen mag, der sollte man in „The Snowman and the Snowdog“ reinschauen. Da sieht man ganz gut, was man erwarten darf. Wahrscheinlich nur mit deutlich mehr Worten …

 

via: radiotimes

Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

Trackbacks

  1. @serieslyAWESOME
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG