Besuch bei Komponist Jonathan Wolff

Das Seinfeld-Theme wurde total improvisiert

Spoilerfrei
Maik
06.01.17

Ja, aufmerksame LeserInnen dürften nun denken: Hö? Ihr habt doch vor einem halben Jahr schon etwas zur Entstehung der Titelmelodie von „Seinfeld“ geschrieben? Ja, stimmt. Aber auch wenn sich hier und einzelne Informationen doppeln, finde ich alleine den zeitlichen Abstand zwischen den Videos interessant. Damals hat „E! News“ einen Clip gemacht, der jetzt in bröckeliger VHS-Optik und im 4:3-Format hochgeladen zu sehen ist. Dem gegenüber steht nun also ein Full-HD-Video von Great Big Story, die ebenso mit Komponist Jonathan Wolff reden – nur eben Jahrzehnte später. Das dürfte zum einen zeigen, dass Wolff vermutlich wöchentlich SEINE Geschichte irgendwo zum Besten geben muss/darf/will, zum anderen, dass das Intro halt irgendwie zeitlos und kultig ist. Und das, obwohl es improvisiert ist. Oder gerade deswegen…?

„Meet composer Jonathan Wolff; he’s responsible for writing the theme songs to more than 44 television shows, including ‚Saved by the Bell: The College Years,‘ ‚Will & Grace,‘ and most famously, ‚Seinfeld.‘ Here’s how he created a theme song about nothing, that changed every show.“

via: uncrate

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.