Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Abbas steht im Mittelpunkt

Review: 4BLOCKS S01E04 – Verrat

29.05.17 21:55
4 BlocksNeue SerienReview
SPOILER !!
Michael
29.05.17

Was sich zumindest über die letzten beiden Folgen 4BLOCKS anbahnte, wird jetzt Gewissheit: Der Streit in der Hamady-Familie eskaliert. Eine Hauptrolle spielt dabei Abbas, der großartig von Veysel Gelin verkörpert wird. Abbas macht in dieser Folge einiges mit – teilt aber auch gehörig aus.

Gegenüber seiner Freundin Ewa zum Beispiel, eine Polin, die von den anderen Frauen im Hamady-Clan nicht akzeptiert wird. Sie provoziert Abbas in einer Auseinandersetzung bis aufs Blut, und man sieht, wie die Wut in Abbas immer höher steigt. Wie ein Bulle, der in der Arena das rote Tuch sieht, geht er schließlich auf Ewa los und befördert sie recht unsanft hinaus. Auch seine Schwägerin Amara bekommt etwas ab, was sie zur Flucht treibt – in die Arme von Vince. Und jetzt kommen die meiner Meinung nach ersten beiden Schwächen der Serie: Natürlich läuft sie zu Vince, ausgerechnet. Aber woher weiß sie, wo er wohnt? Und würde sie wirklich zu ihm laufen und nicht vielleicht zu Toni als Oberhaupt der Familie? Toni muss sich immerhin mit Ewa – naja – rumschlagen, die ihm ein für Abbas verhängnisvolles Geheimnis anvertraut. Zurück zu Amara: Der zweite große Fehler aus erzählerischer Sicht ist Vince‘ Nachlässigkeit: Wenn er so darauf gedrillt ist, sein Doppelleben zu verstecken, dürfte er wohl kaum sein Handy liegen lassen, derweil er seine Wohnung verlässt. Und er würde auch sicher nicht zusammen mit seinem Informanten den Treffpunkt verlassen. Das war ein bisschen schade.

Für Abbas läuft’s jetzt auf jeden Fall richtig schlecht. Sein Bruder bricht mit ihm und schickt ihn zu Hakeem, der über ihn richten wird – er soll Berlin verlassen. Mitten in die Unterredung platzen hingegen der Cthulhu-Rocker und überfallen Hakeem. Abbas nutzt die Gunst der Stunde und erledigt bei Hakeem den Rest. Damit dürfte klar so, in welche Richtung es in der kommenden Folge geht: Cthulhu-Clan gegen Hamady-Clan.

Dieser Konflikt war schon in dieser Folge ordentlich hochgekocht, mit dem Höhepunkt auf den Straßen der 4 Blocks in Berlin, wo sich Hamadys und Cthulhus mit Waffen gegenüberstehen. Der Moment ist ziemlich gut inszeniert, da wir als Zuschauer die Aggressionen auf beiden Seiten richtig spüren, mit der Kamera direkt ins Geschehen geschickt werden und dicht dran sind an den Personen. Abbas ist hier natürlich wieder im Mittelpunkt.

Überaupt Abbas. Veysel Gelin macht es uns schwer, Abbas irgendwie zu mögen. Im Gegenteil: Man verspürt schon selbst Aggressionen, wenn Abbas wieder auftaucht und etwas plant. Veysel Gelin spielt so überzeugend: Wenn Ewa zum Beispiel zurückgekrochen kommt, er sie aber abblitzen lässt. Wenn er Hakeem die Stirn bietet und gegen daqs Familienoberhaupt wettert. Oder wenn er sich mal wieder über Vince aufregt, wenn dieser zum Beispiel eine Extraprovision erhält. Das ist schon alles gut gespielt. Das sorgt auch insgesamt wieder für eine solide Folge, von den beiden kleinen Fehlern einmal abgesehen.

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 5,00 (3)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
SPOILER !!
Beitrag teilen: