Noch schärfer

Das Boot: 3. Staffel der Sky-Serie kommt in 8K-Auflösung

Spoilerfrei
Maik
27.10.20

Für Fans der Serienadaption von „Das Boot“ gibt es heute gleich zweifach positive Nachricht. Zum einen wurde die dritte Staffel des Sky Originals offiziell bekannt gegeben, zum anderen wird die Bavaria-Fiction-Produktion in 8K-Auflösung zu sehen sein. Eine Kooperation mit Elektronikhersteller Samsung macht es möglich. Laut den Worten der Pressemitteilung könnte es aber sein, dass man zum superscharfen Seherlebnis nicht nur einen Sky-Q-Receiver benötigt, sondern auch „Besitzer eines Samsung QLED 8K SmartTVs“ sein muss. Fest steht, dass „Das Boot“ damit die allererste Serienproduktion weltweit sein wird, die in 8K und Dolby Atmos produziert worden ist.

Das sagt Marcus Ammon, seines Zeichens Senior Vice President Original Production Sky Deutschland, zur Bekanntgabe der Verlängerung:

„Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Staffeln freuen wir uns darauf, ‚Das Boot‘ endlich weitererzählen zu können. Die Serie hat eine treue Fangemeinde, 96% der Zuschauer der ersten Episode der zweiten Staffel blieben bis zur letzten Folge dabei. Darüber hinaus haben wir eine größere weibliche und jüngere Zuschauergruppe gewinnen können. Den Fans eine atemberaubende, visuell bestechende und packend inszenierte High-End-Produktion in der bestmöglichen Bild- und Tonqualität zu präsentieren, ist dabei logisch konsequent und wir sind begeistert, dass wir Samsung als Partner gewinnen konnten.“

Vermutlich wollte man sich das „Erster!“-Gefühl schnappen und ein bisschen technischer Pionier spielen. Denn sind wir doch mal ehrlich: Leider hat sich bislang nicht mal UHD bzw. 4K-HDR-Auflösung komplett flächendeckend durchgesetzt. Also, technisch. Es werden erfreulicherweise immer mehr Inhalte, die über Sky, Netflix, Prime Video und Co. entsprechend angeboten werden, solange das lineare Fernsehen (ja, das gibt es wirklich noch!) aber nicht mal so langsam nachzieht, ist von 8K eigentlich noch zu träumen. Die Geräte sind noch utopisch teuer und werden selbst beim Erscheinen der dritten Staffel „Das Boot“ wohl lediglich der reichen Schicht zur Verfügung stehen. Und die kann dann gefühlt nur diese eine Staffel wirklich satt sehen. Aber klar, Fortschritt ist da und ich freue mich auf meinen 8K-Fernseher mit massenhaft gestochen scharfer Serieninhalte – im Jahr 2027 oder so…

Bilder: Sky Deutschland

2 Kommentare

  • Ist wohl eher als Machbarkeitsstudie zu verstehen.
    Mal sehen, ob das wieder den ein oder anderen Ökopionier aufruft. Ist ja noch keine 8 Wochen her, da wurde geraten lieber in FHD oder noch geringer zu schauen, um Strom beim Streamen zu sparen.

  • Patrick

    Aktuell bin ich froh, wenn ich natives 4K-Material in die Hände bekomme, welches die technischen Möglichkeiten sauber ausreizt.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.