Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Von Cliffhanger zu Cliffhanger

Review: 4BLOCKS S02E04 – Frei

ACHTUNG: SPOILER !!
1. November 2018, 21:00 Uhr
SPOILER !!
Michael
01.11.18

Folge 3 von „4BLOCKS“ hatte uns mit einem soliden Cliffhanger zurückgelassen. Würde Abbas den Angriff in der Isolationszelle gut überstehen? Und wie auch immer das ausgeht: Was für Konsequenzen würde das haben?

Antwort 1: Nein. Antwort 2: Es wird kompliziert. Abbas wird von den anderen Insassen niedergestochen und kommt per Rtw ins Krankenhaus. Okay, bis dahin schafft er’s gar nicht, weil er sich aus der Krankenwagen-Nummer recht resolut befreit. Er überwältigt Polizist und Pfleger (auch durchaus mit realistischem Ansatz, wie ich finde), und flüchtet zu Fuß in eine alte Lagerhalle. Da ist der knurrige Abbas wieder ganz der Alte. Er lässt einen Jungen kommen, der ihn mit dem Nötigsten versorgt. Abbas bleibt aber mies gelaunt: Der Pulli ist ihm zu groß, und als der Junge auch noch eine Belohnung möchte, wird Abbas mal kurz deutlich. In den Momenten zeigt sich, wie großartig die Besetzung von Abbas durch Veysel gelungen ist.

Auch die weitere Story bleibt glaubhaft: Er schleppt sich schlauerweise zu seinem Anwalt, der Toni Hamady verständigt. Der bringt einen Arzt mit, der Abbas wieder halbwegs zusammennäht. Die folgenden Momenten mit Abbas und Toni n der Lagerhalle snd wirklich toll gemacht: Wie die beiden großen Jungs da zusammengekauert an der Wand hocken, die fürsorglichen Brüder, denen Familie das Wichtigste ist, das ist schon toll eingefangen – übrigens von Özgür Yıldırım, der von Oliver Hirschbiegel die Regie übernimmt. Und wo wir gerade bei großen Momenten sind: Auch Abbas‘ Freundin Ewa hat einen großen Moment – wenn sie im polnischen Supermarkt erfährt, dass Abbas auf der Flucht ist. Karolina Lodyga legt da als Darstellerin eine tolle Leistung hin. Dritter Moment, der einem im Gedächtnis bleibt, ist das Zwiegespräch zwischen Kalila und Amara Hamady in der Küche von Amaras Wohnung. Auch das ist wieder hervorragend inszeniert.

Etwas unglücklich bin ich mit den Nebenhandlungen, die aufgemacht werden. Dass der Polizist Hagen Kutscha sterbenskrank ist und damit auf Teufel komm raus seinen Hamady-Feldzug wird beenden wollen, ist mir ein bisschen zu übertrieben. Auch Amaras Boxtraining passt nicht so ganz, bereitet aber vermutlich auf etwas Richtung Staffelfinale hin. Dazu kommt noch die Immobilienfehde mit Matthias Keil, die ich etwas zu crimemäßig angelegt finde – obwohl der Moment der Zurechtweisung in seinem Büro ganz eindrucksvoll angelegt ist.

Am Ende schließt die Folge mit einem weiteren Cliffhanger, der den der Vorfolge noch übertrifft. Der Überfall auf das Haus der Hamadys ist spannend inszeniert und endet mit einem echten Schockmoment…

Insgesamt wieder eine solide Folge, die wie schon beschrieben von der dichten Inszenierung und der sehr guten schauspielerischen Leistung lebt. Storytechnisch bleibt es etwas dünn, aber wir sind ja auch gerade mal bei der Halbzeit der Staffel.

Deine Wertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen

6 Kommentare

  • Meiner Meinung nach die beste Folge der zweiten Staffel bis jetzt. Spannend mit einigen interessanten und überraschenden Wendungen.

    Auch wenn Abbas‘ Ausbruch etwas übertrieben Hollywood filmreif war und ich noch immer nicht ganz verstehen kann, dass Toni Onkel Hakim’s Mord komplett verdrängt zu haben scheint – der war ja immerhin genauso seine Familie wie sein Killer Abbas -war diese Folge imo qualitativ auf jeden Fall eine Stufe höher als die letzten beiden.

  • @Michael: Wär schon nett gewesen, wenn meine zweimalige Frage bzgl. der Screener beantwortet worden wäre.

    Hoffe das wurde nicht ignoriert, weil ich mit den Reviews bis jetzt teilweise nicht ganz übereingestimmt habe, aber die Geschichte wurde ja überhaupt erst auf’s Tapet gebracht als Du gesagt hast, dass Du zwar nicht zu arg spoilern willst, aber den weiteren Verlauf der Entwicklung zwischen Tonis und Abbas‘ Plot kennst (zumindest bis zu einem gewissen Zeitpunkt).

    War daher nur natürlich, dass es mich interessiert hat, ob ihr schon Screener von noch nicht ausgestrahlten Folgen gesehen habt – Überhaupt da ich meine wo gelesen zu haben, dass manche Kritiker schon die ersten fünf Folgen schauen konnten/durften.

    • Ich meine, so war es bei Michael auch, auf jeden Fall gab es Screener und er plant die Reviews im Voraus zur Veröffentlichung hier im Blog, wenn die neue Folge ausgestrahlt wurde.

  • @Danman Sorry, hatte Deine Kommentare nicht gesehen. Sonst bekomme ich vom System immer einen Hinweis, wenn ein Kommentar eintrifft – war hier jeweils nicht der Fall, tut mir leid. Tatsächlich haben wir Screener für die ersten 5 Folgen bekommen, wie Maik schon schreibt.

    Mit Deiner Meinung hat das überhaupt gar nichts zu tun – finde es vielmehr bereichernd, wenn es auch andere Meinungen zu den Folgen gibt – sind immer gute Denkanstöße. :-)

    • Ah ok, alles klar. Hab mich eh schon gewundet, warum die 4 Blocks Reviews meist gar so schnell nach Ausstrahlung online sind, toll, dass Ihr da einen gewissen Startvorteil habt!

      Nach der Folge nächste Woche kommt Ihr also dann also aber auch in’s Lager der Unwissenden wie der Rest von uns. Hat ja immerhin den Vorteil, dass auch für Euch das Finale spannend bleibt :)

      Und freut mich bzgl. der unterschiedlichen Meinungen, würd umgekehrt wohl eh nicht zu einem Reviewer passen und wär auch langweilig, wenn wir alle das selbe denken würden. War ich wohl auch etwas zu paranoid.

      @Maik & @Michael: Jedenfalls danke für die diesmal gleich zwei Antworten! Neugier befriedigt ;)

  • Wenn wir schon mal bei unterschiedlichen Meinungen sind, fand die Folge zwar klasse, aber witzigerweise haben mich vor allem die Dinge gestört, die Dir besonders gefallen haben.

    V. a. bei „Er überwältigt Polizist und Pfleger (auch durchaus mit realistischem Ansatz, wie ich finde)“

    kann ich leider überhaupt nicht übereinstimmen.

    Schon alleine dass ein verurteilter Mörder in einem normalen Rettungswagen zum Krankenhaus chauffiert wird ist komplett unglaubwürdig. Rettungswagen für Gefangene sind üblicherweise viel besser abgesichert und haben höchstens vergitterte Fenster.

    Auch wären JVA Beamte gerade bei einem verurteilten Schwerverbrecher niemals so unvorsichtig wie in dieser Episode gezeigt. Wie wenig hätten die aus früheren Ausbruchversuchen gelernt, wenn so etwas wie in dieser Folge in der Realität geschehen könnte?

    Nicht nur war der JVA Beamte völlig alleine (Arzt und Sanitäter zählen da natürlich nicht, normalerweise würde mindestens ein weiterer JVAler vorne mitfahren), spielt auf dem Handy und hat den Schlüssel für die Handschellen gleich mal bequem an der Hose hängen, auch kann Abbas problemlos aus dem Krankenwagen springen, der also entweder unversperrt war oder auch mit einem der Schlüssel von innen aufgesperrt werden konnte.

    Realistisch ist dieser Ausbruch also eher wenig, wenn man genauer hinsieht. Macht zwar für cooles TV, aber in Wirklichkeit könnte das wohl eher nicht so ablaufen.



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Review: House of the Dragon S01E06 - "The Princess and the Queen"
The Last of Us: Serie läuft in Deutschland bei Sky/WOW
Marvel Timeline: Die Serien und Filme in der richtigen Reihenfolge schauen
Serienbilderparade #111
Netflix verliert auch alle 10 Staffeln von "American Horror Story"
 
 

  • Your inability to stop us from sucking is a failure of leadership. Gilfoyle (Silicon Valley S05E01)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!