Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Wiedersehen schon in Staffel 7

Fear the Walking Dead: Hauptfigur aus der ersten Folge kehrt zurück

07.12.21 09:26
Fear the Walking Dead
SPOILER !!
Michael
07.12.21

Das ist mal eine Überraschung: Eine der Hauptfiguren aus der Anfangszeit von „Fear the Walking Dead“ kehrt doch tatsächlich in der 7. Staffel der Serie zurück – und soll in Staffel 8 zudem wieder zum Hauptcast gehören. Ich bin aus der Serie ausgestiegen, als meine Lieblingsfigur Nick in Staffel 4 aus der Serie ausschied – in einer für das „The Walking Dead“-Universum mal wieder typisch unlogischen Art und Weise. Das war dann zu viel für mich.

Jetzt könnte es aber tatsächlich nochmal interessant werden, da eine der Hauptfiguren aus den Anfängen der Serie zurückkehrt. Dabei handelt es sich – Überraschung – um Madison Clark, gespielt von Kim Dickens. Im Mid-Season-Finale von Staffel 4 blieb sie im Baseball Stadion zurück, um eine Explosion zu verursachen, die Nick, Alicia, Strand und Luciana die Flucht ermöglichte. Wir haben allerdings tatsächlich nie gesehen, wie Madison gestorben ist, und wir haben sie auch nie als Walker gesehen.

Insofern – gerade im TWD-Universum muss man ja mit allem rechnen – ist das erstmal nicht ganz so unmöglich, dass sie tatsächlich zurückkehrt, wobei mich schon ein bisschen wundert, dass dies nach so langer Zeit passiert. Und wie es die Showrunner wohl erklären, dass sich die Wege nach so langer Zeit und in einem so großen Land wieder kreuzen. Warten wir’s mal ab. „Fear the Walking Dead“-Showrunner Ian Goldberg erklärt die Rückkehr gegenüber Entertainment Weekly so:

„“It really came down to the story that we wanted to tell. It’s an emotional decision. As fans of The Walking Dead universe, we understand how hard it is to lose a member of this family, and there’s a world in which beloved characters come and go. No one is ever safe, but yes, of course, losing Madison is a big one.““

Das ist tatsächlich so – und war ja auch mit ein Grund, warum ich FTWD nicht weitergeschaut habe. Das erinnert mich auch an die Anfänge von FTWD, die mir wirklich gut gefallen haben. Die Idee war einfach super, genau die Zeit zu zeigen, in der die ersten Walker aufgetaucht sind. Die ersten Folgen sind da dann aber für meinen Geschmack viel zu schnell drüber hinweg gegangen, so dass FTWD in so ein normales „The Walking Dead“-Erzählmaß gefallen ist. Das war ein bisschen schade, zumal auch einige andere Charaktere aus der Anfangszeit auf der Strecke geblieben sind. Und leider kann von denen tatsächlich nicht wirklich jeder zurückkehren.

Bilder: AMC

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
SPOILER !!
Beitrag teilen: