Neues Jahr, neue "Stars"...

Dschungelcamp: Kandidaten & Termine für IBES 2020

Mini-Spoiler
Maik
02.01.20

Neues Jahr, neuer Trash! Also, eigentlich alter, denn mittlerweile schickt RTL bereits zum 14. Mal „Prominente“ in den Dschungel nach Australien. In etwas mehr als einer Woche, am Freitag, den 10. Januar, beginnt die mediale Lächerlichkeitmachung mehr oder weniger bekannter Menschen wieder und wie letztes Jahr wollen wir euch die KandidatInnen und Termine eingangs mal zur Übersicht mitgeben. RTL hat nämlich just offiziell bekannt gegeben, wir dieses Jahr bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ aka dem „Dschungelcamp“ 2020 mitmachen wird.

„Zwölf Stars kämpfen um die Dschungelkrone 2020, um in die Fußstapfen von Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zu treten. Dafür müssen sie neue Prüfungen und viele Überraschungen überwinden.“

IBES: Dschungelcamp 2020 Kandidaten

Ein Dutzend Menschen wie du und ich, die nur hin und wieder mal vor einer TV-Kamera standen – vorzugsweise im R-T-L – und sich entsprechend einen Bekanntheitsgrad über Null „erarbeitet“ haben. Fünf davon haben (bislang) noch nicht mal eine Wikipedia-Seite… Aber okay, eineinhalb wirkliche Stars Prominente sind dann doch noch dabei. Schauen wir mal – das „Who is who?“ des „Who are they…?“.

Boxweltmeister Sven Ottke (52)

Ich meine, der Herr war Weltmeister im Supermittelgewicht von 1997 bis 2004 – ein wahrer Sportstar, der der Boxwelt weltbekannt war. Das gilt für mich schon als Promi. Vielleicht alter Tage, aber wieso sollte auch ein aktueller Weltmeister in den Dschungel gehen? Ottke gibt von sich an „Das Finanzielle ist mir total egal“, obwohl es im Vorfeld hieß, er wäre schon mehrere Male angefragt worden, aber die Kohle(Notwendigkeit) müsse halt endlich mal stimmen. Tut sie jetzt wohl. Bis auf ein, zwei alte Ringgeschichten erwarte ich mir jedoch wenig bis keine Unterhaltungsmomente durch ihn.

GZSZ-Schauspieler Raúl Richter

„Dominik Gundlach“ dürfte Soap-Suchtis ein Begriff sein. Bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ hat Raúl Richter jahrelang Abend für Abend RTL-Publikum bespielt und dürfte damit der Erfahrenste diesbezüglich im Teilnehmerfeld sein. Entsprechend eigenverliebt selbstbewusst gibt er auch an: „Die Chancen auf eine Top 3 sind auf jeden Fall da, wenn ich mich nicht ganz blöd anstelle“. Bliebe da noch die Möglichkeit, dass er sich blöd anstellt, im Sinne von langweilig. Ich rieche einen „Schwiegermuttis Liebling“, der nirgends anecken will und daher langweilig wird.

DDR-Staatssekretär Günther Krause (66)

Ehemaliger Politiker und danach für diverse Delikte angezeigt – Günther Krause bringt die „guten alten Zeiten“ und das Bild des grauen, weißen Mannes mit in den Dschungel. Entsprechend gibt er in seinen wenigen bisherigen offiziellen Zitaten das bei mir das Kopfschütteln in Gang setzende Sätzchen „Ich möchte einen Beitrag leisten, dass die Klimahysterie ein bisschen abnimmt.“ unter. Uff. Mal schauen, was er zu den in Australien herrschenden Buschbränden zu sagen hat. Das könnte anstrengend werden, aber so wenigstens (hoffentlich) zu Diskussionen im Camp führen. Und einem sehr schnellen Rauswurf durch die ZuschauerInnen.

