Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Steve Harrington entpuppt sich als cooler als gedacht

Joe Keery aus Stranger Things singt in einer Psychedelic Rockband

Spoilerfrei
Tobias
11.08.16

StrangerThingsBand

Ihr werdet das Gefühl bzw. das Phänomen kennen. Ihr habt seit einiger Zeit einen weißen Käfer Cabrio und seitdem seht ihr nur noch weiße Käfer Cabrios auf der Straße. Das fällt dann wohl unter den Begriff „selektive Wahrnehmung“. Ähnlich geht es mir zumindest auch mit News und Beiträgen zu Serien. Auf einmal fallen dir Nachrichten und Newsschnipsel zu einer bestimmten Serie auf, die vorher einfach hinten runter gefallen wären.

Bestes Beispiel ist gerade „Stranger Things“. Du kommst aktuell ja gar nicht durch dein Social Life ohne Beiträge, News und Schnipsel zu jener, derzeit heiß diskutierten Serie. So natürlich auch bei uns hier auf der Seite. Aber natürlich landen hier nur die AWESOME Things rund um „Stranger Things“.

Und wenn man an AWESOME oder cool denkt, würden die wenigsten Serienkenner wohl auf Steve Harrington kommen, dem Love Interest von Mikes Schwester Nancy. Der Schauspieler Joe Keery allerdings, der ist sehr wohl cool unterwegs. Der ist nämlich seit Jahren in einer Rockband namens Post Animal.

Seit einigen Tagen dürfte das Medienaufkommen- und Interesse an der Band enorm gestiegen sein, da mit Joe Keery ein Mitglied der Band natürlich aktuell eine gehörige Portion Aufmerksamkeit erhält. Zurecht. Denn deren Musik kann sich durchaus sehen und hören lassen. Oder findet ihr nicht?

Rein vom Genre her würde man Post Animal wohl in die Psychedelic Rock Schublade stecken. Da drin sollten sie sich wohl am wohlsten fühlen.

Post Animal - When I Get Home (Music Video)

Bilder: Post Animal

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: