Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Video Essay

Hat „Solar Opposites“ ein eigenes Genre definiert?

Mini-Spoiler
Maik
23.06.20

Shane Verkest von The Roundtable ging es beim Blick auf die ersten Trailer zur neuen Animationsserie „Solar Opposites“ im Grunde wie mir. Das sah nicht nur wie „Rick and Morty“ aus, es bespielt in gewisser Weise auch ähnliche Themen (Aliens, duh…) und stammt eben auch von Machern der Erfolgsserie, allen voran Justin Roiland, der neben seinem Irrsinn auch seine Stimme beigetragen hat. Ist das also nur ein Abklatsch bzw. eine Wiederholung der gleichen Formel? Nein, anscheinend nicht. Ich habe noch immer nicht reinschauen können, aber dem Video Essay folgend, scheint man es erfolgreich geschafft zu haben, eine andere Ausrichtung zu finden. Und das nicht nur im Vergleich zum großen „Rick and Morty“-Bruder…

„Solar Opposites is the newest show from the mind of Justin Roiland and Mike McMahan from Rick and Morty! With its identity deriving from the hit animated series, how does Solar Opposites push a brand new genre in the adult animation market similar to Seth MacFarlane and Matt Groening’s various animated series? Also mini review woo“

Vor Kurzem erst hatten die Leute von The Roundtable sich übrigens auch gefragt, ob Animationsserien aktuell eine allgemeine Art (R)Evolution erfahren, was ja hier ganz gut rein spielt.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Mini-Spoiler
Beitrag teilen: