Exklusiv auf STARZPLAY

Killing Eve: 3. Staffel startet bereits am 24. April in Deutschland (Trailer)

Mini-Spoiler
Maik
09.04.20

Arg, „Killing Eve“ ist so eine Serie, dich ich unheimlich gerne anschauen würde, aber immer wieder vergesse, dass es sie gibt. Dabei soll sie so gut sein (IMDb-Rating von aktuell immerhin 8,3) und durch den „Fleabag“-Hype war die von Phoebe Waller-Bridge geschaffene Serie eigentlich wieder ordentlich ins Blickfeld gekommen. Doch irgendwie habe ich es wieder verpeilt… Daher danke für den Reminder, STARZPLAY! Ach ja, und auch, dass ihr die deutsche Ausstrahlung der neuen, dritten Staffel unerwartet ein Stück vorzieht. Nicht, dass mir das als Noch-Nicht-Gucker der Serie wirklich was bringen würde, aber ja vielleicht euch?!

Die acht neuen Folgen „Killing Eve“ werden ab 12. April in den USA auf BBC America zu sehen sein. Hierzulande sollten die Folgen ursprünglich erst nach Ablauf der Staffel zu sehen sein, doch jetzt kommen wir vorzeitig in den Genuss. Ab bereits 24. April wird es wöchentlich eine neue Episode der Serie über den STARZPLAY-Channel auf Amazon Prime Video zu sehen geben. Hier Infos und Trailer zur dritten Staffel:

„Die dritte Staffel erzählt die Story zweier Frauen weiter, die eine brutale Vergangenheit verbindet und die voneinander abhängig sind – die aber nun versuchen müssen, ihre Leben ohne ihre Lieblingsdroge weiterzuführen. Für die arbeitslose Auftragskillerin Villanelle (Jodie Comer) ist Eve (Sandra Oh) tot. Und Eve, die ehemalige MI6-Agentin, will sich vor Villanelle für immer versteckt halten. Alles läuft nach Plan, bis sich nach einem erschütternden persönlichen Todesfall ihre Wege plötzlich doch wieder kreuzen. Ihre erneute Annäherung wird beide Freunde, Familie und Loyalitäten kosten. Und vielleicht auch einen Teil ihrer Seele.“

Bleiben mir also noch rund zwei Wochen, um zwei Staffeln aufzuholen, puh… Eine vierte Staffel „Killing Eve“ wurde übrigens auch bereits offiziell geordert.

„Killing Eve“ gibt’s bei:

Bild: Lionsgate Entertainment | STARZPLAY

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.