Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Hättet Ihr die Figuren so erwartet?

Frank Schätzings „Der Schwarm“: Fotos aller Schauspieler:innen in ihren Serien-Rollen

Mini-Spoiler
11. Oktober 2021, 17:27 Uhr
Mini-Spoiler
Michael
11.10.21

derschwarm-rolle

Großen Aufwand betreibt das ZDF bei der Serien-Umsetzung von Frank Schätzings „Der Schwarm“. Rund um die achtteilige Thriller-Serie gibt es verschiedene Dokumentationen aus der ZDF-Redaktion „Geschichte und Wissenschaft“, die das Projekt flankieren. Der genaue Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest, aber Ende September 2021 wurden die letzten Szenen für die internationale ZDF-Koproduktion gedreht. Jetzt gibt es einen ersten Trailer und auch die ersten Fotos aller Schauspieler:innen, die an dem Projekt von Showrunner Frank Doelger („Game of Thrones“) und Frank Schätzing selbst beteiligt sind, in ihren jeweiligen Rollen. Wir stellen in diesem Beitrag alle Figuren und die dazugehörigen Schauspieler:innen in Wort und Bild vor. Einige Figuren kommen im Roman auch gar nicht vor. Bei den bekannten Figuren – hättet Ihr Euch sie so vorgestellt?

Frank Schätzing hat selbst schon Kritik an der Umsetzung geäußert und sich auch mit dem Cast auseinandergesetzt – mehr dazu in diesem Beitrag. Die Zugriffszahlen in der ZDFmediathek sind ziemlich gut, die Einschaltquoten zu den ersten Folgen hoch – hier geht’s zu den Zahlen.

Frank Schätzings „Der Schwarm“: Alle Figuren und ihre Darsteller:innen

derschwarm-rolle01

Der kanadische Walforscher Leon Anawak (Joshua Odjick) ist ein Doktor der Zoologie und Spezialist für Wale. Er versucht das ungewöhnlich gefährliche Verhalten der Wale zu erklären.

derschwarm-rolle02

Alexander Karim übernimmt die berühmte Romanfigur Sigur Johanson, die von einer norwegischen Ölfirma um ein biologisches Gutachten gebeten wird. Johanson ist im Roman ein norwegischer Biologieprofessor.

derschwarm-rolle03

Das internationale Forscher-Team wird durch die Studentin und Datenanalystin Alicia Delaware (Rosabell Laurenti Sellers) bereichert.

derschwarm-rolle04

Der Tauchrobotik-Experte Roscovitz (Klaas Heufer-Umlauf) begibt sich mit auf die Expedition. Im Roman taucht er erst sehr spät auf.

derschwarm-rolle05

Tina Lund, die für die norwegische Ölfirma Statoil arbeitet, bittet Sigur Johanson in einer zunächst harmlos wirkenden Sache um Hilfe: Sie zeigt ihm einen Tiefseewurm, den ihre Firma bei Bauarbeiten in den Tiefen der Nordsee entdeckt hat. Tina Lund wird gespielt von Krista Kosonen.

derschwarm-rolle14

Die französische Molekularbiologin Cécile Roche (Cécile de France) kämpft mit einem tödlichen Bakterium im Trinkwasser.

derschwarm-rolle08

Leonie Benesch spielt die Meeresbiologie-Studentin Charlie Wagner, die auf den Shetlandinseln Meeresströmungsdaten sammelt.

derschwarm-rolle12

Professorin Katherina Lehmann (Barbara Sukowa) forscht mit verschiedenen Meeresdaten, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

derschwarm-rolle06

Der japanische Philanthrop Mifune (Takuya Kimura) begibt sich ebenfalls mit auf die Expedition.

derschwarm-rolle07

Weltraumforscherin Samantha Crowe (Sharon Duncan-Brewster) wird zu einer wichtigen Begleiterin der Expedition. Im Roman hat sie das letzte Wort.

derschwarm-rolle11

Der Student Amir (Eidin Jalali) schließt sich der Mission an.

derschwarm-rolle13

Alban (Oliver Masucci) ist Kapitän des technisch hochversierten Forschungsschiffs Thorvaldson und begibt sich mit den Wissenschaftlern auf eine gewagte Mission ins ewige Eis.

Mehr Infos zur Produktion von „Der Schwarm“ an sich, zur Rolle des ZDF und zum Inhalt in kurzer Form haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Bilder: ZDF | Fabio Lovino

Auch AWESOME:

Autor:innen gesucht

13 Kommentare

  • So … gerade fertig geworden mit Lesen.
    Jetzt kann die Serie kommen ;-)

    Die Darsteller sind zum Glück weitgehend „unbekannt“, zumindest nirgendwo festgelegt, deshalb lasse ich mich gern überraschen.

    • Ja, das finde ich auch gut, dass man da nicht die ewig gleichen Darsteller:innen platziert hat – ich bin gespannt!

      • Katharina Dreißig

        Ich finde den Film sehr gut da wird gezeigt das sich die Natur sich mal wehrt das wir Menschen schuld sind an den Klimawandel nicht die Tiere und auch nicht die Umwelt.

    • Ähhhh …. bitte? Die Schauspieler sind weitgehend unbekannt? Ein Oliver Masucci (Er ist wieder da!)? Erschreckender Weise ein Klaas Heufer-Umlauf? Wo ich nicht weis, was der da soll. Eine Leonie Benesch (Babylon Berlin)? Eine Sharon Duncan-Brewster (Elona Holmes)? Barbara Sukowa (Rosa Luxenburg)? Rosabell Laurenti Sellers (Burning Speed mit John Travolta)? Also mir eigentlich sehr bekannte Gesichter.

