Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Nach 118 Tagen

Ende des Schauspiel-Streiks: SAG-AFTRA erzielt Einigung

Spoilerfrei
9. November 2023, 08:24 Uhr
Spoilerfrei
Maik
09.11.23

Seit 118 Tagen haben Schauspielende in den USA gestreikt. Jetzt vermeldet die Vereinigung SAG-AFTRA das Ende dieses Schwebezustandes. Endlich konnte eine Einigung erzielt werden.

Bereits in etwa 35 Minuten, am Donnerstag, den 9. November um 12:01 Uhr morgens (Pacific Time) soll der Streik offiziell enden. Das Verhandlungs-Komitee der Schauspiel-Gewerkschaft hat einstimmig ein über die letzten zwei Wochen kleinteilig ausgehandeltes Angebot der Film- und Fernseh-Wirtschaft angenommen, das bereits am Freitag vom nationalen Vorstand der Gewerkschaft akzeptiert werden soll. Darin enthalten ist neben einer ersten Absicherung gegen den Einsatz von künstlicher Intelligenz auch eine zugesicherte Lohn-Steigerung von minimum sieben Prozent, was nochmal zwei mehr sind als der erst im September beendete Autor:innen-Streik mit sich gebracht hatte. Des Weiteren soll eine vernünftige Beteiligung an Streaming-Einnahmen sowie Verbesserungen hinsichtlich Rente und Gesundheits-Zugaben im Deal enthalten sein, der allgemein einen Wert von über einer Milliarde US-Dollar umfassen soll.

„We have arrived at a contract that will enable SAG-AFTRA members from every category to build sustainable careers. Many thousands of performers now and into the future will benefit from this work.“ (SAG-AFTRA)

Schön, dass auch dieses Thema nun endlich vom Tisch ist. Vor allem natürlich, damit Schauspielende endlich gebührend bezahlt werden. Positiv an dem Streik war zu sehen, wie groß der Zusammenhalt in dem Business ist. Viele prominente Darsteller:innen, die nicht wirklich eine Anpassung der Bezüge benötigen, haben sich solidarisch und an der Streik-Front gezeigt, um die Schlagkraft aber auch Aufmerksamkeit der Aktion zu intensivieren.

Aber auch wir Serien-Fans können aufatmen. Die zeitweise parallel verlaufenden Streiks in den Drehbuch- und Schauspiel-Bereichen haben nicht nur zu einigen Produktions-Verschiebungen sondern auch zu Absetzungen geführt. Gerade prominente unvorhergesehene Beendigungen von zum Beispiel Amazon Prime Videos „Peripherie“ schmerzen doch sehr. So können wir nur hoffen, dass der Deal wirklich eine ganze Arbeitendenschicht auf faireres Fundament setzt, so dass es in absehbarer Zeit keinen weiteren Streik dieses Ausmaßes mehr bedarf und wir uns viele toller neuer Serien(staffeln) erfreuen dürfen.

via: variety | Bild: TIFFANY TAYLOR/THR STAFF

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
Paramount+ Serien und Filme: Die Neuheiten im März 2024
Star Trek: Discovery - Deutscher Starttermin zur finalen Staffel 5 bei Paramount+
Serienbilderparade #128
 
 

  • You can‘t travel through time, except second by second. Cassie (12 Monkeys)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!