Der letzte Zyklus

DARK: 3. Staffel startet am 27. Juni auf Netflix

Mini-Spoiler
Maik
26.05.20

Uh, sehr schön, jetzt ist raus, wann es mit „DARK“ weiter geht! Und das ist schon früher, als ich zunächst erwartet hatte. Bereits in ziemlich genau einem Monat wird es in die dritte Staffel und somit auch den finalen Zyklus der Serie gehen. Hier der kleine Ankündigungs-Teaser, den Netflix für das erste und erfolgreichste deutsche Original just veröffentlicht hat.

„Der letzte Zyklus beginnt bald. Kann der Kreislauf endlich durchbrochen werden? Findet es heraus … ab 27. Juni exklusiv auf Netflix.“

Ich bin wirklich ungemein gespannt und werde bei Zeiten nochmal nach einem Recap-Video zu den Geschehnissen der zweiten Staffel für euch und mich Ausschau halten. Mit den ganzen Figuren und Zeiten ist das ja immer etwas unübersichtlich, wenn man wieder einsteigt (zumindest ging es mir zu Beginn von Staffel Zwei so). Ich hoffe und bin optimistisch, dass auch der Abschluss dieser Staffel-Trilogie gelingen wird und ich weiterhin stolz auf diese (ungewöhnlich) außergewöhnliche deutsche Produktion sein kann. Und ich bin auch gespannt, welches Ende man sich für den allerletzten Shot der Serie ausgedacht hat. Da liegt ja so einiges auf der Hand, Stichwort „Anfang und Ende“…

Jantje Friese (Drehbuch) und Baran bo Odar (Regie) sagen jedenfalls zum Abschluss der Serie:

„DARK war bereits in der Konzeption als Zeitreise-Trilogie geplant. Umso glücklicher waren wir, dass die erste Staffel um die Verstrickungen der Bewohner von Winden durch Raum und Zeit auf so viel Zuschauerliebe weltweit getroffen ist. Es wird zwar auch für uns sehr traurig sein, sich von den uns ans Herz gewachsenen Figuren zu trennen, aber der Anfang ist das Ende und das Ende ist der Anfang.“

Hier noch kurz der PR-Text zum Plot der dritten und letzten Staffel „DARK“, die ab 27. Juni auf Netflix zu sehen sein wird:

„Ein letztes Mal werden die Zuschauer in die mysteriöse Welt Windens entführt und die Knoten in den Köpfen durch alle Erzählebenen entwirrt. Während die ersten beiden Staffeln das Konzept der Zeit dekonstruieren, fügt das Ende der Trilogie die Dimension des Raums hinzu. Jonas wird in eine Parallelwelt gebracht, die eine verzerrte Spiegelung von Winden zu sein scheint. Während er versucht, den Zusammenhang zwischen dieser Welt und seinem eigenen Schicksal zu verstehen, streben die anderen Charaktere aus seiner ursprünglichen Welt danach, den endlosen Zyklus der Ereignisse zu durchtrennen, der sie gefangen hält. Im Zentrum der Erzählung über zwei Welten, über Licht und Schatten, steht eine tragische Liebesgeschichte epischen Ausmaßes.“

Ein Kommentar

  • Ja, bin auch mal gespannt. Ich hoffe, die machen das gut und nicht den Gesamteindruck kaputt. Teaser sieht ja schonmal gut aus. :-)


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.