Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Wayne interessiert's

Gotham S01E21 – The Anvil or the Hammer

28.04.15 15:01
GothamReview
SPOILER !!
Maik
28.04.15

Gotham_S01E21_Screen_01

Kurz vor dem Staffelfinale wird es tatsächlich spannend – um nicht zu sagen fesselnd. Barbara möchte nicht frühstücken, aber der Ogre überzeugt sie von „The One“ Mahlzeit am Tag, die man nicht auslassen sollte. Mach ich immer, verdammt…

„The night we met, I wanted to kill you.“ (The Ogre)

Dafür bekommt sie einen privaten Auftragskiller, der umsonst arbeitet. Ihr Entscheidung ist aber nicht wirklich Waise… Eher rätselhaft.

Gotham_S01E21_Screen_03

Nygma hat derweil alle Hände voll zu tun, seinen Adrenalinrausch aus der letzten Woche unter Kontrolle zu halten. Aber beeindruckend, wie gut er einen Arschloch-Brief schreiben kann.

„No body, no case. No body, no case…“ (Nygma)

Viel wichtiger wird es es mit Jim. Der holt mal wieder seine Batman-Stimme heraus und vergrößert seine Gefallen-Schulden. Dafür verschenkt er morbide Versprechen. Bullock bekommt dagegen einen Club der etwas anderen Art zu sehen… Sehr unterhaltsame Szene, nicht nur aufgrund seiner Aufmachung!

Gotham_S01E21_Screen_02

Das Ende war zwar spannend aber doch recht plötzlich, hatte ich mich doch auf ein geniales Staffelfinale gefreut. Jetzt stellt sich die Frage ob Barbara durch Schock und Drogen-Cocktail derart seltsam ist oder richtig einen weg hat? Vielleicht ein Fall für das Asylum und der Aufbau einer Figur wie Harley Quinn? Wäre aber schon seltsam, wenn derart viele spätere Figuren aus einem solch kleinen Dunstkreis entstammen…

Bruce gerät in Schwierigkeiten und bekommt einen etwas anderen „Talk“ zu hören. Statt Bienchen und Blümchen gibt es Kekse und Geschäfts-Dinge sowie die Einsicht, dass er nicht komplett alleine ist auf seinem Weg. Vielleicht war sein Dad nicht so schlecht, wie alle in der Firma denken – vermutlich aber auch nicht so gut, wie er es hofft. Ein Rankenspiel, wie es auch von Penguin sein könnte, der seinen großen Tag feiert, obwohl etlich viel Paranoia und Misstrauen im Weg standen. Der hat klargestellt, weshalb der Ogre-Fall so schnell Platz machen musste, denn es gilt die komplette polizeiliche Aufmerksamkeit auf ein Thema zu lenken: Maroni vs. Falcone – Der Krieg hat begonnen!

Ich hatte mich wirklich gefreut, dass der Ogre-Fall langfristig aufgebaut worden ist. Der Sprung zur Hafenbrücke kam bereits etwas plump daher, das plötzliche Ende trotz Geiselnahme umso mehr. Da wurde dann leider doch einiges an Potenzial verschenkt. Vielleicht sind den Machern auch einfach die Folgen ausgegangen, weil man einfach verdammt viel in diese Staffel gesteckt hat. Schade aber um einen derart übervorsichtigen Ganoven, der plötzlich binnen weniger Tage ausgehebelt werden kann…

Jetzt gilt es im Finale gehörig einen drauf zu setzen. Mal schauen, ob einer der Großen fällt – und wer seinen Platz einnimmt. Wie lange fliegt Fish eigentlich noch mit ihrem Helikopter…?

Vorherige Folge

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 3,00 (1)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
SPOILER !!
Beitrag teilen: