Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Keine Downloads & kein OT ohne...

Die perfide Existenz von RTL+ Premium Duo

Spoilerfrei
26. Januar 2022, 12:44 Uhr
Spoilerfrei
Maik
26.01.22

Aus TVNOW wurde vor einer Weile RTL+ und nachdem ich immer mal überlegt hatte, einen Probemonat zu nehmen, um komplette Staffeln irgendwelcher Reality-TV-Formate zu schauen, hat sich mir Ende letzten Jahres eine andere Möglichkeit ergeben. Im Zuge des Sky-Extra-Programmes habe ich als Kunde einfach mal so einen 3-Monats-Gutschein für die Nutzung von RTL+ erhalten. Das war vor allem wunderbar passend, hatte sich mein BVB kurz zuvor aus der Champions League verabschiedet, so dass fortan Spiele in der Europa League auf RTL+ laufen könnten (ja, Sportrechte-Zersplitterung hat gefühlt seinen absoluten Tiefpunkt erreicht…).

Also gut, Mitte diesen Monats habe ich meinen Gutschein eingelöst, um nun drei Monate lang in die Welt von RTL+ Premium einzutauchen. Endlich kann ich alle Folgen online schauen und das auch noch ohne Werbung – nice! Da war dann dieses Gefühl der Allmacht, dass das alles (temporär und nicht wirklich) einem selbst gehört. Das Lieblingsmädchen und ich haben als erstes in die aktuell laufende dritte Staffel des Dating-Knobel-Formates „Are You the One?“ geschaut. Hat auch wunderbar funktioniert, wenn man einige kleinere Ungereimtheiten an der Nutzungsoberfläche ignoriert.

Da fehlt doch was…?

Dann sind wir Bahn gefahren. Mehrere Stunden. Da stehen Serien-Episoden immer als Option zur Ablenkung parat. Wir dachten, einfach ein paar Folgen „Are You the One?“ vorab auf die Smartphone-App herunterzuladen, um ohne wackelige Zug-Internet-Verbindung flüssig schauen zu können. Ich installiere die App, navigiere zur Sendung, drücke auf das Download-Icon und siehe da, eine Benachrichtigung erscheint, die so etwas wie „Du kommst hier nicht rein!“ sagt. Ich bin verwirrt… Nochmal versuche ich es, lese nur was von „RTL+ Premium wird benötigt, bla-blubb“ und zweifle gerade daran, ob ich denn richtig eingeloggt bin? Hm, direkt starten kann ich die Folge – aber da kommt erst Werbung…?

Doch dann schaue ich genauer hin. Da steht nämlich eigentlich, dass „RTL+ Premium Duo“ benötigt wird. Was ist das denn bitte?! Stellt sich heraus: RTL+ hat mehrere Pakete.

Das ist jetzt nichts wirklich Ungewöhnliches, kennen wir ja alle von Netflix. Dort betrifft das dann vor allem die mögliche parallele Nutzung des Dienstes auf unterschiedlichen Devices sowie die Bildschirmauflösung. An sich fair. Bei „Premium Duo“ ist das im Grunde genommen auch so, denn nur damit kann man anstatt auf einem Gerät auch auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig streamen. Hinzu kommen aber ein paar seltsame Punkte, wie ich finde.

Nur mit „Premium Duo“ kann man Folgen in der Mobile App herunterladen. Und nur mit „Premium Duo“ kann man nicht-deutschsprachige Produktion im Originalton schauen. Außerdem ist auch nur mit „Premium Duo“ die komplette Nutzung von RTL+ über alle Kanäle hinweg komplett werbefrei. Puh…

Ich kann die Aufschlüsselung in mehrere Pakete komplett nachvollziehen. Immerhin gibt es Casual-Nutzer:innen, die halt hin und wieder mal über einen Kanal einschalten wollen, um ihren deutschen Trash zu schauen – da langt das ja auch komplett. Wer mehr möchte, muss mehr zahlen. Meiner Meinung nach gehören jedoch Downloads, Originalton und vor allem Werbefreiheit eigentlich als Basis-Aspekte zu jedem bezahlten Modell. Das war dann schon verwunderlich, dass gleich mehrere dieser Basics fehlen, obwohl man dafür zahlt (eigentlich, ich ja jetzt nicht…).

Alles hat seinen Preis

Zugutehalten kann man RTL+ noch, dass man mit dem Preis im vermeintlich niedrigen Bereich liegt. 4,99 Euro im Monat kostet RTL+ Premium, die zweite Stufe liegt dann bei 7,99 Euro für RTL+ Premium Duo. Mal vom Namen abgesehen finde ich die Steigerung dann doch ziemlich dämlich. Fast doppelt so viel dafür, dass zwei Geräte es nutzen können. Da scheint man möglichem Account Sharing vorgreifen zu wollen.

Im Quervergleich liegt man im großen Streaming-Einkaufsmarkt zwar am unteren Ende der Zahlungsschlange, aber halt auch gleichauf mit Größen wie Apple TV+ und Disney+ (je nach Paket), auch wenn mir bewusst ist, dass die noch immer mit Markteinstiegs-Angeboten arbeiten. Aber selbst Amazon Prime Video ist mit unter sechs Euro im Monat günstiger als RTL+ Premium Duo.

Letztlich ist eh klar, dass sich kaum mehr jemand einfach „alle“ Dienste leisten kann und am Ende die Leute das Angebot wählen, das sie hauptsächlich nutzen und eben zu zahlen bereit sind. Ich sehe nur wirklich nicht ein, dass man eine derart seltsame Paket-Aufdröselung vornimmt, wie RTL+ sie aktuell hegt. Nach meinen drei Gratis-Monaten werde ich jedenfalls wieder von Bord gehen, eben auch weil mir derartige Basics nicht direkt geboten werden können.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Review: Better Call Saul S06E07 - "Plan and Execution" (Midseason-Finale)
Review: Love, Death + Robots – Ausgabe 3 / Staffel 3
Netflix verliert auch alle 10 Staffeln von "American Horror Story"
Stranger Things: Finale Folgen der 4. Staffel bekommen Spielfilmlänge
Serienbilderparade #107
 
 

  • When I am going to puke into your baskin, do I have to go through the basketball hoop? Liv (iZombie)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!