Trailer zur skurrilen Game-Show

„Der Boden ist Lava“-Spiel ist jetzt ein Netflix-Format

Spoilerfrei
Maik
23.06.20

Kennt ihr noch „Der Boden ist Lava!“? Ich denke schon, oder? Immerhin hat dieses stumpfe und doch sensationshauschende Kinderspiel vor einigen Jahren mal ein kleines Revival erlebt (kommt halt alles irgendwann irgendwie wieder…). Wir haben das jedenfalls auch immer mal gespielt. Kaum ruft jemand den ikonischen Satz, gilt er auch. Also, hypothetisch zumindest. Fortan wird sich über Stühle, Tische und Sofas hinweg bewegt – Hauptsache, man berührt den Fußboden nicht! Und jetzt, Jahre später, ist aus dem harmlosen Kinderspiel ein Format auf Netflix geworden.

Seit 19. Juni ist die erste Staffel von „Floor is Lava“ (so der Originaltitel) über Netflix zu sehen. Das Prinzip ist tatsächlich wie zu Kinderzeiten, nur dass ihr erwachsene SpielerInnen antreten und deutlich akrobatischere Einlagen hinlegen, als der Großteil der Elfjährigen da draußen. Hier der Trailer zur Spielshow, bei der das beste Team am Ende mit 10.000 Dollar und ohne größere Verbrennungen davon kommt.

„Teams müssen durch lavagefüllte Räume navigieren. Dazu hüpfen sie von Stuhl zu Stuhl, hangeln sich an Gardinen entlang und baumeln an Kronleuchtern. Ja, im Ernst.“

Mir gefällt die Inszenierung sehr, die es im Trailer zu sehen gibt. Das orange angeleuchtete Wasser, das auch immer mal in kleinen Fontänen empor spritzt, hat schon eine gewisse Lava-Optik. Hinzu scheinen allerlei kleinere und größere Überraschungen für die KandidatInnen vorbereitet zu sein, so dass es eben nicht einfach „nur“ um das Absolvieren eines Hindernis-Parcours geht, sondern auch um Logik, Schrecklosigkeit und Teamwork. Noch habe ich keine Folge gesehen, aber ab jetzt steht „Der Boden ist Lava“ definitiv auf meiner Watchlist!

UPDATE: Jetzt habe ich die erste Folge gesehen. Leider gar nicht mal so gut. Die Idee ist super und auch die Gestaltung der Räume gefällt mir weiterhin, aber die Inszenierung ist schlimm. Nicht wirklich lustig, alles zieht sich, es gibt etliche Wiederholungen und so richtig authentisch wirkt es auch nicht, wenn angegeben wird, die Teams hätten Dinge/Mechaniken „entdeckt“. Schade.

Die erste Staffel „Der Boden ist Lava“ ist bereits auf Netflix zu sehen und über diesen Link direkt anzuschauen.

via: film.tv

Ein Kommentar

  • Genau dasselbe dachte ich mir auch! Eigentlich gut, aber irgendwie auch nicht :D Hätte man sich bei der Umsetzung etwas mehr Mühe gegeben, wäre das durchaus wirklich gut geworden. So wirkt die Inszenierung wirklich billig. Dachte teilweise auch: Aha, der Moderator sagt was von dem Seil. Plötzlich sagt der Kandidat: „Oh, ein Seil, ziehen wir mal daran, dann geht bestimmt die Lampe herunter.“ Wirkt alles etwas vorgespielt ;)


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

Trackbacks

  1. Kleinigkeiten