FX: Trailer zu "The People vs. O.J. Simpson"

American Crime Story startet am 2. Februar

SPOILER !!
Michael
18.12.15

acs TRAILER

Am 2. Februar 2016 startet American Crime Story mit der Geschichte „The People vs. O.J. Simpson“. Der Sender FX hat jetzt den ersten Trailer veröffentlicht. Mit American Crime Story legt der Sender FX neben der bekannten American Horror Story eine zweite Serie auf. Auch sie wird über zehn Folgen gehen, allerdings keinen fiktiven Inhalt zum Gegenstand haben, sondern eine reale Geschichte. In der ersten Staffel geht es um den Fall O.J. Simspon. Die Staffel basiert auf dem gleichnamigen Buch des Anwalts Jeffrey Toobins. Das Drehbuch kommt von Scott Alexander und Larry Karaszewski. Produzenten sind darüber hinaus Ryan Murphy, Nina Jacobson, Brad Simpson und Brad Falchuk.

Über den Inhalt und den Cast haben wir hier schonmal berichtet. Im Mittelpunkt der Serie stehen sechs Figuren. Mit dabei sind Sarah Paulson (bekannt aus American Horror Story und American Gothic, spielt Staatsanwältin Marcia Clark), Cuba Gooding Jr. (Oscar-Preisträger für seine Rolle in Jerry Maguire, spielt O.J. Simspon), John Travolta (Saturday Night Fever, Pulp Fiction, spielt Simpson-Verteidiger Robert Shapiro), David Schwimmer (Friends, spielt Simpsons Freund Robert Kardashian), Courtney B. Vance (Law & Order: Criminal Intent, spielt Simpson-Verteidiger Johnnie Cochran) und Billy Magnussen (The Divide, spielt den Zeugen Kato Kaelin).

Zur Story: Der Prozess um den Football-Star O.J. Simpson (hatte auch eine Gastrolle bei „Die nackte Kanone“) hatte Anfang der 90er Jahre für Aufsehen gesorgt. Ihm wurde zur Last, seine Ex-Frau Nicole Brown und ihren Geliebten Ronald Lyle Goldman brutal ermordet zu haben. Nach der Tat flüchtete Simpson in einem weißen SUV. Das Besondere damals: Die Flucht samt Verfolgungsjagd wurde live im Fernsehen übertragen. Verurteilt wurde Simpson allerdings nicht: Er wurde er aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.