Finally, her name is Angus!

Review: Blindspot S01E20E21 – Swift Hard hearted Stone / Of Whose Uneasy Route

15.05.16 17:05
BlindspotDramaReview
SPOILER !!
Tobias
15.05.16

BlindspotS01E21p00

Sind wir doch mal ehrlich. Bei „Blindspot“ interessiert uns doch nur eine Sache wirklich. Wie zur Heiligen Dreifaltigkeit heißt Patterson mit Vornamen? Und wenn man sich die letzten Folgen und ihre Fähigkeiten so anschaut, liegt der Vorname eigentlich auf der Hand. Und die beiden neuen Folgen haben meine Vermutung ganz klar bestätigt: Angus. WTF? Ja, richtig gelesen. Angus!

Warum, wieso und weshalb? Ihr kommt schon noch drauf.

Swift Hardhearted Stone

In dieser Folge hätten wir ein kleines Mädchen mit beeindruckenden Zeichenfähigkeiten, welches durch Zufall dem FBI Psychologen Dr. Borden in die Hände läuft. Er scheint neben seiner Tätigkeit für das FBI noch eine richtige Anstellung in einem Krankenhaus zu haben. Dort fällt allen auf, dass das Mädchen nicht sprechen mag und ein nettes Scetchbook ihr Eigen nennt, welches sie nie aus den Augen verliert.

Dr. Borden erkennt zusätzlich in den Zeichnungen ein Symbol welches er aus der Akte Jane kennt. Und damit meine ich nicht den Film. Und schwupps sind wir in einer neuen Tattoo Connection.

BlindspotS01E21p04

Über das Symbol führt uns die Spur zu einem syrischen Top Terroristen, der sich als Vater des Mädchens entpuppt. Da die Mutter ermordet aufgefunden wird, erkennt man, dass sich das Mädchen in Gefahr befinden könnte. Ein Safe House soll die Lösung sein.

Dr. Borden verweist als Arzt aber auf die Notwendigkeit, für das Mädchen eine angenehme Umgebung zu sorgen, mit Menschen, denen sie vertraut, sofern man weitere Informationen von ihr zu den Zeichnungen erhalten möchte. Man meint nämlich über die Zeichnungen ein Anschlagsziel in den USA herausfinden zu können. Denn Maya hat ein fotografisches Gedächtnis und sie scheint davon in ihren Zeichnungen Gebrauch zu machen. So nehmen sich Dr. Borden, Patterson sowie Weller und Jane Maya an und man fährt ins Grüne in die Wochenendhütte von Dr. Borden.

BlindspotS01E21p05

Dort kommt es dann zu einem Schusswechsel, da die Terroristen über eine interne Quelle erfahren haben, wo sich das Mädchen befindet. Da Patterson und Dr. Borden anfangs alleine sind und nur Patterson eine Waffe bei sich führt, müssen beide kreativ werden. Patterson baut eine Sprengfalle – zwar nicht aus einem Schweizer Taschenmesser und einer Büroklammer wie es ihr Vorname eigentlich vermuten würde – und Dr. Borden nutzt ein Bolzengerät zur Verteidigung. Am Ende geht natürlich alles gut aus, das Haus wird von Patterson in die Luft gesprengt, sie verspricht aber beim malern zu helfen.

Die Folge endet mit einem interessanten Cliffhanger. Durch das Wissen der nächsten Folge kann man behaupten, dass mit dem Ende das große Finale der ersten Staffel nun wirklich eingeläutet wird.

Mayfair trifft sich mit ihrer Barbekanntschaft in deren Hotelzimmer. Da sie sich in dieser intimen Situation unwohl fühlt, geht sie unter einem Vorwand, Eis holen zu müssen, aus dem Hotelzimmer, um sich ihre Gefühle zu versichern.

BlindspotS01E21p03

Als Mayfair dann mit einem entschlossenem Blick zurück ins Zimmer ging, hatte ich zwei Erwartungen: entweder die Dame liegt nur noch mit einem Negligé bekleidet auf dem Bett oder tot auf dem Boden. Ohne Negligé.

Sie lag tot auf dem Boden.

Of Whose Uneasy Route

Die jüngste Folge hatte ein ähnliches „Setting“ wie vor kurzem Episode 19 mit dem Massaker in der Uni und den getrennten Handlungsbögen. Hier ist ein Hackerangriff dafür verantwortlich, dass sich das Gebäude zunächst in einem Übungsmodus selber herunter fährt, die Türen verschließt und die Aufzüge anhält.

Somit haben wir Anfangs im wahrsten Sinne von einander getrennte Zweierteams. Als das Gebäude in den Notfallmodus geht und alles abschließt, befindet sich Weller bei Dr. Borden, Jane und Patterson in der Trainingshalle, Reade, Wellers Schwester und deren Anwältin im Fahrstuhl sowie Zapata mit Mayfair in einem Abschnittsflur.

