"Morgen hör ich auf" mit Bastian Pastewka

Erster Trailer zum „Deutschen Breaking Bad“ vom ZDF

Mini-Spoiler
Maik
18.12.15

morgen-hoer-ich-auf-trailer

Vor einer Weile gab es da diese Welle. Das ZDF plane „ein deutsches Breaking Bad“. Natürlich sollte es keine klassische Adaption sein, sondern nur im Stile des großen Drama-Vorbildes agieren. Eben genau so einnehmend und durchdacht. Eigentlich ist es ja etwas Gutes, wenn sich deutsche TV-Macher an der Benchmark orientieren, aber schnell wurden kritische Töne laut. „Nachmache“, „das wird doch eh nichts!“, etc. Eine Weile hat man nichts mehr davon gehört, das Projekt wurde mehrfach geschoben, umgeschrieben, daran gefeilt.

Doch jetzt wird es ernst – es gibt einen ersten Trailer!

„Eine abenteuerliche Geschichte über einen überforderten Familienvater, der zum Geldfälscher wird. Morgen hör ich auf ist ein Mix aus Komödie, Drama und Krimi.“

Schaut doch gar nicht soo schlecht aus. Schnelle Schnitte, hier und da wenigstens vom Look her hochwertiger und düsterer als der Großteil deutscher Serienproduktionen und eine Story, die funktionieren kann, auch wenn sie vermutlich viel zu schnell erzählt wird (sind nur fünf Folgen). Dennoch funktioniert Pastewka für mich (noch) nicht als Drama-Darsteller – alleine wie der rennt?! Aber so rennen normale Leute vielleicht eben…

Dass auf den Druckmaschinen „Heidelberg“ steht, verstehe ich jetzt einfach mal als gewollte Referenz an den großen Serienbruder aus den Staaten (UPDATE: Mir ist der Herstellername bewusst, ich formuliere anders – das es so deutlich gezeigt wird, würde ich gerne als Referenz verstehen wollen, in meiner kleinen romantischen Serien-Welt. Dass dem nicht so ist, dürfte schon alleine deshalb deutlich werden, da das ZDF sich ja bewusst von BB distanzieren möchte). Noch deutlicher am Original lag dieser Sketch damals aus dem Neo Magazin.

Einen kleinen Teaser gibt es auch noch – im Januar geht es los (ab 2. jeden Samstag um 21:45 Uhr).

Kleiner Vorgeschmack auf den Januar ;)

Posted by ZDF on Tuesday, 15 December 2015

P.S.: Eine Bitte vom ZDF.

via: serienjunkies

5 Kommentare

  • rantanplan

    Heidelberg ist der weltweit größte Hersteller von Druckmaschinen, das hat mit Anspielung nichts zu tun.

    • Das ist mir bewusst, aber die prominente Darstellung könnte es theoretisch sein. Vermutlich nicht, aber ich würde es gerne so sehen – daher so geschrieben. ;)

  • Die Heidelberger Druckmaschinen AG, … ist … der weltweit führende Hersteller von Bogenoffset-Druckmaschinen…
    (wikipedia)

  • Markus Senger

    …Heidelberger ist eher eine Referenz an „Catch Me If You Can“



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.