Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Es dreht sich alles um die deutsche Geschichte

ZDFmediathek: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im Oktober 2021

Spoilerfrei
Michael
28.09.21

Der Oktober beinhaltet den Tag der deutschen Einheit, und das ZDF hat sich so ein bisschen darauf fokussiert und nimmt einige deutsche Produktionen in dem Monat in die ZDFmediathek. Mit dabei sind einige deutsche Klassiker aus dem Filmfach. Dazu kommen wieder interessante internationale Produktionen. „The Bay“ und „Death in Paradise“ gehen zum Beispiel weiter, dazu kommen aber auch „Spy City“ mit Dominic Cooper und „BOX 21“ aus Schweden. Schauen wir mal rein, was der Oktober der ZDFmediathek im Detail bringt.

Deutsche Kultfilme zum 3. Oktober – online ab Freitag, 1. Oktober 2021

Ganz schöne Idee des ZDF, zum Tag der deutschen Einheit einige Klassiker auf Abruf bereit zu stellen. Neben „Werner – Beinhart“ und drei weiteren „Werner“-Filmen sind diverse Spielfilm-Highlights und deutsche Klassiker wie zum Beispiel „Otto – Der Film“, „Go Trabi go“, „Die Supernasen“ und einige Karl May-Filme im Oktober verfügbar.

„Freies Land“ – Kinokoproduktion, Free-TV-Premiere – online ab Montag, 4. Oktober 2021

Über 30 Jahre sind seit der deutschen Wiedervereinigung vergangen. Die Grenzen sind gefallen, aber in vielen Köpfen sind sie immer noch vorhanden. Davon erzählt auch Christian Alvarts Kinofilm „Freies Land“, der seine Zuschauer in das Jahr 1992 entführt. Die Grenzen sind offen, die blühenden Landschaften versprochen, doch immer mehr Menschen verlieren im Ostteil der Republik ihre Arbeit, ihr Eigentum und ihre Hoffnung. Dann verschwinden zwei Schwestern in einem mecklenburgischen Städtchen spurlos. Die beiden Kommissare Stein (Trystan Pütter) und Bach (Felix Kramer) suchen nach den Vermissten und machen eine schreckliche Entdeckung. „Freies Land“ entstand als Kino-Koproduktion gemeinsam mit dem ZDF. Nach „Antikörper“, „Steig. Nicht. Aus!“ und „Sløborn“ ist „Freies Land“ bereits die vierte Zusammenarbeit mit Regisseur Christian Alvart – zu sehen am Montag, 4. Oktober 2021, um 22:15 Uhr im ZDF sowie ab dann auch in der ZDFmediathek.

„Box 21“ – 6-teilige schwedische Thriller- und Krimiserie, Deutschlandpremiere ab Freitag, 8. Oktober 2021

Eine spannende Serie startet am Freitag, 8. Oktober, bei ZDFneo: In „Box 21“ geht es um die junge Rumänin Lidia. Sie wird von dem attraktiven Lucian mit dem Versprechen auf ein besseres Leben nach Schweden gelockt und dort zur Prostitution gezwungen. Lidia rebelliert verzweifelt gegen ihre Unterdrücker und wird schweren Misshandlungen ausgesetzt. Auf der Suche nach Rache ist ihr Schicksal mit dem des Polizisten Ewert Grens verwoben, der den gefährlichen Verbrecher und Kriminellen Jochum Lang jagt. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Verbrecher und Opfer zusehends. „Box 21“ basiert auf dem Thriller „Blasse Engel“ des preisgekrönten schwedischen Autoren-Duos Anders Roslund und Börge Hellström über Zwangsprostitution und illegalen Mädchenhandel – zu sehen ab Freitag, 8. Oktober 2021, 22 Uhr mit allen Folgen in ZDFneo und in der ZDFmediathek ab Samstag, 9. Oktober 2021, 10 Uhr.