  • Aber wirklich passend sind nur die wenigsten Schauspieler, wenn man nach den Beschreibungen im Buch geht. Johansson zB.sieht im Buch aus wie Max Schmeling oder Dr. Roche ist im Buch ein Mann. Mal sehen wie es umgesetzt wurde.

  • Elfi Erber

    und Samantha Crowe ist über 60 im Buch und auch nicht farbig. Man hätte schon die Charaktere ähnlich besetzen sollen. Gerade, wenn man das Buch kennt, hat man eine Vorstellung von den Personen.

  • Bengt Quade

    Ich LIEBE diesen Roman und habe ihn gerade zum x-ten Mal durch. Ich habe mich immer gefragt, wann endlich Hollywood das Ding umsetzt (Bemühungen gab es ja vor Jahren schon). Statt dessen jetzt ZDF und damit ist fast klar, was daraus wird. Schätzing bringt schon die richtige Message rüber, aber man muss das natürlich gleich mal für einen Rundumschlag missbrauchen. Da werden nicht nur blonde Protagonisten plötzlich farbig und aus Männern Frauen, nein, auch ein Klaas muss da mitspielen. Warum bleibt man nicht bei den im Roman vorkommenden Figuren und warum muss man welche weglassen und andere, die es nicht gibt, dazu dichten? Das verfälscht die komplette Story. Und nein, ich habe mir die Protagonisten natürlich NICHT so vorgestellt, eben weil sie im Roman detailliert anders beschrieben wurden. Ehrlich gesagt habe ich jetzt schon keinen Bock drauf, obwohl ich immer darauf gewartet habe. Erinnert an die Umsetzung von „Er ist wieder da“.

    • Aurelius

      Das sind ja mal überzeugende Argumente, warum die Serie nichts werden kann:
      „Im Buch war die Hautfarbe und das Geschlecht anders…“
      Hast du das Buch überhaupt gelesen?
      Geht es Schätzing um Ethnien und Genderfragen oder geht es doch nur dir, altem weißen Mann darum?
      Die größt mögliche Enttäuschung sei dir bei dieser Serie auf jeden Fall gegönnt.

    • @Bengt Sehe ich genau so, bin echt enttäuscht. Fande das Buch, das Hörbuch und das Hörspiel(obwohl z.T. gekürzt und abgewandelt) grandios. Was jetzt daraus gemacht wird, auch mit der Auswahl der (Haupt-) Darsteller, finde ich bis jetzt voll daneben. Dann hätte man es von mir aus als ‚Der Wurm‘ rausbringen sollen. Ich bin aber trotzdem gespannt, ob es mich nur annähernd so fessel kann wie das Original.

  • Ich habe den Roman gerade erst durchgelesen. Und bin ehrlich gesagt bei der Besetzung auch etwas enttäuscht und stimme den vorherigen Kommentaren zu. Absolut nicht, da ich gegen Gender- oder Ethnienthemen bin. Aber zum einen wurden die Figuren und ihre Rollen wirklich im Detail beschrieben und man hat sie sich dann auch so vorgestellt. Für die Rollen ist das durchaus wichtig und war bei Schätzing sehr wohl oft Thema, denn: Es handelt sich im Buch um ein gemixtes Team aus der gesamten Welt und gerade in diesem Zusammenhang werden Charaktere, Aussehen, ethnische und kulturelle Unterschiede häufig gezielt hervorgehoben. Auch bei den Endszenen ist es wichtig wer stark, klein, dick oder wendig ist! Da sind sowohl dunkelhäutige, weiße, Frauen, Männer, große, kleine, junge und alte dabei. Weshalb man hier rumtauschen muss ist mir nicht klar und verfälscht tatsächlich die Rollenprofile und manche Szenen stelle ich mir so kaum umsetzbar vor. Außerdem vermisse ich die wichtigste Asiatin des Buches und absolute Schlüsselperson Kommander Li in der Runde! Auch Vanderbild und Peak vermisse ich. Ohne die drei verstehe ich nicht wie die Handlung überhaupt umgesetzt werden kann, da es mitunter DIE Hauptpersonen sind.

    Dennoch bin ich gespannt auf die Umsetzung. Vielleicht hat das ja einen tieferen Sinn und es wurde mehr nach Schauspielkunst entschieden :) und danach welcher Schauspieler die Charakterzüge am besten verkörpert! Und vielleicht wird es ja eine zwar nicht Roman getreue Verfilmung aber nett anzusehen.

  • Leute ich hab das Buch x mal gelesen. Det wird nix !! und wo ist überhaupt Jack O’Bannon alias Greywulf. Ankucken tu ich es mir aber trotzdem…

  • Andreas

    Man kann ja ruhig vom Original abweichen, aber dann braucht man eine noch bessere Geschichte und eine stimmige Dramaturgie. Und wenn man so gravierend vom Original abweicht ist doch vorprogrammiert das alle 10 Millionen Leser des Buches sich fragen…. Was ist das? Im Buch ist doch alles anders. Darsteller, Handlung …Ende… nichts passt. Ich glaube auch wenn man das Buch nicht gelesen überzeugt der Film leider überhaupt nicht. Weder die Charaktere noch die Naturszenen wirken echt.
    Schade

  • Wer spielt den Vater von ‚Leon Anawake‘?


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG