Feuer frei!

Game of Thrones S05E09 – The Dance of Dragons

08.06.15 20:00
Game of ThronesReview
SPOILER !!
Maik
08.06.15

Game-of-Thrones_S05E09_01

Nach dem epischen Ende letzte Woche geht es diese Episode deutlich ruhiger zu. Zumindest zu Beginn. Dabei durchzieht das Thema „Feuer“ die Episode „The Dance of Dragons“.

Stannis zeltet bei kuriosen Bedingungen – dank Ramsey und seinen Streiche spielenden 20 Männern. Dass Davos weiß, dass es genau 20 waren ist genauso geschenkt wie die Effekthascherei mit dem Pferd. Denkt man es bei jeder Einblendung von Melissandre, wurde es heute laut dem Fernseher entgegen geschrien: Du doofe, rote Hexe!! Welcher Möchtegern-König opfert denn bitte seine eigene Tochter an einen Pseudo-Gott der Glühbirne?! Und dann auch noch auf diese Weise… So schnell kann man Sympathien verspielen.

Game-of-Thrones_S05E09_02

An der Wall liegt das Feuer vergraben unter schlechtem Kunstschnee (mal ehrlich, gibt es keinen, der zumindest ein bisschen so tut, als würde er bei Kontakt auf Haaren/Kleidung anschmelzen?!). So richtig glücklich scheint gerade niemand zu sein, dass sich Crows und Wildlings vereinen.

„You have a good heart, Jon Snow. It’ll get us all killed.“ (Alliser Thorne)

Auf das etwas langweilige Stück Dorne mit Jaime und seinem handlichen Briefbeschwerer gehe ich mal nicht ein, außer hervorzuheben, dass Teal’c… Äh, Hotah mal etwas sagen durfte. „Nicht der Rede wert“, könnte man meinen.

Das ist in etwa so gekonnt inszeniert wie Arya undercover als Oister Girl mit einem total unauffälligen Karren… Nach den Diskussionen um die bisherigen Vergewaltigungs-Szenen kommt jetzt auch noch Kindes-Prostitution hinzu, deren Nutzen in der Story dann doch gen Nichts geht. Wenigstens wurde es nur angedeutet.

Deutlich feuriger geht es da beim Maskenball mit Anfassen in Meereen zu. Größer als die Kämpfe in den Arenen sind nur die von Daenerys gegen ihre inneren Gedanken. Dennoch klatscht sie eine Laola nach der anderen los, wenn sie nicht gerade Gesprächen über die Sinnigkeit des Tods frönt. Und plötzlich ist genau der überall… Außer natürlich beim finalen Ausholen eines Kämpfers gegen Jorah – billig. Dafür bekommen wir mal wieder einen in Wort wie Aktion genialen Tyrion zu sehen! Doch als Held im Mittelpunkt der Action darf er sich nur ein paar Minuten feiern lassen, denn dann kommt plötzlich der Älteste zurück zu Mutti!

Game-of-Thrones_S05E09_03

Drogon ist am Start und teil ordentlich aus, muss aber auch einstecken. Oder soll ich besser Fuchur sagen? Ein Hauch unendliche Geschichte fliegt in der Luft…

Game-of-Thrones_S05E09_04

Das Ende war schon durchaus nett. Trotz dem anfangs schweren Thema gab es ein gutes Timing in den Aktionen und sogar so etwas wie ironisch-humorvolle Auflösungen. Durch die Masken-Schar hat man tatsächlich ordentlich Bedrängnis gefühlt. Und doch wirkt es immer komisch, wenn mordbereite Irre alles mirnichts-dirnichts aus den Weg räumen, bei den wichtigen Figuren aber nichts hinbekommen. Und alle Gegenspieler hat Drogon ja auch nicht aus den Weg geräumt, bleibt also fraglich, wie die anderen da bitte raus gekommen sein sollen.

Dazu nervt mich der Dorne-Part tatsächlich mittlerweile. Klar, auf das Bekenntnis von Ellaria kann man vermutlich nichts geben, aber bisher bin ich von dem Strang und gerade den Sand Snakes sehr enttäuscht. Diplomatisches Gemurmel ohne viel Gehalt. Für die letzte Episode rechne ich da auch nicht mehr mit viel. Ich tippe mal auf den Angriff von Stannis’s Armee sowie einen Abschluss bei Daeny. Immerhin trägt die Folge den Titel „Mother’s Mercy“ – aber wer weiß, es gibt ja noch andere Mütter…

Vorherige Folge

Nächste Folge

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 3,40 (5)

3 Kommentare

  • Besten Dank für den Kommentar! :) Stimme zu – der Kracher war’s nicht. Ende ist spannend – aber leider wirkt die anonyme Maskenschar am Ende arg konstruiert. Der „richtige Gegenspieler“ in Meereen fehlt. Und was Jaime nun da im Süden soll – hach herrje. Großes langweiliges Sackgassen-Risiko.

    Hoffnung vorhanden, dass die Serienmacher für die Folge 10 noch mindestens 4-5 Asse im Ärmel haben. Hoffentlich. Mindestens.

  • Sehr gut Maik, ich habe auch an Fuchur gedacht; zumal die CGI nicht wirklich besser war als der Blue/Green-Screen damals in der Unendlichen Geschichte.

    Insgesamt eine recht schwache Folge für mich, ich hab mehr erwartet für den Endspurt.

  • Für mich unverständlich, dass die Szene mit Shireen nicht an’s Ende der Folge gesetzt wurde, das muss man doch erstmal sacken lassen. Klar die Möglichkeit stand schon lange im Raum, aber ich hab ehrlich bis zuletzt nicht geglaubt dass Stannis dazu fähig ist. Nichtmal Abraham musste seinen Sohn wirklich opfern…

    Andererseits wieder eine schöne Wendung, Stannis ist eben nicht der edle Lord, der den bösen Boltons zeigt was eine Harke ist und dabei noch nebenher die holde Maid Sansa befreit. Auch seine verwirrte Reaktion als seine Frau vom Glauben abfällt war ebenfalls gut gemacht, das eigene Kind wie kann man nur?!

    In der nächsten Folge möchte ich bitte endlich ein „Trial“ in Kings Landing sehen, Melisandre muss uns etwas liefern und ich will bittebitte wissen wo dieser ganze aufgeblasene Dorne Plot hinführen soll. Und ich hoffe wirklich, dass Benioff und Weiss Arya nicht zu einer Kinderprostituierten machen wollen, dann kotze ich langsam im Strahl…


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
SPOILER !!
Beitrag teilen: