Der Tag, an dem „Community“ starb

Wie die Comedy-Serie „Community“ zu Ende ging

Mini-Spoiler
Fabio
13.03.20

Ich verdanke der kultigen Comedy-Serie „Community“ nicht nur meine Spanischkenntnisse („¿Donde está la biblioteca?“), sondern auch zig schöne Momente voller Witz, Charme und popkultureller Anspielungen. Die Serie um eine Lerngruppe an einem Community-College wandelte sich aber ab der 4. Staffel ein wenig und konnte leider bis zum Schluss nicht mehr an die Qualität der ersten drei Staffeln anknüpfen. Nach 6 Staffeln wurde dann im Jahr 2015 der Stecker gezogen. Der YouTube Kanal Entertain the Elk ist dem Wandel auf den Grund gegangen und erklärt im nachstehenden Video in aller Ausführlichkeit, warum es zu qualitativen Schwankungen kam und ab welchem Punkt eigentlich die Serie gegessen war.

„Community“ ist derzeit auf Joyn abrufbar und auf DVD in einer Komplettbox erhältlich.

via: nils-snake

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.