Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Live is live (nana-na-nana)

Netflix plant eigene Live-Stream-Inhalte

Spoilerfrei
16. Mai 2022, 15:07 Uhr
Spoilerfrei
Maik
16.05.22

Wirklich überraschend kommt das nicht, aber wie Deadline exklusiv berichtet, soll Netflix mit dem Gedanken spielen, Live-Inhalte zu bespielen. Nein, damit ist nicht etwa das ein oder andere Fanfest über YouTube oder Twitch gemeint, das gab es ja alles bereits, sondern waschechte Livestreaming-Inhalte auf der Plattform selbst.

Inhaltlich liegt das auf der Hand. Vor allem Reality-TV-Formate bieten Möglichkeiten, Inhalte live zu bespielen. Dazu könnte man sich so der Berichterstattung von Events annähern, zum Beispiel Award-Verleihungen oder Sportveranstaltungen, was die Marke attraktiver machen könnte. Außerdem wäre man inhaltlich weniger abhängig von bestehenden Live-Video-Plattformen wie YouTube, die man dann halt nur noch nutzt, um Leute anzuködern, die noch nicht über ein Netflix-Abo verfügen.

Technisch ist das aber keine mal eben umgesetzte Sache. Das muss fehlerfrei funktionieren und vor allem im eh schon etwas überfrachteten System der Plattform Platz finden. Mal ganz davon zu schweigen, dass man dank der weltweiten Position Netflix‘ so ziemlich alle Zeitzonen der Welt bespielen muss. Andere Anbieter wie ironischer Weise vor allem deutsche Plattformen á la joyn oder RTL+ haben jedoch bereits gezeigt, dass eine Einbindung von Live-Kanälen nebst regulärem On-Demand-Programm funktionieren kann. Auch Amazon hat mit seinen Channels bereits Erfahrungen sammeln können und ist bereits als großer Player in den Sport-Bereich eingetaucht.

Mit Hinblick auf den bröckelnden Status des eins unangefochtenen Streaming-Riesen dürften die Gedankenspiele also konkret sein. Noch sei man jedoch in einer frühen Phase der Entwicklung, das ist also nichts, womit wir in den nächsten Wochen rechnen können. Irgendwann sollen aber TV-ähnliche Live-Shows mit Voting-Funktionen durch das Publikum Einzug halten und auch Comedy-Specials sollen live ausgestrahlt werden. Ich bin gespannt! Live könnte definitiv ein bisschen mehr Reiz und die eine oder andere interaktive Möglichkeit mit sich bringen, letztlich wirkt es aber auch so, als wolle Netflix aktuell überall die Finger im Spiel haben, was leider dazu führt, dass die Qualität in der Spitze ein bisschen darunter leidet.

via: @fiene

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Kurz nach Start: Sky-Website zu Paramount+ zusammengebrochen
Die neuen Netflix Weihnachtsserien 2022 auf einen Blick
Probeabo, Preise, Serientitel: Alles, was man zum Start von Paramount+ wissen muss
Paramount+: Infomieren und austauschen in unserer Facebook-Gruppe
sAWEntskalender 2022: Türchen 8
 
 

  • I must be sure I am right to want this man, as my friend, as my lover, as my husband. Mary (Downton Abbey)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!