Sechs neue Folgen der Sketch-Reihe von WDR und bildundtonfabrik

„Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von …“ bekommt 2. Staffel

Mini-Spoiler
Michael
14.01.16

DUEILV_Kebekus

Im letzten Jahr ist im WDR eine neue Sketch-Reihe an den Start gegangen, die auf einem schönen Konzept aufbaute: Im Mittelpunkt jeder Sendung steht ein Prominenter, der mit einem festen Ensemble verschiedene Sketche zum Besten gibt. Die Sketche sind eingebettet in eine Art Lebensgeschichte des jeweiligen Prominenten, mit durchaus witzigen, ironischen Porträts und Einspielfilmen. Produziert wurde die Reihe mit dem schönen Titel „Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von“ (DUEILV) vom WDR und der bildundtonfabrik, die auch für NeoMagazin Royale oder „Schulz & Böhmermann“ verantwortlich ist. Jetzt hat das Format eine zweite Staffel bekommen.

In der Auftaktsendung stand Frank Elstner im Mittelpunkt, darauf folgten Episoden mit Nora Tschirner, Hugo Egon Balder, Bettina Böttinger, Hannes Jaenicke und Sonya Kraus. Die halbstündigen Sendungen sind hier in der ARD-Mediathek abrufbar.

Jetzt also die zweite Staffel. Zum Auftakt am 13. Februar bekommen wir Carolin Kebekus präsentiert – vom fast gleichen Ensemble wie 2015. Hendrik von Bültzingslöwen, Samy Challah, Laura Schwickerath und Alexander Wipprecht sind wieder dabei, dazu kommt Neuzugang Kathrin Osterode. Mit Blick auf die Gästeliste fällt auf, dass dieses Mal vor allem etablierte Comedians an der Reihe sind – vielleicht fällt es denen leichter, in dem Ensemble zu agieren. In der ersten Staffel fand ich die Sketche mitunter etwas flach und nicht so wirklich zündend. Die Idee an sich und die Inszenierung fand ich aber ganz gut. Wenn’s jetzt 2016 auch noch mit dem Humor klappt, ist ja alles bestens.

Hier die Ausstrahlungstermine:

13.02. – Carolin Kebekus – um 23.15 Uhr
20.02. – Wigald Boning – um 22.45 Uhr
27.02. – Bernhard Hoëcker – um 22.45 Uhr
05.03. – Palina Rojinski – um 22.45 Uhr
12.03. – Ross Antony – um 22.45 Uhr
19.03. – Katrin Bauerfeind – um 22.30 Uhr

Zur Sendung mit Palina Rojinski ist bereits ein erster Sketch veröffentlicht worden – Maik hat ihn Euch schon vorgestellt.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.