„Spy City“ – Thriller-Serie mit Dominic Cooper – online ab 10. Oktober 2021

Noch ein Serien-Projekt zum Thema „Deutsche Geschichte“: „Spy City“ heißt die Thriller-Serie mit Dominic Cooper („Preacher“) als britischer MI-6-Agent, der kurz vor dem Mauerbau in Berlin 1961 einen Verräter in den eigenen Reihen finden muss. Weltpremiere feierte die Serie als Eröffnungsserie im Stream bei unseren Freunden vom Seriencamp Festival am 5. November 2020. Anfang 2019 hatte sich bereits die Telekom die Erstausstrahlungsrechte für Deutschland gesichert und zeigte die Serie ab dem 3. Dezember 2020 bei MagentaTV. Jetzt ist also das ZDF an der Reihe – ab 10. Oktober 2021 in der ZDFmediathek sowie wöchentlich sonntags ab 17. Oktober 2021 um 22:15 Uhr im ZDF.

„Deutschstunde“ – Nach dem gleichnamigen Roman von Siegfried Lenz – am Montag, 11. Oktober 2021, 20.15 Uhr

Ja, man merkt es, mit dem Thema Deutschland meint es das ZDF im Oktober wirklich ernst. Mit Siegfried Lenz‘ Roman „Deutschstunde“ (1968) verfilmte Regisseur Christian Schwochow einen der großen Welterfolge der deutschen Nachkriegsliteratur für das Kino – und der Film kommt jetzt zum ZDF. Es geht um Repression und die Zerstörung menschlicher Beziehungen in einem autoritären System. Zugleich hat der Stoff überzeitliche Qualität: Zwei Freunde werden erbitterte Feinde, und zwischen ihnen steht ein elfjähriger Junge, der von beiden geliebt werden will. Ulrich Noethen spielt den Polizisten Jepsen, Tobias Moretti den Maler Nansen und Levi Eisenblätter den jungen Siggi – zu sehen am Montag, 11. Oktober 2021, 20.15 Uhr im ZDF sowie ab Sonntag, 10. Oktober 2021, 10 Uhr, in der ZDFmediathek.

„The Bay“ – Sechs neue Folgen der britischen Krimiserie – online ab Samstag, 23. Oktober 2021

Sechs neue Folgen erwarten uns in der ZDFmediathek von „The Bay“ – ab Samstag, 23. Oktober 2021. Los geht’s mit einer Story um Detective Sergeant Lisa Armstron. Sie wurde in ihrem Job degradiert, weil sie Beweismittel hat verschwinden lassen. Seitdem arbeitet sie unter ihrem Kollegen D. S. Med Kharim. Die Beiden werden zu einem Fall gerufen, bei dem ein Familienvater erschossen wurde. Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, warum Stephen sterben musste.

„Death in Paradise“ – Fünfte Staffel der britischen Krimiserie – ab Samstag, 30. Oktober 2021

Die fünfte Staffel der britischen Krimiserie „Death in Paradise“ erwartet uns ab Samstag, 30. Oktober 2021, in der ZDFmediathek. Uns erwarten Kriminalfälle in karibischer Kulisse: Trotz – oder vielleicht sogar wegen – der etwas anderen Ermittlungsmethoden gelingt es den Detectives, die kniffligsten Fälle zu lösen. Ich hatte schonmal reingeschaut – ist aber irgendwie nicht meine Baustelle.

„Freud“ – Neue achtteilige Psychothriller-Serie – online ab Sonntag, 31. Oktober 2021

Noch nicht allzu viel verraten hat das ZDF zu „Freud“, eine neue achtteilige Psychothriller-Serie, die ab Sonntag, 31. Oktober 2021 online in der ZDFmediathek zu sehen sein wird. Wir wissen natürlich, dass die Serie schon bei Netflix gelaufen ist. Es geht – klar – um Sigmund Freud. Er versucht im ausgehenden 19. Jahrhundert, seine Kollegen von seinen Hypnosetechniken zu überzeugen. Doch er erntet nur Spott und Hohn. Als Wien allerdings von einer Mordserie erschüttert wird, sind seine Fähigkeiten gefragt. Ehe Freud sich versieht, jagt er mit dem jungen Medium Fleur Salomé an der Seite des mürrischen Inspektors Alfred Kiss im düsteren Wien den sadistischen Mordfällen hinterher.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: