Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Blut, Tränen und erste Zickereien zum IBES-Start

Dschungelcamp 2017 – Tag 1

Spoilerfrei
14. Januar 2017, 00:31 Uhr
Spoilerfrei
Maik
14.01.17

Willkommen im Qualitätsfernsehen! Mit Serien hat es wenig, mit AWESOME eigentlich gar nichts zu tun. Und doch berichten wir für euch aus Australien. Also, gedanklich. Rein physisch sind wir denke ich alle froh, möglichst weit entfernt von all dem Fremdschäm-Potenzial zu sein. Weil es satte drei Stunden zum Auftakt der Staffel gab, wollen wir mal direkt einstarten. Nehmt euch ein bisschen Schlangen-Rucola, skippt den gefühlt zehnminütigen und Sprüchegeladenen Vorschau-Zusammenschnitt und los!

„Ich kann auch anders sein – vor allem wenn ich meine Periode habe.“ (Kader Loth)

„Der Dschungel ist das Sahnehäubchen auf meiner Karriere.“ (Jens Büchner)

„Ich finde die Menschen schlimmer als die Tiere…“ (Gina-Lisa)

Die ersten Tränen, die ersten Giftpfeile und die ersten Tausend Dutzend Kakerlaken. All das sollte folgen. Nach dem obligarotischen Einzug und Bekanntmachen der „Stars“. Wenigstens spielen Sonja und Daniel damit, dass sie eigentlich nur noch Reste-Promis abbekommen.

Nein, Gina-Lisa ist kein falscher Mensch und möchte das allen zeigen – die Worte folgen jedenfalls aus ihrem aufgespritzten Mund. Künstlicher wirkt eigentlich nur das aufgesetzte Gehabe von Markus, der einen auf verrückten Filmhansel mit Schal macht. Naaaja. Bereits in der ersten Folge dehydriert seine Fassade etwas…

Mit der „allesphoben“ Hanka ist die optisch ältere Schwester von Charlotte Roche im Camp – nur wieso? Vermutlich „Die Geld“ – Marc sagt es wenigstens, wie es ist. Ist der Trump-Wähler eigentlich der Ex-Freund von Gina-Lisa? Bin mir grad nicht sicher… Sollte mal erwähnt werden! Zum Glück hat Florian Wess ein bisschen gestrickte Authentizität von Oma um die Knöchel. Da wird einem warm um… selbige. Beim Aufeinandertreffen ist der Geduldsfaden aber schnell aufgebraucht – erste Anschuldigungen gegen den angeblich Berühmtheitsgeilen „Honey“ fallen. Der Honey will aber gar nicht gewinnen. Sagt der Honey über den Honey. Und gurkt Florian noch kurz einen rein. Die erste Fehde des Jahres, noch bevor die Privatklamotten abgelegt wurden.

Parallel hat Jens so viel „Charmantität“, der flirtet bereits nach zwei Sekunden mit allen Damen, die sich in seine Nähe verirren und bricht direkt seine „nicht glotzen“-Regel. Der dürfte für willkommenen Sprach-Nonsense sorgen! Vermutlich im Duett mit Sarah Joelle, die scheinbar noch Brust-fixierter als er ist. Insgesamt wirkte die kleine Strand-Jeep-Zusammenkunft eher wie eine billige Abklatsch-Variante.

Die Camps

Honey und Nanni Hanka durften dann Teams für die Sub-Camps wählen und verkacken es, vernünftig Piss-Pott zu spielen. Nach hakeligem Schnick-Schnack-Schnuck ergaben sich folgende Konstellationen.

Team Snake Rock/Team Gelb:

Hanka Rackwitz (47), Fräulein Menke (56), Kader Loth (44), Thomas Häßler (50), Florian Wess (36), Jens Büchner (47)

Team Base Camp/Team Blau:

Alexander „Honey“ Keen (34), Marc Terenzi (38), Gina-Lisa Lohfink (30), Markus Majowski (52), Nicole Mieth (26), Sarah Joelle Jahnel (28)

Die Dschungelprüfung(en)

Die erste Dschungelprüfung wurde direkt mal gesammelt in den neuen Teams angetreten. Machen wir es kurz:

– Jens mundet legaler als Honey
– Marc der bessere Hochstapler als Frl. Menke
– Florian schluckt besse als Gina-Lisa
– Hanka puzzelt besser als Markus
– Sarah weiß weniger schlecht über Sydney Bescheid als Kader
– Icke zeigt sich solidarisch mit Nicole, was Fischabscheu angeht

Im alles entscheidenden Abschlussduell dreht Jens (auch dank Startvorsprung) am besten durch und gewinnt für Team Snake Rock vier Essen. Yay. Wow. Epochal. Die Emotionen sind mit niemandem durchgegangen, weil das alles irgendwie wie ein obligatorisches Allerlei wirkte. Da musste schon ein dramatischer Notfall-Einsatz von Dr. Bob her, der minutenlang mit Hanka diskutiert, ob nun er oder sie mit dem „Feuchti“ über die Milimeter große Wunde wischen soll. Immerhin: Das erste Pflaster der Staffel. Leider ohne Dinosaurier drauf.

Kader Loth beschwert sich daraufhin kurzerhand über fehlende Privatsphäre in TV-Reality Shows. Das ist aber nicht alles, was bei der Dame nicht im Loth ist – da gab es ordentlich Irritation bei der Besetzung der „Oll you can eat“-Challenge. Denn ja – es gab gleich noch eine Dschungelprüfung. Wirkte unstimmig, nach zu viel und vor allem zu ähnlich zum Vorherigen. „Weil wir es können“ war die Begründung. Achso. Mehr Sendezeit ist halt mehr Werbezeit also mehr Kohle… Fräulein Menke hat das scheinbar auch nicht ganz verstanden und lässt dem Fehler machenden Vegetarier und scheinbar überraschenderweise trockenen Alkoholiker Markus beim Duell der „Alten und Gebrechlichen“ den Vortritt. Sensationserfolg Nummer Zwei, bei dem keiner wirklich mitfieberte.

Das Voting

Am Ende wurde dann natürlich noch das telefonische Geldverbraten der Zuschauer ausgezählt. Das virtuelle Sparschwein von Honey (Base Camp) und Florian (Snake Rock) waren am prallsten gefüllt, so dass wir uns morgen auf eine physische Fortsetzung der ersten Wortgefechte freuen dürfen.

Wer soll in die nächste Dschungelprüfung?

Wir haben gedacht, wir machen mit euch ein kleines Tippspiel. Jeden Tag wollen wir von euch wissen, wer eurer Meinung nach am meisten Stimmen in der nächsten Ausgabe erhält. Zunächst geht es um die Teilnahme bei der nächsten Dschungelprüfung und da es zwei Camps gibt, dürft ihr zwei Stimmen abgeben.

ABSTIMMUNG VORBEI! Hier die Ergebnisse:

(10 Stimmen)
Alexander „Honey“ Keen 2
Florian Wess 2
Fräulein Menke 0
Gina-Lisa Lohfink 1
Hanka Rackwitz 1
Jens Büchner 0
Kader Loth 0
Marc Terenzi 0
Markus Majowski 2
Nicole Mieth 0
Sarah Joelle Jahnel 1
Thomas „Icke“ Häßler 1

Wer wird Dschungelkönig(in)?

Die weitere Frage: wer gewinnt? Ist jetzt natürlich eigentlich totaler Schwachsinn, vielleicht aber ja ganz lustig, im Verlauf auszuwerten. Ihr könnt jeden Tag in die Kommentare schreiben, wer eurer Meinung nach wieso Dschungelkönig(in) werden wird oder sollte.

Da geht noch was

Allgemein war das jetzt kein wirklicher Knaller-Auftakt. Ein paar schräge Sprüche, kleinere Frotzeleien und viel Altbekanntes. Aber immerhin haben wir bereits das ein oder andere bisschen Potenzial für Reibereien erkannt. Vor allem bei Jens und mittlerweile auch Markus erhoffe ich mir erhöhtes Pulverfass-Vorkommen. Aber bisher war da auch noch viel Langeweile bei.

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.

Bilder: RTL

Deine Wertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 2,00 (1)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

ASBEST: Playlist mit allen Songs aus der 1. Staffel der ARD Mediathek-Serie
ASBEST: Alle Infos zur Serie von Kida Khodr Ramadan in der ARD Mediathek
ZDFmediathek: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im Februar 2023
Netflix-Highlights 2023: Neue Serien(staffeln) & Filme
Inspector Barnaby: Neue Folgen aus Staffel 22 und 23 in ZDF und ZDFmediathek
 
 

  • It’s like a black Barbie doll in Arizona: Nobody’s buying it. Tracy Jordan (30 Rock)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!