Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Das Spin-Off zur Rateshow

„The Masked Dancer“ ab Januar auf ProSieben

Spoilerfrei
7. Dezember 2021, 11:23 Uhr
Spoilerfrei
Maik
07.12.21

Oha! Was sich im Laufe der vergangenen Staffel von „The Masked Singer“ als eine Art Running Gag angefühlt hatte, scheint bereits bedachte Vorab-Cross-Promo gewesen zu sein. Oder man hat sich tatsächlich aus einer vermeintlichen Schnaps-Idee ein Sendekonzept erarbeitet. Denn statt Prominente in ausgefallenen Kostümierungen anhand ihres Gesanges zu erkennen, soll das fortan anhand des Tanz-Stiles gelingen. „The Masked Dancer“ wird das Spin-Off zur vielleicht erfolgreichsten Live-TV-Show unserer Zeit heißen und ab Donnerstag, den 6. Januar 2022, auf ProSieben laufen. In insgesamt vier Ausgaben wird getanzt und gerätselt nach bekanntem Konzept: Hinweis-Videos, Auftritte, Einschätzungen vom Rateteam, Votings, Demaskierungen. Die Zusammenstellung des Rateteams soll dabei anders ausfallen als es in der Regel beim Hauptformat der Fall ist, so dass vermutlich weder Ruth Moschner noch Rae Garvey mit dabei sein werden. Noch hält sich ProSieben diesbezüglich aber bedeckt.

Wie das Gesangs-Pendant „The Masked Singer“ wird auch „The Masked Dancer“ natürlich wieder von Matthias Opdenhövel moderiert, der zur Abwandlung des Formates sagt:

„Unter den Masken und Kostümen tanzen – das klingt erstmal ziemlich schwierig. Ist es auch. Sowohl fürs Perfomen, als auch fürs Raten. Aber jeder hat unverkennbare Gesten oder Haltungen, die einen verraten können. Die Fans von Bülent Ceylan haben ihn ja alleine an der Fingerhaltung als Engel erkannt. Und die #MaskedDancer-Masken lassen Konturen besser erkennen. Ich hab schon einige gesehen, sie sehen wieder überragend aus!“

Ich bin gespannt, wie diese Variante funktionieren wird. So als kleines Special finde ich das ganz spannend, noch zweifle ich jedoch ein wenig, ob man Leute überhaupt am körperlichen Habitus in den Bewegungen erkennen kann. Tanzeinlagen gibt es ja auch bei „The Masked Singer“ immer mal, führen aber eher zu sekundären Einordnungs-Hilfen zum Gesang selbst. Aber wer weiß, vielleicht sind die Kostüme ja etwas körperbetonter oder man hat sich andere Dinge einfallen lassen. Richtige Hinweise wären doch mal was…

Wem das bis zum Getanze zu lange dauert, kann sich freuen, denn mit „The Masked Singer – Die rätselhafte Weihnachtsshow“ wird es noch dieses Jahr ein Special des Originals zu sehen geben. Am Sonntag, den 26. Dezember, also dem zweiten Weihnachtsfeiertag, werden in einer Einzel-Sonderausgabe der Sendereihe drei neue Prominente unter drei neuen Masken singen.

Bild: ProSieben

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Alle Filme der Spider-Man- und Venom-Filmreihe kommen zu Disney+
Serienbilderparade #108
American Horror Story: Staffeln 1 bis 9 kommen komplett zu Disney+
Sky / WOW: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im Juli 2022
Review: "Man vs. Bee" (Netflix Miniserie)
 
 

  • I only play jokes on people to express my affection for them and right now I got no affection for Louis Litt. Harvey (Suits)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!