Audio-Interview

„Aunty Donna“ erklären, wie man eine Netflix-Serie pitcht

Spoilerfrei
Maik
25.11.20

Vielleicht habt ihr bereits von „Aunty Donna’s Big Ol’ House of Fun“ gehört? Das Comedy-Format ist im November bei Netflix gestartet und hat einige originelle Sketche parat (s.u. das Video mit Antony Starr). Aber wie kommt ein auf YouTube groß gewordener Klamauk-Kanal von Australien auf die weltweiten Bildschirme? Mr Sunday Movies hat mit den Jungs darüber gesprochen, wie man das Format angepriesen hat, so dass es letztlich tatsächlich umgesetzt worden ist. Interessante Einblicke!

„Today both Broden and Mark from Aunty Donna stop by to run us through how they got their Netflix series Big Ol‘ House Of Fun off the ground. From their early beginnings in comedy through to two failed pilots, web series‘, podcast, live shows, an album and more they go through it all up to how they ended up working with Egg Helms. Check out their show on Netflix now!“

Hier noch der oben angekündigte Sketch „The Stray Man“ mit einem Gaststar(r), den viele von aus „Banshee“ und „The Boys“ kennen dürften:

„In this sketch from trending Netflix sketch show Aunty Donna’s Big Ol‘ House of Fun, Mark has taken in a stray man. What a good guy.“

Ein Kommentar

  • Jo Asakura

    Habe mir die erste Staffel auf netflix angeschaut, ist eigentlich ganz gut. Nur wusste ich gar nicht das es die auf Youtube schon gab/gibt


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.