Highlight: Drew Barrymore und Timothy Olyphant im Interview

Bada Binge: RBTV startet neues Serien-Talk Format

Spoilerfrei
Tobias
01.02.17

Über die Qualität der Bohnenproduktionen kann man durchaus streiten – und dies tun wir auch – aber was man den Bohnen aus Hamburg nicht vorwerfen kann, ist, dass sie Dinge nur denken aber nie umsetzen. Denn sie tun es. Regelmäßig. Und oft treffen Sie den Geschmack ihrer Community.

Seit Monaten wird in den Fluren und Aufnahmeräumen des Senders über ein neues Serienformat geflüstert und gesprochen. Denn neben dem regelmäßigen Kinoformat kino+ wollte nicht nur die Community ein regelmäßiges Serienformat. Und zum Jahreswechsel wurde es dann bekannt gegeben, worauf sich viele Bohnenfans schon länger freuen: es gibt in 2017 ein eigenes Serien-Talk Format.

Der obige Trailer – wer die Serienreferenz nicht erkennt sollte sich vielleicht ein anderes Hobby suchen – hat schon mal Lust auf Mehr gemacht und die beiden Protagonisten der Talk-Reihe vorgestellt. Moderiert wird die regelmäßige Sendung – nicht wöchentlich, aber regelmäßig – von Daniel Schröckert (kino+) und Mr. Donnie O`Sullivan (Haare nicht gefärbt, keine Verwandtschaft mit Ronnie, Jedi-Skillz).

Nun, die erste Ausgabe flimmerte gestern über meinen Bildschirm und ich wurde durchaus gut unterhalten. Natürlich muss sich das ein oder andere erst einmal einspielen, aber die Idee hinter „Bada Binge“ – wer die Serienreferenz nicht erkennt sollte sich vielleicht ein anderes Hobby suchen – passt ganz gut ins Bohnenuniversum und es macht Spaß, die Jungs auch mal über Serien sabbeln zu lassen. Schröckert ist eh grundsympathisch und Mr. O`Sullivan empfand ich auch schon vorher unterhaltsam. Und beide schauen regelmäßig Serien. Sollte passen und eine zeitlang das Sendekonzept tragen.

Das Highlight der ersten Ausgabe war der Part zu „Santa Clarita Diet“ inkl. einem Interview mit den beiden Hauptdarstellern Drew Barrymore und Timothy Olyphant. Sehr witzig. Ich glaube die beiden hatten ihren Spaß. Schröckert offenbar auch.

Und keine Sorge hinsichtlich der Spoilergefahr. Hier haben sich die Bohnen einen sinnvolle Einrichtung einfallen lassen. Aber das erklären Euch die Beiden einfach selbst. Denn als Serienfan sollte man da unbedingt mal einen kleinen Blick riskieren. Und wenn man sich nur den Anfang der Sendung anschaut. Gelungen würde ich sagen.

Wer allerdings die Serienreferenz im Opening nicht erkennt…

Bilder: RBTV

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.