Atlanta, Community, 30 Rock

In weiteren Rollen: Donald Glover

Spoilerfrei
Susanne
13.10.19

Das Multitalent Donald Glover verdankt seinen Künstlernamen Childish Gambino dem Wu Genarator – jenem Online-Tool, mit dem man seinen eigenen Wu-Tang Clan Namen kreieren kann. Schon allein diese Tatsache zeugt von einer gewissen Selbstironie, die den Autor, Schauspieler, Musiker, Comedian, Produzent und Regisseur auszeichnet und so sympathisch macht. Geboren auf einer Air Force Base in Kalifornien, wächst er mit einem jüngeren Bruder und seinen Eltern in Georgia auf. Anders als vielleicht vermutet, ist sein Vater nicht der Schauspiel-Star Danny Glover, sondern der ehemalige Postbeamte Donald Glover Sr. Genauso wie der begabte Afro-Amerikaner zwischen seinen Berufungen wechselt, soviel Abwechslung bringt er auch in sein Schaffen und seine kurze, aber vielseitige TV-Karriere. Stillstand scheint ihm fremd zu sein, vielmehr strebt er danach sich stets weiterzuentwickeln. Zeit also sich dieses Ausnahmetalent mal genauer anzusehen.

Wird höchstwahrscheinlich für „Die Simpsons“ schreiben

Im Jahrbuch seiner High School soll unter seinem Foto bereits gestanden haben, dass er eines Tages höchstwahrscheinlich für „Die Simpsons“ schreiben wird. Wie der Zufall so will, gelangt sein Drehbuchentwurf für eine Simpsons-Episode in die Hände von „30 Rock“-Schöpferin Tina Fey. Sie ist so begeistert von Donald, dass sie ihn 2006 im Alter von nur 23 Jahren als Autor anheuert. Seine Tätigkeit als Schreiberling verschafft ihm dann auch gleich ein paar Kurzauftritte in der erfolgreichen Comedy-Serie um eine Fernsehproduktionsfirma. Hier spielt er unter anderem einen Produzenten und den jungen Tracey Jordan.

Troy und Abed am Morgen

Nach einigen Auftritten in Sketch-Shows, wie beispielsweise der Sport-Komödie „Bronx World Travelers“, gelangt Donald als Troy Barnes in der Comedy-Serie „Community“ zu größerer Beliebtheit. Die witzige Serie erzählt von dem ehemaligen Anwalt Jeff, der an ein Community-College zurückkehrt, um seinen Abschluss nachzuholen. Hier gründet er eine Spanisch-Lerngruppe. Zur munteren Lerngruppe zählt auch der ehemalige Quarterback Troy, der im Verlauf der Serie seine nerdige Seite entdeckt. Zusammen mit seinem besten Freund Abed produzieren sie kleine fiktive Clips voller Irrsinn und Anspielungen auf die Popkultur. Mit einer kindlichen Leichtigkeit spielt Donald den mal trotteligen, mal kreativen Troy und sorgt somit für einige der besten Lacher der Serie. Nach seinem Abgang in Staffel 5 kann die Serie in puncto Humor nicht mehr an die Anfänge anknüpfen und wird nach Staffel 6 eingestellt.

Der schwarze Spider-Man

Noch bevor Sony Pictures 2012 mit „The Amazing Spider-Man“ ein Reboot des Wandkrabblers mit Andrew Garfield auf die Leinwand bringt, werden im Internet unter #donald4spiderman zahlreiche Stimmen laut, dass Donald Glover der neue Spider-Man werden soll. Das dürfte auch den Comic-Autor Brian Bendis dazu animiert haben den afro-hispanischen Spider-Man Miles Morales zu entwickeln, der 2015 in der Zeichentrick-Serie „Der ultimative Spider-Man“ seinen ersten TV-Auftritt hat. Diesmal kann für die Rolle Donald als Synchronsprecher gewonnen werden.

In „Spider-Man: Homecoming“ mit Tom Holland, hat Donald Glover einen Kurzauftritt als Aaron Davis – Miles‘ Onkel. In zahlreichen weiteren Zeichentrick-Serien hat Donald Sprechrollen, darunter die schräge Comedy-Serie „Regular Show – völlig abgedreht“ auf Cartoon Network, sowie in zwei Folgen von „Adventure Time – Abenteuerzeit mit Finn und Jake“, wo er den Vampirjungen Marshall Lee spricht.

In „Atlanta“

Seit 2016 ist Donald als Hauptdarsteller in der von ihm geschaffenen Serie „Atlanta“ zu sehen. Darin spielt er den Musikmanager Earn Marks, der zusammen mit seinem Cousin in seiner Heimatstadt Atlanta neu durchstartet. Nachdem der Einzelgänger Earn sein Studium abgebrochen hat, versucht er soweit es geht über die Runden zu kommen und für seine Tochter zu sorgen. Zur Mutter seiner Tochter pflegt er eine On-Off-Beziehung. Als er erfährt, dass sein Cousin in der Rap-Szene aufsteigt, nimmt Earn Kontakt auf, um sein Manager zu werden. Donald hat seine Figur mit viel Feingefühl und Sensibilität angelegt. Alle Episoden werden von ihm verfasst und Gelegentlich steht er auch als Regisseur hinter der Kamera. Die Serie greift regelmäßig gesellschaftskritische Themen auf, wie beispielsweise Rassissmus und den Umgang mit Social Media. Aufgrund des Erfolgs, hat der US-Sender FX einen exklusiven Deal für weitere Serienstoffe mit ihm abgeschlossen.

Let the Music play

So vielfältig wie seine TV-Auftritte, ist auch seine Musik. Insgesamt 3 Studioalben und einige Mixtapes und EPs brachte der Rapper/Sänger schon heraus. Für seine Musikstücke dreht er auch aufwendige Videoclips, bei denen er zum Teil selbst Regie führt. Zuletzt ist er in „Guava Island“ an der Seite von Rihanna zu sehen gewesen. Sein gelungenes Video zu seinem sozialkritischen Song „This is America“ sorgte für jede Menge Aufsehen.

Big Picture

Im Kino dürfte er spätestens in „Solo: A Star Wars Story“ als junger Lando Calrissian jedem aufgefallen sein. Eine perfekte Besetzung, wie ich finde. Weitere kleine Rollen hatte er unter anderem in „Der Marsianer“ an der Seite von Matt Damon, sowie als Sprecher der Figur Simba in der neusten „Der König der Löwen“-Version. Für letztere hatte er seinen Part nach dem Tod seines Vaters sogar erneut eingesprochen, um die Rolle noch emotionaler zu gestalten.

Und sonst so

Trotz eines vollen Kalenders, scheint er dennoch Zeit zu finden, nebenher noch eine eigene Turnschuh-Kollektion in Kooperation mit Adidas zu lancieren oder die eigene App „Pharos AR“ zu entwickeln. Wie er das und sein Familienleben mit seiner Freundin Michelle White und deren beiden Kindern managet, weiß nur er. Außergewöhnlich ist, wer auch außergewöhnliches tut – und dies trifft auf keinen eher zu, als auf Donald Glover. Ich bin jedenfalls gespannt, was sich der kreative Kopf als nächstes einfallen lässt.

Donald Glover Steckbrief

Name: Donald McKinley Glover Jr.
Geboren: 25.09.1983 in Edwards Air Force Base, California (USA)
Filmografie: IMDb-Seite
Social Media: Instagram | Facebook
Awards: Nominierungen und Gewinne

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.