BlindspotS01E21p02

So haben wir in den ersten 10 bis 15 Minuten Einzelsettings und dadurch viel mehr Möglichkeiten, die einzelnen Figuren miteinander agieren zu lassen und dadurch auch die einzelnen Rollen mehr im Mittelpunkt der Szenen verfolgen zu können. Denn aus meiner Sicht hat jede der Figuren seine interessanten Aspekte, wenn diese aber alle als Team agieren, hat bis auf Patterson eigentlich kaum eine Figur die angemessene Größe, um weiter strahlen zu können.

Just saying – Team Patterson!

Das interessantes Pärchen dürfte Zapata und Mayfair sein, da Zapata am Ende von den Ermittlungen des CIA erzählt, der Kontaktaufnahme und Zapatas Verdachtsmomenten. Mayfair ist sichtlich enttäuscht, dass Zapata ihr nicht vertraut, auch wenn wir wissen, dass Mayfair ihrem Team nicht alles erzählt hat.

Im Laufe der Folge kämpfen sich die einzelnen Teams durch die Räume und auch hier kann Patterson ihrem Vornamen alle Ehre machen. Am Ende stellt sich heraus, dass sich zwei Profis ins FBI eingeschleust haben, um über die interne Datenleitung an Dateien über Undercoveragenten zu gelangen um diese dann wiederum auf dem Schwarzmarkt höchst bietend zu verkaufen.

Das der Personalabteilung offensichtliche Ungereimtheiten bei den Beiden nicht sofort aufgefallen sind, später schaffen sie es innerhalb von zwei Sequenzen dahinter zu kommen, dass die beiden das auch schon mal in Mexiko durchgeführt haben, sie mal dahin gestellt.

Am Ende geht es dann voll los mit dem Staffelfinale. Mayfair darf sich einigen peinlichen Fragen stellen und die Beweiskette ist riesig und scheinbar lückenlos. Den Mord an der Barbekanntschaft legt man ihr zu Last als auch den Mord an Carter. Und nicht nur das. Nicht nur die Beweise sprechen dafür, sie haben auch die Leiche von Carter gefunden. Und die GPS Daten aus Mayfairs Wagen belegen eindeutig, dass sie am Fundort schon mal war. Kurz nach dem Verschwinden von Carter.

BlindspotS01E21p01

Währenddessen geht Jane offenbar ein Licht auf, denn alle Beweise haben etwas mit den einzelnen Aufträgen von Oscar zu tun, die sie im FBI Hauptquartier zu erledigen hatte. Mayfair scheint das eigentliche Ziel dieser Geheimorganisation zu sein.

Ich hatte mich im Übrigen im Laufe der vorherigen Folge passend dazu gefragt ob Oscar und die Organisation ein doppeltes Spiel mit Jane spielen. Sie also nur glauben soll, dass es ihr eigener Plan sei.

Und auch Jane schien ähnliche Gedanken zu haben, denn sie stellt Oscar eine entsprechende Frage. Woher soll Jane wissen, dass sie Oscar vertrauen kann? Und nicht nur das, sie folgt Oscar auch ein, zweimal nachdem sie den gemeinsamen Treffpunkt verlassen hatte.

Der erste Verdacht scheint bei Jane gesät. Und nicht nur das. Die Vorschau auf die kommende, die vorletzte Folge der Staffel zeigt wie Jane Oscar zur Rede stellt. Und die Vorschau zeigt auch, dass es hoch hergehen wird.

Meinung

Die Serie hat es in den letzten drei Folgen geschafft, einen in meinen Augen tollen Qualitätssprung hinzulegen. Die letzten drei Stunden waren wirklich unterhaltsam, spannend und zeigen nun, dass es zu einem tollen Staffelfinale kommen könnte.

Und das liegt vor allem daran, dass man mehr auf die einzelnen Figuren eingeht, sich mehr Zeit auch für „Randgeschichten“ nimmt und wir so viel näher an den Figuren sind. Ich glaube zudem einen Anstieg von Situationshumor erkannt zu haben. Nicht nur wenn Patterson am Start ist, auch in den Dialogen zwischen Weller und Jane ist nun die ein oder andere Spitze versteckt, die jetzt auch funktioniert.

Vor allem liegt es aber daran, dass sich nun mit den Ereignissen der jüngsten Folge ein Staffelfinale andeutet, greifbar wird, dass für einige schlechtere Folgen entschädigen dürfte. Mit Mayfair und ihren Verwicklungen in frühere FBI Aktionen, die sie in der vertraulichen Zweisamkeit mit Zapata andeutet, und dieser geheimnisvolle Organisation mit seinem Pressesprecher Oscar schließt sich womöglich ein Kreis und erschließt sich das erste Mal auch sinnvoll eine Verbindung aller Ereignisse.

Unter Umständen wird sich Jane in der kommenden Folge Weller anvertrauen. Sowas in der Art würde ich echt erwarten, wenn auch erst am Ende der nächsten Folge, so dass wir dann ein spannendes Finale erleben werden, wenn es heißt: FBI vs. Oscar.

Mit diesem Finale könnte ich gut leben. Wie es dann in einer zweiten Staffel weitergeht, darüber machen wir uns dann Gedanken.

Vorherige Folge

Bilder: NBC

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 4,00 (1)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.