Neue Chancen, neue Community?

Review: The Walking Dead S08E12 – The Key

SPOILER !!
Falko
20.03.18

Nach dem Tod von Carl haben sich Comicleser sicherlich gefragt wie es weitergehen soll, ist Carl in den Comics doch ein wichtiger Bestandteil der Story. Die Folge „The Key“ lässt zumindest erahnen in welche Richtung sich die Serie entwickeln möchte.

Die Folge beginnt im Sanctuary, wo Dwight von Negan empfangen wird und die Saviors ihre Waffen in Walker-Blut tränken. Denn es geht direkt weiter nach Hilltop, um die Gruppe um Maggie einzuschüchtern. Während der Fahrt lässt Simon gegenüber Dwight durchblicken, was eigentlich auch schon vorher jedem klar war: er hat mit Negan und seinem Plan ein Problem. Daher kommt es ihm ganz gelegen, dass Negan von einem einzelnen Auto abgedrängt wird und den Anschluss an den Savior-Konvoi verliert.

In dem angreifenden Auto saß natürlich Rick, der nur kurz im Hilltop mit Daryl gesprochen hat (alles wieder gut zwischen ihnen) und dann direkt weiter zum Spähen aufgebrochen ist. Natürlich hat er sich nicht unter Kontrolle als er Negan allein in einem Auto entdeckt und uns wird eine wirklich schlecht gemachte Raser-Szene geboten. Mit dem Ergebnis dass Negan verunglückt und in ein Bürogebäude flüchtet. Im Keller kommt es dann mal wieder zu einem (übertriebenen) Showdown, Rick zündet Lucille an (die brennt aber verdammt schnell..) und schwingt mal wieder eine seiner Reden. Wobei er bei einem Punkt ins Schwarze trifft. So wundert es ihn nämlich, dass die Saviors nicht sofort nach Negan suchen und ihn unterstützen. Schuld daran ist Simon, der die Saviors aufhält und selbst nach Negan „suchen“ möchte. Am Ende wird weder Rick noch Negan großartig verletzt und Negan kann mithilfe von Jadis flüchten, die ihn nun in ihrer Gewalt hat..

Dieser Story-Arc wirkte wieder sehr konstruiert und bot leider nichts Neues. Ich versteh auch nicht, warum Rick und Negan schon wieder aufeinander treffen, wissen wir doch dass der Krieg so mit Sicherheit nicht zu Ende gehen wird. Daher hat sich bei mir auch keine Spannung eingestellt. Das wesentlich Interessantere ist nämlich im Hilltop passiert:

Maggie entdeckt außerhalb der Zäune ein paar Leere Körbe und eine Nachricht, in der sich Koordinaten und ein Tauschgeschäft befinden. Der Absender ist unbekannt aber neben Essen fordert er auch Schallplatten, was ich als ungewöhnlich empfand. Maggie macht sich zusammen mit Enid, Rosita und Michonne auf zu den Koordinaten und trifft auf Georgie und ihre zwei Begleiter. Georgie bietet unverblümt Wissen gegen Lebensmittel und Musik an. Da sie keinerlei Anstalten machen, nimmt Maggie sie zunächst mit ins Hilltop und diskutiert die Sachen mit ihren Leuten aus. Mit dem Ergebnis dass sie auf den Deal einsteigt, was eigentlich klar war. Überraschenderweise ändert Georgie daraufhin den Deal und überlässt Maggie stattdessen dringend benötigte Lebensmittel, sowie ein Buch, welches Anleitungen zum Ackerbau, Wasserversorgung etc beinhaltet. Also ein kleiner Jackpot für Maggie. Georgie gibt an wiederzukommen und dann einen „echten“ Handel abzuschließen. Die Walking Dead Welt wird also größer. Comicleser wissen vermutlich welcher Community Georgie angehört und welchen Sprung die Serienmacher damit machen. Was meint ihr, soll ich dazu einen separaten Beitrag bringen?

Fazit

Diese Folge wurde einzig durch die Hilltop-Story getragen. Das Kennenlernen und Annähern von neuen Leuten finde ich immer unterhaltsam, sofern es keine Spinner wie die Müll-Leute sind ;) Ich bin tatsächlich auf nächste Woche gespannt, mal schauen was Jadis mit Negan vorhat.

Vorherige Folge

Bilder: AMC

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 2,75 (4)

Ein Kommentar

  • Lucille hat so schnell gebrannt, weil Rick (natürlich) irgendwo im Dunkeln eine Flasche Spiritus oder so gefunden und über ihr ergossen hatte. Aber ja, gerade diese ganze Auto- und Kellerszene war mal wieder sehr grausig inszeniert… :/

    Neue Leute war aber fein und interessant, das stimmt und auch die aufkommenden Anti-Negan-Bewegungen unter den Saviors sowie dessen Reaktion auf das Abschlachten der Müllkippenleute fand ich gelungen. Dass Milla Jovovich dann aber rein zufällig Negan schnappt – naja…

    Ansonsten: #Merkelraute


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.