„Love Island“-Teilnehmerin Elena Miras (27)

Auf Elena Miras baue ich dieses Jahr sehr große Stücke! „Love Island“ habe ich nie gesehen, aber im „Sommerhaus der Stars“ hatte ich mich bereits gefragt, wer das sein soll? Ergebnis: Ein Pulverfass kurz vorm Explodieren mit einer absoluten Ghetto-Schnauze. Sie wird schnell beleidigend und zwar so richtig unter der Gürtellinie, ist verdammt nah am Wasser gebaut und, sagen wir es mal so, denkt nicht immer lang genug nach, ehe ihr Mund bereits Worte rausfeuert. RTL hat ja bereits so einige Zicken aus anderen Shows mit der Hoffnung ins Camp geholt, die würden da ordentlich Feuer reinbringen, oftmals haben die aber einfach nur ihr Image reinwaschen wollen und mit Lieblichkeit gelangweilt. Bei Miras dürfte es Knallen!

„Bachelorette“-Schnuckel Marco Cerullo (31)

Auf philosophische Gespräche zwischen Marco und Elena freue ich mich jetzt schon! Die beiden dürften da in etwa auf einer Wellenlänge schweben. War er mir bei der „Bachelorette“ noch als Dümmerchen kaum aufgefallen, hat er dieses Jahr bei „Bachelor in Paradise“ ordentlich punkten können, was Charme, Herzlichkeit und Sprüche anbelangt. Ich glaube, der hat sein Herz am rechten Fleck und mehr drauf, als man zunächst annehmen mag. Solange er sich nicht unterbuttern lässt, ein klarer Top-3-Kandidat!

Schauspielerin Sonja Kirchberger (55)

„Absolute Vorfreunde mit Wechsel zu Panik, und nachts wache ich auf mit Schweißattacken, weil ich denke, dass ich mir zu viel vorgenommen habe“. So die Ausgangssituation. Bleibt die Frage, ob die „Venusfalle“-Darstellerin an der Dschungel-Aufgabe wächst oder an ihr zerbrechen wird. Von freiwilligem Auszug bis zur großen Überwindungs-Story ist da noch alles drin. Dürfte ein paar alte Geschichten auf Lager haben, hat aber (denke ich) weder eine gigantische Alt-Fangemeinde, noch kennen sie viele junge. Daher – sollte alles normal laufen – recht früh raus.

Playmate Anastasiya Avilova (31)

Ab jetzt wird es dünner mit dem Bekanntheits-Grad und die „Ex von“- oder „bei RTL-Senderfamilien-Sendung mitgemacht“-Status beginnen. Der gemeine RTL-Zuschauende möchte ja auch was für die Augen haben, vor allem, wenn das Camp-Geschehen selbst mal etwas langweiliger ist. Da kommt für RTL gerade recht, dass Anastasiya Avilova bei alphabetischen Auflistungen der Teilnehmenden zu allererst erscheint. Das Playmate hat mit „Temptation Island“ auch bereits Reality-TV-Erfahrung sammeln können. Ich habe immer gesagt, dass das Dschungelcamp nichts für mich ist. Jetzt stehe ich da. Ich bin kein Natur-Mensch. Für Slowmotion-Duschszenen unterm Wasserfall sollte es langen.

Jens-Ehefrau Danni Büchner (41)

Auch Danni Büchner besitzt bereits Reality-TV-Erfahrung als Auswanderin. Vor allem kennt man sie in dem Zuge allerdings als Ehefrau des 2018 verstorbenen Jens Büchners. „Malle-Jens“ hatte das Dschungelcamp ja bereits aufgemischt, bei ihr bin ich mir da weniger sicher. Aber die ein oder andere herzliche Geschichte unter Tränen am Lagerfeuer dürften fallen. Vermutlich aus RTL-Nostalgie eingeladen. Schwieriges Thema mit dem noch sehr nahen Tod…

Trödel-„Superhändler“ Markus Reinecke (50)

„Viele sagen, dass ich ein selbstbewusster Typ bin. Stimmt natürlich, und ich will immer gewinnen. Die Krone gehört mir!“ sagt RTL-„Superhändler“ Markus Reinecke von sich. Mir bislang eher unbekannt, aber er dürfte viel (auch über sich) und laut und direkt reden. Das eckt an und bringt (schlechte) Stimmung in die Bude. Könnte aber auch motivierend bei Challenges wirken. Da er am Waldesrand in einem Wohnwagen wohnt, dürfte Natur kein Problem sein, dass er bei Hunger zur gehässigen Diva wird, schon eher. Nicht die schlechtesten Voraussetzungen!

Wendler-Ex Claudia Norberg (49)

„Ich möchte aus dem Schatten meines Mannes treten, der immer sehr dominant war und mich den Menschen präsentieren.“ sagt Claudia Norberg. Das dürfte problematisch werden, denn sind wir mal ehrlich: Sie ist nur aufgrund Michael Wendlers überhaupt im Camp. Sie soll alte dreckige Wäsche waschen und über seine Neue und den Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer lästern. Genug Gesprächsstoff gibt es allemal, war Norberg doch satte 29 Jahre mit Wendler zusammen. In etwa so viele Jahre jünger als sie ist aber seine neue Herzensdame, die zuletzt im „Sommerhaus der Stars“ zur Schau gestellt worden war.

DSDS-Gewinner Prince Damien (29)

Natürlich darf die Resterampen-Auffüllung aus dem eigenen Haus nicht mehr fehlen. „Deutschland sucht den Superstar“ hat zu Beginn jeder geschaut, mittlerweile weiß ich Jahr aufs Jahr nicht mal mehr, wer da überhaupt gewonnen hat. In Staffel 13 war das Prince Damien, den wir nach der einen Erfolgssingle fortan in den Charts vergeblich gesucht haben. Immerhin ist für ihn jetzt ein Traum in Erfüllung gegangen, wollte er doch bereits vor zehn Jahren ins Camp: „Ich muss gestehen, ich war 19 und wollte unbedingt in den Dschungel. Da habe ich an RTL geschrieben, dass ich auch kostenlos in den Dschungel gehe“. Okay…

DSDS-Kandidatin Toni Trips (22)

Gehen einem die etwas „bekannteren“ Gewinner der Casting-Show aus, greift man halt auf bunte Vögel unter den KandidatInnen zurück. Eine davon ist Antonia Komljen aka „Toni Trips“. Das könnte unterhaltsam werden oder auch total Öde. Oftmals haben ja gerade die Nobodys überraschen können, da die Erwartungen gering sind. Immerhin etwas Farbe dürfte so in den Dschungel kommen.

IBES: Dschungelcamp 2020 Sendetermine

Moderiert wird die Show wie in den letzten Jahren gewohnt von Sonja Zietlow (51) und Daniel Hartwich (41). Hier die Sendetermine für die täglich live aus Australien gesendete Show:

10.1.2020 (Freitag) – Start: Folge 1 (21:15-00:00)
11.1.2020 (Samstag) – Folge 2 (22:15-00:00)
12.1.2020 (Sonntag) – Folge 3 (22:10-23:30)
13.1.2020 (Montag) – Folge 4 (22:15-00:00)
14.1.2020 (Dienstag) – Folge 5 (22:15-00:00)
15.1.2020 (Mittwoch) – Folge 6 (22:15-23:15)
16.1.2020 (Donnerstag) – Folge 7 (22:15-23:30)
17.1.2020 (Freitag) – Folge 8 (22:15-00:00)
18.1.2020 (Samstag) – Folge 9 (22:15-23:15)
19.1.2020 (Sonntag) – Folge 10 (22:10-23:30)
20.1.2020 (Montag) – Folge 11 (22:15-00:00)
21.1.2020 (Dienstag) – Folge 12 (22:15-00:00)
22.1.2020 (Mittwoch) – Folge 13 (22:15-23:15)
23.1.2020 (Donnerstag) – Folge 14 (22:15-23:30)
24.1.2020 (Freitag) – Folge 15 (22:15-23:30)
25.1.2020 (Samsatg) – „Das große Finale“: Folge 16 (22:15-00:30)
26.1.2020 (Sonntag) – „Das große Wiedersehen“ (20:15-22:15)

Es gibt übrigens dieses Jahr zwei neue Essensregeln im Camp. Zum einen werden dieses Jahr keine noch lebenden Tiere verspeist werden müssen. Zum anderen gibt es statt der sich zu teilenden Grundmenge an Essen, mit der sich die CamperInnen auch ohne erspielte Sterne über Wasser halten können, dieses Jahr persönliche Rationen. Jede/r erhält täglich 70g Reis und 70g Bohnen. Na dann – es ist angerichtet!

4 Kommentare


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.